Aktuelles aus dem Bereich Charlottenburg-Wilmersdorf

3D-Zeitreise in Jeanne Mammens Atelier am Kurfürstendamm

3D-Zeitreise in Jeanne Mammens Atelier am Kurfürstendamm

Das Stadtmuseum Berlin entführt auf einem digitalen Rundgang durch das originale Atelier der Künstlerin Jeanne Mammen in Charlottenburg. Nun, da alle Ausstellungen und Museen geschlossen sind, bietet das Stadtmuseum Alternativen. Ab sofort ist das Atelier der Berliner Künstlerin Jeanne Mammen in einem 360°-Rundgang digital zu erleben. Mit einem Audiokommentar von Dr. Martina Weinland, der Beauftragten […]

Weiterlesen.

Immobilienkonzern Heimstaden verpflichtet sich zu Mieterschutz

Immobilienkonzern Heimstaden verpflichtet sich zu Mieterschutz

Viele Mieter können aufatmen. Der schwedische Immobilienriese Heimstaden hat nach intensiven Verhandlungen für 82 Wohngebäude in Berlin eine Mieterschutz-Vereinbarung unterzeichnet. Die Verhandlungen zwischen dem schwedischen Immobilienkonzern Heimstaden, den Senatsverwaltungen für Stadtentwicklung und für Finanzen sowie den Berliner Bezirken wurden erfolgreich abgeschlossen. Pünktlich zum Verbot überhöhter Mieten unterzeichnete Heimstaden am 20. November eine Vereinbarung über seinen […]

Weiterlesen.

Berlin-Grunewald: Linke wollen Havelchaussee zur Fahrradstraße machen

Berlin-Grunewald: Linke wollen Havelchaussee zur Fahrradstraße machen

Entspanntes Radeln auf der Havelchaussee: Was derzeit an den meisten Tagen kaum möglich ist, soll bald Alltag werden. Die Linke-Fraktion im Bezirksparlament von Charlottenburg-Wilmersdorf setzt sich seit Monaten für die Einrichtung einer Fahrradstraße auf der Strecke durch den Grunewald ein. Nun schlossen sich SPD und Grüne einem entsprechenden Antrag im Verkehrsausschuss an. „Die Straße wird […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Weihnachtsstimmung am Ku’damm

Berlin-Charlottenburg: Weihnachtsstimmung am Ku’damm

Ab dem 23. November ist wieder die traditionelle Weihnachtsbeleuchtung am Kurfürstendamm zu erleben.  Der Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg wurde bereits vor einigen Wochen abgesagt. Die Schausteller, die ihre Buden in den kommenden Wochen traditionell auf dem Breitscheidplatz aufbauen, hoffen hingegen noch auf eine Öffnung im Dezember. Für weihnachtliche Stimmung soll nun aller schlechten Prognosen […]

Weiterlesen.

ARTE-Dokumentation zu einem Berliner Kunstskandal

ARTE-Dokumentation zu einem Berliner Kunstskandal

Stammt die Flora-Büste im Bode-Museum von Leonardo da Vinci? Die Antwort auf diese Frage sorgte für einen veritablen Kunstskandal Vom 2. bis voraussichtlich 30. November sind alle Museen der Staatlichen Museen zu Berlin für den Publikumsverkehr geschlossen. Der Grund sind die aktuellen Corona-Beschränkungen. Davon betroffen ist auch die Sonderausstellung „Klartext: Zur Geschichte des Bode-Museums“, die […]

Weiterlesen.

Die wahren Opfer des Berliner Mietendeckels

Die wahren Opfer des Berliner Mietendeckels

Ab 23. November sind überhöhte Mieten in Berlin gesetzlich verboten. Passend dazu veröffentlicht die Rosa-Luxemburg-Stiftung eine Studie zum Immobilienbesitz in Berlin. Die Angst ist da. „Wir befürchten, dass unsere Mietwohnungen in Eigentumswohnungen umgewandelt werden – und wir dadurch verdrängt werden“, sagt ein Mieter aus der Finowstraße in Neukölln. Der Mann lebt in einem von rund […]

Weiterlesen.

