Aktuelles aus dem Bereich Verkehr

Berliner Südwesten: Neuer Knotenpunkt am Breitenbachplatz

Berliner Südwesten: Neuer Knotenpunkt am Breitenbachplatz

Die BVG hat am 22. September ihre achte Jelbi-Station eröffnet. Am U-Bahnhof Breitenbachplatz, auf dem ehemaligen Park-and-Ride-Parkplatz in der Schildhornstraße, steht ab sofort ein umfangreiches und Sharing-Angebot aus E-Motorrollern, Fahrrädern, E-Tretrollern und Carsharing-Fahrzeugen zur Verfügung. Dank einer Sondergenehmigung des Bezirks Steglitz-Zehlendorf entstand hier die zweite Jelbi-Station auf öffentlichem Straßenland. Darüber informiert die BVG. Dirk Schulte, […]

Weiterlesen.

Heidekrautbahn im Berliner Norden: Betreiber hält an Zeitplan fest

Heidekrautbahn im Berliner Norden: Betreiber hält an Zeitplan fest

Bis zum Dezember 2023 sollen wieder Züge von Basdorf nach Wilhelmsruh rollen. Brandenburger Ministerium erwartet Verzögerung. Bis zum Dezember 2023 sollen wieder Züge auf der Stammstrecke der Heidekrautbahn von Basdorf nach Wilhelmsruh rollen. An diesem, bereits im vergangenen Jahr verkündeten Ziel hält die Niederbarnimer Eisenbahn-AG (NEB) auch weiterhin fest. Man sei optimistisch, dass mit den […]

Weiterlesen.

Berliner Osten: Straßenprojekt TVO wird immer teurer

Berliner Osten: Straßenprojekt TVO wird immer teurer

Die Tangentialverbindung Ost zwischen Marzahn und Köpenick bereitet Bau- und Kostenprobleme. Sie war schon zu DDR-Zeiten geplant. Während der 1990er-Jahre kam das Vorhaben, zwischen Marzahn und Köpenick eine weitere Straße zu bauen, endlich in Gang. Doch weil die Pläne auf politischen Druck mehrmals geändert wurden, gab es beim Projekt Tangentialverbindung Ost (TVO) immer wieder Verzögerungen. […]

Weiterlesen.

Berlin-Steglitz: Schloßstraße soll Parkplätze verlieren

Berlin-Steglitz: Schloßstraße soll Parkplätze verlieren

Um die Probleme mit Falschparkern in der Schloßstraße aus der Welt zu schaffen, macht die Linksfraktion einen radikalen Vorschlag. Die Lage in der Schloßstraße ist verfahren. Weil Ladezonen immer wieder zugeparkt werden, müssen Lieferanten auf andere Flächen ausweichen und blockieren etwa Radwege. Ordnungsamt und Polizei kommen bei der Verfolgung kaum hinterher. Und das ist nicht […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Mehr Tempo für sicheren Radverkehr

Berlin-Reinickendorf: Mehr Tempo für sicheren Radverkehr

Grünen-Fraktion fordert eine bessere Zusammenarbeit zwischen Senat und Bezirksamt. Immer wieder kommt es zu tödlichen Verkehrsunfällen in Reinickendorf. Ende Januar starb eine Radfahrerin an der Holzhauser Straße Richtung Berliner Straße. Daraufhin hatte die Grüne- Fraktion einen Antrag für eine geänderte Ampelschaltung gestellt. Ende August starb eine Radfahrerin an der Kreuzung Roedernallee/ Lindauer Allee. Auch für […]

Weiterlesen.

Mehr Sicherheit für Radfahrer: Hermannstraße in Berlin-Neukölln wird umgebaut

Mehr Sicherheit für Radfahrer: Hermannstraße in Berlin-Neukölln wird umgebaut

Radfahrer können aufatmen: Die Hermannstraße erhält ab dem Jahr 2021 eine sichere Radinfrastruktur. Permanent verstopft und wenig Übersicht: Die Hermannstraße zählt für Menschen, die viel mit dem Rad unterwegs sind, zu den absoluten Alptraumstrecken in Neukölln. Für sie gibt es gute Nachrichten: Auf dem überwiegenden Teil der Hermannstraße wird ein mit Pollern abgetrennter Radfahrstreifen entstehen. […]

Weiterlesen.

