Aktuelles aus dem Bereich Wedding-Tiergarten

Berlin-Wedding: Neues Quartier am Humboldthain nimmt Gestalt an

Berlin-Wedding: Neues Quartier am Humboldthain nimmt Gestalt an

Start der offenen Projektentwicklung für das neue Quartier am Humboldthain. Viel Platz für Gewerbe und zentrale Anlaufpunkte.  Backsteinbauten, verlassene Gleise und das beeindruckende Beamtentor zeugen noch heute von der einstigen Größe des ehemaligen Industriegeländes der AEG. Während die Gesamtanlage unter Denkmalschutz steht und heute als Technologie-Park Humboldthain Forschung und Wissenschaft Platz bietet, soll der vordere […]

Weiterlesen.

Mehr Schutz für Ufer am Plötzensee

Mehr Schutz für Ufer am Plötzensee

Um die Ufer am Plötzensee vor Zerstörung durch Badende zu schützen, werden nun höhere Zäune angebracht.  Schnell über den Zaun gesprungen und rein ins kühle Nass oder entspannt am Ufer sitzen. Für viele Badende am Plötzensee schon fast eine Selbstverständlichkeit. Doch eigentlich sollen die Zäune die Uferbereiche, ihre Vegetation und brütende Vögel vor Besuchern schützen. […]

Weiterlesen.

Freie Ufer für alle in Berlin

Freie Ufer für alle in Berlin

Rot-Rot-Grün fordert ein durchgängiges Netz von Uferwegen in Berlin. CDU und FDP kritisieren mögliche Enteignungen privater Flächen. Endlose Spaziergänge entlang von Flüssen und Seen oder ein Picknick mit Blick aufs Wasser: Genau das macht für viele Menschen das Berlin-Gefühl aus. Doch nicht überall lässt es sich ausleben. Industriebauten, Wohnhäuser und Verkehrswege versperren vielerorts den Zugang […]

Weiterlesen.

Emma, Luna und Balu sind die beliebtesten Berliner Hundenamen

Emma, Luna und Balu sind die beliebtesten Berliner Hundenamen

Bei den Namen ihrer Hunde zeigen Berliner Beständigkeit. Das belegt die Auswertung einer Umfrage, die die AGILA Haustierversicherung zum Tag des Hundes am 13. Juni veröffentlicht hat. „Die Namensvorlieben der Berliner haben sich im Vergleich zum Vorjahr kaum verändert. Neue Trends bleiben bei den Top 5 Hundenamen in 2020 aus“, erklärt Sven Knoop, der Experte […]

Weiterlesen.

Potsdamer Platz wird bald grün und fußgängerfreundlich

Potsdamer Platz wird bald grün und fußgängerfreundlich

Vom mondänen Treffpunkt zur Großstadtbrache und schließlich zum Geschäftsviertel. Der Potsdamer Platz hat sich in der Vergangenheit schon oft neu erfunden. Nun soll ein Teil des Viertels zum grünen, fußgängerfreundlichen Stadtquartier entwickelt werden. Das gab das zuständige Immobilienunternehmen Brookfield Properties bekannt. Konkret geht es um das ehemalige Daimler-City-Areal, das heutige Quartier Potsdamer Platz. Es umfasst […]

Weiterlesen.

Flughafen Tempelhof wird klimaneutral saniert

Flughafen Tempelhof wird klimaneutral saniert

Der Flughafen Tempelhof wird klimaneutral saniert. Dadurch können künftig 12.000 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr eingespart werden. 307.000 Quadratmeter Fläche und 7.269 Räume – das Tempelhofer Flughafengebäude (THF) gilt seit seiner Fertigstellung im Jahr 1941 als eines der größten Bauwerke der Welt. Während das 300 Hektar große Flugfeld nach der Schließung Ende 2008 längst wieder für […]

Weiterlesen.

Berlin-Moabit: Bezirksamt sichert 15 Wohnungen

Berlin-Moabit: Bezirksamt sichert 15 Wohnungen

Das Bezirksamt und die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft degewo üben das Vorkaufsrecht in der Rostocker Str. 24 aus. Lange mussten die Bewohner des Hauses an der Rostocker Straße 24 um ihren Verbleib bangen. Nun naht Rettung für die 15 Wohnungen  – dank Ausübung des Vorkaufsrechts. Das war erforderlich, da der Erwerber des Grundstücks nicht bereit war, die […]

Weiterlesen.

Flohmärkte dürfen ab sofort wieder öffnen

Flohmärkte dürfen ab sofort wieder öffnen

Berlins Trödler und Flohmarkthändler freuen sich über das Go der Politik Ab dem 4. Juni dürfen die Berliner Kunst-und Trödelmärkte wieder öffnen. “Unter welchen Hygieneauflagen die Öffnung erlaubt ist, steht noch nicht fest. Wir gehen jedoch davon aus, dass die üblichen Regeln: Abstandhalten und Maskenpflicht ausreichend sind”, erklärt Regina Pröhm vom Martkbetreiber “oldthing märkte“. Die […]

Weiterlesen.

