Aktuelles aus dem Bereich Verkehr

Berlin-Hermsdorf: Anwohner protestieren gegen Straßensperren

Berlin-Hermsdorf: Anwohner protestieren gegen Straßensperren

Wo früher die Berliner Mauer stand, sollen künftig Betonsperren zwei Hermsdorfer Straßen abriegeln. Anwohner starteten eine Protestdemonstration. Die Wahl des Datums war kein Zufall: Die Initiative „Offene Nachbarschaft“ hat am Donnerstag an der Schildower Straße und der Elsestraße in Hermsdorf gegen die geplanten Grenzsperrungen protestiert, die die direkten Verbindungen zum Umland kappen sollen.  An der […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Friedrichstraße wird ab 29. August autofrei

Berlin-Mitte: Friedrichstraße wird ab 29. August autofrei

Die Einkaufsstraße soll anschließend bis Ende Januar 2021 abschnittsweise nur Fußgängern und Radfahrern zur Verfügung stehen.  Jetzt steht es fest: die Friedrichstraße soll ab dem 29. August zur Flaniermeile werden. „Menschen sollen nicht nur durchhasten, sondern sich gern aufhalten, gerne bummeln und gerne shoppen“, so Verkehrssenatorin Regine Günthers Hoffnung. Bis Ende 2021 soll die Einkaufsstraße […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: U5 wird unterbrochen

Berlin-Mitte: U5 wird unterbrochen

Fahrgäste der U5 brauchen ab dem 17. August viel Geduld. Zwischen Strausberger Platz und Alexanderplatz wird die Linie unterbrochen. Die BVG hat aber auch eine gute Nachricht. Vom 17. August bis zum 6. September wird  am Gleisabschnitt unterhalb der Karl-Marx-Allee und der Frankfurter Allee gebaut. Die BVG führt Stellwerksabstimmungen in den Tunnelanlagen durch. Während dieser […]

Weiterlesen.

Berliner Behörden nehmen Elterntaxis ins Visier

Berliner Behörden nehmen Elterntaxis ins Visier

Bezirke und Polizei gehen gegen Mütter und Väter vor, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule fahren. Mit Beginn des neuen Schuljahrs kehrt auch das Problem der Elterntaxis an die Berliner Schulen zurück. Die Ordnungsämter mehrerer Bezirke haben angekündigt, dem mit verstärkten Kontrollen entgegenwirken zu wollen. Behördenmitarbeiter sollen Eltern ermahnen, die ihre Kinder mit […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Neue Bürgerinitiative fordert Verlängerung der U7

Berlin-Neukölln: Neue Bürgerinitiative fordert Verlängerung der U7

Eine Verlängerung der U-Bahnlinie 7 bis zum Flughafen BER fordern Neuköllner Bezirkspolitiker seit Langem. Jetzt mischt auch ein Bündnis von Bürgern mit. Dieser Tage hat sich die Bürgerinitiative (BI) „Neukölln in Bewegung – Für eine Verlängerung der U7 bis zum Flughafen BER“ gegründet. Ziel der von Neuköllner Bürgern und auch Rudower Gewerbetreibenden getragenen Initiative ist […]

Weiterlesen.

Berlin-Wannsee: Königstraße wird voll gesperrt

Berlin-Wannsee: Königstraße wird voll gesperrt

In Wannsee wird es eng: Die Königstraße wird auf zwei Kilometer Länge voll gesperrt. Der Grund sind Bauarbeiten. In Wannsee drohen ab dem 10. August, um 6 Uhr, Verkehrsbehinderungen. Der Grund: Bis zum 14. August, um 20 Uhr, wird die Königstraße wegen Bauarbeiten zwischen Friedenstraße und Nikolskoer Weg für Kraftfahrzeuge voll gesperrt. Darüber informiert das […]

Weiterlesen.

