Aktuelles aus dem Bereich Bauen & Wohnen

Tempelhof-Schöneberg: Bezirk plant neue Milieuschutzgebiete

Tempelhof-Schöneberg: Bezirk plant neue Milieuschutzgebiete

Das Bezirksamt möchte in den kommenden Monaten über mögliche neue Milieuschutzgebiete entscheiden. Bewohner aus Teilbereichen von Friedenau und Mariendorf sowie das Gebiet um den Wittenbergplatz wären dadurch künftig besser vor Verdrängung geschützt.  Manche bedrohte Mieter in Tempelhof-Schöneberg dürfen sich freuen. Das Bezirksamt hat in seiner Sitzung Mitte November 2020 die Aufstellung von sozialen Erhaltungsverordnungen für Teilbereiche der […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick: Grünauer Funkhaus bleibt im Dornröschenschlaf

Berlin-Köpenick: Grünauer Funkhaus bleibt im Dornröschenschlaf

Bezirk kündigt Abstimmungen mit Eigentümer über neue Nutzungen an. Eigentümer dementiert Verkaufsabsichten. Das Funkhaus in Grünau hat schon viele Nutzungen erlebt: Als Boots- und Sporthaus im Jahr 1930 gebaut, wurde die Villa in der Regattastraße in den ersten Nachkriegsjahren als Soldatensender und zu DDR-Zeiten für Proben des Deutschen Fernsehballetts und als Seminarhaus für den Hörfunk […]

Weiterlesen.

Immobilienkonzern Heimstaden verpflichtet sich zu Mieterschutz

Immobilienkonzern Heimstaden verpflichtet sich zu Mieterschutz

Viele Mieter können aufatmen. Der schwedische Immobilienriese Heimstaden hat nach intensiven Verhandlungen für 82 Wohngebäude in Berlin eine Mieterschutz-Vereinbarung unterzeichnet. Die Verhandlungen zwischen dem schwedischen Immobilienkonzern Heimstaden, den Senatsverwaltungen für Stadtentwicklung und für Finanzen sowie den Berliner Bezirken wurden erfolgreich abgeschlossen. Pünktlich zum Verbot überhöhter Mieten unterzeichnete Heimstaden am 20. November eine Vereinbarung über seinen […]

Weiterlesen.

Prenzlauer Berg: Abriss des Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadions verschoben

Prenzlauer Berg: Abriss des Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadions verschoben

Koalitionsparteien haben einen Kompromiss mit dem Berliner Senat ausgehandelt, jetzt soll noch einmal neu geplant werden Gnadenfrist für das Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion: Der für Jahresende vorgesehene Abriss der Arena und die damit verbundenen Neubaupläne der Senatssportverwaltung wurden verschoben. Grund sei ein Kompromiss, auf den sich die Koalitionsparteien SPD, Linke und Grüne in Gesprächen mit dem Senat geeinigt […]

Weiterlesen.

Die wahren Opfer des Berliner Mietendeckels

Die wahren Opfer des Berliner Mietendeckels

Ab 23. November sind überhöhte Mieten in Berlin gesetzlich verboten. Passend dazu veröffentlicht die Rosa-Luxemburg-Stiftung eine Studie zum Immobilienbesitz in Berlin. Die Angst ist da. „Wir befürchten, dass unsere Mietwohnungen in Eigentumswohnungen umgewandelt werden – und wir dadurch verdrängt werden“, sagt ein Mieter aus der Finowstraße in Neukölln. Der Mann lebt in einem von rund […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Neue Pläne für die Rudolf-Wissell-Brücke

Berlin-Charlottenburg: Neue Pläne für die Rudolf-Wissell-Brücke

Die Zukunft der Kleingärten an der Rudolf-Wissell-Brücke bleibt ungewiss.  Neuer Ärger für Kleingärtner: Dass einige Kleingärten dem Neubau der Rudolf-Wissell-Brücke weichen müssen, sobald die entsprechenden Abschnitte der Stadtautobahn A 100 modernisiert werden, ist schon länger klar. Vermutlich ab 2023 soll es so weit sein. Doch wie viele Lauben tatsächlich geräumt werden müssen und wer nach […]

Weiterlesen.

