Aktuelles aus dem Bereich Charlottenburg-Wilmersdorf

Vier neue Milieuschutzgebiete in Charlottenburg

Vier neue Milieuschutzgebiete in Charlottenburg

Charlottenburg bekommt neue Milieuschutzgebiete. Die Linken-Fraktion begrüßt den Vorstoß, kritisiert aber lange Anlaufzeit. So langsam nimmt der Schutz von Mietern auch in Charlottenburg-Wilmersdorf Gestalt an. In dieser Woche wurden gleich vier neue Milieuschutzgebiete beschlossen. Künftig sollen Mieter in den Quartieren Alt-Lietzow, am Karl-August-Platz, Jungfernheide und Richard-Wagner-Straße unter besonderem Schutz stehen. „Damit sind in Charlottenburg Wilmersdorf […]

Weiterlesen.

Diese Berliner Museen öffnen am 16. März wieder

Diese Berliner Museen öffnen am 16. März wieder

Nach mehreren Monaten der coronabedingten Schließzeit öffnen bald die ersten Museen. Weitere Berliner Kulturhäuser sollen am 1. April folgen. Am 16. März öffnen laut den Staatlichen Museen zu Berlin zunächst die Alte Nationalgalerie, die James-Simon-Galerie, das Neue Museum und das Pergamonmuseum. Außerdem empfangen das Panorama auf der Museumsinsel Berlin sowie das Museum Europäischer Kulturen am […]

Weiterlesen.

Tierwohl-Studie: Fleisch muss teurer werden

Tierwohl-Studie: Fleisch muss teurer werden

Schweine und Rinder sollen besser leben. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hält mehr Tierwohl für möglich. Der Umbau der Landwirtschaft hätte Folgen für die Preise. Werden Fleisch und Milch bald teurer? Julia Klöckner (CDU), Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, hat vergangene Woche eine Machbarkeitsstudie für mehr Tierwohl in deutschen Ställen vorgestellt. Dabei ging es auch um die […]

Weiterlesen.

Berliner Wirtschaft: Einsatz für mehr Umsatz in Corona-Zeiten

Berliner Wirtschaft: Einsatz für mehr Umsatz in Corona-Zeiten

Zwischen Öffnung und Lockdown: Berliner Gewerbetreibende wollen ihr Schicksal endlich wieder in die eigene Hand nehmen, anstatt auf staatliche Hilfen oder neue Verordnungen zu warten. Mit den aktuellen Corona-Beschlüssen wollen Bund und Senat den Handel aus dem Winterschlaf holen. Schrittweise soll in den Einkaufsmeilen neues Leben einziehen. Viele Geschäfte dürfen seit Wochenbeginn unter strengen Auflagen […]

Weiterlesen.

Berliner Zoo: Panda Pit macht den Medizinern Sorgen

Berliner Zoo: Panda Pit macht den Medizinern Sorgen

Nach Krampfanfällen in der vergangenen Woche: Gesundheitscheck bei dem jungem Panda Pit liefert kein eindeutiges Ergebnis Nachdem der junge Panda Pit am vergangenen Mittwoch vier kurze Krampanfälle hatte, hat ein Experten-Team des Fachbereichs Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin den eineinhalb-jährigen Panda gründlich durchgecheckt. Die unter Narkose vollzogenen Untersuchungen – neben einer Computertomografie (CT) wurde u.a. […]

Weiterlesen.

Berlin-Grunewald: Wissmannstraße bekommt neuen Namen

Berlin-Grunewald: Wissmannstraße bekommt neuen Namen

In Neukölln wurde sie bereits umbenannt, nun soll auch die Wissmannstraße in Grunewald einen neuen Namen erhalten. Vorschläge können ab sofort ans Bezirksamt gerichtet werden. Hermann von Wissmann war Gouverneur von Deutsch-Ostafrika und soll in dieser Position unter anderem Massaker angeordnet haben. Die Neuköllner Wissmannstraße wird deshalb bald in Lucy-Lameck-Straße umbenannt und künftig an die […]

Weiterlesen.

