Aktuelles aus dem Bereich Bauen & Wohnen

Wohnungen in Landeshand: Marzahn-Hellersdorf, Spandau und Mitte liegen vorn

Wohnungen in Landeshand: Marzahn-Hellersdorf, Spandau und Mitte liegen vorn

Die Wohnungsbestände der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften sind seit dem Jahr 2011 um mehr als 70.000 Wohnungen gewachsen. Am größten ist der Zuwachs in den Bezirken Marzahn-Hellersdorf (11.100 Wohnungen) , Spandau (9.500 Wohnungen) und in Mitte (5.500 Wohnungen). Das teilt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mit. Die Erweiterung der Bestände kam durch Neubau und den Ankauf […]

Weiterlesen.

Umbau des Boulevards Kastanienallee in Hellersdorf beginnt

Umbau des Boulevards Kastanienallee in Hellersdorf beginnt

In der neu gestalteten Hellersdorfer Kastanienallee in sollen sich Nachbarn in Zukunft wohlfühlen und treffen Die Umbauphase des Projekts „Umgestaltung des Boulevards Kastanienallee“ ist gestartet. Ziel ist die Aufwertung und Belebung des Quartiers in Hellersdorf. Dabei werden drei thematische Schwerpunkte verfolgt: die Erneuerung der Spielplätze, die Aufwertung des zentralen Platzes am Boulevard und die Errichtung […]

Weiterlesen.

Güterbahnhof Köpenick wird Stadtquartier

Güterbahnhof Köpenick wird Stadtquartier

Auf dem Gelände des alten Güterbahnhofs in Köpenick sollen unter anderem 1.800 Wohnungen sowie drei Schulen entstehen. Zum Auftakt der Bürgerbeteiligung im Rahmen der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme ehemaliger Güterbahnhof Köpenick hatte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung am 11. September zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung auf dem Gelände des ehemaligen Gaswerks Köpenick (Köpenicker Hof), Stellingdamm 15 eingeladen. Thematische Stationen […]

Weiterlesen.

Hohenschönhausen: Neues Quartier mit 2.200 Wohnungen

Hohenschönhausen: Neues Quartier mit 2.200 Wohnungen

Auf sieben Hektar entsteht in Berlin- Hohenschönhausen ein neues Wohnquartier mit Schule, Gastronomie und Freizeiteinrichtungen Die beiden Projektpartner Belle Époque Gesellschaft für behutsame Stadterneuerung mbH und die Howoge Wohnungsbaugesellschaft mbH werden in den nächsten drei bis fünf Jahren in Hohenschönhausen im Quartier Gehrensee-, Haupt- und Wollenberger Straße auf 6,8 Hektar ein Hof- und Hochhausquartier mit […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Humboldt Forum soll im Dezember eröffnen

Berlin-Mitte: Humboldt Forum soll im Dezember eröffnen

Trotz Verzögerungen soll der neue Kulturort ab Mitte Dezember Besucher empfangen können. Nach einigen Verzögerungen und Unklarheiten soll das Humboldt Forum im Dezember eröffnen. Das kündigte Bauvorstand Hans-Dieter Hegner nun während einer Besichtigung der mit 644 Millionen Euro aktuell teuersten Kulturbaustelle in Deutschland an. Das Forum soll im Anschluss an diese erste Etappe bis Ende […]

Weiterlesen.

Berlin-Marzahn: Ersatzneubau der Südlichen Rhinstraßenbrücke

Berlin-Marzahn: Ersatzneubau der Südlichen Rhinstraßenbrücke

Einschub der neuen Brücke am kommenden Wochenende bringt Verkehrseinschränkungen mit sich   Die südliche Rhinstraßenbrücke in Marzahn-Hellersdorf wird komplett erneuert. Am kommenden Wochenende werden die neuen östlichen Brückenteile über die Bahntrasse gehoben und auf die Wiederlager der neuen Brücke montiert. Aus diesem Grund kommt es in diesem Bereich zu Einschränkungen: Der Fern- und S-Bahnverkehr wird […]

Weiterlesen.

