Aktuelles aus dem Bereich Lichtenberg-Hohenschönhausen

Berliner Senat diskutiert Mietendeckel

Berliner Senat diskutiert Mietendeckel

Landeseigene Wohnungsunternehmen sollen Regeln des Mietendeckels fortführen Der Berliner Mietendeckel ist gesetzeswidrig und damit unzulässig. Das hat das Bundesverfassungsgericht am 15. April entschieden – eine Horrornachricht für viele Mieter. So zum Beispiel für Julia B. Die alleinerziehende Lehrerin konnte durch die angepasste Miete während des Mietendeckels ihre Zwei-Zimmer-Altbauwohnung in Friedrichshain nahe des Boxhagener Platzes halten, […]

Weiterlesen.

Berlin-Gesundbrunnen: Luftschutzbunker bei digitaler Tour in der „Unterwelt“ entdecken

Berlin-Gesundbrunnen: Luftschutzbunker bei digitaler Tour in der „Unterwelt“ entdecken

Eine Tour durch die unterirdische Luftschutzanlage „Bunker B“ im U-Bahnhof Gesundbrunnen? Das geht auch digital! In einer „Zoom“-Konferenz führen Referenten durch die historischen Räume. Während des Zweiten Weltkrieges entstanden in Berlin unzählige Bunker. Es gab auch Räume im Bereich der U-Bahn, die als Luftschutzbunker fungierten. Im U-Bahnhof Gesundbrunnen befinden sich auf mehreren Etagen unterirdische Schutzräume […]

Weiterlesen.

Multikulti-Kochbuch aus Lichtenberg

Multikulti-Kochbuch aus Lichtenberg

Das Bezirksamt Lichtenberg hat eine seiner beliebtesten Publikationen neu auflegen lassen. „So isst Lichtenberg – ein Bezirkskochbuch von Aserbaidschan bis Vietnam“ ist ab sofort wieder erhältlich. Vorgestellt werden darin nicht nur internationale Lieblingsgerichte, sondern auch die Menschen, die sie zubereiten. Sie alle leben oder arbeiten in Lichtenberg und kommen von nebenan – aber eben doch […]

Weiterlesen.

Cabuwazi – Magische Manegen in den Ferien

Cabuwazi – Magische Manegen in den Ferien

In den Zelten des Cabuwazi können Kinder und Jugendliche ab sieben Jahren im Sommer für fünf Tage in die Welt des Zirkus eintauchen! Die Tickets für die einzelnen Wochen gibt es bereits jetzt im Zirkus-Onlineshop der Initiative zu kaufen. Eine schnelle Buchung bis zum 31. Mai lohnt sich, sagen die Veranstalter. Es gibt Frühbucherrabatt. Cabuwazi […]

Weiterlesen.

„Die Kinder von der Fischerinsel”: Literarische Spurensuche im Hochhauskiez

„Die Kinder von der Fischerinsel”: Literarische Spurensuche im Hochhauskiez

Der Journalist Andreas Ulrich nimmt uns mit auf Spurensuche in dem Kiez, in dem er aufgewachsen ist. Das Buch „Die Kinder von der Fischerinsel” ist jetzt in zweiter Auflage im Buchhandel erhältlich.  Anfang der 70er-Jahre entstand im Zentrum Ost-Berlins ein einzigartiger Hochhauskiez. In die markanten Neubauten auf der Fischerinsel zogen neben kinderreichen Familien vor allem […]

Weiterlesen.

Friedrichsfelde: Seltene Meerkatzen wohnen jetzt im Tierpark

Friedrichsfelde: Seltene Meerkatzen wohnen jetzt im Tierpark

Madiba und Akua heißen die beiden Roloway-Meerkatzen, die im Berliner Tierpark zur Rettung der Art beitragen sollen. Neugierig schnappt sich die kleine Roloway-Meerkatze ein saftiges Stück Paprika, bevor sie sich mit dem Snack auf einen höhergelegenen Ast zurückzieht. In der vergangenen Woche zogen erstmals zwei Roloway-Meerkatzen in den Tierpark Berlin. In ihrem neuen Habitat haben […]

Weiterlesen.

