Aktuelles aus dem Bereich Verkehr

Leipziger Straße: Gruselpfeiler ist endlich repariert

Leipziger Straße: Gruselpfeiler ist endlich repariert

Provisorische Sicherung sorgte vier Jahre lang für mulmiges Gefühl bei Passanten und Autofahrern. Nun ist der Gruselpfeiler endlich repariert. Autofahrer auf der Leipziger Straße in Berlin-Mitte müssen sich seit Anfang der Woche etwas umgewöhnen. Seit fast vier Jahren sicherte eine abenteuerlich wirkende Gurtkonstruktion einen Kolonnaden-Pfeiler am großen Geschäftshaus an der Ecke Leipziger- und Wilhelmstraße direkt […]

Weiterlesen.

Neue Straßenbahn mit neuem Design

Neue Straßenbahn mit neuem Design

BVG präsentierte Holz-Modell der neuen Straßenbahn-Generation Noch ist sie ein Modell aus Holz. Doch in rund eineinhalb Jahren soll sie das Straßenbild Berlins mitprägen: die neue Straßenbahn-Generation der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Nachdem im Frühjahr die ersten Visualisierungen veröffentlicht wurden, können sich die Experten nun einen handfesten Eindruck von den künftigen Fahrzeugen verschaffen. Dazu hat der […]

Weiterlesen.

Neues Fahrradbarometer zählt Radler in Berlin

Neues Fahrradbarometer zählt Radler in Berlin

Drei neue Fahrradbarometer sollen künftig die Radler in Berlin zählen. Das erste Display steht ab sofort vor der Technischen Universität.  Erstmals zeigt in Berlin ein digitales Display die Zahl passierender Radfahrer in Echtzeit. Das „Fahrradbarometer“ an der Straße des 17. Juni macht das Aufkommen des Radverkehrs sichtbar, der in Berlin während der letzten vier Jahre […]

Weiterlesen.

Lichtenberg: Das sind die Sommerbaustellen im Bezirk

Lichtenberg: Das sind die Sommerbaustellen im Bezirk

Auch in diesem Sommer wird es auf Lichtenbergs Straßen eine Menge Baustellen geben. Ein enorm gestiegenes Verkehrsaufkommen und steigende Einwohnerzahlen hatten in den vergangenen Jahren für erhebliche Mehrbelastungen auf nahezu allen Strecken im Bezirk gesorgt.  Das bezirkliche Straßen- und Grünflächenamt hat nun eine  Liste mit Bauprojekten vorgelegt, die mit einer Gesamtsumme von über 2,2 Millionen […]

Weiterlesen.

Tempelhof-Schöneberg: Der ADFC vergibt Parteien Smileys für Radfreundlichkeit

Tempelhof-Schöneberg: Der ADFC vergibt Parteien Smileys für Radfreundlichkeit

Der Radverein ADFC in Tempelhof Schöneberg wollte vor der Wahl wissen, was die im Bezirksparlament vertretenen Parteien für sicheren Radverkehr planen. Die Bewertung vergab der Radverein nach Smiley-System.  FDP und AfD sagen nichts dazu Wählen nach Überzeugung. Um Radfahrern in Bezirk die Wahl zu erleichtern, hat der Radfahrerverein ADFC in Tempelhof-Schöneberg eine Umfrage gemacht. Die […]

Weiterlesen.

Berlin-Treptow: Bäume am Dammweg dürfen bleiben

Berlin-Treptow: Bäume am Dammweg dürfen bleiben

Der Dammweg, als Zugang zum ehemaligen Spreepark und zum Eierhäuschen, wird nicht ausgebaut und verbreitert. Schon seit Jahren hatten sich Anwohner gegen einen Ausbau des Dammwegs eingesetzt. Im September 2020 hatte die Bezirksverordnetenversammlung einen Antrag der Fraktion Die Linke beschlossen, Alternativen zum Ausbau des Dammwegs zu prüfen. Zuletzt hatte sich auch der Bundestagsabgeordnete Gregor Gysi […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Die marode Moltkebrücke verschwindet

Steglitz-Zehlendorf: Die marode Moltkebrücke verschwindet

Die Moltkebrücke erhält einen Ersatzneubau. Im Oktober sollen die Arbeiten an dem baufälligen Bauwerk nahe dem Botanischen Garten starten. Die vorhandene Brücke stammt aus dem Jahr 1909. Der zunehmende Verkehr hat ihr sichtlich zugesetzt. Seit 2017 gibt es eine Einbahnstraßenregelung für den Autoverkehr in nördliche Richtung. Wegen der massiven Schäden an Haupt- und Nebentragwerk sind […]

Weiterlesen.