Berlin-Pankow: Baumaßnahmen am Einsteinpark haben begonnen

Berlin-Pankow: Baumaßnahmen am Einsteinpark haben begonnen

Bis Juni 2022 wird die Pankower Grünanlage umfassend saniert und aufgewertet. In der letzten Juliwoche begannen die Bauarbeiten zur Neugestaltung des Einsteinparks und des angrenzenden Platzes an der Storkower Straße. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Juni 2022 andauern. Die Maßnahme wird mit Mitteln der Städtebauförderung aus dem Programm Nachhaltige Erneuerung realisiert. Erinnerungsort und Treffpunkt Der […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Ensemble Leipziger Straße wird geschützt

Berlin-Mitte: Ensemble Leipziger Straße wird geschützt

Gestaltschutz für Wohnanlage an der Leipziger Straße beschlossen. An der Leipziger Straße soll sich in den kommenden Jahren einiges ändern. Das Bezirksamt befürchtet in diesem Zusammenhang eine Veränderung der städtebaulichen Gestalt, insbesondere des Ensembles Leipziger Straße. Die in den 70er-Jahren errichteten Wohngebäude sollen nun als bauliche Einheit geschützt werden und erhalten bleiben. Die Ziele der […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick: Streit um den Müggelheimer GASAG-Klotz

Berlin-Köpenick: Streit um den Müggelheimer GASAG-Klotz

Mitten auf dem Dorfplatz verdeckt ein neu gebautes Beton-Häuschen den Blick auf den historischen Ortskern von Müggelheim. Anfang Juli hat die die GASAG dort ein Betonhäuschen aufgestellt, in dem sie eine Gasdruckregelanlage betreibt. So eine Anlage gibt es bereits schon seit Jahrzehnten auf dem Anger. Die alte Anlage ist passend zur historischen Architektur mit Kirche […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Neuer Wasserspielplatz in Hohenschönhausen

Berlin-Lichtenberg: Neuer Wasserspielplatz in Hohenschönhausen

Mit knapp zweijähriger Verspätung konnte am 24. Juli doch noch die Fertigstellung des Wasserpielplatzes im Quartierspark in der Neubrandenburger Straße gefeiert werden. Ein Happy-End einer überlang geratenen Bau- und Planungsgeschichte gab es am 24. Juli in Hohenschönhausen zu feiern: Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) und Lichtenbergs Umweltstadtrat Martin Schaefer (CDU) weihten an diesem Tag eine […]

Weiterlesen.

Berliner Mietendeckel: Verunsicherung bei Mietern

Berliner Mietendeckel: Verunsicherung bei Mietern

Licht und Schatten nach Einführung des Berliner Mietendeckels. Ende der zurückliegenden Woche im Internet: Extra für wohnungssuchende Pärchen wurde eine Zweizimmerwohnung mit Dachterrasse und Einbauküche in Buckow annonciert. Die geforderten 570 Euro Kaltmiete für die nicht einmal 53 Quadratmeter müssen allerdings nicht gezahlt werden. „Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen“, dass vor dem Hintergrund des Berliner […]

Weiterlesen.

Berlin-Moabit: Bezirksamt übt das Vorkaufsrecht für die Waldenserstraße aus

Berlin-Moabit: Bezirksamt übt das Vorkaufsrecht für die Waldenserstraße aus

Einen Tag nach Fristende gab Bezirksstadtrat Ephraim Gothe bekannt, das Vorkaufsrecht zugunsten der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft degewo AG auszuüben. Bis zum 6. Juli hatte das Bezirksamt Mitte Zeit, das Vorkaufsrecht für die Waldenserstraße 9 auszuüben. Einen Tag später kam dann endlich die Nachricht, auf die die Mieter des Wohnhauses in Moabit so lange gehofft hatten. Insgesamt […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: 1.000 Wohnungen für Karlshorst