Linguistin erklärt Sprachdebatte: “Wütende Männer wollen zurück in die Vergangenheit”

Linguistin erklärt Sprachdebatte: “Wütende Männer wollen zurück in die Vergangenheit”

Die Wogen schlagen hoch, wenn es um geschlechtergerechte Sprache geht. Die Diskussion ist aufgeheizt, die Kritik an den Vorschlägen, wie man die Geschlechter in der Sprache gleichstellen kann, wird oft ideologisch begründet. Die Linguistin Damaris Nübling bringt Fachwissen in die Debatte. Warum erzeugen die Bemühungen um eine geschlechtergerechte Sprache so einen Aufruhr, ziehen Häme und […]

Weiterlesen.

Berlin-Karlshorst: Digitale Feiern zum Tag der Befreiung

Berlin-Karlshorst: Digitale Feiern zum Tag der Befreiung

Trotz der derzeitigen Schließung wird im Deutsch-Russischen Museum Berlin-Karlshorst  auch in diesem Jahr am 8. Mai des Endes des Zweiten Weltkrieges in Europa gedacht. Das traditionelle Museumsfest fällt zwar aus – stattdessen gibt es eine Feier im besonderen, digitalen Rahmen. Normalerweise ist am 8. Mai, dem Tag der Befreiung vom Hitler-Regime im und am Russischen […]

Weiterlesen.

Noch ein Millionengrab: Beim Berliner ZOB explodieren die Kosten

Noch ein Millionengrab: Beim Berliner ZOB explodieren die Kosten

Der Umbau des Zentralen Omnibusbahnhofs an der Messe Berlin dauert doppelt so lang und kostet etwa zehnmal so viel wie geplant. Es ist eines von vielen Senatsprojekten, deren Umsetzung der Rechnungshof kritisiert. Der Bund der Steuerzahler nennt ein grundsätzliches Problem. Im Jahresbericht des Rechnungshofs von Berlin kommt der rot-rot-grüne Senat nicht gut weg. Die Modernisierung […]

Weiterlesen.

Lichtenberger Beratungen zum gekippten Mietendeckel

Lichtenberger Beratungen zum gekippten Mietendeckel

Fragen zu den Folgen des gekippten Mietendeckels können Mieter an unabhängige Beratungsstellen in Lichtenberg stellen. Hier stehen Mietrechtsexperten bereit. Das Bundesverfassungsgericht hat in seinem Urteil vom 15. April den Berliner Mietendeckel mit der Begründung gekippt, dass eine solche Regelung nicht in die Gesetzeskompetenz der Länder fällt. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat indes auf […]

Weiterlesen.

Radschnellverbindung von Mitte nach Marzahn kann kommen

Radschnellverbindung von Mitte nach Marzahn kann kommen

Der erste Schritt auf dem Weg zur Radschnellverbindung „Route-Ost“ ist gemacht. Statt durch das Brandenburger Tor soll es nun am S-Bahnhof Tiergarten vorbeigehen.  Mit dem Fahrrad schnell und staufrei von Mitte bis nach Marzahn radeln: Das soll die Radschnellverbindung „Ost-Route“ möglich machen. Der Senat hat nun seinen Abschlussbericht zur Machbarkeitsuntersuchung veröffentlicht, der zeigt, dass die […]

Weiterlesen.

Impfzentrum an der Messe zieht nach 100 Tagen Bilanz

Impfzentrum an der Messe zieht nach 100 Tagen Bilanz

Pro Minute werden knapp sieben Berliner geimpft. Die Impfzentren wollen Tempo noch erhöhen – wenn ausreichend Impfstoff da ist. Wie lange die Impfzentren nach dem Einstieg der Arztpraxen in das Impfgeschehen geöffnet bleiben, darüber wird derzeit noch diskutiert. Noch reiht sich vor den sechs Impfzentren der Stadt aber Taxi an Taxi. Allein im zweitgrößten Impfzentrum […]

Weiterlesen.

