Aktuelles aus dem Bereich Steglitz-Zehlendorf

Neue Heimat für Schmuggler-Schildkröten

Neue Heimat für Schmuggler-Schildkröten

Tierpark Berlin nimmt 57 der bedrohten Tiere auf. Schätzungsweise eine Million Tier- und Pflanzenarten sind weltweit vom Aussterben bedroht – neben dem Lebensraumverlust stellt der illegale Wildtierhandel die größte Bedrohung für gefährdete Tierarten dar. Immer wieder werden Schmuggler mit bedrohten Tierarten im Gepäck aufgegriffen. Schildkröten zählen zu der am stärksten bedrohten Tiergruppe überhaupt. Nun konnten […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichterfelde: Hier startete vor 140 Jahren die erste Straßenbahn der Welt

Berlin-Lichterfelde: Hier startete vor 140 Jahren die erste Straßenbahn der Welt

Am 16. Mai 1881 fuhr die erste elektrische Straßenbahn mit Fahrgästen in Lichterfelde. Es war nicht nur der Beginn der Ära der „Elektrischen“ in der deutschen Hauptstadt, sondern weltweit. Heute ist die Tram wieder im Kommen. Gründervater dessen, was wir heute E-Mobility nennen, war der Erfinder und Unternehmer Werner von Siemens. Bereits 1879 hatte er […]

Weiterlesen.

Sommer- und Freibäder dürfen öffnen

Sommer- und Freibäder dürfen öffnen

Grünes Licht für Schwimmspaß in Berlin bei Inzidenz unter 100 und negativem Corona-Test. Bei weiterhin niedrigen Inzidenzzahlen dürfen die Frei- und Sommerbäder ab dem 21. Mai unter Hygieneauflagen öffnen. Das hat der Senat beschlossen. Nach aktuellem Stand werden elf Bäder damit bereits vor Pfingsten öffnen. „Endlich kann es losgehen! In den letzten Tagen wurde von […]

Weiterlesen.

Berliner Südwesten: Wird die Havelchaussee doch nicht zur Fahrradstraße?

Berliner Südwesten: Wird die Havelchaussee doch nicht zur Fahrradstraße?

Nach dem Veto aus dem Bezirksparlament Steglitz-Zehlendorf rückt nun auch das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von der Umwidmung der Havelchaussee in eine Fahrradstraße ab. Die Havelchaussee ist bei Radfahrern eine gefragte Strecke. Sie nutzen sie unter anderem, um zu einer der vielen Havel-Badestellen oder zum Grunewaldturm zu gelangen. Im Gegensatz zum autofreien Kronprinzessinnenweg müssen sich Radler die […]

Weiterlesen.

Tierschützer fordern mehr Freiraum für Hunde in Berlin

Tierschützer fordern mehr Freiraum für Hunde in Berlin

Auslaufflächen für Hunde sind in vielen Berliner Stadtgebieten rar. Das wollen der Bund gegen Missbrauch der Tiere und die CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus ändern. Wenn es in Berlin um Hunde geht, werden die Debatten schnell emotional. Kein Wunder, schließlich gilt Berlin als Hauptstadt der Hundefans. Nach Angaben des Bundes gegen Missbrauch der Tiere (BMT) gibt es […]

Weiterlesen.

Berlins Sportvereine schlagen Alarm

Berlins Sportvereine schlagen Alarm

Fehlende Einnahmen, sinkende Mitgliederzahlen: Berlins Sportvereine leiden unter den Folgen der Pandemie. Vor allem der Kinder- und Jugendsport ist betroffen. Der Senat will mit der Verlängerung seines „Rettungsschirm Sport“ gegensteuern.  Auf den Sportplätzen der Stadt, also dort, wo sonst Fußballmannschaften kicken, wo geturnt, gelaufen oder gespielt wird, herrscht seit mehr als einem Jahr überwiegend Stillstand. […]

Weiterlesen.

