Aktuelles aus dem Bereich Corona-News

Neukölln: Schnelltests, um die Liebsten im Heim zu besuchen

Neukölln: Schnelltests, um die Liebsten im Heim zu besuchen

Der sichere Umgang mit Oma, Opa oder den Eltern ist in Corona-Zeiten wichtiger denn je. Das Corona-Abstrich-Zentrum (CAZ) Neukölln möchte hierbei Abhilfe schaffen. Dort gibt es nun nämlich Schnelltests für Angehörige von Pflegeheimbewohnern. Damit erhalten Sie Zutritt zu den Einrichtungen.  Das Gesundheitsamt Neukölln entlastet damit die Pflegeheime im Bezirk und ermöglicht den Besuch der Angehörigen, […]

Weiterlesen.

Corona-Schutzmasken: So lief die Verteilung in Lichtenberg

Corona-Schutzmasken: So lief die Verteilung in Lichtenberg

Katastrophenschutz und Arbeiter-Samariter-Bund arbeiten in Lichtenberg Hand in Hand. Auch im Bezirk Lichtenberg wurden in dieser Woche Gratis-Schutzmasken an sozial schwach Mitbürger verteilt. 300.000 Stück hatte der Bezirk vom Senat erhalten. Von Dienstag bis Freitag wurden sie in 13 Stadtteilzentren und über ein Team des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) ausgeben. Viel Flexibilität war bei der Organisation gefragt […]

Weiterlesen.

Kostenlose Schutzmasken für sozial Bedürftige

Kostenlose Schutzmasken für sozial Bedürftige

Seit vergangenem Sonntag dürfen in Bussen und Bahnen sowie in Geschäften nur noch zertifizierte Atemmasken getragen werden. Damit jeder Berliner Bürger eine der standardisierten Qualitätsmasken erhalten kann, hat der Berliner Senat beschlossen, diese an sozial bedürftige Menschen kostenlos zu verteilen. Empfangsberechtigt sind ALG II-Empfänger, Empfänger von Grundsicherung oder Hilfen zum Lebensunterhalt, Hilfen zur Pflege, Wohngeld […]

Weiterlesen.

Corona in Reinickendorf: Humboldt-Klinikum steht unter Quarantäne

Corona in Reinickendorf: Humboldt-Klinikum steht unter Quarantäne

Das Vivantes-Humboldt-Klinikum in Reinickendorf ist wegen der Corona-Mutation B.1.1.7. geschlossen worden. “Das bedeutet: Das Krankenhaus ist ab sofort für die Aufnahme neuer Patienten, für ambulante Diagnostik und für ambulante Eingriffe gesperrt”, teilte das Bezirksamt Reinickendorf am Samstag mit. Das Krankenhaus konzentriere sich auf die derzeit dort stationär behandelten Patienten. Der Aufnahmestopp gilt seit dem 22. […]

Weiterlesen.

Berlin-Hohenschönhausen: Ein Dankeschön zum Wohlfühlen für die Mitarbeiter im Seniorenheim

Berlin-Hohenschönhausen: Ein Dankeschön zum Wohlfühlen für die Mitarbeiter im Seniorenheim

Die Politikerin Ines Schmidt (Die Linke) spendierte einen XXl-Massagesessel für die Mitarbeiter in einem Neu-Hohenschönhausener Seniorenheim. Mitten im Wohngebiet und dennoch ruhig gelegen befindet sich das Seniorenheim Helmut-Böttcher-Haus der Volkssolidarität  in Neu-Hohenschönhausen. Das Seniorenheim wird in diesem Jahr 35 Jahre alt und wird besonders liebevoll von Petra Trzetziak und dem Pflegedienstleiter Manuel Andersson geleitet. Hier […]

Weiterlesen.

Lichtenberger Bezirksparlament bricht Sitzung wegen Corona ab

Lichtenberger Bezirksparlament bricht Sitzung wegen Corona ab

Ein BVV-Vertreter, der zu Beginn der Sitzung kurz anwesend war, hat ein positives Corona-Testergebnis erhalten. Er hatte es dem Vorstand noch während der Zusammenkunft telefonisch mitgeteilt. Böse Überraschung zur Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung von Lichtenberg am gestrigen Abend. Ein BVV-Vertreter, der zu Beginn der Sitzung kurz anwesend war, hatte sein positives Testergebnis dem BVV-Vorstand noch während […]

Weiterlesen.

