Aktuelles aus dem Bereich Kultur

Young Euro Classic: Klassik unter freiem Himmel

Young Euro Classic: Klassik unter freiem Himmel

Young Euro Classic überträgt live auf den Gendarmenmarkt Young Euro Classic macht Musikgenuss unter freiem Himmel möglich: Vom 5. bis 9. August werden die Konzerte des Festivals live auf den Gendarmenmarkt übertragen. Aufgrund pandemiebedingt begrenzter Kapazitäten im Konzerthaus Berlin erweitert das Festival so den Zugang und schafft zusätzliche Plätze für das musikbegeisterte Berliner Publikum. Immersives […]

Weiterlesen.

Jede Menge Wissen vor dem Roten Rathaus

Jede Menge Wissen vor dem Roten Rathaus

Beim Projekt Wissensstadt Berlin vor dem Roten Rathaus beginnt die zweite Halbzeit Noch bis Ende August laden die zentralen Ausstellungen zum Gemeinschaftsprojekt Wissensstadt Berlin 2021 ein, mehr zu den Themen Gesundheit, Klima und Zusammenleben zu erfahren. Das Open-Air-Programm vor dem Roten Rathaus macht die Vielfalt der Wissenschaften unterhaltsam, live und interaktiv erlebbar. Es gibt Diskussionsrunden, Vorträge, […]

Weiterlesen.

Berlin-Karlshorst: Raritäten auf der Rennbahn

Berlin-Karlshorst: Raritäten auf der Rennbahn

Serienstart des Riesenflohmarktes auf der Karlshorster Trabrennbahn steig am 7. und am 8. August Der kultige Antikmarkt auf der Trabrennbahn Karlshorst startet nach dem Lockdown gleich mit einer ganzen Terminserie durch. Ab sofort findet der Markt sogar einmal im Monat statt. Den feierlichen Start dieser neuen Terminfolge wird es am 7. und 8. August jeweils […]

Weiterlesen.

Laith Al-Deen gibt Sommerkonzert in Schönefeld

Laith Al-Deen gibt Sommerkonzert in Schönefeld

Laith Al-Deen ist mit Band bei der Konzertreihe “Unter freiem Himmel” in Schönefeld dabei „Unter freiem Himmel“ heißt das Festival, das noch bis 15. August Berlin und Brandenburg ein Stück Normalität und Lebensfreude zurückbringen möchte (das Berliner Abendblatt berichtete). Wie schon im vergangenen Jahr werden hier auf der Bühne ganz in der Nähe des Terminals […]

Weiterlesen.

Schloss Köpenick: Flora, Fauna, Fabelwesen und Malerei auf Keramik

Schloss Köpenick: Flora, Fauna, Fabelwesen und Malerei auf Keramik

Derzeit ist eine Sonderausstellung des Kunstgewerbemuseums im Schloss Köpenick zu sehen, die sich den zeitgenössischen Keramikerinnen Grita Götze, Heidi Manthey und Sonngard Marcks widmet. In deren Werk gehen Malerei und Keramik eine besondere Symbiose ein. In den meisterhaft gemalten Dekoren lassen sie einen ganzen Mikrokosmos aus Blumen, Gräsern, Früchten, Insekten und Amphibien entstehen. Historisch inspirierte […]

Weiterlesen.

Kein Karneval der Kulturen im Pandemiejahr

Kein Karneval der Kulturen im Pandemiejahr

Konzept der Großveranstaltung ist in Pandemiezeiten nicht umsetzbar, sagen die Veranstalter.  Steigende Inzidenzen, zunehmende Infektionsraten mit der Virusmutante Delta: Der Karneval der Kulturen fällt der Corona-Pandemie erneut zum Opfer und fällt damit komplett aus. Eigentlich sollte er am 15. August 2021, also bereits in drei Wochen, in Berlin stattfinden. Nun hat der Veranstalter, die Piranha […]

Weiterlesen.

