Aktuelles aus dem Bereich Verkehr

Leipziger Straße: Demo für autofreie Sonntage

Leipziger Straße: Demo für autofreie Sonntage

Die Leipziger Straße gehört zu den meistfrequentierten Straßen der Stadt. Vor allem für ältere Anwohnende werden Lärm und Gestank zunehmend zur Belastung. Eine Initiative demonstriert nun für autofreie Sonntage. Die IG Leipziger Straße lädt am 28. März zu einem „Tag der freien Straße“ auf der Leipziger Straße. „Um den engen Wohnungen in Corona-Zeiten zu entkommen […]

Weiterlesen.

Sharing in Spandau: Weitere Jelbi-Station für Haselhorst

Sharing in Spandau: Weitere Jelbi-Station für Haselhorst

Der Spandauer Ortsteil Haselhorst ist ab sofort so gut mit Sharing-Angeboten ausgestattet wie kein anderer Kiez in einem Außenbezirk. Das teilt die BVG mit. In dieser Woche haben die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) am U-Bahnhof Haselhorst ihre elfte Jelbi-Station eröffnet. Damit komplettierte das Unternehmen “ein bisher einmaliges Netzwerk mit der großen Station und den fünf kleinen […]

Weiterlesen.

Mobilität der Zukunft: Mit Seilbahnen durch Berlin

Mobilität der Zukunft: Mit Seilbahnen durch Berlin

Die FDP-Fraktion im Abgeordnetenhaus fordert Machbarkeitsstudien für fünf mögliche Seilbahnverbindungen in Berlin. Die FDP-Fraktion im Abgeordnetenhaus will den Bau von fünf zusätzlichen Seilbahnstrecken in Berlin prüfen lassen. Sie sieht in den Seilbahnen das Potenzial, ein Teil des gängigen öffentlichen Nahverkehrskonzepts zu werden. Seilbahnen seien oftmals die platzsparendere und innovativere Lösung. Gerade dort, wo andere öffentliche […]

Weiterlesen.

Online-Infoabend zu Verkehrsprojekten in Spandau

Online-Infoabend zu Verkehrsprojekten in Spandau

Verkehrskollaps und U-Bahn-Ausbau zählen zu den Top-Themen in Spandau. Am 23. März können sich Interessierte informieren und ihre Meinung sagen. Die U7 soll verlängert werden, die Siemensbahn wird wieder aufgebaut und auch eine S-Bahn ins Falkenhagener Feld ist im Gespräch. Welche Veränderungen sind in Spandau geplant und wann werden sie umgesetzt? Mit diesen Fragen befasst […]

Weiterlesen.

Jelbi: Neuer Sharing-Point am Bahnhof Lichtenberg

Jelbi: Neuer Sharing-Point am Bahnhof Lichtenberg

Auf dem ehemaligen Park-and-Ride-Parkplatz in der Einbecker Straße steht jetzt ein umfangreiches und umweltfreundliches Sharing-Angebot aus E-Motorrollern, Fahrrädern, E-Tretrollern und Carsharing-Fahrzeugen zur Verfügung. Der Bahnhof Lichtenberg ist ab sofort bestens mit zahlreichen Sharing-Angeboten vernetzt. Am 17. März eröffneten die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) an dem wichtigen Umsteigeknoten ihre zehnte Jelbi-Station. Auf dem ehemaligen Park-and-Ride-Parkplatz an der […]

Weiterlesen.

Berliner S-Bahn und Fernverkehr: Wo Fahrgäste mit Sperrungen rechnen müssen

Berliner S-Bahn und Fernverkehr: Wo Fahrgäste mit Sperrungen rechnen müssen

Viele neue Baustellen: Auch 2021 müssen sich die Fahrgäste in Berlin und Brandenburg auf Sperrungen und Schienenersatzverkehr (SEV) einstellen. Die Investitionen in Bahnanlagen und Bahnhöfe steigen auf ein Rekordhoch. Für die Bahnanlagen in Berlin und Brandenburg stehen in diesem Jahr 1,18 Milliarden Euro bereit, teilt die Deutsche Bahn (DB) mit. „So viel Geld gab es […]

Weiterlesen.