Berlin-Schöneberg: Neuer Sharing-Knotenpunkt am Nollendorfplatz

Berlin-Schöneberg: Neuer Sharing-Knotenpunkt am Nollendorfplatz

Von der U-Bahn auf das Leih-Fahrrad: Am Nollendorfplatz in Schöneberg hat die BVG heute ihre siebte Jelbi-Station eröffnet. Am U-Bahnhof Nollendorfplatz, auf dem Parkplatz zwischen Motz- und Maaßenstraße, steht damit ab sofort ein umfangreiches und umweltfreundliches Sharing-Angebot aus E-Motorrollern, Fahrrädern, E-Tretrollern und Carsharing-Fahrzeugen zur Verfügung. Diese können über die Apps der jeweiligen Anbieter wie Nextbike […]

Weiterlesen.

BER: Jetzt wird die Baustelle zum Flughafen

BER: Jetzt wird die Baustelle zum Flughafen

Am Ende einer ersten kompletten Sicherheitsdurchsuchung wird der Zugang zu bestimmten Betriebsbereichen am BER nur noch mit Flughafenausweis und über Zugangskontrollstellen möglich sein. Jetzt wird es wirklich ernst mit den Vorbereitungen zur Eröffnung des BER. Am Abend des 4. August wurde die gesetzlich vorgeschriebene Sicherheitsgrenze am neuen Großflughafen aktiviert und eine dafür erforderliche Sicherheitsdurchsuchung gestartet. […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Grüne fordern verkehrsberuhigte Einkaufsmeile

Berlin-Reinickendorf: Grüne fordern verkehrsberuhigte Einkaufsmeile

Die Heinsestraße könnte eine gemütliche Flaniermeile sein. Die steigende Verkehrsbelastung trübt allerdings die Stimmung in Hermsdorf. Immer mehr Pendler nutzen die beliebte Einkaufs- und Ausgehstraße im Herzen des Reinickendorfer Ortsteils als Ausweichroute zwischen Frohnau und Waidmannslust. Häufig sind Autos mit überhöhter Geschwindigkeit in der Tempo-30-Zone unterwegs. Auf der vergleichsweise schmalen Fahrbahn kommen sie mit Radfahrern […]

Weiterlesen.

Radfahrstreifen auf der Oberbaumbrücke werden auf drei Meter verbreitert

Radfahrstreifen auf der Oberbaumbrücke werden auf drei Meter verbreitert

Friedrichshain-Kreuzberg: Dauerhafte Einrichtung der Radfahrstreifen wird derzeit geprüft. Am Morgen des 27. Juli haben auf der Oberbaumbrücke die Markierungsarbeiten für die Verbreiterung der bestehenden Radfahrstreifen auf drei Meter begonnen. Die neu angebrachten Absperrbaken zum Schutz der Radstreifen werden nach Abschluss der Markierungsarbeiten entsprechend versetzt. Das Queren der Oberbaumbrücke bleibt während des gesamten Zeitraums für alle […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Auto rast am Hardenbergplatz in eine Menschengruppe

Berlin-Charlottenburg: Auto rast am Hardenbergplatz in eine Menschengruppe

Ein 24-jähriger SUV-Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und raste in eine Menschengruppe. Drei Schwerverletzte mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Am  frühen Sonntagmorgen kam es am Hardenbergplatz in Berlin-Charlottenburg zu einem schweren Verkehrs-Unfall, bei dem drei Menschen schwer und drei weitere leicht verletzt wurden. Aus der Joachimsthaler Straße kommend, wollte ein 24-jähriger Fahrer gegen […]

Weiterlesen.

Berlin-Zehlendorf: Neuer Name für U-Bahnhof Onkel Toms Hütte

Berlin-Zehlendorf: Neuer Name für U-Bahnhof Onkel Toms Hütte

Könnte der U-Bahnhof Onkel Toms Hütte in Zehlendorf nach dem Halt an der Mohrenstraße die nächste Station sein, die umbenannt wird, weil ihr Name rassistisch konnotiert sein soll? Eine Online-Petition, die sich genau dafür und auch für die Umbenennung der anliegenden Onkel-Tom-Straße ausspricht, hat bereits Tausende Unterstützer gefunden. Der Begriff „Onkel-Toms-Hütte“ entstammt dem gleichnamigen Buch […]

Weiterlesen.