Marzahn-Hellersdorf: Rufbus der BVG fährt bald im Osten

Marzahn-Hellersdorf: Rufbus der BVG fährt bald im Osten

Gute Nachrichten für Biesdorf, Mahlsdorf und Kaulsdorf. Das geplante Konzept zur Erprobung des Rufbusses greift ab Frühjahr 2022 im Marzahn-Hellersdorfer Siedlungsgebiet. Der Rufbus wird außerhalb des S-Bahn-Rings in einem etwa 41 Quadratkilometer großen Gebiet vom Ostkreuz bis zur Berliner Stadtgrenze eingesetzt werden. In Marzahn-Hellersdorf werden damit nicht nur Mahlsdorf-Süd, sondern auch Kaulsdorf und Biesdorf mit […]

Weiterlesen.

Reinickendorf: Die Schildower Straße wird umgebaut

Reinickendorf: Die Schildower Straße wird umgebaut

Die Schildower Straße im Norden des Bezirks Reinickendorf soll umgebaut und damit verkehrssicher werden. Das wurde nach dem ersten Runden Tisch zur Lösung der Verkehrsprobleme im Waldseeviertel bekannt. Eine Bürgerinitiative sieht in den Bauarbeiten das falsche Signal. „Der Bezirk plant, die Schildower Straße zwischen Marthastraße und Landesgrenze in einen verkehrssicheren Zustand zu versetzen”, lässt Reinickendorfs […]

Weiterlesen.

Die kleinen Gelben sind wieder in Tegel unterwegs

Die kleinen Gelben sind wieder in Tegel unterwegs

Eine neue Generation von hoch automatisierten Elektro-Kleinbussen hat jetzt den Testbetrieb in Tegel aufgenommen. Interessierte können kostenlos mitfahren. Fahrgäste können insgesamt drei Kleinbusse, die über eine verbesserte Technik verfügen, auf zwei Routen in Alt-Tegel kostenlos nutzen. Das teilt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz mit. Der neue Rundkurs (Linie 328B) führt über die Straßen […]

Weiterlesen.

Marzahn-Hellersdorf: Ampelanlage in der Warteschleife

Marzahn-Hellersdorf: Ampelanlage in der Warteschleife

Die Kreuzung am Blumberger Damm bleibt auch 2021 für Radfahrer gefährlich. Bereits im Herbst letzten Jahres fragte der Kaulsdorfer SPD-Abgeordnete Sven Kohlmeier bei der Berliner Verkehrsverwaltung nach, wann mit dem fahrradgerechten Ausbau der Kreuzung Blumberger Damm/Mehrower Allee in Marzahn-Hellersdorf zu rechnen sei. In einem Antwortschreiben der Senatsverwaltung vom Dezember vergangenen Jahres hieß es, dass die […]

Weiterlesen.

Mit der Fähre in die Altstadt Spandau

Mit der Fähre in die Altstadt Spandau

Die CDU-Fraktion fordert eine bessere Anbindung des Spandauer Nordens an den Nahverkehr. Im Spandauer Norden entstehen Tausende Wohnungen, doch die Entwicklung der Verkehrswege hinkt hinterher. Neue Straßenbahnlinien, zum Beispiel in Richtung Wasserstadt, gehen erst 2029 an den Start. Schon jetzt stehen nicht nur Autos, sondern auch Busse regelmäßig im Stau. Alternative zu Bus und Auto […]

Weiterlesen.