Berliner Senat diskutiert Mietendeckel

Berliner Senat diskutiert Mietendeckel

Landeseigene Wohnungsunternehmen sollen Regeln des Mietendeckels fortführen Der Berliner Mietendeckel ist gesetzeswidrig und damit unzulässig. Das hat das Bundesverfassungsgericht am 15. April entschieden – eine Horrornachricht für viele Mieter. So zum Beispiel für Julia B. Die alleinerziehende Lehrerin konnte durch die angepasste Miete während des Mietendeckels ihre Zwei-Zimmer-Altbauwohnung in Friedrichshain nahe des Boxhagener Platzes halten, […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Das Schlosspark Theater wird 100 Jahre alt

Steglitz-Zehlendorf: Das Schlosspark Theater wird 100 Jahre alt

Das Schlosspark Theater begeht am 12. Mai seinen 100. Geburtstag. Wegen der Corona-Pandemie wird die große Jubiläumsfeier verschoben. Am 12. Mai 1921 wurde neben dem Gutshaus Steglitz ein neues Theater eröffnet: das Schloßpark-Theater (damals noch in alter Schreibweise). Große Feierlichkeiten wird es 100 Jahre später vorerst nicht geben: Wegen der andauernden Corona-Pandemie befindet sich die […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Trockenheit sorgt für Gefahr im Landschaftspark Klein-Glienicke

Steglitz-Zehlendorf: Trockenheit sorgt für Gefahr im Landschaftspark Klein-Glienicke

Drei trockene Sommer in Folge haben  den Bäumen im Großraum Berlin schwer zu schaffen gemacht. Besonders betroffen ist der Landschaftspark Klein-Glienicke. “Zahlreiche Bäume zeigen weithin sichtbar erhebliche Trockenschäden”, so das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf. Baumkronen seien vertrocknet, teilweise ganze Bäume bereits vollständig abgestorben. Weil abbrechende Äste oder umstürzende Bäume für die Parkbesucher eine akute Gefahr darstellen, sind […]

Weiterlesen.

Berlin-Gesundbrunnen: Luftschutzbunker bei digitaler Tour in der „Unterwelt“ entdecken

Berlin-Gesundbrunnen: Luftschutzbunker bei digitaler Tour in der „Unterwelt“ entdecken

Eine Tour durch die unterirdische Luftschutzanlage „Bunker B“ im U-Bahnhof Gesundbrunnen? Das geht auch digital! In einer „Zoom“-Konferenz führen Referenten durch die historischen Räume. Während des Zweiten Weltkrieges entstanden in Berlin unzählige Bunker. Es gab auch Räume im Bereich der U-Bahn, die als Luftschutzbunker fungierten. Im U-Bahnhof Gesundbrunnen befinden sich auf mehreren Etagen unterirdische Schutzräume […]

Weiterlesen.

„Die Kinder von der Fischerinsel”: Literarische Spurensuche im Hochhauskiez

„Die Kinder von der Fischerinsel”: Literarische Spurensuche im Hochhauskiez

Der Journalist Andreas Ulrich nimmt uns mit auf Spurensuche in dem Kiez, in dem er aufgewachsen ist. Das Buch „Die Kinder von der Fischerinsel” ist jetzt in zweiter Auflage im Buchhandel erhältlich.  Anfang der 70er-Jahre entstand im Zentrum Ost-Berlins ein einzigartiger Hochhauskiez. In die markanten Neubauten auf der Fischerinsel zogen neben kinderreichen Familien vor allem […]

Weiterlesen.

Linguistin erklärt Sprachdebatte: “Wütende Männer wollen zurück in die Vergangenheit”

Linguistin erklärt Sprachdebatte: “Wütende Männer wollen zurück in die Vergangenheit”

Die Wogen schlagen hoch, wenn es um geschlechtergerechte Sprache geht. Die Diskussion ist aufgeheizt, die Kritik an den Vorschlägen, wie man die Geschlechter in der Sprache gleichstellen kann, wird oft ideologisch begründet. Die Linguistin Damaris Nübling bringt Fachwissen in die Debatte. Warum erzeugen die Bemühungen um eine geschlechtergerechte Sprache so einen Aufruhr, ziehen Häme und […]

Weiterlesen.