Strandbad Tegel: Anbindung an Busverkehr lässt auf sich warten

Strandbad Tegel: Anbindung an Busverkehr lässt auf sich warten

Das Strandbad Tegel soll voraussichtlich im Mai wieder für den Badebetrieb öffnen. Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist weiterhin offen. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat die BVG um Prüfung von Angebotsmaßnahmen für ein erweitertes ÖPNV-Angebot im innerstädtischen Freizeit- und Erholungsverkehr gebeten. “Eine potenzielle Maßnahme wäre auch der Busverkehr zum Strandbad Tegel“, […]

Weiterlesen.

Senat plant Förderung von gewerblichen Lastenrädern

Senat plant Förderung von gewerblichen Lastenrädern

Berliner Senat plant, gewerbliche Lastenräder zu fördern. In diesem Sommer sollen Gewerbe, Vereine und Selbstständige von einem Fördervolumen von 600.000 Euro profitieren. Vielerorts sausen die praktischen Lastenräder bereits über Berlins Straßen. Doch noch ist die Infrastruktur vielerorts nicht auf die großen Räder angepasst. Poller, Bordsteine, mangelnde Abstellflächen sind nur einige Punkte, die unter anderem vom […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Beteiligungsverfahren zur Mühlendammbrücke gestartet

Berlin-Mitte: Beteiligungsverfahren zur Mühlendammbrücke gestartet

Die marode Mühlendammbrücke soll abgerissen und neu aufgebaut werden. Darüber, wie das Bauwerk, das auf knapp 116 Metern die Breite Straße mit dem Molkenmarkt verbindet, dann aussehen soll, herrscht noch Uneinigkeit. Bis zu 73.000 Fahrzeuge fahren laut Senat an Werktagen über die Mühlendammbrücke. Die ist allerdings schon in die Jahre gekommen und soll nun ausgetauscht […]

Weiterlesen.

Klosterstraße in Spandau: Bahnunterführung soll schöner werden

Klosterstraße in Spandau: Bahnunterführung soll schöner werden

Viele müssen hier täglich durch, doch am besten möglichst schnell: Die Bahnunterführung an der Klosterstraße bietet wenig Licht und viel Taubendreck. Bald soll alles besser werden. Die dunkle und verschmutze Situation unter der Bahnunterführung in der Spandauer Klosterstraße ist schon lange ein Ärgernis. Daher wurde in den vergangenen Jahren der Versuch unternommen, im Rahmen der […]

Weiterlesen.

Neue Pläne für Flughafensee in Tegel: Anwohner können mitentscheiden

Neue Pläne für Flughafensee in Tegel: Anwohner können mitentscheiden

Zwischen Badesee und Naturparadies: Das Bezirksamt Reinickendorf lässt Ziele und Rahmensetzungen für die künftige Entwicklung des Flughafensees erarbeiten. Bürger können Ideen und Wünsche einbringen. Das Projekt wird aus Mitteln des Städtebauförderprogramms „Nachhaltige Erneuerung“ im Fördergebiet „Umfeld TXL“ finanziert. Dabei sei eine “intensive Beteiligung” der Bürgerinnen und Bürger vorgesehen, heißt es aus der Verwaltung. In einem ersten […]

Weiterlesen.

Streit um Lockerungen für Uber und Co

Streit um Lockerungen für Uber und Co

Die Bundesregierung will das Personenbeförderungsgesetz ändern. Online-Fahrdienste sollen profitieren. SPD, Grüne und Linke kritisieren die Lockerungen von Vorschriften für Uber und andere Anbieter. Online-Fahrdienstleister bieten deutlich günstigere Preise als herkömmliche Taxis. Gerade deshalb sind Uber und Co. klassischen Taxiunternehmen ein Dorn im Auge. Zusätzlich befeuert wird das Thema durch die Bundes- und Landespolitik. Demnächst soll […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Eröffnung der neuen S21 erneut verschoben

Berlin-Wedding: Eröffnung der neuen S21 erneut verschoben

Die seit Langem geplante S-Bahnverbindung zwischen dem Berliner Norden und dem Hauptbahnhof wird ein weiteres Mal verschoben. Grund sind laut Deutscher Bahn Nachverhandlungen mit den Beteiligten Baufirmen.  In einigen Jahren sollen Fahrgäste mit der S-Bahn ganz entspannt vom Wedding über den Hauptbahnhof bis zum Südkreuz gelangen. Die beiden Bauabschnitte „Berliner Hauptbahnhof bis Potsdamer Platz“ und […]

Weiterlesen.

