Aktuelles aus dem Bereich Kultur

Treptow-Köpenick: 720.000 Euro für die Parkeisenbahn

Treptow-Köpenick: 720.000 Euro für die Parkeisenbahn

Lotto-Gelder ermöglichen Modernisierung der traditionsreichen Schmalspurbahn. Seit Jahrzehnten ist die Parkeisenbahn im Freizeit- und Erholungszentrum (FEZ) eine riesige Attraktion. Fast ausschließlich Kinder und Jugendliche betreiben die traditionsreiche Schmalspurbahn in der Wuhlheide in Oberschöneweide und in den Sommersaisons dampfen und schnaufen die Lokomotiven durch den großen Wald auf dem riesigen Gelände. Zwei Probleme hatten die jungen […]

Weiterlesen.

Puccinis Durchbruch an der Staatsoper Berlin

Puccinis Durchbruch an der Staatsoper Berlin

Kulturstätte streamt ihre Erfolgsproduktionen. Das Filmgeschäft ist, man weiß es oder ahnt es zumindest, eine Schlangengrube und ein Haifischbecken. Davon erzählt Jürgen Flimms Petersburger Inszenierung von Puccinis Oper „Manon Lescaut“, die für den italienischen Komponisten den künstlerischen Durchbruch bedeutete. Die junge, schöne Manon, von ihrem Bruder skrupellos ausgenutzt, gerät in die Fänge zwielichtiger Filmproduzenten, die […]

Weiterlesen.

Online im Museum: Virtuelle Touren auf Berliner Museumsinsel

Online im Museum: Virtuelle Touren auf Berliner Museumsinsel

Museen und Galerien bieten Führungen am heimischen Bildschirm an. Durch das Pergamonmuseum streifen, die Kuppeln der Museumsinsel entdecken oder lieber gleich ins New Yorker Guggenheim Museum? Wer in Zeiten von Corona und Ausgangssperren nicht auf Kultur verzichten möchte, für den gibt es derzeit einige digitale Angebote. Die Plattform „Google Arts & Culture“ etwa ist eine […]

Weiterlesen.

Berlin: Musikalischer Band-Wettbewerb zum Abstimmen im Live-Stream

Berlin: Musikalischer Band-Wettbewerb zum Abstimmen im Live-Stream

Band-Wettbewerb reagiert auf aktuelle Absagen und findet online statt.  Ursprünglich hätte die Veranstaltung Kick Out The Band ganz klassisch mit Publikumsbetrieb stattfinden sollen. Ziel sei es gewesen, dass sich auftretende Bands musikalisch messen, und die Zuschauer am Ende einen Gewinner ermitteln. Wie zahlreiche Events dieser Tage, fällt auch dieses dem Corona-Virus zum Opfer und wurde […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Diese Zeit müssen wir überleben

Berlin-Mitte: Diese Zeit müssen wir überleben

Wie Geschäfte und Gastronomie in Mitte mit der Corona-Krise und ihren Auswirkungen umgehen.  Noch am frühen Mittwochabend tummeln sich nahe der U-Bahn-Station Turmstraße zahlreiche Menschen an der Spree. Bei frühlingshaften Temperaturen lassen sich die einen ein kühles Feierabendbier schmecken, während junge Mütter Kinderwägen durch die Gegend schieben. Gesprächsfetzen zeigen: Auch hier ist Corona das Hauptthema. […]

Weiterlesen.

Berlin: Gute Nachbarschaft in schweren Zeiten

Berlin: Gute Nachbarschaft in schweren Zeiten

Immer mehr Menschen bieten während der Corona-Krise ihre Hilfe an. Ältere Menschen und Senioren gelten als besonders gefährdet durch das Coronavirus. Wer Familienmitgliedern, Nachbarn oder Menschen mit Vorerkrankungen helfen will, kann das aber recht einfach tun. Zum Beispiel mit Einkaufshilfe, sagt Barbara Stupp von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (Bagso). Dann müssen gefährdete Personen sich nicht […]

Weiterlesen.

Berlin: Staatsoper streamt ihre Erfolgsproduktionen

Berlin: Staatsoper streamt ihre Erfolgsproduktionen

Heiteres aus Fantasie-Wien Vorerst bis 19. April zeigt die Staatsoper Berlin ihren Online-Spielplan. Das wechselnde Angebot ist jeweils für 24 Stunden verfügbar (von 12 bis 12 Uhr) und direkt über die Startseite der Staatsoper abrufbar. Am 21. März wird der „Rosenkavalier“ gezeigt. Zum Inhalt: Ärger mit der Verwandtschaft macht auch vor dem Wiener Hochadel nicht […]

Weiterlesen.

Die besten Filme im Stream: Empfehlungen der Woche – Teil 1

Die besten Filme im Stream: Empfehlungen der Woche – Teil 1

Mit diesen Steifen wird es garantiert nicht langweilig. Wer bleibt schon gerne zuhause, vor allem wenn draußen der näherkommende Frühling lockt. Doch in Zeiten wie diesen sollten wir die eigenen Bedürfnisse nach hinten stellen – zum Wohle aller. Machen wir es uns also in den eigenen vier Wänden so angenehm wie möglich. Wir haben einige […]

Weiterlesen.

