Aktuelles aus dem Bereich Leben & Soziales

Treptow-Köpenick: Frisches Wasser, pausenlos für alle Schüler

Treptow-Köpenick: Frisches Wasser, pausenlos für alle Schüler

Erster! Treptow-Köpenick hat jetzt nahezu alle Grundschulen mit Trinkwasserspendern ausgestattet: mehr als 30 Geräte haben die Berliner Wasserbetriebe bislang aufgestellt. Noch in diesem Jahr sollen auch alle anderen 450 Berliner Grundschulen mit Wasserspendern ausgerüstet werden. „Wir freuen uns, dass das Programm im Südosten so gut läuft”, sagt Frank Bruckmann, Finanzvorstand der Berliner Wasserbetriebe. „Denn unsere […]

Weiterlesen.

Strandbad Weissensee öffnet wieder

Strandbad Weissensee öffnet wieder

Das Strandbad empfängt immer mittwochs bis sonntags Besucher. Die ersten Freibäder haben bereits seit mehreren Wochen geöffnet. Nun zieht das Strandbad Weissensee nach. Ab dem 3. Juli, mittwochs bis sonntags hat das Strandbad an der Berliner Allee 155 nun von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Zwischen 14 und 15 Uhr wird das Bad dann gereinigt […]

Weiterlesen.

Corona-Fall: Sommerbad Wilmersdorf geschlossen

Corona-Fall: Sommerbad Wilmersdorf geschlossen

Berliner Bäder-Betriebe beenden mit sofortiger Wirkung den Badebetrieb. Gebuchte Zeitfenster-Karten für den heutigen Tag werden erstattet. Eine Mitarbeiterin der Berliner Bäder-Betriebe (BBB) ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Sie war zuletzt im Sommerbad Wilmersdorf im Einsatz, welches mit sofortiger Wirkung geschlossen wurde. Die Absprachen mit den zuständigen Gesundheitsämtern über die Maßnahmen, die nun eingeleitet […]

Weiterlesen.

Party-Krawalle mit Nachspiel

Party-Krawalle mit Nachspiel

Innensenator Andreas Geisel fordert jetzt harte Strafen. Angesichts illegaler Partys in Berliner Parks und Angriffen auf Polizisten hat Innensenator Andreas Geisel (SPD) harte Strafen gefordert. Das sei nötig, „damit deutlich wird, dass Regeln durchgesetzt werden und dass es nicht ohne Konsequenzen bleibt, Menschen in dieser Art und Weise anzugreifen“, sagte Geisel dem Radiosender RBB 88.8 […]

Weiterlesen.

Berlin-Moabit: Bezirksamt will Vorkaufsrecht nutzen

Berlin-Moabit: Bezirksamt will Vorkaufsrecht nutzen

Nachricht sorgt für ein vorsichtiges Aufatmen an der Waldenserstraße 9. Gleich mehrere Hausgemeinschaften fürchten im Bezirk gerade um ihren Wohnraum. Die Künstler und Gewerbetreibenden der Kolonie10 konnten erst vor wenigen Wochen einen Teilabriss ihrer Garagen abwenden. Ob die Kunstflächen langfristig gesichert werden können, ist aber weiterhin unklar. Währenddessen kämpfen die Mieter der Häuser Waldenserstraße 9, […]

Weiterlesen.

Berlin-Schöneberg: Die Potse sucht ein neues Zuhause

Berlin-Schöneberg: Die Potse sucht ein neues Zuhause

Seit den 80er-Jahren ist das selbstverwaltete Jugendzentrum Potse in der Potsdamer Straße eine Schöneberger Institution. Nun droht dem Haus das endgültige Aus. Am 8. Juli steht der Verkündungstermin im Räumungsprozess an. Die Jugendlichen haben nunmehr eine eigene Kampagne zur Raumsuche gestartet und bitten Immobilienbesitzer und Makler um Hilfe. Gesucht werden Räume, die für Bandauftritte geeignet […]

Weiterlesen.