Handel in der Krise: Berliner Shoppingmalls müssen sich neu erfinden

Handel in der Krise: Berliner Shoppingmalls müssen sich neu erfinden

Wegen des Corona-Lockdowns wird damit gerechnet, dass große Handelsketten in den kommenden Monaten Filialen schließen. Das könnte massive Folgen für die zahlreichen Shoppingmalls in der Stadt haben. Viele bereiten sich auf die Zeit nach der Krise vor.  Schon lange vor Corona bahnte sich im Berliner Einzelhandel eine Schließungswelle an. Die Pandemie hat die Umsatzmisere insbesondere […]

Weiterlesen.

Initiative will Autoverkehr in Berliner City herunterfahren

Initiative will Autoverkehr in Berliner City herunterfahren

Nur noch zwölf private Autofahrten pro Jahr: Das fordert das „Team Volksentscheid Berlin autofrei“ für den Bereich innerhalb des S-Bahnrings. Sie sammelt Unterschriften für einen Volksentscheid. Vergangenes Wochenende haben Aktivisten damit begonnen, Unterschriften zu sammeln, um einen Volksentscheid herbeizuführen. „In Zeiten des Klimawandels und des knapper werdenden Raums in Großstädten brauchen wir eine wirksame und […]

Weiterlesen.

Berlin-Karlshorst: Gegenwind für die Rennbahnpläne

Berlin-Karlshorst: Gegenwind für die Rennbahnpläne

Einwohnerantrag soll de Umwidmung des Geländes der Trabrennbahn für den Wohnungsbau verhindern. Jetzt muss Lichtenberger Bezirksparlament neu beraten. 2.156 Unterschriften wurden für den Einwohnerantrag “Keine Zerstörung der Trabrennbahn“ Anfang April durch den Karlshorst e.V. an den Vorsteher des Bezirksparlamentes im Rathaus Lichtenberg, Rainer Bosse, übergeben. Innerhalb von nur 26 Tagen kamen damit deutlich mehr als […]

Weiterlesen.

Berlin-Marzahn: Schaufensterausstellung zu Knorr-Park-Plänen

Berlin-Marzahn: Schaufensterausstellung zu Knorr-Park-Plänen

Im Georg-Knorr-Park, in unmittelbarer Nähe zum S-Bahnhof Marzahn, soll in den kommenden Jahren ein neues Wohn- und Gewerbequartier nach den Plänen von David Chipperfield Architekten / Wirtz International Landschaftsarchitekten entstehen. Der Entwurf, der als Sieger aus dem städtebaulichen Gutachterverfahren hervorging, wurde in den vergangenen Monaten konkretisiert und zu einem Masterplan weiterentwickelt. Die Eckdaten des Projektes […]

Weiterlesen.

Startschuss für Trinkbrunnen-Saison fällt in Lichtenberg

Startschuss für Trinkbrunnen-Saison fällt in Lichtenberg

180 blaue Trinkbrunnensäulen haben die Berliner Wasserbetriebe im gesamten Berliner Stadtgebiet in diesem Jahr in Betrieb. “Bis zum 13. Mai sollen sie allesamt sprudeln”, nannte das Unternehmen heute bei der offiziellen Einweihung einer neuen Trinksäule in Lichtenberg das gesetzte Ziel. Innerhalb des vergangenen Jahres habe man 55 zusätzliche Trinkbrunnen an belebten Straßen und Plätzen installiert. […]

Weiterlesen.

Lesestoff aus und für Berlin

Lesestoff aus und für Berlin

Freizeit-Tipps: Bücher über Berliner Stars und Geschichten mitten aus den Berliner Kiezen. Anlässlich des Welttages des Buches am 23. April stellen wir einige Bücher aus und für Berlin vor. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Zeitreise in den Wedding der vergangenen 100 Jahre? Mit Weddinger Persönlichkeiten beschäftigt sich etwa die Reihe „Wedding-Bücher“ im Verlag […]

Weiterlesen.

Stadtmuseum Berlin: Eindrücke der Pandemie gesucht

Stadtmuseum Berlin: Eindrücke der Pandemie gesucht

Das Stadtmuseum Berlin setzt Corona-Online-Sammlung fort. Weiterhin Einsendungen erwünscht. Ein Jahr Pandemie, ein Jahr in der Hauptstadt, wie Berliner es so noch nicht kannten. Im vergangenen Frühjahr hat das Stadtmuseum Berlin den Aufruf „Berlin jetzt!“ gestartet, um die einschneidenden Veränderungen im Zuge der Corona-Pandemie zu dokumentieren und für die Zukunft aufzubewahren. Knapp 365 Tage später […]

Weiterlesen.