Charlottenburg-Wilmersdorf: Digitales Fest zum Internationalen Frauentag

Charlottenburg-Wilmersdorf: Digitales Fest zum Internationalen Frauentag

Neben einigen stadtweiten Veranstaltungen finden auch in den Bezirken einige Aktionen anlässlich des Internationalen Frauentags statt. Ein digitales Fest veranstaltet die AG Mädchen und junge Frauen Charlottenburg-Wilmersdorf am 8. März. Wegen der Corona-Ausnahmesituation präsentieren sich die teilnehmenden Mädchen-, Kinder- und Jugendfreizeitstätten diesmal im Internet. Die verschiedenen Angebote und Aktivitäten werden mit den Hashtags #keinsystemohnemich oder […]

Weiterlesen.

Events am Berliner Frauentag

Events am Berliner Frauentag

Als arbeitsfreier, gesetzlicher Feiertag gilt der 8. März in Berlin erst seit zwei Jahren. Auch 2021 und trotz pandemiebedingter Einschränkungen gibt es ein vielfältiges Programm mit lehrreichen und unterhaltsamen Veranstaltungen, die Berliner Frauen und Männer an diesem Tag nutzen und erleben können.  „Gleichstellung ist kein Naturgesetz“, hatte Bundesministerin Franziska Giffey (SPD) in ihrer viel beachteten […]

Weiterlesen.

Die Gemäldegalerie bei einem digitalen Rundgang entdecken

Die Gemäldegalerie bei einem digitalen Rundgang entdecken

Wenn wir nicht ins Museum können, kommt das Museum eben zu uns. Nach dem Bode-Museum steht Berlinern nun auch die Gemäldegalerie digital offen.  Die Staatlichen Museen zu Berlin veröffentlichen einen weiteren virtuellen Rundgang durch eine ihrer musealen Sammlungen: Nachdem bereits virtuelle Rundgänge im Bode-Museum möglich sind, lässt sich ab sofort auch die Gemäldegalerie komplett und […]

Weiterlesen.

Streit um Lockerungen für Uber und Co

Streit um Lockerungen für Uber und Co

Die Bundesregierung will das Personenbeförderungsgesetz ändern. Online-Fahrdienste sollen profitieren. SPD, Grüne und Linke kritisieren die Lockerungen von Vorschriften für Uber und andere Anbieter. Online-Fahrdienstleister bieten deutlich günstigere Preise als herkömmliche Taxis. Gerade deshalb sind Uber und Co. klassischen Taxiunternehmen ein Dorn im Auge. Zusätzlich befeuert wird das Thema durch die Bundes- und Landespolitik. Demnächst soll […]

Weiterlesen.

Berliner Kinos setzen ein leuchtendes Zeichen vor der Berlinale

Berliner Kinos setzen ein leuchtendes Zeichen vor der Berlinale

Filmtheater hoffen auf baldige Öffnung werben mit ausgeklügelten Hygienekonzepten. Wenn am 28. Februar die Sonne untergegangen ist, werden die Kinos der Stadt in einem besonderen Licht erstrahlen. Unter dem Motto „Kino leuchtet. Für dich.“ wollen ab 19 Uhr mehr als 300 Kinos in ganz Deutschland vor Ort und in den sozialen Medien auf ihre Situation […]

Weiterlesen.

In Berlin wachsen die Sperrmüllberge

In Berlin wachsen die Sperrmüllberge

Im vergangenen Jahr beseitigte die BSR 39.500 Kubikmeter Abfall auf Straßen und Gehwegen.  Die Sperrmüllberge auf den Berliner Straßen werden immer mehr zum Problem. Im vergangenen Jahr musste die BSR 39.500 Kubikmeter Sperrmüll beseitigen. Die Kosten: rund fünf Millionen Euro. 2019 waren es noch 33.200 Kubikmeter. Das geht aus der Antwort der Senatsumweltverwaltung auf eine […]

Weiterlesen.

Wilmersdorfer Preußenpark: Betreiber für Thai-Wiese gefunden

Wilmersdorfer Preußenpark: Betreiber für Thai-Wiese gefunden

In diesem Jahr soll der beliebte Streetfoodmarkt mit neuem Konzept eröffnen. Nun wurde auch ein neuer Betreiber für die Thai-Wiese gefunden. Von Besuchern geliebt, von Anwohnern zunehmend kritisiert, wurde im vergangenen Jahr ein neues Konzept für den Thai-Streetfoodmarkt im Preußenpark ausgearbeitet. Das Ergebnis: Die bislang willkürlich platzierten Stände weichen einem „organisierten Marktgeschehen“, auf das die […]

Weiterlesen.