Acht Reifen und vier Männer auf ihrer Zweitakt-Tour

Acht Reifen und vier Männer auf ihrer Zweitakt-Tour

Die Sumsi-Rocker aus Mecklenburg-Vorpommern schauten am Brandenburger Tor vorbei. Wie ein echter Männerurlaub in deutschen Regionen zu Corona-Zeiten ausfallen kann, haben Mitte Juli vier Männer aus Mecklenburg-Vorpommern den Hauptstädtern vorgemacht. Brian, Karsten, Mario und Andy sind die Sumsi-Rocker von der Ostseeküste, die sich und ihren Simson-Mopeds bei 60 Stundenkilometern echte Heimatkunde unter die Reifen gönnten. […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Milieuschutz für Neustadt und Wilhelmstadt

Berlin-Spandau: Milieuschutz für Neustadt und Wilhelmstadt

Die Gefahr, dass Mieter durch teure Sanierungen aus ihren Wohnungen verdrängt werden, besteht nicht nur in der City. Nun sollen auch Haushalte in zwei Spandauer Kiezen besser geschützt werden. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Spandau hat jetzt die ersten beiden Milieuschutzgebiete für den westlichsten Berliner Bezirk beschlossen – unter maßgeblicher Mitwirkung eines Stadtrats der CDU. Dabei steht […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Quartier Schillerpromenade soll schöner werden

Berlin-Neukölln: Quartier Schillerpromenade soll schöner werden

Der „SchillerDialog“ im Neuköllner Quartier Schillerpromenade geht in die nächste Runde. Beim Auftakt im Januar wurden zahlreiche Anregungen von Anwohnern gesammelt. Mit den Rückmeldungen aus den Fachämtern hat das Büro „Planergemeinschaft für Stadt und Raum eG“  einen Entwurf für ein städtebauliches Entwicklungskonzept entwickelt, der nun diskutiert werden soll. Anwohner und interessierte Bürger haben vom 22. […]

Weiterlesen.

Berlin-Karlshorst: Kleiner Empfang zum 125. Geburtstag

Berlin-Karlshorst: Kleiner Empfang zum 125. Geburtstag

Großes Jubiläumsfest wird im kommenden Jahr nachgeholt. Ein dreitägiges Fest mit langer Festtafel, einem Familienrenntag auf der Trabrennbahn und Konzerten unter anderem mit Gundermanns Seilschaft und vielen anderen Nachbarschaftsaktionen hatte der Karlshorster Bürgerverein geplant, um den 125. Geburtstag von Karlshorst zu feiern. Weil die Corona-Pandemie dazwischen kam, musste dieses große Fest abgesagt werden. Am Gedenkstein […]

Weiterlesen.

Kahlschlag bei Galeria Karstadt Kaufhof

Kahlschlag bei Galeria Karstadt Kaufhof

Von den Schließungen in Berlin sind voraussichtlich die Warenhäuser in Lichtenberg, Neukölln, Wedding, Hohenschönhausen, Tempelhof und Charlottenburg betroffen.  Es ist ein ein schwerer Schlag für Berlin: Der finanziell angeschlagene Kaufhaus-Konzern Galeria Karstadt Kaufhof schließt nach aktuellen Informationen in der Hauptstadt sechs seiner 13 Niederlassungen. Es sind voraussichtlich die Warenhäuser in den Neuköllner Gropius-Passagen, an der […]

Weiterlesen.

Berliner Parks: Gefährliche Raupen haben jetzt Nist-Saison

Berliner Parks: Gefährliche Raupen haben jetzt Nist-Saison

Die Senatsverwaltungen für Gesundheit und für Umwelt warnen vor den giftigen Insekten. In den nächsten Wochen beginnt die Nistsaison der Raupen des Eichenprozessionsspinners. Die Brennhaare der Raupen enthalten ein Nesselgift, das bei Tieren und Menschen entzündliche Reaktionen auslösen kann. Nach Hautkontakt können Juckreiz und Hautentzündungen hervorgerufen werden und das Einatmen der Brennhaare kann die oberen […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichsfelde: Schulbauprojekt an der Treskowallee

Berlin-Friedrichsfelde: Schulbauprojekt an der Treskowallee

Lichtenberger Bezirk bekommt Teilgelände der HTW übertragen. Der Bezirk Lichtenberg wird dauerhaft eine Teilfläche des Grundstückes Römerweg 39 für den Bau eines Schulstandortes übertragen bekommen. Die 15.000 Quadratmeter große Fläche wird derzeit noch von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) genutzt. „Immer mehr Menschen ziehen nach Karlshorst und daher werden in diesem beliebten […]

Weiterlesen.