S-Bahnhof Storkower Straße wird modernisiert

S-Bahnhof Storkower Straße wird modernisiert

Der Bahnhof Storkower Straße auf der Grenze zwischen Lichtenberg und Prenzlauer Berg an der Berliner Ringbahn ist jetzt Teil der Investitionsoffensive „1.000-Bahnhöfe-Programm“. Durch die bereits vorhandenen Aufzüge am Bahnsteig und an den Abgängen zum Gelände des ehemaligen Alten Schlachthofes und dem Gewerbezentrum Storkower Bogen gilt der Bahnhof zwar als barrierefrei, doch gerade in der Kombination […]

Weiterlesen.

Berliner Nordosten: Bau der Heidekrautbahn verzögert sich

Berliner Nordosten: Bau der Heidekrautbahn verzögert sich

Ursprünglich sollten auf der Trasse im Nordosten von Berlin in knapp drei Jahren erstmals Züge fahren. Doch Corona verzögert das Verkehrsprojekt. Mehr Strecken und neue Verbindungen, damit Pendler und andere Fahrgäste schneller ans Ziel kommen: i2030 heißt das große Planungs- und Investitionsprogramm, mit dem der Schienenverkehr in Berlin und Brandenburg ausgebaut werden soll. Doch nun […]

Weiterlesen.

Berlin-Pankow: Neue Haltestangen für Radfahrer

Berlin-Pankow: Neue Haltestangen für Radfahrer

Neue sogenannte Festhaltebügel für Radfahrende soll das Warten an Kreuzungen komfortabler machen. Fachverband Fußverkehr Deutschland sieht Aufstellung auf Teilen des Gehwegs kritisch. Pankow soll schrittweise fahrradfreundlicher werden. An der Kreuzung Wisbyer Straße, Prenzlauer Allee, Ostseestraße, Prenzlauer Promenade hat das Bezirksamt nun Haltestangen für Radfahrende vor allen vier Fahrrad-Ampeln aufgestellt. Die mit einem Trittbrett versehenen Festhaltebügel […]

Weiterlesen.

Bessere Busverbindungen für Konradshöhe, Tegelort und Heiligensee

Bessere Busverbindungen für Konradshöhe, Tegelort und Heiligensee

Reinickendorfs Verkehrsausschuss hat Vorschläge zur Verbesserung der Verkehrssituation in Konradshöhe, Tegelort und Heiligensee auf den Weg gebracht. Der Verkehrsausschuss der Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf hat zwei Anträge der CDU-Fraktion zur Verbesserung der Verkehrssituation in Konradshöhe und Tegelort angenommen. Eine Mehrheit fand der Antrag, einen Ringbus auf einer Runde zwischen den Ortsteilen Tegelort, Konradshöhe, Heiligensee und Tegel einzurichten. […]

Weiterlesen.

Berlin-Pankow: U9-Verlängerung rückt in weite Ferne

Berlin-Pankow: U9-Verlängerung rückt in weite Ferne

In Pankow und anderen Bezirken regt sich Kritik an den U-Bahn-Plänen des Senats. Bemängelt wird unter anderem, dass die Verlängerung der U9 von der Osloer Straße bis zum U- und S-Bahnhof Pankow in den aktuellen Planungen keine Rolle mehr spielt.  Als vor einigen Tagen die Pläne des Senats für den Ausbau einiger U-Bahnstrecken bekanntgegeben wurden, […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Friedrichstraße wird erneut umgestaltet

Berlin-Mitte: Friedrichstraße wird erneut umgestaltet

Bei der kommenden „Optimierung“ des autofreien Abschnitts sind vor allem die Anrainer gefragt. Sie können ihre Ideen bis zum 5. März beim Bezirksamt einreichen. Seit September 2020 ist die Friedrichstraße auf dem Abschnitt zwischen Französischer und Leipziger Straße für den Autoverkehr gesperrt. Stattdessen gibt es seitdem viel Platz für Fußgänger und Radfahrer. Seitens einiger Anrainer […]

Weiterlesen.

