Aktuelles aus dem Bereich Bauen & Wohnen

Leipziger Straße: Gruselpfeiler ist endlich repariert

Leipziger Straße: Gruselpfeiler ist endlich repariert

Provisorische Sicherung sorgte vier Jahre lang für mulmiges Gefühl bei Passanten und Autofahrern. Nun ist der Gruselpfeiler endlich repariert. Autofahrer auf der Leipziger Straße in Berlin-Mitte müssen sich seit Anfang der Woche etwas umgewöhnen. Seit fast vier Jahren sicherte eine abenteuerlich wirkende Gurtkonstruktion einen Kolonnaden-Pfeiler am großen Geschäftshaus an der Ecke Leipziger- und Wilhelmstraße direkt […]

Weiterlesen.

Tempelhof: Generationenprojekt Flughafen

Tempelhof: Generationenprojekt Flughafen

Seit 15 Jahren steigen am Flughafen Tempelhof keine Flugzeuge mehr auf. Seitdem gibt es immer wieder neue Ideen für das Areal. Langfristig wird daraus wohl ein Generationenprojekt. Experimentierort für Kultur Seit dem Volksentscheid 2014 gegen eine Randbebauung ist das Areal Lieblings-Streitthema zwischen Aktivisten und verschiedenen Parteien. Wenig hört man vom Flughafengebäude selbst. Dafür wurde zwar […]

Weiterlesen.

Treptow-Köpenick: Solaranlagen für öffentliche Gebäude

Treptow-Köpenick: Solaranlagen für öffentliche Gebäude

Acht bezirkseigene Häuser versorgen sich jetzt mit Strom von den eigenen Dächern Die Berliner Stadtwerke haben für das Bezirksamt Treptow-Köpenick im Rahmen eines sogenannten Bezirkspakets acht Solarstromanlagen errichtet.   Zur Einweihung und Inbetriebnahme der Panels auf dem Dach des Emmy-Noether-Gymnasiums ließ es sich auch Bezirksbürgermeister Oliver Igel (SPD) nicht nehmen, die neue Anlage zu begutachten. […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Neues Quartier am Humboldthain nimmt Gestalt an

Berlin-Wedding: Neues Quartier am Humboldthain nimmt Gestalt an

Start der offenen Projektentwicklung für das neue Quartier am Humboldthain. Viel Platz für Gewerbe und zentrale Anlaufpunkte.  Backsteinbauten, verlassene Gleise und das beeindruckende Beamtentor zeugen noch heute von der einstigen Größe des ehemaligen Industriegeländes der AEG. Während die Gesamtanlage unter Denkmalschutz steht und heute als Technologie-Park Humboldthain Forschung und Wissenschaft Platz bietet, soll der vordere […]

Weiterlesen.

Workshopverfahren zum Pankower Tor wird verlängert

Workshopverfahren zum Pankower Tor wird verlängert

Es ist eines der meistdiskutierten Neubauvorhaben der Stadt. Nun werden die Planungen für das Stadtquartier am ehemaligen Rangierbahnhof, das Pankower Tor, immer konkreter. Insgesamt sechs Architekten- und Planungsteams haben seit Ende 2020 Entwürfe für den Masterplan des neuen Stadtquartiers entwickelt, die während der vergangenen sieben Monate im Rahmen eines Workshopverfahrens weiterentwickelt wurden. Anfang Juni entschied […]

Weiterlesen.

Mietendeckel für Landeseigene

Mietendeckel für Landeseigene

Der Berliner Senat begrenzt den Mietenanstieg für kommunale Wohnungen. Die landeseigenen Wohnungsunternehmen Degewo, Gesobau, Gewobag, Howoge, Stadt und Land sowie die WBM dürfen bis Anfang des kommenden Jahres keine höheren Mieten verlangen. Das hat der Senat in seiner Sitzung am Dienstag beschlossen. „Damit beschränken die städtischen Wohnungsbaugesellschaften erneut über die gesetzlichen Möglichkeiten hinaus den Mietenanstieg […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Molkenmarkt-Planung geht in die nächste Phase