Berlin-Lichtenberg: 1.000 Wohnungen für Karlshorst

Fertigstellung des ersten Bauabschnitts ist für 2022 geplant. Auf einer zwölf Hektar großen Industriebrache am Lichtenberger Blockdammweg entsteht in den kommenden Jahren ein Quartier mit rund 1.000 Miet- und Eigentumswohnungen, einer großen Kita, einer dreizügigen Grundschule, einem Nahversorgungszentrum sowie 18.000 Quadratmetern Grün- und Spielfläche. „Die Parkstadt Karlshorst schafft nicht nur sozialen Wohnraum, sondern auch wichtige […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Schnelle Antwort von Aldi

Berlin-Lichtenberg: Schnelle Antwort von Aldi

Discounter reagiert auf Mauer-Graffito mit eigenem Statement per Plakat. Eigentlich ist ein Graffito an einer frisch gestrichenen Mauer ein Ärgernis. Da der Absender aber ein besonderes Thema anschneidet, hat sich die für Berlin zuständige ALDI-Regionalgesellschaft auch für eine außergewöhnliche Antwort entschieden – nämlich an der gleichen Stelle. „Baut Wohnungen“ – diese gesprayte Aufforderung entdeckten die […]

Weiterlesen.

Berlin-Mahlsdorf: Standort für neue XL-Feuerwache ist gefunden

Berlin-Mahlsdorf: Standort für neue XL-Feuerwache ist gefunden

Der Grundstückskauf läuft. Danach könnte der Fünf-Millionen-Euro-Bau schnell umgesetzt werden. Schon seit vielen Jahren ist klar, dass die Freiwillige Feuerwehr in Mahlsdorf ein neues Haus braucht. Zu klein ist das Gebäude in der Donizettistraße. Die Feuerwehrleute müssen sich zwischen den Autos umziehen, und auch das umgebende Gelände ist für die Ausführung notwendiger Übungen nicht geeignet. Die […]

Weiterlesen.

Jahn-Sportpark: Senat plant Abriss des Stadions

Jahn-Sportpark: Senat plant Abriss des Stadions

Trotz aller Kritik möchte Sportsenator Andreas Geisel bald Tatsachen schaffen. Seit nunmehr neun Jahren bastelt der Senat am 160 Millionen Euro teuren Umbau des Jahn-Sportparks. Zu einer modernen Sportstätte soll er werden, die auch dem Berliner Behindertensport und dem Schulsport in Pankow und Mitte, aber auch in anderen Bezirken, neue Möglichkeiten bietet. Das marode Jahn-Stadion […]

Weiterlesen.

Marzahn-Hellersdorf: 1.500 Wohnungen fürs Gut Hellersdorf

Marzahn-Hellersdorf: 1.500 Wohnungen fürs Gut Hellersdorf

Bausenatorin Lompscher und Bezirksbürgermeisterin Pohle legen Grundstein für das Gesobau-Projekt. Gemeinsam mit Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Bezirkbürgermeisterin Dagmar Pohle (beide Die Linke) sowie Jörg Franzen, Vorstandsvorsitzender der GESOBAU, wurde Ende Mai die Grundsteinlegung für rund 1.500 Wohnungen im neu entstehenden Quartier „Gut Hellersdorf“ gefeiert. Auf mehreren Bauflächen entlang der Zossener Straße und […]

Weiterlesen.

Gartennutzung: Was Mieter dürfen

Gartennutzung: Was Mieter dürfen

Michael Rempel, Jurist bei der R+V Versicherung, gibt Mietern Tipps zu ihren Rechten und Pflichten bei der Gartennutzung. Besonders für Haushalte mit Kindern ist ein Garten wertvoll. Die Kleinen können ausgiebig toben, die Großen hingegen entspannen oder Gemüse anbauen. Einen gemieteten Garten können Familien fast genauso nutzen wie einen eigenen. Worauf es dennoch zu achten […]

Weiterlesen.

Olympiagelände: Debatte um Umgestaltung geht weiter

Olympiagelände: Debatte um Umgestaltung geht weiter

Fraktionen diskutieren weiter über einen geschichtsbewussten Umgang mit dem Areal. Mit einem „Appell“ für eine „Entnazifizierung“ des Olympiageländes hat sich der ehemalige Stadtentwicklungssenator Peter Strieder in der Wochenzeitung Die Zeit vom 14. Mai ausgesprochen – und erntete mit diesen Aussagen einigen Zuspruch, aber auch viel Kritik. Seine Forderungen waren Grund genug, in der vergangenen Woche […]

Weiterlesen.