Berliner Verkehr: Park-and-ride statt Stop-and-go

Berliner Verkehr: Park-and-ride statt Stop-and-go

Die Berliner City war im letzten Jahr Deutschlands größte Staufalle. Der ADAC sowie Politiker aus Reinickendorf und Marzahn-Hellersdorf fordern mehr Park-and-ride-Plätze und günstigere Bahntarife im Umland. Vom Kurs der Verkehrssenatorin sind viele enttäuscht. 35.000 Staukilometer auf den Berliner Autobahnen sowie 20.000 Stunden Stauzustand machten die Berliner City im Jahr 2020 zur größten Staufalle Deutschlands. Eine […]

Weiterlesen.

U7 wird verlängert: Freude in Spandau und Neukölln, Frust in Reinickendorf

U7 wird verlängert: Freude in Spandau und Neukölln, Frust in Reinickendorf

Begeisterung in Neukölln und Spandau: Die U7 wird bis zum BER und zur Heerstraße verlängert: Lange Gesichter hingegen in Reinickendorf: Die Fortführung der U8 wurde zurückgestellt. Und aus dem Abzweig der U6 zum neuen Quartier auf dem TXL-Gelände wird wohl gar nichts. Die Verlängerung der U7 zum Flughafen BER und zur Heerstraße in Spandau rückt […]

Weiterlesen.

U7: Senat bereitet Verlängerung zum BER und zur Heerstraße vor

U7: Senat bereitet Verlängerung zum BER und zur Heerstraße vor

UPDATE Die Verlängerung der U7 zum Flughafen BER und zur Heerstraße in Spandau rückt näher. Der Berliner Senat bringt Nutzen-Kosten-Analysen auf den Weg. Im Südwesten soll die U3 verlängert werden.  Der Ausbau der U8 wurde zurückgestellt. Aus dem Abzweig der U6 zum früheren Airport Tegel wird nichts. Die rot-rot-grüne Landesregierung gibt Nutzen-Kosten-Analysen für die Verlängerung […]

Weiterlesen.

Berlin-Wilmersdorf: Lärmschutz für die Berliner Straße

Berlin-Wilmersdorf: Lärmschutz für die Berliner Straße

Nicht nur ein abgetrennter Radweg, sondern auch Lärmschutz sind Teil der Planungen für die Berliner Straße. Noch in diesem Jahr sollen die Arbeiten beginnen.  An der Berliner Straße soll sich in den kommenden Monaten einiges tun. Die größte Veränderung dürfte der geplante Radweg auf der Straße sein. Dieser soll Anwohnern endlich entspanntes Radeln entlang der […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Die Pichelsdorfer Straße erhält ein neues Gesicht

Berlin-Spandau: Die Pichelsdorfer Straße erhält ein neues Gesicht

Die Pichelsdorfer Straße soll schöner werden. Im Frühjahr starten Bauarbeiten in der Spandauer Wilhelmstadt. Im Rahmen des Förderprogramms „Lebendige Zentren und Quartiere“ werden in der Wilhelmstadt ab dem kommenden Frühling verschiedene Baumaßnahmen zur Umgestaltung der Pichelsdorfer Straße und der Götelstraße erfolgen. Zudem soll auch eine Erneuerung der Fahrbahn der Betckestraße vorgenommen werden. Das teilt das […]

Weiterlesen.

Berlin-Schöneweide: Senat repariert nutzlosen Fußgängertunnel

Berlin-Schöneweide: Senat repariert nutzlosen Fußgängertunnel

Der Fußgängertunnel in Schöneweide verliert nach dem Routenwechsel der Straßenbahn seinen Sinn. Dennoch steckt der Senat viel Geld in die Sanierung der Unterführung. Zuerst die gute Nachricht aus Treptow-Köpenick: Fußgänger werden die Michael-Brückner-Straße am S- und Fernbahnhof Schöneweide eines Tages direkt und sicher queren können. “Die Planungen im Zuge der Umgestaltung des Knotenpunktes am S-Bahnhof […]

Weiterlesen.