Berlin-Mitte: Molkenmarkt-Planung geht in die nächste Phase

Die Wettbewerbsphase für das Areal Molkenmarkt startet. Noch sucht der Senat nach Bürgervertreterinnen und -vertretern. Wie soll Berlins alte Mitte im neuen Glanz erstrahlen? Darum geht es bei den Planungen des künftigen Wohn- und Arbeitsviertels am Molkenmarkt. Nun startet die Wettbewerbsphase für das Areal offiziell. „Der Molkenmarkt steht für ein neues Miteinander in der Berliner […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Startschuss für neue Wohnungen an der Havel

Berlin-Spandau: Startschuss für neue Wohnungen an der Havel

Wo der Teufelsseekanal in die Havel mündet, sollen rund 1.000 Menschen eine neue Heimat finden. Für neun von 18 Mehrfamilienhäusern der haben jetzt die Bauarbeiten in Spandau begonnen. Den feierlichen Spatenstich für die Neubauten an der nördlichen und westlichen Grenze des Wohngebietes Nord starteten nahmen der Spandauer Baustadtrat Frank Bewig (CDU), und Vertreter der HELMA […]

Weiterlesen.

Zwist um Zukunft der City West dauert an

Zwist um Zukunft der City West dauert an

Wie soll die City West, also das Gebiet rund um Kurfürstendamm, Tauentzienstraße und Breitscheidplatz in Zukunft aussehen? Diese Frage beschäftigt nicht nur Anrainer und das Bezirksamt, sondern auch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Die legte zuletzt ein „Entwicklungskonzept City West“ vor und startete ein vierwöchiges Online-Beteiligungsverfahren, in dem Berliner ihre Vorstellungen zu potenziellen Hochhausstandorten […]

Weiterlesen.

Karstadt-Gebäude am Hermannplatz bleibt stehen

Karstadt-Gebäude am Hermannplatz bleibt stehen

Der umstrittene Neubau des Karstadt-Gebäudes am Hermannplatz ist nun vom Tisch – stattdessen ist eine Sanierung geplant. Das Vorhaben war umstritten, nun wurde es begraben: Das Karstadt-Gebäude am Hermannplatz in Neukölln soll doch nicht abgerissen und neu gebaut werden. Die Sanierung soll nun am Bestandsgebäude durchgeführt werden und ist bereits geplant.   Abriss nicht notwendig […]

Weiterlesen.

Klimafreundlich und autofrei: Neuer Kiez am Landschaftspark Johannisthal

Klimafreundlich und autofrei: Neuer Kiez am Landschaftspark Johannisthal

Auf dem ehemaligen Gelände der Berlin-Chemie, am Rand des Landschaftsparks Johannisthal, hat die städtische Wohnungsbaugesellschaft Howoge ein autofreies Quartier mit 314 Wohnungen, Gewerbeflächen, einer Großtagespflege für Kinder sowie einer Quartiersgarage mit 121 Stellplätzen errichtet. 155 Wohnungen werden in dem Wohnquartier namens “Johannisgärten” als geförderter Wohnraum vermietet, die übrigen Einheiten kosten im Schnitt unter 10 Euro […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichshain: Vom HO-Warenhaus zum Next-Generation-Office

Berlin-Friedrichshain: Vom HO-Warenhaus zum Next-Generation-Office

UP!Berlin heißt das umgebaute Office-Center am Standort des ehemaligen Centrum Warenhauses und späteren Karstadt Galeria Kaufhof am Ostbahnhof. Für 315 Millionen Euro wurde das Haus mit Hauptmieter Zalando nun an einen Investment-Fonds verkauft.  Der Immobilienentwickler SIGNA Real Estate und der Vermögensverwalter DWS haben am 10. Mai den Abschluss des Kaufvertrages für die Büroimmobilie UP!Berlin, ehemals […]

Weiterlesen.