Buchtipp: „Der Canaletto vom Prenzlauer Berg“

Buchtipp: „Der Canaletto vom Prenzlauer Berg“

Bildband zum Werk von Konrad Knebel erschienen. Der Maler Konrad Knebel bewahrt einen Berliner Osten, den es längst nicht mehr gibt: Mit seinen Bildern schuf er Ikonen des Verfalls. Darum nennt man ihn in einem soeben erschienenen Buch den „Canaletto vom Prenzlauer Berg“. Knebel, 88, gebürtiger Leipziger, aber schon seit 1951 passionierter Berliner und seit […]

Weiterlesen.

Berlin: Was durch den Coronavirus alles nicht mehr geht

Berlin: Was durch den Coronavirus alles nicht mehr geht

Wer seine Arbeit einstellt und welche Regeln man beachten muss.  Zum Schmunzeln gibt es auch in diesen Tagen sogar manchmal noch etwas. Zum Beispiel, wenn die Bezirksämter der Stadt mitteilen, dass Eheschließungen weiterhin stattfänden, daran aber nur das Brautpaar, Trauzeugen sowie ein Fotograf teilnehmen dürfen. Immerhin, denkt man sich da, immerhin die Eheleute in spe […]

Weiterlesen.

Berlin: Myfest und Karneval der Kulturen abgesagt

Berlin: Myfest und Karneval der Kulturen abgesagt

Auch zwei der bekanntesten Berliner Straßenfeste fallen in diesem Jahr aus. Die schlechten Nachrichten rund um das Coronavirus reißen nicht ab. Nun sind auch das Myfest und der Karneval der Kulturen abgesagt worden. Das teilte ein Sprecher des Bezirksamts mit. Es wäre verantwortungsvoll, diese Entscheidungen schon jetzt zu treffen und Klarheit zu schaffen. Besonders wegen […]

Weiterlesen.

„Sonntagskind“ im Gründerzeitmuseum

„Sonntagskind“ im Gründerzeitmuseum

Dokumentarfilm über Museumsgründerin Charlotte von Mahlsdorf. Am 18. März, ab 18 Uhr, wird der Dokumentarfilm “Sonntagskind“ wieder im Gründerzeitmuseum Mahlsdorf, Hultschiner Damm 333, gezeigt. Mit der Filmveranstaltung möchte der Förderverein Gutshaus Mahlsdorf an den 92. Geburtstag von Charlotte von Mahlsdorf erinnern. „Es ist so, als ob Charlotte in ihr Museum zurück gekommen ist“, sagen die […]

Weiterlesen.

Berlin: Moses Pelham im Festsaal Kreuzberg

Berlin: Moses Pelham im Festsaal Kreuzberg

Der deutsche Rapper geht mit seinem neuen Album „Emuna“ auf Tour. Dem allgemeinen Publikum ist er spätestens seit seiner Teilnahme an der VOX-Unterhaltungsshow „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ ein Begriff. Moses Pelhams eigene Interpretation von Lena Meyer-Landruts Stück „Home“, der er den Titel „Meine Heimat“ verlieh, zählt als Staffel-Highlight. Jedoch mischt der am 24. […]

Weiterlesen.

Neukölln: Goethes „Faust“ auf Deutsch und Türkisch

Neukölln: Goethes „Faust“ auf Deutsch und Türkisch

Schauspieler Haydar Zorlu zeigt den Klassiker im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt Wenn es um die Darstellung seiner Aufführung geht, zeigt sich Haydar Zorlu genügsam: Ein schwarzer Vorhang, davor ein großer Sessel – mehr braucht der Schauspieler als Kulisse nicht. In reduziertem Ambiente schlüpft er in sämtliche Rollen, die Johann Wolfgang von Goethes „Faust“ für ihn bereithält. Den […]

Weiterlesen.

Tempelhof-Schöneberg: Gayle Tufts im „Eva-Maria-Buch-Haus“

Tempelhof-Schöneberg: Gayle Tufts im „Eva-Maria-Buch-Haus“

Solo-Abend mit Lesung, Musik und Comedy Seit über 25 Jahren baut Gayle Tufts eine Brücke zwischen ihrer alten und ihrer neuen Heimat, ein völkerverbindender Spagat. Frech und lustig, intelligent, informativ und im Moment wichtiger denn je. Wer sind die Menschen im „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“? Lebt er noch, der American Dream? Was hat Frischluft mit […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Bühnen freuen sich über mehr Zuschauer

Berlin-Mitte: Bühnen freuen sich über mehr Zuschauer

2019 lockte vor allem der Friedrichstadt-Palast mehr zahlende Besucher. Derzeit leiden auch die Theaterbühnen und Opernhäusern unter dem Corona-Virus und seinen Folgen. Da kommen die Zahlen, die die Kulturverwaltung jetzt veröffentlicht hat, wie gerufen. Demnach haben die Berliner Bühnen und Orchester im vergangenen Jahr 3,3 Millionen Karten verkauft – ein Plus von 300.000 gegenüber dem […]

Weiterlesen.