Debatte um Impfpflicht gegen Corona

Debatte um Impfpflicht gegen Corona

Meldungen über Fortschritte bei Corona-Impfstoffen wecken große Hoffnungen auf ein Ende der Kontaktbeschränkungen und Hygieneauflagen. Kommt der Impfstoff gegen Corona noch in diesem Jahr? In der vergangenen Woche haben das Mainzer Unternehmen Biotech und sein US-Partner Pfizer mitgeteilt, dass bei Tests eine Wirksamkeit ihres Impfstoffkandidaten von mehr als 90 Prozent festgestellt worden sei. Auch der […]

Weiterlesen.

In Berlin entstehen bis Mitte Dezember sechs Impfzentren

In Berlin entstehen bis Mitte Dezember sechs Impfzentren

Noch gibt es keinen Corona-Impfstoff. Doch die Zulassung rückt immer näher. Der Senat reagiert auf den aktuellen Stand der Entwicklung mit der Einrichtung von sechs Covid-19-Impfzentren. Die sollen nach aktuellem Stand in der Messe (Halle 11 ), am ehemaligen Flughafen Tegel (Terminal C), am ehemaligen Flughafen Tempelhof (Hangar 4) sowie im Weddinger Erika-Heß-Eisstadion, im Velodrom […]

Weiterlesen.

Massive Kritik am Radverkehrsplan des Berliner Senats

Massive Kritik am Radverkehrsplan des Berliner Senats

Fahrradfahr-Lobby  kritisieren massive Qualitätsprobleme beim Radverkehrsplan weist auf mehr als 400 Mängel im Radnetz-Entwurf hin. Mit dem Treffen zwischen der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und Verbänden wie ADFC, Changing Cities, VCD Nordost oder BUND endete das Beteiligungsverfahren zum Radverkehrsplan. Der Radverkehrsplan, der das Radnetz enthält, ist das wichtigste Planungsdokument zur Umsetzung des Mobilitätsgesetzes. […]

Weiterlesen.

TV-Star Inka Bause moderiert jetzt bei Schlager Radio B2

TV-Star Inka Bause moderiert jetzt bei Schlager Radio B2

Mit „Inkas Abend“ geht die Sängerin (“Spielverderber”) und RTL-Showfrau (“Bauer sucht Frau”) ab 20. November im Radio auf Sendung. Die meisten kennen sie als Moderatorin der RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“. Jetzt geht Inka Bause (51) mit „Inkas Abend“ im Radio auf Sendung – zu hören ab Freitag, 20. November bei Schlager Radio B2. Unter dem […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Neue Pläne für die Rudolf-Wissell-Brücke

Berlin-Charlottenburg: Neue Pläne für die Rudolf-Wissell-Brücke

Die Zukunft der Kleingärten an der Rudolf-Wissell-Brücke bleibt ungewiss.  Neuer Ärger für Kleingärtner: Dass einige Kleingärten dem Neubau der Rudolf-Wissell-Brücke weichen müssen, sobald die entsprechenden Abschnitte der Stadtautobahn A 100 modernisiert werden, ist schon länger klar. Vermutlich ab 2023 soll es so weit sein. Doch wie viele Lauben tatsächlich geräumt werden müssen und wer nach […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Weihnachtsbaum vor der Gedächtniskirche steht

Berlin-Charlottenburg: Weihnachtsbaum vor der Gedächtniskirche steht

Ob in diesem Jahr tatsächlich Weihnachtsmärkte öffnen werden, ist fraglich. Immerhin, der traditionelle Weihnachtsbaum am Breitscheidplatz steht nun vor der Gedächtniskirche. Auch wenn der Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz nicht wie gewohnt direkt nach Totensonntag eröffnen kann, so ruhen die Hoffnungen der Schausteller dennoch auf einem späteren Eröffnungsdatum, dem 2. Dezember. An einer Tradition wird hingegen festgehalten. […]

Weiterlesen.