Berlin-Tempelhof: Jetzt donnert’s in der Kleingarten-Kolonie “Morgengrauen”

Berlin-Tempelhof: Jetzt donnert’s in der Kleingarten-Kolonie “Morgengrauen”

Die Kleingarten-Kolonie „Morgengrauen“ muss einer Schule weichen. Am 22. November, dem Totensonntag, veranstalten die Laubenbesitzer eine symbolische Beerdigung. Auch, um auf das Kleingartensterben in Berlin aufmerksam zu machen.  „Hier verschwindet ein Stück Stadtgrün“, sagt Sigrid Carstensen, die seit 23 Jahren stolze Besitzerin eines Kleingartens in der „Morgengrauen“-Kolonie ist. Stadgrün sei wichtig für die Umwelt und […]

Weiterlesen.

Berlin-Pankow: Mauerpark hat neuen Vorplatz

Berlin-Pankow: Mauerpark hat neuen Vorplatz

Im umgestalteten Eingangsbereich trifft Geschichte auf Gegenwart.  Mit der Einweihung des neuen Eingangsbereichs ist nun auch der zweite Bauabschnitt der Mauerpark-Erweiterung, die im Sommer mit der Einweihung der umgebauten Parkfläche ihren Anfang nahm, fertiggestellt. Jetzt passieren Spaziergänger zwischen Schwedter Straße und dem Eingang des Mauerseglers den neuen Vorplatz, der „ein Treffpunkt und zugleich ein Ort […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick: Segler fürchten Pläne des neuen Eigentümers

Berlin-Köpenick: Segler fürchten Pläne des neuen Eigentümers

Das Gelände der Surf- und Segelschule am Müggelsee ist verkauft worden. Wassersportler kämpfen um ihre Idylle am Großen Müggelsee. Seit vielen Jahren ist die Surf- und Segelschule am Ostufer des großen Müggelsees ein beliebter und bekannter Ort für Wassersport.  Windsurfen wird hier seit den 70er-Jahren aktiv betrieben. Hier lernen Menschen den Umgang mit Booten, leihen […]

Weiterlesen.

Berlin-Pankow: Sonnenstrom für Wohngebäude

Berlin-Pankow: Sonnenstrom für Wohngebäude

Ein weiteres Mieterstrom-Großprojekt wurde jetzt in Pankow gestartet. Die Berliner Wohnungsbaugesellschaft Gesobau und die Berliner Stadtwerke haben jüngst ein weiteres Mieterstrom-Großprojekt in Pankow auf den Weg gebracht. An der Elsa-Brändström-, der Neumann- und der Vinetastraße wurden 712 Photovoltaik-Module auf die Dächer montiert. In insgesamt 380 Wohnungen kann damit noch in diesem Jahr vom günstigen Ökostrom […]

Weiterlesen.

Berlin-Moabit: Neue Fußgängerbrücke an der Europacity

Berlin-Moabit: Neue Fußgängerbrücke an der Europacity

Golda-Meir-Steg überspannt nun den Berlin-Spandauer Schifffahrtkanal.  Einige Spaziergänger und Radfahrer haben sie vielleicht schon entdeckt: die neue Fuß- und Radwegbrücke, die den Berlin-Spandauer-Schifffahrtkanal nun überspannt. Der Golda-Meir-Steg, wie die 78 lange Brücke heißt, ist Bestandteil der neu entstehenden Europacity und verbindet Mitte mit Moabit. Zusammen mit der Promenade und dem Stadtplatz soll der Steg über […]

Weiterlesen.

Berliner Regenwasser-Agentur hilft bei Suche nach Anbietern

Berliner Regenwasser-Agentur hilft bei Suche nach Anbietern

Die Berliner Regenwasseragentur verkürzt Wege zwischen Bauherren, Planern, Investoren sowie Schwammstadt-Dienstleistern. Die Berliner Regenwasseragentur weitet ihr Informations- und Serviceangebot um eine Anbietersuche im Internet aus. Mit dem neuen interaktiven Tool können Grundstücks- und Gebäudebesitzer in Berlin schnell und einfach Profis für Planung, Bau und Betrieb von Maßnahmen dezentraler Regenwasserbewirtschaftung finden. Schon bisher hat die Berliner […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick: Proteste gegen Pläne in Wendenschloß

