Aktuelles aus dem Bereich Verkehr

Berlin-Kreuzberg: So läuft es mit den breiteren Radstrecken

Berlin-Kreuzberg: So läuft es mit den breiteren Radstrecken

Erste Bilanz für Pilotprojekt am Halleschen Ufer und in der Zossener Straße. Am Halleschen Ufer und in der Zossener Straße sind kürzlich zwei Pilotprojekte an den Start gegangen, die Radlern während der Coronakrise mehr Platz einräumen sollen. Wir haben darüber berichtet. Möglich macht dies das aktuell geringere Verkehrsaufkommen. Erste Auswertung Nun erfolgte die erste Auswertung […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Chancen für Verlängerung der U8 sind gestiegen

Berlin-Reinickendorf: Chancen für Verlängerung der U8 sind gestiegen

Machbarkeitsstudie für Anbindung des Märkischen Viertels an die U-Bahn fällt positiv aus. Die Verlängerung der U-Bahn-Linie 8 von Wittenau ins Märkische Viertel hat einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Realisierung gemacht: Dieser Tage hat Verkehrssenatorin Regine Günther (parteilos/für Grüne) eine Machbarkeitsstudie zu diesem, von vielen Seiten geforderten Verkehrsprojekt vorgestellt. „Das Ergebnis war positiv”, verlautete […]

Weiterlesen.

Mehr Platz für Radler: Pilotprojekte in Kreuzberg gestartet

Mehr Platz für Radler: Pilotprojekte in Kreuzberg gestartet

Geringeres Verkehrsaufkommen durch Corona: Mehr Platz für Radler am Halleschen Ufer und in der Zossener Straße. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg bringen zwei Pilotprojekte zur vorübergehenden Einrichtung von Fahrradstreifen während der Coronakrise an den Start. So gibt es am Halleschen Ufer von Höhe Hallesches Tor bis Köthener Straße auf […]

Weiterlesen.

Berlin-Tegel: SPD-Politiker will Flughafen schließen lassen

Berlin-Tegel: SPD-Politiker will Flughafen schließen lassen

An den Berliner Airports herrscht Flaute wegen Corona Der Flughafen Tegel ist derzeit wie ausgestorben. Nicht viel anders sieht es auf dem Airport in Schönefeld aus. Am Dienstag wurden in Tegel mehr als 80 Prozent der Linienflüge gestrichen, in Schönefeld gut die Hälfte. Die wegen der Coronakrise eingetretene Flaute könnte zur vorübergehenden Schließung von einem […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Oranienburger Straße wird erst 2021 fertig

Berlin-Reinickendorf: Oranienburger Straße wird erst 2021 fertig

Großprojekt in Wittenau hätte zur Jahresmitte beendet sein sollen. Die Bauarbeiten auf der B96, einer Hauptschlagader des Reinickendorfer Verkehrs, werden bis ins Jahr 2021 hinein andauern. Das gab Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt jetzt bekannt. „Wir sind uns bewusst, welche Belastung für Anwohner und Nutzer diese Bauarbeiten bedeuten und begleiten das Großprojekt an der Oranienburger Straße deshalb […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: FDP fordert Seilbahnen gegen Staus

Berlin-Spandau: FDP fordert Seilbahnen gegen Staus

Liberale legen Konzept zur Lösung der chronischen Verkehrsprobleme im Bezirk vor. Um die Verkehrsbelastung im Bezirk zu entschärfen, schlägt die FDP Spandau vor, zwei Seilbahnlinien einzurichten. Eine Trasse führt von der Insel Gartenfeld via Falkenseer Platz, Rathaus Spandau und Wilhelmstraße nach Kladow. Eine zweite Strecke könnte von der Stadtgrenze an der Falkenseer Chaussee bis zum […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Ferdinand-Friedensburg-Platz wird umgebaut

Berlin-Spandau: Ferdinand-Friedensburg-Platz wird umgebaut

Am 16. März starten die Bauarbeiten am Ferdinand-Friedensburg-Platz. Dadurch soll „ein attraktives ÖPNV-Angebot“ gesichert und das Mobilitätsangebot für Fußgänger und Radfahrer verbessert werden. Insbesondere soll die Barrierefreiheit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen ausgebaut werden. Das teilt das Bezirksamt mit. Die Bushaltestellen sollen direkt am U-Bahnhof Haselhorst angeordnet werden, um den Weg zwischen U-Bahn und Bus zu […]

Weiterlesen.