Berlin-Marzahn: Ersatzneubau der Südlichen Rhinstraßenbrücke

Berlin-Marzahn: Ersatzneubau der Südlichen Rhinstraßenbrücke

Einschub der neuen Brücke am kommenden Wochenende bringt Verkehrseinschränkungen mit sich   Die südliche Rhinstraßenbrücke in Marzahn-Hellersdorf wird komplett erneuert. Am kommenden Wochenende werden die neuen östlichen Brückenteile über die Bahntrasse gehoben und auf die Wiederlager der neuen Brücke montiert. Aus diesem Grund kommt es in diesem Bereich zu Einschränkungen: Der Fern- und S-Bahnverkehr wird […]

Weiterlesen.

Berlin-Marzahn: BVG-Rufbusse jetzt auch am Stadtrand

Berlin-Marzahn: BVG-Rufbusse jetzt auch am Stadtrand

Gute Nachrichten für alle Bus- und Bahnnutzer in den Ostkiezen: Die BVG plant ab sofort die Erweiterung ihres Rufbus-Netzes auch in den Randbezirken. Ein erstes Konzept liegt jetzt dem Senat vor. Laut diesem Entwurf soll der Rufbus in erster Linie als Zubringer fungieren. In Bereichen mit schlechter ÖPNV-Versorgung soll er Lücken schließen und Fährgäste möglichst […]

Weiterlesen.

Die gelbe Zukunft des Berliner Nahverkehrs ist elektrisch

Die gelbe Zukunft des Berliner Nahverkehrs ist elektrisch

Hochmoderne U-Bahn-Züge ab 2022 und jetzt schon die ersten Elektro-Schlenkis: Der Berliner Nahverkehr soll klimafreundlicher werden. Die Zukunft des Nahverkehrs in Berlin ist größtenteils gelb und wird zunehmend elektrisch. Und das nicht mehr nur im Untergrund und auf Schienen, sondern auch auf der Straße. Mit dem Solaris Urbino 18 electric gehört seit Kurzem der erste […]

Weiterlesen.

Trotz neuer Fahrradpisten: mehr Unfälle im Berliner Radverkehr

Trotz neuer Fahrradpisten: mehr Unfälle im Berliner Radverkehr

Die Serie tödlicher Unfälle von Radfahrern in Berlin reißt nicht ab. Eine Ursache dafür sieht ein Unfallforscher im Ausbau der Radlerstrecken. In diesem Jahr wurden in Berlin schon 14 Radfahrer getötet. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2019 starben sechs Radfahrer. Vergangene Woche wurde in Reinickendorf eine Radfahrerin getötet. Ein Lkw erfasste sie beim Abbiegen von […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenrade: Online-Beteiligung für die Bahnhofstraße

Berlin-Lichtenrade: Online-Beteiligung für die Bahnhofstraße

Was soll aus der Bahnhofstraße in Lichtenrade werden? Anwohner und Interessierte können Ideen einbringen. Im Rahmen der Fortschreibung des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) im LZ-Fördergebiet Bahnhofstraße Lichtenrade führt das beauftragte Büro die raumplaner eine Online-Beteiligung durch, um Ideen aus der Bevölkerung aufzunehmen. Das teilt das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg mit.  Im Jahr 2015 wurde das ISEK als Grundlage für […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Autos sollen raus aus Rixdorf

Berlin-Neukölln: Autos sollen raus aus Rixdorf

Die Verkehrsberuhigung geht weiter: Am Richardplatz in Rixdorf starteten Bauarbeiten. Vor zwei Jahren hat das Bezirksamt Neukölln gemeinsam mit Anwohnenden im historischen Rixdorf ein Konzept zur Verkehrsberuhigung im Kiez erarbeitet. Seit dieser Woche werden weitere Elemente zur Verkehrsberuhigung umgesetzt. Das teilt das Bezirksamt mit. Zunächst wird am Richardplatz das vorhandene Pflaster gegen historisches Großsteinpflaster im […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Parkflächen für E-Scooter

Berlin-Mitte: Parkflächen für E-Scooter

Erste Abstellfläche vorm Roten Rathaus steht bereits zur Verfügung. In Mitte soll es künftig zehn Abstellflächen für E-Scooter und Leihräder geben. Der erste dieser Parkplätze befindet sich seit dieser Woche vor dem Roten Rathaus. Bis Ende August sollen neun weitere folgen. Als weitere Standorte geplant sind etwa der Leipziger Platz 12 an der Mall of […]

Weiterlesen.