Wildbiene des Jahres in Berlin ausgestorben

Wildbiene des Jahres in Berlin ausgestorben

Die Mai-Langhornbiene ist sehr wählerisch, was ihre Nahrung angeht. In Berlin ist sie deshalb bereits ausgestorben.  Das Kuratorium „Wildbiene des Jahres“ wählt seit 2013 jährlich eine besonders interessante Wildbienenart aus, um allen Menschen einen Einblick in die faszinierende Welt dieser nützlichen Tierchen zu ermöglichen und zu ermuntern, raus in die Natur zu gehen und die […]

Weiterlesen.

Trotz Corona: Die Reiselust ist ungebrochen

Trotz Corona: Die Reiselust ist ungebrochen

Wegen der Corona-Beschränkungen waren touristische Übernachtungen in Deutschland seit Monaten verboten. Nun öffnen die Bundesländer nach und nach Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze wieder für Urlauber. Das wirft die Frage auf: Wie wird sich der Tourismus im zweiten Corona-Jahr entwickeln? Stehen die Zeichen erneut auf Urlaub in Deutschland, wenn nicht gar in der Region? Camping boomt […]

Weiterlesen.

Berlin: Eine Stadt auf Schatzsuche

Berlin: Eine Stadt auf Schatzsuche

Die Hauptstadt freut sich über zwei neue Museen und eine Wiedereröffnung. Mit dem schönen Wetter und gelockerten Corona-Beschränkungen kommt endlich wieder Leben in die Berliner Bude. Berlins Tourismusexperten haben sich den passenden Slogan einfallen lassen: „Endlich wieder. Berlin.“ Dies sei, so heißt es auf dem Internetportal von visit berlin, nicht nur der Name der neuen […]

Weiterlesen.

Mietendeckel für Landeseigene

Mietendeckel für Landeseigene

Der Berliner Senat begrenzt den Mietenanstieg für kommunale Wohnungen. Die landeseigenen Wohnungsunternehmen Degewo, Gesobau, Gewobag, Howoge, Stadt und Land sowie die WBM dürfen bis Anfang des kommenden Jahres keine höheren Mieten verlangen. Das hat der Senat in seiner Sitzung am Dienstag beschlossen. „Damit beschränken die städtischen Wohnungsbaugesellschaften erneut über die gesetzlichen Möglichkeiten hinaus den Mietenanstieg […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Kampf um das Café Leo

Berlin-Wedding: Kampf um das Café Leo

Das angekündigte Interessenbekundungsverfahren für das Café Leo sorgt weiter für Diskussionen im Bezirksparlament.  Das Bezirksamt will den Leopoldplatz zu einem „Platz für alle“ machen, Kulturangebote, Grünflächen und Gastronomie inklusive. Letzteres bietet bereits unter anderem das Café Leo, das Anwohnenden, Studenten und Obdachlosen seit Jahren als verlässlicher Anlaufpunkt dient. Doch die Zukunft des Cafés ist – […]

Weiterlesen.

Das Rotkehlchen ist der Vogel des Jahres

Das Rotkehlchen ist der Vogel des Jahres

Es ist so weit! Die Naturwesen für das Jahr 2021 sind gewählt. Vogel, Schmetterling, Nutztier, Pilz oder Baum des Jahres – wer hat den Sieg eingefahren? Wir stellen in unserer neuen Serie jede Woche eines der Naturwesen des Jahres vor. Den Anfang macht das Rotkehlchen. Mit 59.267 Stimmen hat der süße Piepmatz vor Rauchschwalbe und […]

Weiterlesen.

Zwist um Zukunft der City West dauert an

Zwist um Zukunft der City West dauert an

Wie soll die City West, also das Gebiet rund um Kurfürstendamm, Tauentzienstraße und Breitscheidplatz in Zukunft aussehen? Diese Frage beschäftigt nicht nur Anrainer und das Bezirksamt, sondern auch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Die legte zuletzt ein „Entwicklungskonzept City West“ vor und startete ein vierwöchiges Online-Beteiligungsverfahren, in dem Berliner ihre Vorstellungen zu potenziellen Hochhausstandorten […]

Weiterlesen.

Grüne: Fliegen soll teurer werden

Grüne: Fliegen soll teurer werden

Kurz vor dem Start in die – unter Corona-Bedingungen wie auch immer geartete – Sommerurlaubssaison beschäftigt die Republik ein echtes Aufregerthema. Um diese Fragen geht es: Sollten wir weniger fliegen, um das Klima zu schonen? Sollte der Staat dafür sorgen, dass vor allem Kurz- und Inlandsflüge teurer werden, weil hierfür die Bahn als Alternative zur […]

Weiterlesen.

Corona-Lockerungen: Gemischte Gefühle bei Berliner Gastronomen

Corona-Lockerungen: Gemischte Gefühle bei Berliner Gastronomen

Endlich wieder offene Kneipen und Restaurants: Darauf hat Berlin viele Monate lang gewartet. Seit einigen Tagen  ist dieser Wunsch nun Realität, wenn auch nur im Außenbereich. Die Stimmung unter den Gastronomen ist allerdings gemischt. „Im Vergleich zu den Vorjahren hatten wir etwa zehn bis zwölf Prozent unserer normalen Umsätze“, bilanziert Björn Schwarz (siehe großes Bild), […]

Weiterlesen.