Berliner Senat diskutiert Mietendeckel

Berliner Senat diskutiert Mietendeckel

Landeseigene Wohnungsunternehmen sollen Regeln des Mietendeckels fortführen Der Berliner Mietendeckel ist gesetzeswidrig und damit unzulässig. Das hat das Bundesverfassungsgericht am 15. April entschieden – eine Horrornachricht für viele Mieter. So zum Beispiel für Julia B. Die alleinerziehende Lehrerin konnte durch die angepasste Miete während des Mietendeckels ihre Zwei-Zimmer-Altbauwohnung in Friedrichshain nahe des Boxhagener Platzes halten, […]

Weiterlesen.

Viele Ideen für die City West der Zukunft

Viele Ideen für die City West der Zukunft

Nachhaltige Mobilität, Hochhäuser, eine Fußgängerzone: Ideen für die Zukunft der City West gibt es einige. Sie wurden unter anderem in zehn Leitlinien des Senats zusammengefasst, die derzeit online bewertet und diskutiert werden können. Am 11. Mai ist zudem eine digitale Diskussionsveranstaltung geplant, in der der Entwurf noch einmal detailliert vorgestellt werden soll. Er enthält neben […]

Weiterlesen.

Wo das Märkische Viertel aufgewertet wird

Wo das Märkische Viertel aufgewertet wird

Im Märkischen Viertel laufen viele Projekte zur Aufwertung der Infrastruktur des Neubauquartiers. Einen digitalen Überblick gibt es zum Tag der Städtebauförderung. Am 8. Mai findet der Tag der Städtebauförderung wegen der Corona-Pandemie digital statt. “Das ist ein gelungener Anlass, um auch das Fördergebiet der Nachhaltigen Erneuerung im Märkischen Viertel mit ausgewählten Baumaßnahmen zu präsentieren”, teilt […]

Weiterlesen.

Neukölln: Der Rohbau der Clay-Schule steht

Neukölln: Der Rohbau der Clay-Schule steht

Der Rohbau der Clay-Schule in Berlin-Rudow steht. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit wurde am 27. April der Richtkranz auf dem Gebäude gesetzt und der Richtspruch gesprochen. Der Neubau der musikbetonten Clay-Schule, ist mit rund 66 Mio. Euro die größte Investition des Bezirks Neukölln in einen Schulneubau. Die Clay-Schule ist eine Schule mit integrierter Sekundarschule mit gymnasialer […]

Weiterlesen.

Mittelalterliche Latrine bleibt auf der Fischerinsel

Mittelalterliche Latrine bleibt auf der Fischerinsel

Die Latrine kam bereits 2016  bei archäologischen Ausgrabungen zum Vorschein. Jetzt wurde sie mittels Schwerlastkran von ihrem Originalfundort in ein Zwischenlager neben der Baugrube umgesetzt. Nach Abschluss der geplanten Neubauarbeiten kommt der Fund aus dem Mittelalter laut Senatsverwaltung in die Grünanlage östlich des Neubaus. Dort können Interessierte das historische Bauwerk – geschützt durch einen Pavillon […]

Weiterlesen.

Lichtenberger Beratungen zum gekippten Mietendeckel

Lichtenberger Beratungen zum gekippten Mietendeckel

Fragen zu den Folgen des gekippten Mietendeckels können Mieter an unabhängige Beratungsstellen in Lichtenberg stellen. Hier stehen Mietrechtsexperten bereit. Das Bundesverfassungsgericht hat in seinem Urteil vom 15. April den Berliner Mietendeckel mit der Begründung gekippt, dass eine solche Regelung nicht in die Gesetzeskompetenz der Länder fällt. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat indes auf […]

Weiterlesen.

Müggelheim: Ende vom Gas-Klotz-Ärger

Müggelheim: Ende vom Gas-Klotz-Ärger

Im Streit um die neue Gasdruckregelstation in Müggelheim gibt der Betreiber nach. Der Beton-Block kommt wieder an den angestammten Standort.  Der Streit um den historischen Dorfanger von Müggelheim steht vor der Lösung: Die Rückkehr der Gasdruckregelanlage an ihren ursprünglichen Standort auf dem Dorfanger Müggelheim rückt näher. Im vergangenen Jahr war der Neubaustandort aufgrund seiner Position […]

Weiterlesen.