Drittes Corona-Impfzentrum für Berlin

Drittes Corona-Impfzentrum für Berlin

Mit dem Corona-Impfzentrum auf dem Messegelände hat das dritte von sechs Berliner Impfzentren den Betrieb aufgenommen. Auf dem Gelände der Berliner Messe am Funkturm in Charlottenburg-Wilmersdorf ist am Montag das dritte Berliner Corona-Impfzentrum an den Start gegangen. Aufgrund der geringen Menge des zur Verfügung stehenden Impfstoffes werden vorerst rund 200 Impfungen pro Tag möglich sein. […]

Weiterlesen.

So geht Impfen in Berlin

So geht Impfen in Berlin

Senioren werden angeschrieben. Dann geht’s mit dem kostenlosen Taxi ins Impfzentrum nach Treptow Anfang der vergangenen Woche wurde damit begonnen, die rund 31.000 über 90 Jahre alten Berliner im Impfzentrum des DRK in der Arena Treptow zu impfen. Die Schutzimpfungen sind für die Bürger unabhängig von ihrem Versicherungsstatus kostenlos. Es besteht keine Impfpflicht – die […]

Weiterlesen.

Stimmung auch ohne Silvester-Sause

Stimmung auch ohne Silvester-Sause

Knapp die Hälfte der Deutschen hat zum Jahreswechsel mit Verzicht auf große Silvester-Partys gerechnet. Versammlungs- und Böllerverbote, Treffen nur im engsten Kreis: Die Mehrheit der Deutschen hat es bereits vor dem erneuten Lockdown geahnt. Der Jahreswechsel wird in diesem Jahr deutlich ruhiger und weniger gesellig ausfallen als sonst. Wie eine entsprechende forsa-Umfrage im Auftrag der […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichshain: Wohnheim statt Notunterkunft

Berlin-Friedrichshain: Wohnheim statt Notunterkunft

Die Berliner Stadtmission schließt die Notunterkunft in der Traglufthalle am Güterbahnhof. Bedürftige finden jetzt in einem Hostel eine Unterkunft rund um die Uhr. Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, Amt für Soziales und die Berliner Stadtmission haben sich darauf verständigt, dass die im Rahmen der Berliner Kältehilfe genutzte Notunterkunft Traglufthalle am Containerbahnhof in dieser Saison nicht wieder geöffnet […]

Weiterlesen.

Blick in die Zukunft: So (un)schön wird 2021

Blick in die Zukunft: So (un)schön wird 2021

In die Zukunft blicken kann niemand, wohl aber verschiedene Prognosen abgeben. So wie Zukunftsforscher Johannes Kleske. Er erklärt, wie 2021 ablaufen könnte – und wie wir mitbestimmen können. Es gibt nicht die eine Zukunftsvision. Nur mehrere mögliche Zukunftsszenarien. Mit ihnen beschäftigt sich Johannes Kleske. Der Berliner ist Trend- und Zukunftsforscher und der Überzeugung, dass diese […]

Weiterlesen.

Silvesterknallerei: Senat bestimmt 54 Verbotszonen

Silvesterknallerei: Senat bestimmt 54 Verbotszonen

Der Berliner Senat hat Silvesterfeuerwerk und Böllern an vielen Orten in der Stadt verboten. Die  veröffentlichte Liste umfasst 54 Bereiche. Die Senatsinnenverwaltung hat stadtweit 54 Bereiche ausgewiesen, an denen zu Silvester der Aufenthalt und die Verwendung von Feuerwerk und anderen pyrotechnischen Gegenständen aus Infektionsschutzgründen untersagt ist. Dazu sagte Innensenator Andreas Geisel: „Dieses Jahr war kein normales […]

Weiterlesen.