Berliner Verkehr: Park-and-ride statt Stop-and-go

Berliner Verkehr: Park-and-ride statt Stop-and-go

Die Berliner City war im letzten Jahr Deutschlands größte Staufalle. Der ADAC sowie Politiker aus Reinickendorf und Marzahn-Hellersdorf fordern mehr Park-and-ride-Plätze und günstigere Bahntarife im Umland. Vom Kurs der Verkehrssenatorin sind viele enttäuscht. 35.000 Staukilometer auf den Berliner Autobahnen sowie 20.000 Stunden Stauzustand machten die Berliner City im Jahr 2020 zur größten Staufalle Deutschlands. Eine […]

Weiterlesen.

Charlottenburg-Wilmersdorf: FDP will Regeln für Wochenmärkte lockern

Charlottenburg-Wilmersdorf: FDP will Regeln für Wochenmärkte lockern

Auf den Wochenmärkten des Bezirks sollen künftig wieder Non-Food-Händler zum Einsatz kommen, so die Forderung der Fraktion. Ein entsprechender Antrag wurde nun auch im Bezirksparlament beschlossen.  Handwerker und Händler, die ihre Waren normalerweise in ihren Geschäften oder auf Märkten anbieten, leiden unter den Lockdown-Maßnahmen. Im Gegensatz zu Gemüse- oder Obstverkäufern dürfen sie bislang keine Stände […]

Weiterlesen.

Berliner Zoo: Bibi kümmert sich sanft um ihr Baby

Berliner Zoo: Bibi kümmert sich sanft um ihr Baby

Die Gorillas im Zoo Berlin haben erstmals seit 16 Jahren wieder Nachwuchs bekommen. Gorilla-Mutter Bibi kümmert sich fürsorglich um ihr Kind. Ob es ein Junge oder Mädchen ist, ist noch nicht bekannt.   Ein kleiner zarter Körper und zwei große Kulleraugen: Noch etwas schüchtern verbirgt sich der winzige Nachwuchs in den Armen seiner Mutter Bibi […]

Weiterlesen.

Mehr Park and Ride für weniger Staus in Berlin

Mehr Park and Ride für weniger Staus in Berlin

Optionen zur Verkehrsentlastung der Berliner City bieten rund 23.000 offizielle Park-and-Ride-Plätze an den Berliner Stadtgrenzen. “Das sind aber noch viel zu wenig”, kritisiert der ADAC-Vorstand. Das Potenzial für Park-and-Ride-Lösungen sei immens. Von den rund 220.000 Menschen, die jeden Tag nach Berlin zur Arbeit fahren, nutzen rund 150.000 ihr Auto. Trotz Corona und hoher Homeoffice-Quote hatten […]

Weiterlesen.

U7 wird verlängert: Freude in Spandau und Neukölln, Frust in Reinickendorf

U7 wird verlängert: Freude in Spandau und Neukölln, Frust in Reinickendorf

Begeisterung in Neukölln und Spandau: Die U7 wird bis zum BER und zur Heerstraße verlängert: Lange Gesichter hingegen in Reinickendorf: Die Fortführung der U8 wurde zurückgestellt. Und aus dem Abzweig der U6 zum neuen Quartier auf dem TXL-Gelände wird wohl gar nichts. Die Verlängerung der U7 zum Flughafen BER und zur Heerstraße in Spandau rückt […]

Weiterlesen.