Theater im Delphi: Wo DADA Wiederauferstehung feiert

Theater im Delphi: Wo DADA Wiederauferstehung feiert

Schön Schräges aus Dänemark auf der Weißenseer Bühne Musiktheater der besonderen Art erwartet die Besucher des Theaters im Delphi, Gustav-Adolf-Straße 2, am 16. und 17. März. Da nämlich präsentiert das dänisch-englische Ensemble Livingstons Kabinet sein Programm „Uproar! – A Dada Flight Out of Time“. Hintergrund: Vor rund 100 Jahren liefen die Dadaisten in Zürich Amok. […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Vorbereitung zur “Langen Nacht der Bilder” sind gestartet

Berlin-Lichtenberg: Vorbereitung zur “Langen Nacht der Bilder” sind gestartet

Anmeldungen sind noch bis 31. März möglich. Am 4. September ist es wieder soweit: Die Erfolgsgeschichte der „Langen Nacht der Bilder“ erlebt ihre 13. Auflage. Ateliers, Werkstätten, Ladengeschäfte und weitere Kunstorte öffnen von 18 Uhr bis Mitternacht ihre Türen für die Kunstnacht des Jahres. Die Orte sind dabei sehr außergewöhnlich: In der Vergangenheit waren es […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Aufruf zur Langen Nacht der Bilder

Berlin-Lichtenberg: Aufruf zur Langen Nacht der Bilder

Anmeldungen sind bis 31. März möglich. Am 4. September ist es wieder soweit: Die Erfolgsgeschichte der „Langen Nacht der Bilder“ erlebt ihre 13. Auflage. Ateliers, Werkstätten, Ladengeschäfte und weitere Kunstorte öffnen von 18 Uhr bis Mitternacht ihre Türen für die Kunstnacht des Jahres. Die Orte sind dabei sehr außergewöhnlich: In der Vergangenheit waren es Friedhofskapellen, […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Oper zeigt Stück über Wohnungsenteignung

Berlin-Neukölln: Oper zeigt Stück über Wohnungsenteignung

„Opera for Sale“ thematisiert den Wohnungsmarkt der nicht all zu fernen Zukunft. Unter der Regie von Felix Krakau beschäftigt sich „Opera for Sale“ mit einer zentralen Frage vieler Großstädte: Wem gehört eigentlich die Stadt und wem sollte sie gehören? Das Szenario sieht folgendermaßen aus: In einer gar nicht so fernen Zukunft ist Berlin dem Kampf […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Eldorado für Hobbyhistoriker und Sammler im Ostbahnhof

Friedrichshain-Kreuzberg: Eldorado für Hobbyhistoriker und Sammler im Ostbahnhof

Vergangene Lebenswelten und Milieus Fake-News als bewusste Fälschung von Ereignissen gab es schon immer. Wie schwierig es tatsächlich ist, sich aus unzähligen Quellen offizieller wie privater Belegstücke ein verlässliches, schlüssiges Bild machen zu können, weiß jeder Historiker. Wahrscheinlich liegt genau darin die Faszination des Sammelns. Sammler vervollständigen ihre und unsere Geschichtsbilder. Vergangene Zeiten Das Aufstöbern […]

Weiterlesen.

Kino-Matinee mit Thomas Heise: Nachdenken über die Zeit

Kino-Matinee mit Thomas Heise: Nachdenken über die Zeit

Das Kino in der Brotfabrik in Weißensee zeigt Dokumentarfilm und lädt anschließend zum Gespräch Im Rahmen des Themenjahres „30 Jahre Friedliche Revolution in Pankow“ veranstaltet das Bezirksamt in Kooperation mit dem Kino in der Brotfabrik am 8. März eine Filmmatinee mit dem Regisseur Thomas Heise. In Anwesenheit des Bezirksbürgermeisters Sören Benn (Die Linke) wird um […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Käthe-Kollwitz-Museum zieht um

Berlin-Charlottenburg: Käthe-Kollwitz-Museum zieht um

Offene Standortfrage der Kultureinrichtung ist entschieden. Die offene Standortfrage des Käthe-Kollwitz-Museums ist entschieden. Das Museum wird 2022 in den repräsentativen Theaterbau des Schlosses Charlottenburg ziehen. Dort sollen Werk und das Wirken von Käthe Kollwitz einem noch breiteren Publikum präsentiert werden. Bis es soweit ist, empfängt das Museum seine Besucher weiter in der Fasanenstraße. „Das Käthe-Kollwitz-Museum […]

Weiterlesen.

Auf den akustischen Spuren Rosa Luxemburgs

Auf den akustischen Spuren Rosa Luxemburgs

Ein Audiowalk des Mitte Museums führt zu den letzten Stationen der Politikerin. Am 8. März, um 11 Uhr, präsentiert das Mitte Museum einen neuen Audiowalk: Anlässlich des Todestages von Rosa Luxemburg, der sich im vergangenen Jahr zum 100. Mal jährte, stehen die letzten Stationen der 1919 ermordeten Politikerin im Mittelpunkt der stadtgeschichtlichen Führung, die Teilnehmer […]

Weiterlesen.