Der Grüne Pfeil wird in Berlin immer seltener

Der Grüne Pfeil wird in Berlin immer seltener

Senat entfernt umstrittenes Abbiege-Signal an Ampelkreuzungen. Der Grüne Pfeil zählt zu den wenigen Dingen, die die DDR überdauert haben und sogar auf die alte Bundesrepublik ausgedehnt wurden. Viele westdeutsche Autofahrer freuten sich, als das neue Signal im Frühjahr 1994 Teil der bundesdeutschen Straßenverkehrsordnung wurde und sie nunmehr an roten Ampeln nach kurzem Halt rechts abbiegen […]

Weiterlesen.

Neue Radpiste von Spandau nach Charlottenburg

Neue Radpiste von Spandau nach Charlottenburg

Naturschützer kritisieren die Umbaupläne für den Weg entlang der Spree. Seit fast vier Jahrzehnten wird ein Spree-Radweg von Spandau nach Charlottenburg geplant. Nun rückt der Lückenschluss näher. Kürzlich hat der Senat den Planungsauftrag für die Routenabschnitte in Charlottenburg-Wilmersdorf und Spandau vergeben, die europaweite Ausschreibung der neuen Spandauer Rad- und Fußwegbrücke über die Spree folgt in […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Der Alex-Tunnel muss abnehmen

Berlin-Mitte: Der Alex-Tunnel muss abnehmen

Bevor die U-Bahn-Linie 5 in Betrieb genommen wird, stehen noch Bauarbeiten an. In Vorbereitung auf die Inbetriebnahme der neuen U5 Ende des Jahres hat jetzt die Umsetzung einer weiteren umfangreichen Baumaßnahme an der Oberfläche begonnen. Zwischen den U-Bahnhöfen Alexanderplatz und Rotes Rathaus muss laut der verantwortlichen BVG Projekt GmbH die Auflast auf dem so genannten […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick: Nadelöhr in der Bahnhofstraße

Berlin-Köpenick: Nadelöhr in der Bahnhofstraße

BVG startet mit Großbaustelle in der Bahnhofstraße. Die Zeit der großen Tiefbauprojekte nimmt im Bezirk kein Ende. Wer geglaubt hat, dass die Öffnung der Allende-Brücke vor wenigen Wochen ein wenig Entspannung in den Straßenverkehr des Bezirkes bringen könnte, sieht sich auch für die kommenden Wochen getäuscht: Ein neues Bauprojekt in zentraler Lage sorgt ab dem […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Breitenbachplatz soll sicherer werden

Steglitz-Zehlendorf: Breitenbachplatz soll sicherer werden

Initiative reicht Petition für neue Verkehrsführung ein. Seit Jahren setzen sich die Anwohner im Bereich Breitenbachplatz, Schorlemerallee und Englerallee für eine Entschärfung der Verkehrssituation an der Abzweigung Englerallee ein. „Vor allem in der Rush Hour kommt es wegen der Zuführung von zwei Spuren auf eine zu regelrechten Jagdszenen“, lässt die Initiative Breitenbachplatz wissen. Nachdem alle […]

Weiterlesen.