Der ADFC Berlin kommt mit Rad-Checks in die Kieze

Der ADFC Berlin kommt mit Rad-Checks in die Kieze

Radler aufgepasst: Noch gibt es Termine für einen Sommer-Check beim ADFC Berlin. Auch beim ADFC Berlin ist in diesem Jahr einiges anders. So mussten die Frühlings-Checks, die der Club für gewöhnlich anbietet, ausfallen. “Glücklichwerweise können diese nun doch im Sommer stattfinden. Also aufgepasst, liebe Radlerinnen – kommt zu unseren kostenlosen Fahrrad-Checks! Wir sind mit unseren […]

Weiterlesen.

Berlin-Schöneberg: Endlich barrierefrei zur U-Bahn

Berlin-Schöneberg: Endlich barrierefrei zur U-Bahn

Der U-Bahnhof Eisenacher Straße hat jetzt einen Aufzug. Auch an der Station an der Augsburger Straße tut sich etwas. Der dieser Tage in Betrieb genommene Fahrstuhl verbindet die Straßenebene mit den Bahnsteigen der U-Bahnlinie 7. Damit ist der 1971 eröffnete U-Bahnhof ab sofort einer von insgesamt 132 barrierefrei zugänglichen BVG-Bahnhöfen. Das teilt die BVG mit. […]

Weiterlesen.

Neue Forderungen zur Bundesstraße 158

Neue Forderungen zur Bundesstraße 158

Die Ortsumfahrung Ahrensfelde soll am 26. August neu diskutiert werden. Am 26. August laden Vertreter von fünf Bürgerinitiativen um 18.30 Uhr ins Nachbarschaftszentrum „Kiek In“, Rosenbecker Straße 25/27, ein. Das Motto: „Bewohner reden mit Bewohnern! Bürger fordern den Abbruch des laufenden Planfeststellungsverfahrens B 158“. Dabei wird der Stand zur Ortsumfahrung und die Forderungen der Bürgerinitiativen […]

Weiterlesen.

Berlin-Biesdorf: Der Ersatz für die alte Brücke am Waldbacher Weg ist fertig

Berlin-Biesdorf: Der Ersatz für die alte Brücke am Waldbacher Weg ist fertig

Die neue Fußgängerbrücke schafft eine barrierefreie Verbindung zwischen den Biesdorfer Wohngebieten und dem Otto-Nagel-Gymnasium mit dem S-Bahnhof Biesdorf Der Ersatzneubau der Waldbacher Weg-Brücke ist nach zweijähriger Bauzeit fertiggestellt und wurde am 13. August für die Öffentlichkeit freigegeben. Mit der neuen Fußgängerbrücke in Marzahn-Hellersdorf gibt es jetzt eine barrierefreie Verbindung zwischen den Wohnvierteln, die durch das […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Kritik am geplanten Radweg auf der Friedrichstraße

Berlin-Mitte: Kritik am geplanten Radweg auf der Friedrichstraße

Nach Bekanntwerden eines konkreten Datums für die autofreie Testphase und der Planungen bezüglich eines Radweges regt sich Kritik am Konzept. Die Nachricht sorgte in weiten Teilen Berlins und des Bezirks Mitte für Freude: am 29. August startet der Verkehrsversuch in der Friedrichstraße. Fünf Monate lang soll ein 500 Meter langer Abschnitt zur fußgänger- und radfahrerfreundlichen […]

Weiterlesen.