Parkgebühren in Berlin sollen steigen

Parkgebühren in Berlin sollen steigen

Die Parkgebühren in Berlin wurden schon lange nicht mehr erhöht. Doch laut einem Masterplan der Verkehrsverwaltung könnte sich das bald ändern. Die Verkehrsverwaltung hat eine Vorlage für den Senat erarbeitet, wonach eine Stunde Parken künftig bis zu vier Euro kosten soll. Doch nicht nur Parkscheine, sondern auch Bewohnerparkausweise könnten teurer werden. Eine Gesetzesänderung ermöglicht eine kräftige […]

Weiterlesen.

Zwei neue Bahnhöfe für den Berliner Süden

Zwei neue Bahnhöfe für den Berliner Süden

Die Regio-Station an der Buckower Chaussee und der S-Bahnhof Kamenzer Damm in Tempelhof-Schöneberg rücken näher. Seit langer Zeit setzt sich der Bezirk Tempelhof-Schöneberg für die Realisierung des Regionalbahnhalts Buckower Chaussee und die Schaffung des S-Bahnhaltes Kamenzer Damm ein. In den kommenden Jahren sollen beide Vorhaben realisiert werden. Darüber informiert Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler. Positive Signale Die […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Tauentzienstraße soll autofrei werden

Berlin-Charlottenburg: Tauentzienstraße soll autofrei werden

Nach der Friedrichstraße soll eine weitere Einkaufsmeile autofrei werden – zunächst für einen Tag.  Berliner Bürger planen für den 10. Oktober einen autofreien Aktionstag in der Tauentzienstraße in Charlottenburg. „Auch dort wollen wir zeigen, was eine Straße dieser Art sein könnte: eine Flaniermeile, auf der Menschen entspannt unterwegs sein können“, erklärt Matthias Dittmer vom Bündnis […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Weltkriegsbombe entschärft

Berlin-Neukölln: Weltkriegsbombe entschärft

Rund 1.750 Menschen wurden evakuiert. Bombenentschärfung am Nachmittag erfolgreich beendet Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Montagnachmittag in Neukölln entschärft worden. In einem Sperrkreis von rund 500 Metern um den Fundort im Britzer Stellmacherweg waren die Anwohner zuvor evakuiert worden. Gegen 15 Uhr konnte die Berliner Polizei die Entschärfung der Weltkriegsbombe melden. Experten […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Verzögerung bei Verkehrsprojekten

Berlin-Reinickendorf: Verzögerung bei Verkehrsprojekten

Geplante Sanierungen von A111, U6 und S25 finden nicht zeitgleich statt. Eine gute Nachricht vorab: Die ursprünglich ab 2021 geplanten Sanierungen der A111, U6 und S25 werden nicht zeitgleich stattfinden. Ein jahrelanges Verkehrschaos bleibt wohl aus. Dies ergab eine Anfrage des Reinickendorfer Abgeordneten Tim-Christopher Zeelen (CDU) an den Senat. Doch es gibt auch Neuigkeiten, die […]

Weiterlesen.

Treptow-Köpenick: Elsenbrücke ist am Wochenende gesperrt

Treptow-Köpenick: Elsenbrücke ist am Wochenende gesperrt

Bauarbeiten machen die Teilsperrung der Brücke zwischen Treptow und Friedrichshain notwendig.  Noch bis zum 26. Juli ist die Fahrbahn der Elsenbrücke in Richtung Ostkreuz wegen Bauarbeiten gesperrt. Fußgänger- und Radfahrer können die Brücke weiterhin queren. Umfahrung ist eingerichtet Eine Umleitung via Puschkinallee, Schlesische Straße, Oberbaumbrücke, Stralauer Allee ist eingerichtet. Während der Teilsperrung ist mit erheblichen […]

Weiterlesen.

Berlin-Malchow: Bundesstraße mit Umleitungen

Berlin-Malchow: Bundesstraße mit Umleitungen

Nur Anlieger haben Zufahrt zur Malchower Dorfstraße. Vom 20. Juli bis einschließlich 8. August wird die Bundesstraße B2 im Bereich Malchow saniert. Die Sanierungsstrecke beginnt nördlich der Ortnitstraße und endet südlich des Blankenburger Pflasterweges. Während der Asphaltarbeiten wird der Streckenabschnitt für die Bauzeit voll gesperrt. Der Durchgangsverkehr wird weiträumig über die B109 / A114 / […]

Weiterlesen.