Treptow-Köpenick: Nachhaltiges Wohnquartier für Grünau

Treptow-Köpenick: Nachhaltiges Wohnquartier für Grünau

110 der rund 1.000 Wohnungen an der Regattastraße sind bereits fertig gestellt. Im neuen Wohnquartier, das derzeit zwischen Regattastraße und Dahme in Grünau entsteht, haben die ersten Mieter ihre Wohnungen bezogen. Auf einem etwa 10 Hektar großen, ehemaligen Industriegelände realisiert ein Tochterunternehmen der Wohnungsgesellschaft Vonovia den Bau von rund 1.000 Miet- und Eigentumswohnungen. Der fertiggestellte […]

Weiterlesen.

Berlin-Adlershof: Komplex „Am Oktogon“ nimmt Gestalt an

Berlin-Adlershof: Komplex „Am Oktogon“ nimmt Gestalt an

Campus für Gewerbe und Technologie soll weitere innovative Unternehmen locken „Naturnah und trotzdem zentral, an der Achse zwischen Innenstadt und Flughafen“: mit diesem Leitspruch wirbt der Campus für Gewerbe und Technologie „Am Oktogon“. Auf einem Grundstück von 55.000 Quadratmetern entstehen in den kommenden Monaten und Jahren insgesamt 17 Gebäude mit einer Fläche 80.000 Quadratmetern. Für […]

Weiterlesen.

Marzahn-Hellersdorf: Biesdorfer Wohnquartier bald fertig

Marzahn-Hellersdorf: Biesdorfer Wohnquartier bald fertig

Die Bauarbeiten für das Biesdorfer Wohnquartier schreiten voran: 380 der 515 Wohnungen gehen noch in diesem Jahr in die Vermietung Menschen, die täglich auf der Bundesstraße B1 an dem historischen Biesdorfer Gutshof vorbeifahren, können den Baufortschritt beobachten. Alle neuen Gebäude stehen bereits, die ersten befinden sich kurz vor der Fertigstellung. Auf dem historischen Gutshof Biesdorf […]

Weiterlesen.

Grünes Licht für das Stadtquartier am Bahnhof Köpenick

Grünes Licht für das Stadtquartier am Bahnhof Köpenick

Senat lässt Planungen für das neue Wohngebiet am ehemaligen Güterbahnhof starten. Geplant sind hier nun rund 1.800 Wohnungen. An dem Wohnungsbau auf einer Fläche von rund 58 Hektar werden auch Genossenschaften mit mindestens 20 Prozent beteiligt. Daneben werden die bereits vorhandenen kleinteiligen Gewerbebetriebe gesichert. Es sollen hier zusätzlich neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Zwei Grundschulen und […]

Weiterlesen.

Neukölln: Vorkaufsrecht ausgeübt

Neukölln: Vorkaufsrecht ausgeübt

Drei Häuser in der Roseggerstraße, der Uthmannstraße und der Harzer Straße gehen durch Vorkaufsrecht an die Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land.  In den nächsten Monaten sollen im Bezirk drei Häuser in das Eigentum der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land übergehen. Darüber hat das Bezirksamt informiert. Es handelt sich dabei um Häuser in der Roseggerstraße, der Uthmannstraße […]

Weiterlesen.

Neukölln: Baugrund auf Buckower Feldern vergeben

Neukölln: Baugrund auf Buckower Feldern vergeben

Drei Grundstücke auf den Buckower Feldern gehen an gemeinwohlorientierte Dritte. Das hat die Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land mitgeteilt.  Die Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land will auf den Buckower Feldern ein neues Stadtquartier mit rund 900 Wohneinheiten bauen. 20 Prozent sollen durch dauerhaft gemeinwohlorientierte Dritte errichtet werden. Interessenten konnten an einem Bieterverfahren teilnehmen. Darüber informiert die Website […]

Weiterlesen.