Berlin-Köpenick: Proteste gegen Pläne in Wendenschloß

Tausende neue Nachbarn ziehen in Zukunft in den Köpenicker Ortsteil. Seit 33 Jahren wohnt llse Henicke in ihrer Zwei-Zimmer-Wohnung im Kietzer Feld. 85 Jahre alt ist die ehemalige Architektin, die seit ihrer Pensionierung in der nahe gelegenen Seniorenfreizeitstätte „Haus der Begegnung“ an der Wendenschloßstraße unzählige Veranstaltungen mit organisiert hat. Busreisen, Konzerte und Tanzabende gehörten dazu. […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Eine besondere Mietergemeinschaft

Berlin-Wedding: Eine besondere Mietergemeinschaft

Weddinger Mieter hoffen, dass der Verkauf ihres Hauses an einen Investor noch abgewendet werden kann. „Alle glücklichen Familien gleichen einander, jede unglückliche Familie ist unglücklich auf ihre Art“ – dieser vielzitierte erste Satz in Tolstojs Roman „Anna Karenina“ lässt sich derzeit auch auf einige Berliner Hausgemeinschaften anwenden. Wobei das Wort unglücklich auf die Mieterschaft des […]

Weiterlesen.

Neues Wohnquartier in Weißensee mit Bundespreis Umwelt und Bauen ausgezeichnet

Neues Wohnquartier in Weißensee mit Bundespreis Umwelt und Bauen ausgezeichnet

Neues Wohn-Projekt in Weißensee entzieht der Atmosphäre 3.500 Tonnen CO2 Erstmalig lobten das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt (UBA) in diesem Jahr den Bundespreis Umwalt & Bauen aus. Einer der vier Hauptpreise an das Quartier WIR in Weißensee: Das vom Berliner Projektentwickler UTB Projektmanagement GmbH initiierte und realisierte Wohnprojekt siegt in der Kategorie „Quartiere“. Die aus […]

Weiterlesen.

Berlin-Hohenschönhausen: Der Mühlengrund erntet Solarstrom

Berlin-Hohenschönhausen: Der Mühlengrund erntet Solarstrom

Großes Mieterstromprojekt startet mit Solarstromanlagen auf 23 Gebäuden. Die Wohnungsbaugenossenschaft „Neues Berlin“ und die Berliner Stadtwerke werden in der Wohnanlage Mühlengrund in Neu-Hohenschönhausen sechs Solarstromanlagen installieren. Die Gesamtleistung der Anlage wird rund 500 Kilowatt betragen. Die Mieter von mehr als 1.100 Wohnungen sollen demnach bald den Ökostrom vom eigenen Dach beziehen können. Die zusammen 4.000 […]

Weiterlesen.

Planer für Blankenburger Süden stehen fest

Planer für Blankenburger Süden stehen fest

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat sich für zwei Architekturbüros entschieden, die den neuen Stadtteil für bis zu 12.000 Menschen planen sollen. Im Blankenburger Süden in Pankow soll ein neues Stadtviertel mit bis zu 6.000 Wohnungen für 10.000 bis 12.000 Menschen entstehen. Jetzt steht fest, wer die städtebauliche Grundlage für das Quartier erarbeiten soll. Wie die […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Baustart für Wohnturm an der Havel

Berlin-Spandau: Baustart für Wohnturm an der Havel

Im Rahmen des Projekts „Waterkant Berlin“ hat die Gewobag den Startschuss für den Bau eines Hochhauses in Spandau gegeben. An der nördlichen Wasserstadtbrücke gelegen, entstehen im Teilprojekt 2a bis zum Jahr 2022 58 der 482 Wohnungen in Havellage. Das teilt die Gewobag mit. Sebastian Scheel (Die Linke), Senator für Stadtentwicklung und Wohnen, erklärte dieser Tage […]

Weiterlesen.

Prenzlauer Berg: Lückenschluss in der Schönhauser Allee

Prenzlauer Berg: Lückenschluss in der Schönhauser Allee

Der Immobilienentwickler Signa will eine der letzten großen Baulücken am Beginn der Schönhauser Allee schließen. Grundsteinlegung in der Schönhauser Allee: Die traditionelle Zeitkapsel – gefüllt mit Plänen, Glücksbringern und einer Tageszeitung – wurde dabei spektakulär mit einer Drohne in die Baugrube eingeflogen. Anschließend wurde die Kapsel vergraben und damit der Grundstein für ein Gebäudekomplex gelegt, […]

Weiterlesen.