So viel Fahrrad war noch nie in Berlin

So viel Fahrrad war noch nie in Berlin

Senat investiert bis 2021 mehr als 200 Millionen Euro in Infrastruktur. Ein Radweg auf Zeit – eine sogenannte PopUp-Bike-Lane – entsteht derzeit auf der Blaschkoallee. Diese temporäre Radinfrastruktur entsteht auf deren südlichen Fahrseite zwischen Britzer Damm und Buschkrugallee, auf der nördlichen Straßenseite zwischen Riesestraße und Britzer Damm. Auf 1.450 Meter Länge wird auf diese Weise […]

Weiterlesen.

Berliner Nahverkehr: Umstrittenes Zwangsticket für Busse und Bahnen

Berliner Nahverkehr: Umstrittenes Zwangsticket für Busse und Bahnen

Eine neue Zwangsabgabe könnte Berlin viel Geld bescheren. Berlin muss sich neue Finanzierungsquellen für den Nahverkehr erschließen. Das empfiehlt eine Machbarkeitsstudie, die das Planungsunternehmen Ramboll und die Wirtschaftskanzlei Becker Büttner Held im Auftrag der Berliner Arbeitsgemeinschaft Tarife erarbeitet hat. Eines der empfohlenen Instrumente ist ein Pflichtbeitrag, der von einem Großteil der Berliner gezahlt werden müsste. […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Verwirrung um U-Bahnhof Mohrenstraße

Berlin-Mitte: Verwirrung um U-Bahnhof Mohrenstraße

Der von der BVG vorgeschlagene Alternativname „Glinkastraße“ ist ebenfalls umstritten.  Die Debatte über den rassistisch konnotierten U-Bahnhof Mohrenstraße begleitet die Stadt seit Jahren. Jetzt kündigte die BVG überraschend an, den Bahnhof in „Glinkastraße“ umbenennen zu wollen. Unter die ersten positiven Reaktionen auf diesen Vorstoß mischten sich aber auch viele kritische Stimmen. Der Grund: Michail Iwanowitsch […]

Weiterlesen.

Friedrichstraße wird ab August autofrei

Friedrichstraße wird ab August autofrei

Die Revitalisierung der Friedrichstraße hat einen weiteren wichtigen Meilenstein genommen. Nun steht es fest: die Friedrichstraße wird von Mitte August bis Ende Januar abschnittsweise für den Autoverkehr gesperrt. Vergangene Woche hatten Vertreter des Bezirksamtes Mitte, der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz gemeinsam mit Gewerbetreibenden und Anrainern der Friedrichstraße wichtige Punkte des geplanten Verkehrsversuchs erläutert. […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Schnelle Radroute bis zum Hauptbahnhof

Berlin-Reinickendorf: Schnelle Radroute bis zum Hauptbahnhof

Sicher und schnell vom Berliner Norden in die City: Das ist das Ziel der Radschnellverbindung in Reinickendorf. Jetzt wurde der Planungsstand vorgestellt. Fest steht bereits, dass die Radschnellverbindung von Heiligensee bis zum Schumacher-Quartier und dem Flughafenareal Tegel verlaufen soll. Dort trifft die Reinickendorf-Route auf die Radschnellverbindung „Mitte – Tegel – Spandau“, die eine Weiterfahrt in […]

Weiterlesen.

Alle vier Minuten kracht es auf Berlins Straßen

Alle vier Minuten kracht es auf Berlins Straßen

Auf den Straßen wurden 2019 wieder mehr Unfälle gezählt. Der Verkehr auf Berlins Straßen bleibt gefährlich. Alle vier Minuten kracht es irgendwo in den Bezirken. 147.306 Verkehrsunfälle registrierte die Berliner Polizei im vergangenen Jahr und musste damit einen Anstieg der Vorfälle gegenüber dem Vorjahr um fast genau zwei Prozent bilanzieren. Das sind die wichtigsten Zahlen […]

Weiterlesen.