Musikalische Zeitreise mit der Revue “Berlin, Du coole Sau”

Musikalische Zeitreise mit der Revue “Berlin, Du coole Sau”

Das Tipi am Kanzleramt entführt auf eine musikalische Zeitreise mit The Capital Dance Orchestra Das Tipi am Kanzleramt präsentiert die Revue “Berlin, Du coole Sau”. The Capital Dance Orchestra entführt mit seinen beiden grandiosen Sängerinnen Sharon Brauner und Meta Hüper auf eine fulminante musikalische Zeitreise durch die einzigartige Atmosphäre dieser unvergleichlichen Stadt. Und wir verlosen […]

Weiterlesen.

Ausstellung nimmt Überwachsungssoftware Pegasus ins Visier

Ausstellung nimmt Überwachsungssoftware Pegasus ins Visier

Dokfilm zur Überwachungssoftware “Pegasus” steht im Mittelpunkt einer Ausstellung in der nbk-Galerie Ist das noch Kunst oder ein Kommentar zur aktuellen Berichterstattung? Diese Frage werden sich all jene stellen, die es dieser Tage in die Galerie des Neuen Berliner Kunstvereins (nbk) in der Chausseestraße verschlägt. Unter dem Titel “Circles” ist dort die erste Einzelausstellung der […]

Weiterlesen.

Das Beste von Frankie Valli

Das Beste von Frankie Valli

Die Bar jeder Vernunft präsentiert die Frankie-Valli-Show “Oh What A Night” Als erste Produktion nach der Corona-Zwangspause zeigt die Bar jeder Vernunft noch bis 15. August die Show „Oh What A Night! Greatest Unknown Hits – Die Frankie Valli Show“. Im Mittelpunkt der von der Bar jeder Vernunft produzierten Show stehen Frankie Valli & The […]

Weiterlesen.

Berliner Hörspielnächte laden zum Träumen ein

Berliner Hörspielnächte laden zum Träumen ein

Bis zum 19. Juli gibt es in ganz Berlin verschiedenste Hörspielerlebnisse für jeden Geschmack. Bereits zum zweiten Mal finden derzeit die Berliner Hörspielnächte statt. Interessierte dürfen sich stadtweit auf Hörspiel-Spaziergänge, Pop-up-Aktionen, Live-Hörspiele und Livestreams freuen. Noch bis zum 19. Juli gibt es ein buntes Programm für Groß und Klein. So können sich etwa Bücherfreunde von […]

Weiterlesen.

MiA-Konzert vor Babypause

MiA-Konzert vor Babypause

Wir verlosen Tickets für den Auftritt von MiA beim Open Air-Festival „Unter freiem Himmel“ „Unter freiem Himmel“ heißt das Festival, das noch bis 15. August Berlin und Brandenburg ein Stück Normalität und Lebensfreude zurückbringen möchte (das Berliner Abendblatt berichtete). Wie schon im vergangenen Jahr werden hier auf der Bühne ganz in der Nähe des Terminals […]

Weiterlesen.

Marzahn-Hellersdorf: Radtour über die Dörfer

Marzahn-Hellersdorf: Radtour über die Dörfer

Am 14. August startet um 9.30 Uhr vor dem Landgasthof Marzahner Krug im Dorf Alt-Marzahn eine „Fünf-Dörfer-Rundfahrt“ der Marzahn-Hellersdorfer Städtepartnerschaftsverein e. V. mit dem Fahrrad. Die fünf ehemaligen Dörfer Marzahn, Hellersdorf, Mahlsdorf, Kaulsdorf und Biesdorf sind im 13. Jahrhundert entstanden. Früher waren sie beliebte Ausflugziele der Berliner, jetzt bilden sie mit Hochhäusern, vielfältigen Neubauten und Siedlungsgebieten […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Ein Sommer voller Musik und Kunst