Noch ein Millionengrab: Beim Berliner ZOB explodieren die Kosten

Noch ein Millionengrab: Beim Berliner ZOB explodieren die Kosten

Der Umbau des Zentralen Omnibusbahnhofs an der Messe Berlin dauert doppelt so lang und kostet etwa zehnmal so viel wie geplant. Es ist eines von vielen Senatsprojekten, deren Umsetzung der Rechnungshof kritisiert. Der Bund der Steuerzahler nennt ein grundsätzliches Problem. Im Jahresbericht des Rechnungshofs von Berlin kommt der rot-rot-grüne Senat nicht gut weg. Die Modernisierung […]

Weiterlesen.

Impfzentrum an der Messe zieht nach 100 Tagen Bilanz

Impfzentrum an der Messe zieht nach 100 Tagen Bilanz

Pro Minute werden knapp sieben Berliner geimpft. Die Impfzentren wollen Tempo noch erhöhen – wenn ausreichend Impfstoff da ist. Wie lange die Impfzentren nach dem Einstieg der Arztpraxen in das Impfgeschehen geöffnet bleiben, darüber wird derzeit noch diskutiert. Noch reiht sich vor den sechs Impfzentren der Stadt aber Taxi an Taxi. Allein im zweitgrößten Impfzentrum […]

Weiterlesen.

Handel in der Krise: Berliner Shoppingmalls müssen sich neu erfinden

Handel in der Krise: Berliner Shoppingmalls müssen sich neu erfinden

Wegen des Corona-Lockdowns wird damit gerechnet, dass große Handelsketten in den kommenden Monaten Filialen schließen. Das könnte massive Folgen für die zahlreichen Shoppingmalls in der Stadt haben. Viele bereiten sich auf die Zeit nach der Krise vor.  Schon lange vor Corona bahnte sich im Berliner Einzelhandel eine Schließungswelle an. Die Pandemie hat die Umsatzmisere insbesondere […]

Weiterlesen.

Initiative will Autoverkehr in Berliner City herunterfahren

Initiative will Autoverkehr in Berliner City herunterfahren

Nur noch zwölf private Autofahrten pro Jahr: Das fordert das „Team Volksentscheid Berlin autofrei“ für den Bereich innerhalb des S-Bahnrings. Sie sammelt Unterschriften für einen Volksentscheid. Vergangenes Wochenende haben Aktivisten damit begonnen, Unterschriften zu sammeln, um einen Volksentscheid herbeizuführen. „In Zeiten des Klimawandels und des knapper werdenden Raums in Großstädten brauchen wir eine wirksame und […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf gedenkt der Corona-Toten

Steglitz-Zehlendorf gedenkt der Corona-Toten

Mit einer virtuellen Trauerfeier erinnert Steglitz-Zehlendorf am 29. April an die Opfer der Corona-Pandemie. Die Trauerfeier beginnt um 10 Uhr in Kapelle des Friedhofs Steglitz, Bergstraße 38. Das teilt das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf mit. Dieses hatte bei den evangelischen und katholischen Gemeinden im Bezirk angeregt, die Kirchenglocken vor der Verlesung der Namen der Verstorbenen ertönen zu […]

Weiterlesen.

Berlin-Zehlendorf: Neues Rathaus soll größer und besser werden

Berlin-Zehlendorf: Neues Rathaus soll größer und besser werden

Das Rathaus Zehlendorf wird in naher Zukunft umgebaut und erweitert. Derzeit läuft das städtebauliche Gutachterverfahren.  Seit Jahren warten die Menschen in Zehlendorf darauf, dass das Rathaus Zehlendorf auf einen neuen Stand gebracht wird. Das gilt gerade für diejenigen, die in dem engen, technisch veralteten und zum Teil asbesthaltigen Gebäudekomplex arbeiten. Bezirk Steglitz-Zehlendorf erwartet Ergebnis bis […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichterfelde: Quartiersmanagement in Thermometersiedlung ist eröffnet

Berlin-Lichterfelde: Quartiersmanagement in Thermometersiedlung ist eröffnet

In der Thermometersiedlung in Lichterfelde gibt es jetzt ein Quartiersmanagement (QM). Es ist das einzige QM in Steglitz-Zehlendorf. In den ehemaligen Räumlichkeiten des Bus-Stop e.V. in der Celsiusstraße 71-73 steht für die Menschen aus der Thermometersiedlung jetzt ein Quartiersmanagement (QM) bereit. Das teilt das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf mit. “Einen wichtigen Anteil an der Quartiersarbeit machen Gespräche […]

Weiterlesen.