Berlin als Messestandort abgelehnt

Berlin als Messestandort abgelehnt

Die nächste Internationale Automobilausstellung findet nicht in Berlin statt. Die nächste Internationale Automobilausstellung (IAA) zieht nach München um – die Hauptstadt geht damit leer aus. Das verkündete der Vorstand des Verbands der Automobilindustrie. Die Entscheidung fiel einstimmig zugunsten der bayerischen Landeshauptstadt. Bürgermeister Michael Müller (SPD) äußerte kurz nach der Entscheidung sein Bedauern über die Neuigkeit, […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: SPD fordert Konzept gegen Verkehrschaos

Berlin-Reinickendorf: SPD fordert Konzept gegen Verkehrschaos

Bauarbeiten an A111, U6 und S25 stehen bevor. Auf Reinickendorf kommen einige Verkehrsprojekte zu, deren Folgen kaum absehbar sind. Noch ist unklar, ob die Sanierungsmaßnahmen für die U6, angekündigt für das Frühjahr 2021, beendet sein werden, wenn die Arbeiten an der Autobahn 111 im Frühling 2023 beginnen. Die Ausbau-Maßnahmen der S25 stehen ebenfalls noch an: […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Grüne wollen „Superblocks“ anlegen

In den Wohnvierteln soll dadurch der motorisierte Verkehr reduziert werden. Die Grünen-Fraktion im Bezirksparlament setzt sich derzeit für ein neues Verkehrskonzept in Mitte ein, das sich bereits in anderen Städten wie Barcelona bewährt hat. Das Konzept der „Superblocks“ oder auch „Superilles“ stammt aus der spanischen Großstadt und hat das Ziel, den motorisierten Verkehr in größeren […]

Weiterlesen.

Berlin-Tempelhof: Umweltschonender Lieferverkehr

Berlin-Tempelhof: Umweltschonender Lieferverkehr

Auf dem Tempelhofer Damm werden Lastenräder für die „letzte Meile“ eingesetzt. Ein ganzheitliches Lieferkonzept für Händler am Tempelhofer Damm existiert derzeit nicht. Die Einkaufszentren und größeren Filialisten verfügen bereits über eigene Lieferzonen, die Belieferung der kleineren Geschäfte und Gewerbetreibenden gliedert sich jedoch in den fließenden Verkehr, mit all den dazugehörigen Problemen, ein. Deshalb kam der […]

Weiterlesen.

Berlin-Marzahn: Umbaupläne am Verkehrsknoten

Berlin-Marzahn: Umbaupläne am Verkehrsknoten

Einladung zur Bürgerinformation am 19. Februar. Der Verkehrsknoten Marzahn, der die Landsberger Allee über die S-Bahn, die Fernbahn und die Märkische Allee/B 158 führt, soll in den kommenden Jahren grundlegend saniert werden. Aufgrund des teilweise schlechten Zustandes der sogenannten „Marzahner Brücken“ und wegen der unübersichtlichen Verkehrsführung sowie der unzureichenden Erreichbarkeit der anliegenden Gewerbegebiete, ist eine […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Radfahrer fordern sichere Kantstraße

Berlin-Charlottenburg: Radfahrer fordern sichere Kantstraße

Nach Unfalltod eines Radfahrers lebt die Diskussion um die Raserstrecke wieder auf. Die Bilanz ist mehr als ernüchternd: Nach 45 Tagen im Jahr 2020 sind bereits zwei Fußgänger und fünf Radfahrer im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Zuletzt kam es auf der ohnehin als Raserstrecke bekannten Kantstraße zu einem tödlichen Unfall, als ein 31-Jähriger mit hoher […]

Weiterlesen.

Berliner Flughafen: 20.000 BER-Tester werden gesucht

Berliner Flughafen: 20.000 BER-Tester werden gesucht

Von April bis Oktober laufen die Tests am neuen Terminal. Jeder, der den BER schon vorab kennen lernen möchte, hat ab sofort allerbeste Gelegenheit mit einer Teilnahme an einem der sogenannten Probebetriebstermine. Insgesamt werden rund 20.000 Freiwillige gesucht, die den Flughafen bereits vor seiner Eröffnung testen und alle Prozesse auf die Probe stellen. Die Anmeldung […]

Weiterlesen.