Berlin-Hermsdorf: Anwohner protestieren gegen Straßensperren

Berlin-Hermsdorf: Anwohner protestieren gegen Straßensperren

Wo früher die Berliner Mauer stand, sollen künftig Betonsperren zwei Hermsdorfer Straßen abriegeln. Anwohner starteten eine Protestdemonstration. Die Wahl des Datums war kein Zufall: Die Initiative „Offene Nachbarschaft“ hat am Donnerstag an der Schildower Straße und der Elsestraße in Hermsdorf gegen die geplanten Grenzsperrungen protestiert, die die direkten Verbindungen zum Umland kappen sollen.  An der […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Friedrichstraße wird ab 29. August autofrei

Berlin-Mitte: Friedrichstraße wird ab 29. August autofrei

Die Einkaufsstraße soll anschließend bis Ende Januar 2021 abschnittsweise nur Fußgängern und Radfahrern zur Verfügung stehen.  Jetzt steht es fest: die Friedrichstraße soll ab dem 29. August zur Flaniermeile werden. „Menschen sollen nicht nur durchhasten, sondern sich gern aufhalten, gerne bummeln und gerne shoppen“, so Verkehrssenatorin Regine Günthers Hoffnung. Bis Ende 2021 soll die Einkaufsstraße […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: U5 wird unterbrochen

Berlin-Mitte: U5 wird unterbrochen

Fahrgäste der U5 brauchen ab dem 17. August viel Geduld. Zwischen Strausberger Platz und Alexanderplatz wird die Linie unterbrochen. Die BVG hat aber auch eine gute Nachricht. Vom 17. August bis zum 6. September wird  am Gleisabschnitt unterhalb der Karl-Marx-Allee und der Frankfurter Allee gebaut. Die BVG führt Stellwerksabstimmungen in den Tunnelanlagen durch. Während dieser […]

Weiterlesen.

Berliner Behörden nehmen Elterntaxis ins Visier

Berliner Behörden nehmen Elterntaxis ins Visier

Bezirke und Polizei gehen gegen Mütter und Väter vor, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule fahren. Mit Beginn des neuen Schuljahrs kehrt auch das Problem der Elterntaxis an die Berliner Schulen zurück. Die Ordnungsämter mehrerer Bezirke haben angekündigt, dem mit verstärkten Kontrollen entgegenwirken zu wollen. Behördenmitarbeiter sollen Eltern ermahnen, die ihre Kinder mit […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Neue Bürgerinitiative fordert Verlängerung der U7

Berlin-Neukölln: Neue Bürgerinitiative fordert Verlängerung der U7

Eine Verlängerung der U-Bahnlinie 7 bis zum Flughafen BER fordern Neuköllner Bezirkspolitiker seit Langem. Jetzt mischt auch ein Bündnis von Bürgern mit. Dieser Tage hat sich die Bürgerinitiative (BI) „Neukölln in Bewegung – Für eine Verlängerung der U7 bis zum Flughafen BER“ gegründet. Ziel der von Neuköllner Bürgern und auch Rudower Gewerbetreibenden getragenen Initiative ist […]

Weiterlesen.

Berlin-Wannsee: Königstraße wird voll gesperrt

Berlin-Wannsee: Königstraße wird voll gesperrt

In Wannsee wird es eng: Die Königstraße wird auf zwei Kilometer Länge voll gesperrt. Der Grund sind Bauarbeiten. In Wannsee drohen ab dem 10. August, um 6 Uhr, Verkehrsbehinderungen. Der Grund: Bis zum 14. August, um 20 Uhr, wird die Königstraße wegen Bauarbeiten zwischen Friedenstraße und Nikolskoer Weg für Kraftfahrzeuge voll gesperrt. Darüber informiert das […]

Weiterlesen.

Berlin-Schöneberg: Neuer Sharing-Knotenpunkt am Nollendorfplatz

Berlin-Schöneberg: Neuer Sharing-Knotenpunkt am Nollendorfplatz

Von der U-Bahn auf das Leih-Fahrrad: Am Nollendorfplatz in Schöneberg hat die BVG heute ihre siebte Jelbi-Station eröffnet. Am U-Bahnhof Nollendorfplatz, auf dem Parkplatz zwischen Motz- und Maaßenstraße, steht damit ab sofort ein umfangreiches und umweltfreundliches Sharing-Angebot aus E-Motorrollern, Fahrrädern, E-Tretrollern und Carsharing-Fahrzeugen zur Verfügung. Diese können über die Apps der jeweiligen Anbieter wie Nextbike […]

Weiterlesen.