Berlin-Lichtenberg: Ein Sommer voller Musik und Kunst

Im Rahmen der „Draußenstadt“ sind im Bezirk einige Konzerte und Aktionen geplant. In Pandemiezeiten haben Veranstaltungen unter freiem Himmel noch einmal an Bedeutung gewonnen. Bereits im vergangenen Sommer hat das von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa initiierte Projekt „Draußenstadt“ Künstlern Auftrittsmöglichkeiten an öffentlichen Plätzen ermöglicht. Nun geht die Initiative in die zweite Runde. In […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Haus der Statistik startet in den Sommer

Berlin-Mitte: Haus der Statistik startet in den Sommer

Auch die Initiativen und Projekte des Hauses der Statistik mussten eine Corona-Pause einlegen. Nun starten sie mit einem vollen Kalender in den Sommer. Das nächste Café Statistik findet bereits am 5. Juli statt. Dabei berichten Vertreter des Senats, des Bezirks und die Gesichter hinter „Stimmen auf Knopfdruck” über den aktuellen Stand der Rathausplanung. Das soll […]

Weiterlesen.

Westend: Café Benjamine im Georg-Kolbe-Museum darf nun doch öffnen

Westend: Café Benjamine im Georg-Kolbe-Museum darf nun doch öffnen

Der „Toilettenstreit“ zwischen Bezirksamt und den Betreibern des Café Benjamine ist beigelegt. Das Gaten-Café im Georg-Kolbe-Museum soll in den kommenden Tagen öffnen. Erst im vergangenen Jahr haben Jasmin Hein und Markus Mahla das Museumscafé übernommen und umgestaltet. Unter anderem eine Unisex-Toilette, wie vom Senat ausdrücklich befürwortet, wurde eingebaut. Diese war dann allerdings der Ausgangspunkt für […]

Weiterlesen.

Friedrichshain: Kunstausstellung “In Between” in der Alten Feuerwache

Friedrichshain: Kunstausstellung “In Between” in der Alten Feuerwache

Die Ausstellung „In Between“ zeigt vom 3. Juli bis 8. August die Werke ehemaliger Kunststudenten von Professor Mark Lammert (UdK). Die Ausstellungseröffnung ist am 2. Juli um 19 Uhr in der Alten Feuerwache, dem Kulturhaus in Friedrichshain. Von da an können Interessierte die Gruppenausstellung betrachten. Die Künstler sind allesamt ehemalige Kunststudenten von Professor Mark Lammert […]

Weiterlesen.

Marzahn: Schwimmen auf exakt 50 Metern

Marzahn: Schwimmen auf exakt 50 Metern

Die Schwimmhalle am Helene-Weigel-Platz ist endlich fertiggestellt. Eröffnung steht in wenigen Tagen bevor. Nach fast  zwei Jahren Bauzeit wurde Anfang vergangener Woche  gemeinsam mit dem Senator für Inneres und Sport, Andreas Geisel (SPD), und dem Vorstandsvorsitzenden der Berliner Bäder Betriebe,  Johannes Kleinsorg, die Fertigstellung der Schwimmhalle am Helene-Weigel-Platz gefeiert. Die Schwimmhalle bietet jetzt ein  50-Meter-Becken, […]

Weiterlesen.

Friedrichshain: Ein Jahr “Mittagessen im Hof” bei der Berliner Stadtmission

Friedrichshain: Ein Jahr “Mittagessen im Hof” bei der Berliner Stadtmission

Zusammen isst man weniger allein: Seit genau einem Jahr kommen immer mittwochs ab 12 Uhr einsame Menschen im Innenhof der Frankfurter Allee 96  zusammen und finden neben leckerem Essen ein Stück Gemeinsamkeit in der Gemeinde der Berliner Stadtmission. Gerhard hat sein Leben lang gearbeitet. Viele Jahre als Soldat im US-Wachregiment in Zehlendorf, später als selbstständiger […]

Weiterlesen.