Auf Berlins Schienen geht es 2021 rund

Auf Berlins Schienen geht es 2021 rund

S-Bahn und BVG wollen im kommenden Jahr auf vielen wichtigen Strecken sanieren. Bitte ins Wageninnere durchtreten sowie Mund und Nase bedecken! Trotz Corona sind die S-Bahnen tagsüber ziemlich voll. Wer als Handwerker, Krankenschwester oder Fabrikarbeiter sein Geld verdient, für den ist Homeoffice keine Alternative. Umso härter werden ihn oder sie die gerade angekündigten Betriebsunterbrechungen treffen. […]

Weiterlesen.

Kennzeichen für Fahrräder gegen Anarchie im Berliner Verkehr

Kennzeichen für Fahrräder gegen Anarchie im Berliner Verkehr

Berlins Polizeipräsidentin Barbara Slowik will gegen die hohe Zahl von Unfällen mit Radfahrern vorgehen. Sie rasen auf Gehwegen, ignorieren rote Ampeln und tun so, als würde es keine Vorfahrtsregeln geben: Seit einiger Zeit häufen sich Berichte über rüpelhafte Radfahrer im Berliner Straßenverkehr. Das Problem: Die Behörden haben meist Mühe, dieser Verkehrsteilnehmer, die häufig nicht nur […]

Weiterlesen.

SchulKinoWochen in Berlin: Wenn das Klassenzimmer zum Kino wird

SchulKinoWochen in Berlin: Wenn das Klassenzimmer zum Kino wird

Das Berliner Filmbildungsprojekt macht jedes Jahr im November für knapp 30.000 Schüler das Kino zum Klassenzimmer. In diesem Jahr kommen die Filme in die Schule. Der Teil-Lockdown im November betrifft auch die Durchführung der SchulKinoWochen Berlin, die vom 13. bis 27. November in über 30 Kinos der Stadt geplant waren. Das Filmbildungsprojekt macht jedes Jahr […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Stimmen der Straße warten auf Hörer

Berlin-Charlottenburg: Stimmen der Straße warten auf Hörer

Mit einem Audiowalk führen Obdachlose durch eine oft übersehene Welt am Bahnhof Zoo. In der Welt, in der wir leben, heißt Großstadt immer auch Widerspruch. Urbanes Leben heißt Koexistenz. Einige gehören dazu, andere nicht. An einem Nachmittag im November strahlt der Himmel knallrot über dem Bahnhof Zoologischer Garten, als sich die Sonne mit herbstlichem Eifer verabschiedet. Es riecht nach […]

Weiterlesen.

Berliner Tafel startet Online-Aktion

Berliner Tafel startet Online-Aktion

Mit „Dinner@home” will der Verein Spenden für die Berliner Kältehilfe sammeln. Jeder kann sich beteiligen. Wie so viele soziale Einrichtungen ist auch die Berliner Tafel stark von der Corona-Pandemie und ihren Folgen betroffen. So muss sie nicht nur auf viele ehrenamtliche Helfer, sondern auch auf einige Spendeneinnahmen verzichten. Dieser Tage wäre etwa die alljährliche Spendenaktion […]

Weiterlesen.

Berlin-Siemensstadt: Städtebau-Konzepte im Vergleich

Berlin-Siemensstadt: Städtebau-Konzepte im Vergleich

Die Ausstellung “Stadt in der Stadt” analysiert Konzepte und Herausforderungen der modernen Architektur. Welche Herausforderungen stellte der Wohnungsbau im Zeitalter der modernen Architektur? Wie wurde zu dieser Zeit Wohnraum in Berlin geschaffen? Welche Konzepte veränderten das Bauen? Mit diesen Fragen befasst sich die Ausstellung „Stadt in der Stadt“ (14. November bis 31. Dezember) in der […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Kiezgeschichte im Ohr

Berlin-Charlottenburg: Kiezgeschichte im Ohr

Die Museen und Kultureinrichtungen bleiben noch bis mindestens Ende November für Besucher geschlossen. Dennoch lässt sich die Bezirksgeschichte in Charlottenburg-Wilmersdorf weiterhin erleben. Ab dem 7. November bietet das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf zwei neue digitale Formate an, die Nutzer individuell durch das städtische Umfeld der Villa Oppenheim begleiten. Hörspaziergang für alle „Alle Jahre Wohnungsfrage!“ heißt einer dieser […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Initiative kritisiert Plan für Siemensstadt 2.0