Nach tödlichen Unfällen in Berlin: Abbiegeassistenten sollen Radfahrer schützen

Nach tödlichen Unfällen in Berlin: Abbiegeassistenten sollen Radfahrer schützen

ADFC will frühere Einführung / Senat plant Förderprogramm. Das neue Jahr begann mit zwei Schreckensmeldungen aus dem Straßenverkehr. Binnen weniger Tage starben zwei Radfahrerinnen. Am 8. Januar traf es eine Frau am Kottbusser Tor. An der Ecke Reichenberger Straße wurde die 68-Jährige von einem Lkw überrollt, als dieser nach rechts in die Skalitzer Straße einbog. […]

Weiterlesen.

Berlins erste barrierefreie Bushaltestelle in Spandau eröffnet

Berlins erste barrierefreie Bushaltestelle in Spandau eröffnet

An der Obstallee in Staaken haben es Menschen mit Handicap nun leichter. Ihr Einstiegsbord ist nur sechs Zentimeter höher als bislang üblich, doch genau dieser kleine Unterschied macht eine Staakener Bushaltestelle zu einer kleinen Revolution: Am Mittwoch ist an der Obstallee Berlins erster barrierefreier Busstopp eingeweiht worden. Weil der Einstiegsbereich in einer Höhe von 22 […]

Weiterlesen.

Berlin-Zehlendorf: Bündnis will neue Stammbahn verhindern

Berlin-Zehlendorf: Bündnis will neue Stammbahn verhindern

Forderung: Regionalzüge sollen künftig auf der Wannsee-Route fahren. Bis zum Jahr 2034 soll die in Richtung Potsdam führende Stammbahn wieder aufgebaut werden. Ob auf der 1945 stillgelegten beziehungsweise unterbrochenen Trasse im Südwesten des Bezirks ein Regional- oder S-Bahn-Verkehr eingerichtet werden soll, wird derzeit im Rahmen des Projekts i2030 untersucht. Vonseiten der Bahn waren bereits Signale […]

Weiterlesen.

Rasergefahr auf der Landsberger Allee

Rasergefahr auf der Landsberger Allee

Allein im vergangenen Monat kamen hier zwei Fußgänger ums Leben. In den Hauptverkehrszeiten gilt die Landsberger Allee auf der Strecke zwischen den Marzahner Brücken und dem S-Bahn-Ring als Staufalle. Baustellen lotsen die Pendler zwischen Umland und City immer wieder in die Spurverengungen. Autoschlangen von mehreren hundert Metern „kriechen“ in den Morgen- und frühen Abendstunden geradezu […]

Weiterlesen.

Traktorenflut in der Berliner City

Traktorenflut in der Berliner City

Landwirte demonstrierten am Freitag und Samstag.   Pünktlich zur Grünen Woche wird am 17. und 18. Januar die Stadt erneut eine Traktorensternfahrt mit hunderten protestierender Landwirte erleben.   Am Freitag demonstriert das Bündnis „Land schafft Verbindung“ in der Zeit von elf bis 19 Uhr. Die Initiative steht für  eine konventionelle Landwirtschaft und wehrt sich gegen […]

Weiterlesen.

Anwohnerparkausweise in Berlin sollen teurer werden

Anwohnerparkausweise in Berlin sollen teurer werden

Senat: Bisheriger Betrag spiegelt den Wert der genutzten Stadtflächen nicht wider. Wer innerhalb des S-Bahn-Rings wohnt, muss sich darauf einstellen, für Anwohnerparkausweise künftig deutlich tiefer in die Tasche greifen zu müssen als bislang. „Die aktuelle Bandbreite der Gebühren spiegelt den Wert der genutzten Stadtflächen in keiner Weise wider – und entfaltet in dieser Höhe auch […]

Weiterlesen.