Wohnungen in Landeshand: Marzahn-Hellersdorf, Spandau und Mitte liegen vorn

Wohnungen in Landeshand: Marzahn-Hellersdorf, Spandau und Mitte liegen vorn

Die Wohnungsbestände der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften sind seit dem Jahr 2011 um mehr als 70.000 Wohnungen gewachsen. Am größten ist der Zuwachs in den Bezirken Marzahn-Hellersdorf (11.100 Wohnungen) , Spandau (9.500 Wohnungen) und in Mitte (5.500 Wohnungen). Das teilt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mit. Die Erweiterung der Bestände kam durch Neubau und den Ankauf […]

Weiterlesen.

Umbau des Boulevards Kastanienallee in Hellersdorf beginnt

Umbau des Boulevards Kastanienallee in Hellersdorf beginnt

In der neu gestalteten Hellersdorfer Kastanienallee in sollen sich Nachbarn in Zukunft wohlfühlen und treffen Die Umbauphase des Projekts „Umgestaltung des Boulevards Kastanienallee“ ist gestartet. Ziel ist die Aufwertung und Belebung des Quartiers in Hellersdorf. Dabei werden drei thematische Schwerpunkte verfolgt: die Erneuerung der Spielplätze, die Aufwertung des zentralen Platzes am Boulevard und die Errichtung […]

Weiterlesen.

Güterbahnhof Köpenick wird Stadtquartier

Güterbahnhof Köpenick wird Stadtquartier

Auf dem Gelände des alten Güterbahnhofs in Köpenick sollen unter anderem 1.800 Wohnungen sowie drei Schulen entstehen. Zum Auftakt der Bürgerbeteiligung im Rahmen der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme ehemaliger Güterbahnhof Köpenick hatte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung am 11. September zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung auf dem Gelände des ehemaligen Gaswerks Köpenick (Köpenicker Hof), Stellingdamm 15 eingeladen. Thematische Stationen […]

Weiterlesen.

Hohenschönhausen: Neues Quartier mit 2.200 Wohnungen

Hohenschönhausen: Neues Quartier mit 2.200 Wohnungen

Auf sieben Hektar entsteht in Berlin- Hohenschönhausen ein neues Wohnquartier mit Schule, Gastronomie und Freizeiteinrichtungen Die beiden Projektpartner Belle Époque Gesellschaft für behutsame Stadterneuerung mbH und die Howoge Wohnungsbaugesellschaft mbH werden in den nächsten drei bis fünf Jahren in Hohenschönhausen im Quartier Gehrensee-, Haupt- und Wollenberger Straße auf 6,8 Hektar ein Hof- und Hochhausquartier mit […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Humboldt Forum soll im Dezember eröffnen

Berlin-Mitte: Humboldt Forum soll im Dezember eröffnen

Trotz Verzögerungen soll der neue Kulturort ab Mitte Dezember Besucher empfangen können. Nach einigen Verzögerungen und Unklarheiten soll das Humboldt Forum im Dezember eröffnen. Das kündigte Bauvorstand Hans-Dieter Hegner nun während einer Besichtigung der mit 644 Millionen Euro aktuell teuersten Kulturbaustelle in Deutschland an. Das Forum soll im Anschluss an diese erste Etappe bis Ende […]

Weiterlesen.

Berlin-Marzahn: Ersatzneubau der Südlichen Rhinstraßenbrücke

Berlin-Marzahn: Ersatzneubau der Südlichen Rhinstraßenbrücke

Einschub der neuen Brücke am kommenden Wochenende bringt Verkehrseinschränkungen mit sich   Die südliche Rhinstraßenbrücke in Marzahn-Hellersdorf wird komplett erneuert. Am kommenden Wochenende werden die neuen östlichen Brückenteile über die Bahntrasse gehoben und auf die Wiederlager der neuen Brücke montiert. Aus diesem Grund kommt es in diesem Bereich zu Einschränkungen: Der Fern- und S-Bahnverkehr wird […]

Weiterlesen.