Digitale Hilfe: Apps führen Corona-Kontakttagebuch

Digitale Hilfe: Apps führen Corona-Kontakttagebuch

Smartphone statt Notizbuch: Eine neue App (Dein Tagebuch) soll helfen, ein Corona-Kontakttagebuch zu führen.  iPhone-Nutzer können sich «Dein Tagebuch» kostenlos im App Store herunterladen. Die App hat einen ähnlichen Funktionsumfang wie die “Coronika”, die bereits vorher erhältlich war. Mit der App können Treffen festgehalten werden – mit Angaben zur Dauer, zur Anzahl der Teilnehmer und anderen Details. […]

Weiterlesen.

Harter Lockdown für Berlin: Was jetzt noch erlaubt ist

Harter Lockdown für Berlin: Was jetzt noch erlaubt ist

Neue Corona-Maßnahmen nun auch in Berlin. Das sind die Beschlüsse von Bund und Ländern. Kein Alkoholverkauf in der Öffentlichkeit, Buchhandlungen bleiben offen „Jetzt kommt es darauf an, in allen Lebensbereichen die Kontakte einzuschränken.“ Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) gab nach einer zweistündigen Senats-Sondersitzung bekannt, dass Berlin die von Bund und Ländern vereinbarten Corona-Maßnahmen übernimmt. […]

Weiterlesen.

Marzahn-Hellersdorf: Pusteblume-Grundschule schickt alle Lehrer in Quarantäne

Marzahn-Hellersdorf: Pusteblume-Grundschule schickt alle Lehrer in Quarantäne

Aufgrund eines Corona-Falls hat das Marzahn-Hellersdorfer Gesundheitsamt fast alle Pädagogen der Hellersdorfer Pusteblume-Grundschule bis zum 9. Dezember in Quarantäne geschickt. Eine Notbetreuung an der Schule mit rund 600 Schülern könne momentan nicht gewährleistet werden, da der Großteil der Lehrkräfte und auch Erzieher von der Maßnahme betroffen sei, heißt es in einer Mitteilung aus dem Bezirksamt. […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Neuausrichtung nach Corona-Schock im Seniorenheim

Berlin-Lichtenberg: Neuausrichtung nach Corona-Schock im Seniorenheim

Corona Gefahr war seit Oktober bekannt – 15 Senioren starben in den vergangenen Wochen. Der Schock sitzt immer noch tief im Kursana Domizil in der Gensinger Straße: Am 13. November musste der Lichtenberger Amtsarzt Dr. Frank Kunitz feststellen, dass es im Seniorenheim mehr als 44 positive Coronafälle gab. 27 Bewohner und 17 Mitarbeiter waren von […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Prime Time Theater geht früher in den Lockdown

Berlin-Wedding: Prime Time Theater geht früher in den Lockdown

Prime Time Theater an der Müllerstraße geht schon einige Tage früher in Zwangspause. Ab Montag geht es für Theater und Kulturstätten wieder in den Shutdown. Mindestens bis Ende November gehen die Bühnen in eine coronabedingte Zwangspause. Das Prime Time Theater an der Weddinger Müllerstraße reagierte sogar noch schneller auf die jüngste Entscheidung von Bund und […]

Weiterlesen.

Umfrage in Neukölln: „Wir haben keine Angst vor Corona“

Umfrage in Neukölln: „Wir haben keine Angst vor Corona“

Auf den Straßen des Corona-Hotspots Neukölln hält sich die Sorge vor dem Virus in Grenzen. Die Straßen in Berlin Neukölln sind belebt – trotz Corona-Pandemie. In Deutschlands Hotspot der Hotspots zeugt nur wenig von der grassierenden Viruserkrankung. Einzig die Masken, die die Menschen im Gesicht tragen, machen offensichtlich, dass doch alles anders ist als vorher. […]

Weiterlesen.