Drei Jahre Mobilitätsgesetz: Verkehrswende weiter nicht in Sicht

Drei Jahre Mobilitätsgesetz: Verkehrswende weiter nicht in Sicht

Drei Jahre nach Verabschiedung des Mobilitätsgesetzes zieht die Initiative Changing Cities Bilanz. Und die fällt nicht gerade positiv aus. Von „unerträglicher Langsamkeit“ und „Missachtung des Gesetzes“ ist die Rede in einer Stellungnahme. „Im Jahr 2020 wurde weniger als ein Prozent des Berliner Radverkehrsnetzes fertiggestellt. Abgesehen von einigen Fortschritten mit Pop-up-Radwegen in Friedrichshain-Kreuzberg missachtet der Senat […]

Weiterlesen.

Stargarder Straße wird Fahrradstraße

Stargarder Straße wird Fahrradstraße

Die Bauarbeiten für eine Fahrradstraße auf der Stargarder Straße starten im Juli.  Eigentlich sollte sie schon Ende vergangenen Jahres eröffnet werden, die Fahrradstraße auf der Stargarder Straße im Berliner Ortsteil Prenzlauer Berg. Wegen personeller Engpässe in der Straßenverkehrsbehörde verzögerte sich dieses Vorhaben. Doch jetzt geht’s los: Von den Pankower Radfahrern wird sie bereits heiß ersehnt, […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Neuer Radweg kostet Hunderte Parkplätze

Steglitz-Zehlendorf: Neuer Radweg kostet Hunderte Parkplätze

In der Kaiser-Wilhelm-Straße in Lankwitz entsteht ein Pop-up-Radweg. Etliche Parkplätze fallen weg. Das sorgt für Ärger. Die Senatsverkehrsverwaltung hatte den Radweg angeordnet, der Bezirk Steglitz-Zehlendorf muss die Pläne jetzt umsetzen. Radfahrer, die diese Wege schon lange gefordert hatten, dürften sich freuen. Doch stößt die Maßnahme auch auf große Gegenwehr. Der Grund: Wird der Radweg realisiert, […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Kampagne wirbt für Friedrichstraße

Berlin-Mitte: Kampagne wirbt für Friedrichstraße

Senat will autofreien Abschnitt zur „Stadt an der Friedrichstraße“ machen. Neue Showcases vorgestellt.  Noch bis Ende Oktober soll die Friedrichstraße im Rahmen eines Modellprojekts autofrei bleiben. Auf dem Abschnitt zwischen Französischer Straße und Leipziger Straße können Berliner seit einigen Monaten entspannt einkaufen, radeln und Kaffee trinken. Nun wurde die Straße noch einmal fußgängerfreundlicher gestaltet: Neue […]

Weiterlesen.

Mit den Sommerferien kommen die Baustellen

Mit den Sommerferien kommen die Baustellen

Berlin macht sich auf ins erste Ferienwochenende. Wer dieser Tage die Stadt verlassen oder einfach nur in Berlin unterwegs sein möchte, sollte mehr Zeit einplanen. Zum Beginn der Sommerferien haben vielerorts Bauarbeiten begonnen. Eine Übersicht. S-Bahn Die Bauarbeiten an der Linie S2 im Abschnitt Blankenfelde-Priesterweg dauern bis zum 9. August. Die S2 startet und endet […]

Weiterlesen.

Wall baut das Mahlsdorfer Örtchen

Wall baut das Mahlsdorfer Örtchen

Die Deutsche Bahn hält einen eigenen Toilettenbau am Regionalbahnhof Mahlsdorf aktuell für „nicht mehr realistisch“. Seit dem 10. Dezember 2017 halten in Mahlsdorf Züge der Regionalbahnlinie RB 26 auf ihren Fahrten zwischen Lichtenberg und Kostrzyn. Jahrelang hatte sich dieser Betriebsstart hinausgezögert und auch in Sachen Verkehrslösung inklusive Tram-Führung warten nicht nur Mahlsdorfer schon gefühlte Ewigkeiten […]

Weiterlesen.

Kreuzberg: Ein neuer Radweg für den Bergmannkiez

Kreuzberg: Ein neuer Radweg für den Bergmannkiez

Im Bergmannkiez entsteht ein drei Meter breiter Zwei-Richtungs-Radweg. Die Bergmannstraße wird stellenweise zur Einbahnstraße. Im Bergmannkiez in Kreuzberg wird die zweite Phase der Verkehrsberuhigung umgesetzt. Am 21. Juni begannen die Bauarbeiten im Abschnitt zwischen Nostitzstraße und Zossener Straße. Auf der südlichen Seite entsteht ein drei Meter breiter geschützter Zwei-Richtungs-Radweg. Durch Sicherheitsstreifen und Grünelemente gibt es […]

Weiterlesen.