Vorverkauf startet am 3. Juni: Berlinale-Filme unter freiem Himmel

Vorverkauf startet am 3. Juni: Berlinale-Filme unter freiem Himmel

Der Vorverkauf der Berlinale-Tickets startet nun doch eine Woche später, am 3. Juni. Ab dem 9. Juni erwarten Berliner einige filmische Highlights unter freiem Himmel. Das Berlinale Summer Special der Internationalen Filmfestspiele Berlin bietet vom 9. bis 20. Juni Kinogenuss unter freiem Himmel. Bereits Anfang des Jahres kündigten die Veranstalter der Berlinale die Sommer-Edition an. […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Den Weg freimachen für Kiezblocks

Berlin-Mitte: Den Weg freimachen für Kiezblocks

Für den Durchgangsverkehr gesperrte Viertel sollen für mehr Platz und Sicherheit in den Kiezen sorgen. Barcelona hat sie bereits, im Charlottenburger Karl-August-Kiez soll es auch bald so weit sein, nun will Mitte nachlegen. Die Rede ist von Kiezblocks, also Wohnquartiere ohne motorisierten Durchgangsverkehr. In denen gibt es Platz für Spielstraßen, für Fußgänger und für Radfahrer. […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Neuer Grünzug an der Panke eröffnet

Berlin-Mitte: Neuer Grünzug an der Panke eröffnet

Hinter dem Gebäude des Bundesnachrichtendiensts gibt es nun viel Platz zum Spielen und Verweilen. Sonnenreiche Spiel- und Liegewiesen, Sitzbänke, viel Grün und Wasser: Der neue Grünzug an der Panke wurde eröffnet und lädt zum Spazieren und Verweilen ein. Auf rund 2,9 Hektar finden Besucher zudem einen neuen kleinen Spielplatz und einen Kletterwald. Mit dem Abschluss […]

Weiterlesen.

Gropius Bau: Ein Blick in die Unendlichkeit

Gropius Bau: Ein Blick in die Unendlichkeit

Yayoi Kusamas außergewöhnliche Werke im Gropius Bau können jetzt wieder besucht werden. Berlin macht sich (mal wieder) locker. Neben der Außengastronomie und Freibädern dürfen nun auch Museen und Kulturhäuser wieder ihre Türen für Besucher öffnen. Dadurch haben Berliner jetzt die Möglichkeit, die bereits für Ende April geplante Ausstellung mit Werken der japanischen Künstlerin Yayoi Kusama […]

Weiterlesen.

Corona: Debatte um Prostitutionsverbot

Corona: Debatte um Prostitutionsverbot

Während des Corona-Lockdowns legte die Prostitution eine Zwangspause ein. Manche Politiker fordern ein dauerhaftes Verbot. Im Zeichen sinkender Corona-Zahlen stehen in Berlin in vielen Bereichen des öffentlichen Leben Lockerungen an. Außenbereiche von Gastronomie, Kinos und Theatern dürfen wieder öffnen – vorausgesetzt, die Inzidenz bleibt unter 100. Auch für die Prostitution gib es eine Öffnungsperspektive: Laut […]

Weiterlesen.

Elf Berliner Bäder öffnen

Elf Berliner Bäder öffnen

Schwimmspaß mit Zeitfenster, Online-Ticket und Negativ-Coronatest Es ist so weit: Ab heute können über den Internetshop der Berliner Bäder-Betriebe (BBB) wieder Tickets für die Sommerbäder erworben werden. Ab 21. Mai heißen Berlins Freibäder dann Schwimmfreunde herzlich unter jeder Menge Hygieneauflagen willkommen. Angesichts sinkender Corona-Zahlen konnte nun grünes Licht für den Betrieb der Freibäder gegeben werden, […]

Weiterlesen.

Union Berlin: Heimspiel gegen RB Leipzig mit Zuschauern

Union Berlin: Heimspiel gegen RB Leipzig mit Zuschauern

Am 22. Mai  ist RB Leipzig zu Gast in der Alten Försterei. Unions letztes Heimspiel der Saison soll vor Zuschauern gespielt werden. Die Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport erlaubt dem 1. FC Union Berlin sein Heimspiel am 22. Mai gegen den RB Leipzig vor Zuschauern zu bestreiten. Wie B.Z. und “Berliner Zeitung” berichten, sollen […]

Weiterlesen.

Neue Heimat für Schmuggler-Schildkröten

Neue Heimat für Schmuggler-Schildkröten

Tierpark Berlin nimmt 57 der bedrohten Tiere auf. Schätzungsweise eine Million Tier- und Pflanzenarten sind weltweit vom Aussterben bedroht – neben dem Lebensraumverlust stellt der illegale Wildtierhandel die größte Bedrohung für gefährdete Tierarten dar. Immer wieder werden Schmuggler mit bedrohten Tierarten im Gepäck aufgegriffen. Schildkröten zählen zu der am stärksten bedrohten Tiergruppe überhaupt. Nun konnten […]

Weiterlesen.