Corona-Vorschriften in Berlin: Neuer Tiefschlag für eine Branche in Not

Corona-Vorschriften in Berlin: Neuer Tiefschlag für eine Branche in Not

Die Einführung der Sperrstunde ist die härteste Prüfung in der Geschichte der Berliner Gastronomie. Wie blicken Wirte und Hoteliers auf die Krise? Das Berliner Nachtleben hat Pause. Seit dem 9. Oktober gilt in der Partystadt die Sperrstunde. In der Zeit zwischen 23 und 6 Uhr müssen Bars, Restaurants, Kneipen, Imbisse und Spätis aber auch Billard-Salons […]

Weiterlesen.

Am 15. Oktober ist Welthändewaschtag

Am 15. Oktober ist Welthändewaschtag

Studie zum Welthändewaschtag: Nur 81,4 Prozent der Bevölkerung setzen die Empfehlung um, sich 20 Sekunden lang die Hände zu waschen. Zum Welthändewaschtag am 15. Oktober 2020 macht die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf ein Problem aufmerksam: Mehr als 90 Prozent aller Deutschen wissen, wie wichtig es ist, sich beim Händewaschen 20 Sekunden Zeit zu […]

Weiterlesen.

Kunst und Kultur versuchen Neustart

Kunst und Kultur versuchen Neustart

Seit Mitte März lag Berlins Kulturleben in einem pandemiebedingten Tiefschlaf. Nach Galerien, Museen und Lichtspielhäusern dürfen jetzt auch Theater, Konzerthäuser und Kleinkunstbühnen den Spielbetrieb wieder aufnehmen.    Von Kabarett bis KlassikTitel Berlins berühmtes Kulturleben nimmt langsam wieder Fahrt aufSo bequem hat der geneigte Besucher noch nie im Berliner Ensemble gesesssen: Die Reihen haben sich gelichtet, […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Spendenaktion in der Luisenstadt gestartet

Berlin-Mitte: Spendenaktion in der Luisenstadt gestartet

Auch wenn die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus allmählich gelockert werden, stellt die Pandemie nach wie vor ganze Branchen vor immense Herausforderungen. Um einigen „Alltagshelden“, konkret den Angestellten der Lebensmittelbranche in dieser Zeit zu danken, hat der Bürgerverein Luisenstadt nun eine Spendenaktion gestartet. „Damit wollen wir den ,Alltagshelden‘ während der Corona-Pandemie ein Dankeschön aussprechen und […]

Weiterlesen.

Senatsbeschluss: Gastronomie darf Außenbereiche ausweiten

Senatsbeschluss: Gastronomie darf Außenbereiche ausweiten

Die Senatsverwaltung hat allen Bezirksämtern empfohlen, die Ausweitung von Gastronomie-Stellflächen „großzügig zu genehmigen“. Blickt man dieser Tage in die zahlreichen Cafés und Restaurants der Stadt zeigt sich ein ungewohntes Bild: Statt dicht an dicht stehen Tische und Stühle weit voneinander entfernt. Dem Nebenmann auf den Teller zu schauen, ist beinahe ein Ding der Unmöglichkeit. Gastronomen […]

Weiterlesen.

Die schönsten Shows im „Quarieté“

Die schönsten Shows im „Quarieté“

Aktuell finden im Wintergarten Varieté keine Veranstaltungen statt. Daher bietet die Kultureinrichtung im „Quarieté“ ausgewählte Shows für daheim. Wie viele andere kulturelle Einrichtungen ist auch das Wintergarten Varieté Berlin vom Corona-Virus und den damit verbundenen Eindämmungsmaßnahmen betroffen. Aufgrund des Senatsbeschlusses vom 21. April finden auch hier bis zum 31. Juli keine Veranstaltungen statt. Auf das […]

Weiterlesen.

Schöneberg: Kunst rettet Kiez

Schöneberg: Kunst rettet Kiez

Die Initiative Kunst rettet Kiez bringt Künslter und Gewerbetreibende zusammen. Freiluftgalerie für Passanten startet am 23. Mai.  Gemeinsam mit Jan Bollwerk und Hendrik auf der Heidt hat Sören Thieme die Aktion „Kunst rettet Kiez“ ins Leben gerufen. Hier werden Schaufenster zur Bühne und Kultur für jedermann zugänglich – egal ob Graffiti, Street Art oder zeitgenössische […]

Weiterlesen.