Berlin-Karlshorst: Gegenwind für die Rennbahnpläne

Berlin-Karlshorst: Gegenwind für die Rennbahnpläne

Einwohnerantrag soll de Umwidmung des Geländes der Trabrennbahn für den Wohnungsbau verhindern. Jetzt muss Lichtenberger Bezirksparlament neu beraten. 2.156 Unterschriften wurden für den Einwohnerantrag “Keine Zerstörung der Trabrennbahn“ Anfang April durch den Karlshorst e.V. an den Vorsteher des Bezirksparlamentes im Rathaus Lichtenberg, Rainer Bosse, übergeben. Innerhalb von nur 26 Tagen kamen damit deutlich mehr als […]

Weiterlesen.

Berlin-Marzahn: Schaufensterausstellung zu Knorr-Park-Plänen

Berlin-Marzahn: Schaufensterausstellung zu Knorr-Park-Plänen

Im Georg-Knorr-Park, in unmittelbarer Nähe zum S-Bahnhof Marzahn, soll in den kommenden Jahren ein neues Wohn- und Gewerbequartier nach den Plänen von David Chipperfield Architekten / Wirtz International Landschaftsarchitekten entstehen. Der Entwurf, der als Sieger aus dem städtebaulichen Gutachterverfahren hervorging, wurde in den vergangenen Monaten konkretisiert und zu einem Masterplan weiterentwickelt. Die Eckdaten des Projektes […]

Weiterlesen.

Kreuzberg: Inhaber müssen Kult-Buchladen Kisch & Co räumen

Kreuzberg: Inhaber müssen Kult-Buchladen Kisch & Co räumen

Die Buchhandlung “Kisch & Co” ist für viele Anwohner aus Kreuzberg nicht mehr wegzudenken. Umso größer ist die Empörungswelle im Stadtteil: Das Landgericht Berlin hat einer Räumungsklage der neuen Besitzer des Hauses stattgegeben: Der Kult-Laden in der Oranienstraße soll weichen.  Die Empörung ist groß. Denn der Buchladen “Kisch & Co” ist für viele Anwohner Kult. […]

Weiterlesen.

Berlin-Pankow: Neuer Entwurf für „Blankenburger Süden“

Berlin-Pankow: Neuer Entwurf für „Blankenburger Süden“

Berliner können jetzt auf einer Online-Plattform über den Planungsstand abstimmen und ihre Anregungen und Ideen für das größte Bauvorhaben Berlins einbringen. Es ist eines der größten und in den vergangenen Jahren meist diskutierten Bauvorhaben in Berlin. Zwischen Blankenburg und Heinersdorf soll auf den ehemaligen Rieselfeldern, auf dem ehemaligen FHTW-Gelände und dem Gewerbegebiet Heinersdorf ein neues […]

Weiterlesen.

Berlin: In der Südlichen Friedrichstadt und der Frankfurter Allee Nord wird länger saniert

Berlin: In der Südlichen Friedrichstadt und der Frankfurter Allee Nord wird länger saniert

Der Senat hat eine Verlängerung der Sanierung in den Gebieten Südliche Friedrichstadt im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg und Frankfurter Allee Nord im Bezirk Lichtenberg beschlossen. Fünf Jahre mehr, um alle Sanierungsziele zu erreichen.  Der Beschluss erfolgte auf Vorlage von Sebastian Scheel, Senator für Stadtentwicklung. Für die beiden Gebiete wurde mit der Zwölften Rechtsverordnung vom 15. März 2011 […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Geisterhaus an der Burgsdorfstraße soll abgerissen werden

Berlin-Wedding: Geisterhaus an der Burgsdorfstraße soll abgerissen werden

Das Haus an der Burgsdorfstraße 1 steht seit knapp 20 Jahren leer. Nun könnte die Ruine endlich abgerissen werden. Die Eigentümerin hat abermals eine Frist zur Instandsetzung verstreichen lassen. Leerstehende Geisterhäuser, mit denen über Jahre hinweg nichts passiert, gibt es in Berlin einige. Das Gebäude an der Burgsdorfstraße ist eines dieser Geisterhäuser. Hier sorgten herabfallende […]

Weiterlesen.