Milieuschutzgebiete in Steglitz-Zehlendorf rücken näher

Milieuschutzgebiete in Steglitz-Zehlendorf rücken näher

Mieterinitiativen und Parteien kämpfen seit Jahren für Milieuschutzgebiete in Steglitz-Zehlendorf. Diese rücken nun näher. CDU und Grüne vollzogen eine überraschende Wende. Um für die Planungsräume Schloßstraße, Markelstraße, Mittelstraße und Feuerbachstraße eine Milieuschutzsatzung auf den Weg zu bringen, wird das Bezirksamt gebeten, ein Feinscreening bezüglich der Situation von Mietern in Auftrag zu geben. Ein entsprechender Antrag […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding & Reinickendorf: Neue Lastenräder für die Arche

Berlin-Wedding & Reinickendorf: Neue Lastenräder für die Arche

Kinder- und Jugendwerk Arche liefert Lebensmittel in Wedding und Reinickendorf per Zweirad. „Die Arche“ ist für viele Kinder und Jugendliche ein wichtiger Anlaufpunkt. Hier bekommen sie Hilfe bei den Hausaufgaben, können nach der Schule gemeinsam spielen oder Arbeitsgruppen besuchen. Wegen der Coronavirus-Pandemie und der damit verbundenen Kontaktsperre mussten auch die Arche-Standorte im Wedding und in […]

Weiterlesen.

Tempelhof-Schöneberg: CDU fordert „Kiez-Hausmeister“

Tempelhof-Schöneberg: CDU fordert „Kiez-Hausmeister“

In Neukölln läuft das Projekt bereits seit 2019. Die CDU-Fraktion in Tempelhof-Schöneberg kann sich die “Kiez-Hausmeister” auch dort vorstellen.  Wenn es um Unrat im öffentlichen Raum geht, ist Neukölln der traurige Spitzenreiter. Doch auch im Bezirk gibt es laut einer Presseinformation der CDU-Fraktion „viel zu viele Dreckecken“. Um dem entgegenzuwirken, könnte man sich schon bald […]

Weiterlesen.

Neukölln: Verwüstung hinterlassen

Neukölln: Verwüstung hinterlassen

In der Nacht zum Sonnabend zog ein randalierender Mob durch die Richard- und Karl-Marx-Straße. Wie die Polizei meldet, seien rund 50 Personen teilweise vermummt und mit Fackeln in den Händen durch die Straßen gezogen und hätten dabei erhebliche Sachschäden an Läden und Einrichtungen verursacht. In der Richardstraße soll ein Müllcontainer in Brand gesetzt, im Herrnhuter […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Der Kampf um Kolonie 10

Berlin-Wedding: Der Kampf um Kolonie 10

Gewerbetreibende können Teilabriss ihres Hofes erneut abwenden. Der Raum für Künstler wird knapp – auch im Wedding. Die Verdrängung eines Kunstortes konnte nun zum widerholten Mal abgewendet werden. Kurz vorher war den Mietern der Kolonie10 erneut ein Teilabriss angedroht worden. „Mitten in der Coronakrise wollen die Eigentümer nun Tatsachen schaffen. Die geplante Abrissaktion ohne Baugenehmigung […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Das Märkische Viertel wird zum Modell

Berlin-Reinickendorf: Das Märkische Viertel wird zum Modell

Im Märkischen Viertel suchen Forscher nach Lösungen für ein besseres Miteinander unter den Einwohnern. Von den Erkenntnissen sollen auch andere Kieze profitieren. Wie nehmen verschiedene Bevölkerungsgruppen ihr Quartier räumlich wahr? Wie nutzen sie es und wie eignen sie es sich an? Zu diesen und anderen Fragen rund um das Zusammenleben und die Integration besonders benachteiligter […]

Weiterlesen.