Corona: Öffnung der Berliner Schulen sorgt für gemischte Gefühle

Corona: Öffnung der Berliner Schulen sorgt für gemischte Gefühle

Der Corona-Lockdown wird entschärft. Ab dem 22. Februar öffnen die Berliner Schulen schrittweise. Das Vorgehen des Senats ist umstritten. Die Gewerkschaft GEW und die CDU warnen vor Infektionsrisiken. Die Ankündigung des Berliner Senats, Schulen ab dem 22. Februar schrittweise wieder zu öffnen, sorgt für unterschiedliche Reaktionen. Viele Familien sind erleichtert. Vertreter von Oppositionsparteien und Gewerkschaften […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Bezirksamt nutzt erstmals Vorkaufsrecht

Berlin-Charlottenburg: Bezirksamt nutzt erstmals Vorkaufsrecht

Premiere in Charlottenburg-Wilmersdorf: Das Haus an der Seelingstraße 29 wird per Vorkaufsrecht gerettet. In anderen Bezirken gehört die Ausübung des sogenannten Vorkaufsrechts schon länger zum politischen Alltag. In Charlottenburg-Wilmersdorf wurde nun ebenfalls ein Wohnhaus auf diese Weise vor dem Verkauf an einen Investor bewahrt. Der Senat hat einem entsprechenden Anliegen des Bezirksamts zugestimmt. „Ich freue […]

Weiterlesen.

Kleingärten als Politikum – SPD und Linke unter Beschuss

Kleingärten als Politikum – SPD und Linke unter Beschuss

Per Gesetz wollen Politiker von SPD und Linken Berliner Kleingärten besonders schützen. Bei Wohnungsneubau sollen sogar noch neue Parzellen entstehen. Im Senat blickt man eher kopfschüttelnd auf den Gesetzentwurf. „Wir haben unsere Kleingärten symbolisch zu Grabe getragen“, erklärte Sigrid Carstensen, die 23 Jahre lang stolze Besitzerin eines Kleingartens in der „Morgengrauen“-Kolonie in Tempelhof war, im […]

Weiterlesen.

U7: Senat bereitet Verlängerung zum BER und zur Heerstraße vor

U7: Senat bereitet Verlängerung zum BER und zur Heerstraße vor

UPDATE Die Verlängerung der U7 zum Flughafen BER und zur Heerstraße in Spandau rückt näher. Der Berliner Senat bringt Nutzen-Kosten-Analysen auf den Weg. Im Südwesten soll die U3 verlängert werden.  Der Ausbau der U8 wurde zurückgestellt. Aus dem Abzweig der U6 zum früheren Airport Tegel wird nichts. Die rot-rot-grüne Landesregierung gibt Nutzen-Kosten-Analysen für die Verlängerung […]

Weiterlesen.

Berlin-Wilmersdorf: Lärmschutz für die Berliner Straße

Berlin-Wilmersdorf: Lärmschutz für die Berliner Straße

Nicht nur ein abgetrennter Radweg, sondern auch Lärmschutz sind Teil der Planungen für die Berliner Straße. Noch in diesem Jahr sollen die Arbeiten beginnen.  An der Berliner Straße soll sich in den kommenden Monaten einiges tun. Die größte Veränderung dürfte der geplante Radweg auf der Straße sein. Dieser soll Anwohnern endlich entspanntes Radeln entlang der […]

Weiterlesen.

Aktion “Vier gegen die Pfunde”: Mehr Muskeln und weniger Fett

Aktion “Vier gegen die Pfunde”: Mehr Muskeln und weniger Fett

Bei den Teilnehmern der Abnehm-Aktion “Vier gegen die Pfunde” sind weitere Kilos gepurzelt. Mit Video! Katharina, Lars, Michaela und Manuel nutzen den Lockdown, um wieder fit zu werden. In nur zwei Wochen haben die vier Kandidaten zusammen mit dem Berliner Abendblatt und Schlager Radio B2 (106,0) die Pfunde dahinschmelzen lassen. Michaela hat drei Kilo, Manuel […]

Weiterlesen.

Parkverbote für Leihräder und Roller in Berlin

Parkverbote für Leihräder und Roller in Berlin

Der Senat geht gegen willkürlich abgestellte Sharing-Zweiräder im Straßenbild vor. Wer durch Berlin spaziert, stolpert geradezu über die Folgen des boomenden Marktes für Sharing-Gefährte. An vielen Stellen – nicht nur, aber gerade innerhalb des S-Bahn-Rings – stehen oder liegen Ausleihfahrräder und -roller herum, und nicht gerade selten mitten auf dem Gehweg. Wie einen Kaffeebecher oder […]

Weiterlesen.