Berlin-Treptow: Sanfter Hügel mit giftigem Kern

Berlin-Treptow: Sanfter Hügel mit giftigem Kern

Abfälle einstiger Chemiefabriken türmen sich neben der Minna-Todenhagen-Brücke im Berliner Südosten. Die Mündung des Britzer Zweigkanals am Zickenwinkel ist kein so beschaulicher Ort wie der Name zunächst vermuten lässt. Hier erhebt sich ein harmlos anmutender, pyramidenähnlicher Hügel zwischen der Minna-Todenhagen-Brücke über der Spree, der die Hinterlassenschaften von mehr als hundert Jahren Chemieproduktion birgt. Blausäureverbindungen, Arsen, […]

Weiterlesen.

Berliner Mieter erhalten Hilfe auf Pump

Berliner Mieter erhalten Hilfe auf Pump

Nach dem Aus für den Berliner Mietendeckel hat der Senat Hilfszahlungen für Mieter angekündigt. Die Berliner Wirtschaft fordert einen Neuanfang beim Wohnungsbau. Vergangene Woche scheiterte der Berliner Mietendeckel vor dem Bundesverfassungsgericht. Nun geht es darum, die Folgen der Entscheidung zu meistern. Für Menschen, die die Nachzahlungen nicht aus eigener Kraft innerhalb des geforderten Zeitrahmens leisten […]

Weiterlesen.

Corona: Die digitale Patientenakte scheitert am Datenschutz

Corona: Die digitale Patientenakte scheitert am Datenschutz

Flexiblere Daten-Strukturen könnten bei der Corona-Impfkampagne helfen – der Datenschutz macht oft einen Strich durch die Rechnung. In Berlin wird seit Anfang des Jahres gegen das Corona-Virus geimpft. „Wir hatten von Beginn an das Ziel, 20.000 Impfungen am Tag in den Impfzentren durchzuführen. Das gelingt derzeit mit größten Anstrengungen“, erläutert Martin Matz (CDU), Staatssekretär in […]

Weiterlesen.

Lichtenberger Bibliotheken: Literatur am Telefon

Lichtenberger Bibliotheken: Literatur am Telefon

Am 23. April ist „Welttag des Buches und des Urheberrechts”. Die Idee der Lichtenberger Bibliotheken: In der Zeit von 9 bis 15 Uhr werden Nutzerinnen und Nutzer angerufen und ihnen werden jeweils zehn Minuten lang Wunsch- oder Überraschungstexte vorgelesen. Zum Tag des Buches am 23. April hebt die Lichtenberger Stadtbibliothek ganz besondere literarische Momente ins […]

Weiterlesen.

Corona-Schnelltests: Hier können sich Berliner kostenlos testen lassen

Corona-Schnelltests: Hier können sich Berliner kostenlos testen lassen

Der Senat kalkuliert mit rund 3,1 Millionen Schnelltests, die pro Woche in Berlin vorgenommen werden könnten. Nun mischen auch Apotheken mit. Seit dem 8. März ermöglicht die Bundesregierung allen Bürgern den Zugang zu kostenfreien Corona-Tests. In Berlin können sich alle, die einen der wöchentlich kostenlosen Corona-Tests durchführen lassen wollen, an bekannte und neue Teststellen wenden. […]

Weiterlesen.

Lichtenberger Angebot: Online-Hilfe gegen Cyberkriminalität

Lichtenberger Angebot: Online-Hilfe gegen Cyberkriminalität

Internetbetrug, das Ausspähen von Daten, Verstöße gegen das Verbreitungsverbot, Identitätsdiebstahl, Urheberrechtsverletzung sind Stichworte zu Problemen, mit denen sich viele Unternehmen erst seit wenigen Jahren auseinandersetzen müssen. Die Gefahren sind oftmals gar nicht bekannt und Schutzmaßnahmen noch nicht getroffen. Ein Webinar zum Thema Cyberkriminalität veranstaltet das Bezirksamt Lichtenberg für Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) am 21. […]

Weiterlesen.