Wilmersdorf: Josefs Aufstelllung hilft Jogis Jungs

Wilmersdorf: Josefs Aufstelllung hilft Jogis Jungs

Weil sich Jogis Jungs im ersten EM-Spiel gegen die Franzosen so schwer taten, hat sich Josef Zeluk eine ganz besondere Unterstützung für die deutsche Nationalmannschaft einfallen lassen. Jetzt gibt es im Vorgarten seines Wilmersdorfer Mietblocks eine tolle Stadionkulisse mit Puppen und Fahnen zu bewundern. Restaurator sorgt für eigene Mannschaftsaufstellung Josef Zeluk lebt schon seit dreißig […]

Weiterlesen.

Mit der Fête in den Sommer

Mit der Fête in den Sommer

Die Fête de la Musique stößt am 21. Juni einmal mehr das Tor zum heiß ersehnten Berliner Kultursommer auf. Hunderte Musiker werden im Stream, aber auch bei dem einen oder anderen Livekonzert den Soundtrack dazu geben. Fête-Chef-Organisator Björn Doering sprach mit dem Berliner Abendblatt über den Plan zur großen Party in Pandemie-Zeiten. Generell sei die […]

Weiterlesen.

Berlins Kinos öffnen wieder

Berlins Kinos öffnen wieder

AG Kino kritisiert jedoch die unklaren Bedingungen für einen Neustart der Lichtspielhäuser und fordert ein ganzheitliches Konzept.  Während sich die Berliner schon wieder in den Freiluftkinos der Stadt versammeln, um wie in den letzten Tagen Filmhighlights der Berlinale zu feiern, sind die Auflagen für Kinobetreiber immer noch unklar. Die ersten Lichtspielhäuser haben bereits wieder geöffnet, […]

Weiterlesen.

Neues Drama um Monbijou-Theater

Neues Drama um Monbijou-Theater

Initiative aus Kunstschaffenden setzt sich für Reaktivierung des Kulturortes im Monbijoupark ein. „Wie arm sind die, die nicht Geduld besitzen“, heißt es an einer Stelle in William Shakespeares Othello. In Geduld müssen sich auch die Unterstützer des Monbijou-Theaters im Monbijoupark üben. Seit Jahren tobt im Bezirk ein erbitterter Streit um den Kulturstandort, der im vergangenen […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Symphonie auf der Trabrennbahn

Berlin-Lichtenberg: Symphonie auf der Trabrennbahn

Das Sinfonieorchester der Schostakowitsch-Musikschule aus Lichtenberg wird unter der Leitung von Till Schwabenbauer am 19. Juni  um 11 Uhr auf der Trabrennbahn Karlshorst Auszüge aus der 9. Sinfonie „Aus der neuen Welt“ von Antonín Dvo?ák darbieten.  Das Orchester- und Tanzprojekt “Gemeinsam in neue Welten – ein musikalisches Projekt“ entstand in Kooperation der Schostakowitsch-Musikschule Lichtenberg, dem […]

Weiterlesen.

Kreuzberg: Manteuffelstraße heißt künftig Audre-Lorde-Straße

Kreuzberg: Manteuffelstraße heißt künftig Audre-Lorde-Straße

Die Manteuffelstraße in Kreuzberg soll umbenannt werden. Der neue Name soll der schwarzen Dichterin und Aktivistin Audre Lorde gewidmet sein – und nicht wie bisher einem männlichen Politiker.  In Kreuzberg soll eine Straße nach der Schwarzen Dichterin und Aktivistin Audre Lorde benannt werden. Seit 2019 steht schon fest, dass eine Straße im Bezirk so heißen […]

Weiterlesen.

Theater in Lübars: Geschichten aus Berlins ältestem Dorf

Theater in Lübars: Geschichten aus Berlins ältestem Dorf

Am Wochenende findet der Theater-Spaziergang „Land“ in Lübars statt – eine Mischung aus Theater und Stadtspaziergang.  Interessierte erleben Geschichte und Geschichten rund um das älteste Dorf Berlins in einer spielerischen und humorvollen Mischung aus ortsspezifischem Theater und Stadtspaziergang. Dabei kommen Anwohner, Passanten, Dichter und Philosophen zu Wort. Historisches mischt sich mit Fiktion, Themen der Gegenwart […]

Weiterlesen.