Startschuss für Trinkbrunnen-Saison fällt in Lichtenberg

Startschuss für Trinkbrunnen-Saison fällt in Lichtenberg

180 blaue Trinkbrunnensäulen haben die Berliner Wasserbetriebe im gesamten Berliner Stadtgebiet in diesem Jahr in Betrieb. “Bis zum 13. Mai sollen sie allesamt sprudeln”, nannte das Unternehmen heute bei der offiziellen Einweihung einer neuen Trinksäule in Lichtenberg das gesetzte Ziel. Innerhalb des vergangenen Jahres habe man 55 zusätzliche Trinkbrunnen an belebten Straßen und Plätzen installiert. […]

Weiterlesen.

Lesestoff aus und für Berlin

Lesestoff aus und für Berlin

Freizeit-Tipps: Bücher über Berliner Stars und Geschichten mitten aus den Berliner Kiezen. Anlässlich des Welttages des Buches am 23. April stellen wir einige Bücher aus und für Berlin vor. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Zeitreise in den Wedding der vergangenen 100 Jahre? Mit Weddinger Persönlichkeiten beschäftigt sich etwa die Reihe „Wedding-Bücher“ im Verlag […]

Weiterlesen.

Stadtmuseum Berlin: Eindrücke der Pandemie gesucht

Stadtmuseum Berlin: Eindrücke der Pandemie gesucht

Das Stadtmuseum Berlin setzt Corona-Online-Sammlung fort. Weiterhin Einsendungen erwünscht. Ein Jahr Pandemie, ein Jahr in der Hauptstadt, wie Berliner es so noch nicht kannten. Im vergangenen Frühjahr hat das Stadtmuseum Berlin den Aufruf „Berlin jetzt!“ gestartet, um die einschneidenden Veränderungen im Zuge der Corona-Pandemie zu dokumentieren und für die Zukunft aufzubewahren. Knapp 365 Tage später […]

Weiterlesen.

Berliner Mieter erhalten Hilfe auf Pump

Berliner Mieter erhalten Hilfe auf Pump

Nach dem Aus für den Berliner Mietendeckel hat der Senat Hilfszahlungen für Mieter angekündigt. Die Berliner Wirtschaft fordert einen Neuanfang beim Wohnungsbau. Vergangene Woche scheiterte der Berliner Mietendeckel vor dem Bundesverfassungsgericht. Nun geht es darum, die Folgen der Entscheidung zu meistern. Für Menschen, die die Nachzahlungen nicht aus eigener Kraft innerhalb des geforderten Zeitrahmens leisten […]

Weiterlesen.

Corona: Die digitale Patientenakte scheitert am Datenschutz

Corona: Die digitale Patientenakte scheitert am Datenschutz

Flexiblere Daten-Strukturen könnten bei der Corona-Impfkampagne helfen – der Datenschutz macht oft einen Strich durch die Rechnung. In Berlin wird seit Anfang des Jahres gegen das Corona-Virus geimpft. „Wir hatten von Beginn an das Ziel, 20.000 Impfungen am Tag in den Impfzentren durchzuführen. Das gelingt derzeit mit größten Anstrengungen“, erläutert Martin Matz (CDU), Staatssekretär in […]

Weiterlesen.

Weitere Verzögerung beim Kampf für saubere Schulen

Weitere Verzögerung beim Kampf für saubere Schulen

Die Initiative „Schule in Not” kämpft seit knapp zwei Jahren für eine Rekommunalisierung der Schulreinigung. Doch obwohl sieben Bezirke dafür sind, könnte es noch eine Weile dauern, bis diese wieder in öffentlicher Hand ist. Zwei Minuten – mehr Zeit bleibt Reinigungskräften an vielen Berliner Schulen nicht, um einen Klassenraum zu reinigen. Gründe dafür sind laut […]

Weiterlesen.