Berliner City: Verbrenner sollen ab 2030 tabu sein

Berliner City: Verbrenner sollen ab 2030 tabu sein

Nicht nur, aber gerade Berliner, die in der Innenstadt wohnen und einen Benziner oder Diesel fahren, könnten bald Probleme bekommen. Jedenfalls dann, wenn den jüngsten Ankündigungen des rot-rot-grünen Senats Taten folgen. Die Umweltzone innerhalb des Berliner S-Bahn-Rings soll mittelfristig zu einer Null-Emissions-Zone weiterentwickelt werden, in der Diesel- und Benzinfahrzeuge grundsätzlich nicht mehr fahren dürfen. So […]

Weiterlesen.

Zehlendorf: Planung für Verlängerung der U3 geht voran

Zehlendorf: Planung für Verlängerung der U3 geht voran

Bei der Vorbereitung der Verlängerung der U-Bahnlinie 3 vom Bahnhof Krumme Lanke bis zum Mexikoplatz gibt es Fortschritte. Der Senat hat sich am Dienstag mit einem Beschluss auf das weitere Vorgehen verständigt. Bis Ende 2023 will die Landesregierung die Nutzen-Kosten-Untersuchung zum Abschluss bringen. teilt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz mit. Ein Ergebnis zugunsten […]

Weiterlesen.

Bauarbeiten legen Kladow lahm

Bauarbeiten legen Kladow lahm

Im Spandauer Süden wird es eng. Am Ritterfelddamm in Kladow starten mit Ferienbeginn aufwendige Bauarbeiten. Der Ritterfelddamm in Kladow wird mit Beginn der Sommerferien am 24. Juni zur Baustelle. Zwischen der Selbitzer Straße und der Waldallee wird die wichtige Verbindungsstraße einschließlich der Kreuzungsbereiche voll gesperrt. Dort werden die Fahrbahn und die Entwässerung instand gesetzt. Der […]

Weiterlesen.

Berliner Stadtautobahn: Westendbrücke erhält Ersatzneubau

Berliner Stadtautobahn: Westendbrücke erhält Ersatzneubau

Die Tage der Westendbrücke aus den 60er-Jahren sind gezählt. Bis zum Jahr 2026 entsteht ein Ersatzneubau an der Autobahn 100 in Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Westendbrücke (rechts im Bild) wird durch einen Neubau ersetzt. Das teilt die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (Deges) mit. Demnach beginnt in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres das Planfeststellungsverfahren. Die […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf erhält ersten Pop-up-Radweg

Steglitz-Zehlendorf erhält ersten Pop-up-Radweg

Entlang der Kaiser-Wilhelm-Straße in Lankwitz entsteht eine provisorische Fahrradpiste. Immer wieder hatten Radverbände in der Vergangenheit bessere Verkehrsbedingungen auf der Kaiser-Wilhelm-Straße in Lankwitz gefordert. Offenbar mit Erfolg. Die Straße soll bald einen provisorischen Radweg erhalten, wie der Sprecher der Senatsverkehrsverwaltung Jan Thomsen kürzlich mitteilte. Mit Errichtung wäre es der erste Pop-up-Radweg im Bezirk Steglitz-Zehlendorf. Neuer […]

Weiterlesen.

Nun kommt etwas Ordnung ins Berliner Sharing-Chaos

Nun kommt etwas Ordnung ins Berliner Sharing-Chaos

Wild herumstehende Sharing-Fahrzeuge auf Bürgersteigen erhitzen zunehmend die Gemüter. Seit einigen Wochen gibt es nun auch noch illegal abgestellte Mini-Autos, die das Fass zum Überlaufen bringen. Der Senat hat am Dienstag einen Gesetzentwurf beschlossen, der Ordnung ins Sharing-Chaos bringen soll.  Sie finden sich so häufig auf Gehwegen wie die Fußgänger selbst: E-Roller, Scooter und andere […]

Weiterlesen.