Berlin-Spandau: Initiative kritisiert Plan für Siemensstadt 2.0

Konzept für die Siemensstadt 2.0 stößt auf Protest. Der Senat verteidigt sein Vorgehen. Wenn es nach dem Senat und der Firma Siemens geht, soll sich das Gebiet rund um den bisherigen Produktionsstandort des Technologiekonzerns in der Spandauer Siemensstadt zu einem neuen Stadtviertel entwickeln – mit 2750 Wohnungen, Europa-Schule, Kitas und einem Innovationscampus. Darauf haben sich Landesregierung […]

Weiterlesen.

Lesetipps für den Herbst

Lesetipps für den Herbst

Die erneute coronabedingte Zwangspause lässt sich am besten mit gutem Lesestoff überbrücken. Gut, dass die Buchläden weiterhin geöffnet haben und Berliner mit Neuerscheinungen und Klassikern versorgen. Zwei von ihnen stellen wir Ihnen in dieser Woche vor. Der Sommer 1945 in Bildern Da wäre zum einen der Bildband „Berlin Sommer/Summer 1945“ des Fotografen Robert Capa (1913-1954), […]

Weiterlesen.

Letzte Ruhestätte: Zu Besuch bei Berliner Prominenten

Letzte Ruhestätte: Zu Besuch bei Berliner Prominenten

Freizeittipp: Ein Ausflug zum Dreifaltigkeitsfriedhof am Marheinekeplatz in Kreuzberg. Der neuerliche Lockdown bietet viel Zeit für Spaziergänge – zum Beispiel über die schönen Berliner Friedhöfe. Historik-Führer Michael Buchner präsentiert an dieser Stelle seine Geheimtipps. Der Dreifaltigkeitsfriedhof befindet sich unweit des Marheinekeplatzes an der Bergmannstraße 39-41. Die dazugehörige Kirche befand sich in der Friedrichstadt in Mitte, […]

Weiterlesen.

Forscher Gerd Antes: “Corona-Regeln werden willkürlich ausgelegt”

Forscher Gerd Antes: “Corona-Regeln werden willkürlich ausgelegt”

Der Mathematiker und Biometriker Gerd Antes vermisst in der Pandemiebekämpfung die wirkliche Suche nach Wissen. Antes fordert eine kompetente und fächerübergeifende Task-Force an der Seite des Kanzleramtes. Die Pandemie hat seit einigen Wochen wieder an Fahrt aufgenommen. Die Kurve der registrierten Neu-Infektionen steigt. Die Politik reagiert mit verordneten Corona-Maßnahmen. Doch wie werden diese begründet? Gibt […]

Weiterlesen.

Partys in Zeiten von Corona

Partys in Zeiten von Corona

Wie umgehen mit feiernden Lockdown-Muffeln? Forderungen von Politikern stiften Verwirrung. Grundrechte werden eingeschränkt. Liebgewonnene Gewohnheiten sind tabu. Keine Frage, das Leben mit Covid-19 und den entsprechenden Einschränkungen mutet uns einiges zu. Als wäre der für viele Zeitgenossen noch immer ungewohnte Alltag mit Kontaktbeschränkungen und anderen Auflagen nicht schon aufreibend genug, machen immer wieder Forderungen von […]

Weiterlesen.

Grunewald: Schlosshotel serviert Burger und Cocktails durchs Fenster

Grunewald: Schlosshotel serviert Burger und Cocktails durchs Fenster

Team des Schlosshotel Grunewald hält besondere Lockdown-Angebote bereit. Das Motto heißt: „Wir machen weiter.“  Der zweite Lockdown in diesem Jahr wird für die Berliner Gastronomen zum Härtetest. Um irgendwie durch den November zu kommen, ist Kreativität gefragt. So auch im Schlosshotel Berlin by Patrick Hellmann. Trotz verordneter Schließung der Gastronomie und des Beherbergungsverbot für touristische […]

Weiterlesen.