Berlin-Hellersdorf: Angebot des Bildungscampus Kastanie

Berlin-Hellersdorf: Angebot des Bildungscampus Kastanie

Bildungscampus Kastanie stellt Angebote für Kinder, Eltern und Familien vor. Vom lateinamerikanischen Tanzkurs bis hin zur Forschung ist alles dabei. Der Bildungscampus Kastanie, ein Zusammenschluss von Einrichtungen rund um die Kastanienallee, hält Angebote für Kinder, Eltern und Familien bereit, die nun erstmals in einer gemeinsamen Broschüre vorgestellt werden. Vom lateinamerikanischen Tanzkurs über das Forschen für […]

Weiterlesen.

Neukölln: Besuch im Young Arts wieder möglich

Neukölln: Besuch im Young Arts wieder möglich

Seit dem 25. Mai können die offenen Ateliers des Kunst- und Kreativzentrums Young Arts Neukölln wieder von Kindern und Jugendlichen besucht werden Wie das Bezirksamt mitteilt, wurden für die insgesamt drei Standorte im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, am Körnerpark und der Donaustraße/Jugendkunstschule jeweils eigene Hygienekonzepte entwickelt. Diese besagen, dass immer nur vier Kinder gleichzeitig an einem Kurs […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Finanzspritze für die Freiwilligenagentur

Steglitz-Zehlendorf: Finanzspritze für die Freiwilligenagentur

Gute Nachrichten für soziales Engagement in Steglitz-Zehlendorf: Mit einer Förderung vom Land Berlin kann die Arbeit der Freiwilligenagentur weiter ausgebaut werden. Wie das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf mitteilt, stellt die Senatskanzlei Berlin Mittel in Höhe von 95.000 Euro bereit. Vom Bezirk kommt eine Zuwendung in Höhe von 28.500 Euro.  Dass die Senatskanzlei die Unterstützung der Berliner Freiwilligenagenturen […]

Weiterlesen.

Neukölln: Grünen Daumen beweisen

Neukölln: Grünen Daumen beweisen

Noch bis zum 25. Juni läuft die Anmeldung für den 20. Wettbewerb für Balkone, Terrassen und Mietgärten im Quartier High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd  Alle Hobby-Gärtner und Menschen mit besonders grünem Daumen sind gefragt. Denn gesucht wird das Örtchen mit der schönsten Außenwirkung. Der 20. Wettbewerb für Balkone, Terrassen und Mietgärten im Quartier High-Deck-Siedlung/Sonnenallee Süd ist gestartet. Mitmachen […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Pangea-Haus mit neuer Ausrichtung

Berlin-Charlottenburg: Pangea-Haus mit neuer Ausrichtung

Bezirksamt und Verein suchen nach neuen Mietern für die Trautenaustraße. „Unser Thema und Anliegen ist, dass Menschen aus verschiedenen Kulturen friedlich zusammenleben.“ Das Leitbild des Pangea-Hauses an der Trautenaustraße 5 spiegelt sich auch in den 23 Vereinen und sechs Bildungsträgern wider, die in dem sechsstöckigen Gebäude zuhause sind. Für die kommenden Monate ist eine Neuausrichtung […]

Weiterlesen.

Clankriminalität in Berlin: 382 Einsätze im vergangenen Jahr

Clankriminalität in Berlin: 382 Einsätze im vergangenen Jahr

Der Berliner Senat und die Polizei haben ihre Bilanz zur Bekämpfung der Clankriminalität im vergangenen Jahr präsentiert. Laut Innensenator Andreas Geisel  zeigen die Maßnahmen Wirkung.  Sonntagabend, 22.15 Uhr: Die Feuerwehr wird in die Kreuzberger Graefestraße gerufen. Ein 46-Jähriger ist durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt worden. Zwei arabische Großfamilien waren aneinandergeraten. Als die Polizei mit einem […]

Weiterlesen.