Aktuelles aus dem Bereich Themenwelten

Flughafen BER geht mit gedämpften Erwartungen an den Start

Flughafen BER geht mit gedämpften Erwartungen an den Start

Wegen Corona wird dem Hauptstadt-Airport eine Fluggastflaute vorausgesagt. Wegen Corona liegt der Luftverkehr am Boden. Nicht nur in Berlin. Doch mit der Eröffnung des neuen Großflughafens an diesem Wochenende genießt die zu erwartende Entwicklung von Starts und Landungen in der Hauptstadt besondere Aufmerksamkeit. Geht von dem BER eine Schubwirkung aus, sofern das unter den gegenwärtigen […]

Weiterlesen.

Corona-Pandemie: Was im November auf Berlin zukommt

Corona-Pandemie: Was im November auf Berlin zukommt

Die Corona-Infektionszahlen steigen massiv. Jetzt will die Politik mit einschneidenden Maßnahmen gegensteuern. Ab 2. November wird es hart für alle Berliner. Dann sollen neue Kontaktbeschränkungen gelten, darauf haben sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten am 28. Oktober geeinigt. Die Maßnahmen sollen bis Ende des Monats gelten. Alle Berliner sind angehalten, die Kontakte in […]

Weiterlesen.

Reise-Tipp: Schätze der zyprischen Küche entdecken

Reise-Tipp: Schätze der zyprischen Küche entdecken

Zypern hat neben Kulturorten auch einige Leckereien und kulinarische Besonderheiten zu bieten.  Andria Efthymiou hat den ersten Kalorienkracher zur kulinarischen Tour durch Larnaka mitgebracht. Karidaki, ein eingelegter Walnuss-Snack, ist typisch zyprisch: ultrasüß. Eigentlich ist Andria Archäologin, doch als Tourguide legt sie nun schmackhafte Schätze der Gegenwart frei. Tachinopita zum Beispiel, die nächste süße Bombe, ein […]

Weiterlesen.

Berlin-Moabit: Neue Fußgängerbrücke an der Europacity

Berlin-Moabit: Neue Fußgängerbrücke an der Europacity

Golda-Meir-Steg überspannt nun den Berlin-Spandauer Schifffahrtkanal.  Einige Spaziergänger und Radfahrer haben sie vielleicht schon entdeckt: die neue Fuß- und Radwegbrücke, die den Berlin-Spandauer-Schifffahrtkanal nun überspannt. Der Golda-Meir-Steg, wie die 78 lange Brücke heißt, ist Bestandteil der neu entstehenden Europacity und verbindet Mitte mit Moabit. Zusammen mit der Promenade und dem Stadtplatz soll der Steg über […]

Weiterlesen.

Marzahn-Hellersdorf: Mit Pfosten gegen PS-Protzer

Marzahn-Hellersdorf: Mit Pfosten gegen PS-Protzer

Auch in Marzahn-Hellersdorf sind illegale Autorennen ein Problem. Illegale Autorennen finden in Berlin überall und zu fast jeder Tageszeit statt. Die meisten Raser erwischt die Berliner Polizei in den Innenstadtbezirken. Aber auch in Reinickendorf und in Spandau sind PS-Protzer mit lauten Motoren und breiten Reifen unterwegs. In Marzahn und Hellersdorf sind die bevorzugten Strecken dafür […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Friedrichswerdersche Kirche in neuem Glanz

Berlin-Mitte: Friedrichswerdersche Kirche in neuem Glanz

Schinkels Bauwerk öffnet nach achtjähriger Schließzeit mit neuer Ausstellung. Nach rund achtjähriger Schließzeit ist die Friedrichswerdersche Kirche seit Anfang dieser Woche wieder für die Öffentlichkeit geöffnet. Von 1824 bis 1830 erbaut, ist sie heute der einzige original erhaltene Kircheninnenraum Karl Friedrich Schinkels. In der parallel eröffnenden Sonderausstellung „Ideal und Form“ werden hier Skulpturen des 19. […]

Weiterlesen.

Berlin-Niederschöneweide: Neubau statt Bestandsnutzung

Berlin-Niederschöneweide: Neubau statt Bestandsnutzung

Weil der Bezirk sein Schulgebäude verpachtete, muss zur Bedarfsdeckung nun eine neue Schule gebaut werden. Schon seit vielen Jahren ziehen zahlreiche Familien mit Kindern nach Treptow-Köpenick. Tausende von Kita- und Schulplätzen werden auch in Zukunft gebraucht. Für rund 3.000 zusätzliche Schulplätze wurden in den vergangenen Jahren zahlreiche Neubauten geplant und gebaut. Weil eine neue Schule […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichterfelde: SPD fordert Transparenz bei Fördermitteln

Berlin-Lichterfelde: SPD fordert Transparenz bei Fördermitteln

Die Vergabe von Geldern für Projekte im Kranoldkiez steht in der Kritik. Das Geschäftsviertel am Kranoldplatz bildet das lebendige Zentrum von Lichterfelde Ost. Die Gegend ist geprägt durch eine gewachsene und kleinteilige Gewerbestruktur. Seit dem Einstieg des Investors und Immobilienunternehmers Harald Huth herrscht Verunsicherung. Die Wirtschaftsförderung Steglitz-Zehlendorf hat daher im Auftrag des Bezirksamts einen Projektantrag […]

Weiterlesen.

Karl-Marx-Allee: Magistrale erstrahlt im neuen Glanz

Karl-Marx-Allee: Magistrale erstrahlt im neuen Glanz

Ein begrünter Mittelstreifen, Bäume und Beete machen das Wohnviertel rund um die Karl-Marx-Allee klimarobuster. Ein begrünter Mittelstreifen, breite geschützte Radstreifen und mehr Platz für Fußgänger. Die in dieser Woche offiziell eröffnete neue Karl-Marx-Allee soll entspanntes Radfahren und Spaziergänge ermöglichen. Für Autofahrer bleiben in beiden Fahrtrichtungen zwei statt bisher drei Fahrspuren. „Wir haben die Karl-Marx-Allee sicherer, […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Hier schlummert ein Energiewunder

Berlin-Spandau: Hier schlummert ein Energiewunder

Eine Studie sieht großes Potenzial für Solarstrom auf Dächern der Altstadt. Aktuell werden in der Spandauer Altstadt nur 0,1 Prozent des Strombedarfs durch Photovoltaik-Anlagen vor Ort gedeckt. “Hier liegt ein bislang unausgeschöpftes Potenzial zur Reduktion klimaschädlicher Treibhausgase”, heißt es aus dem Bezirksamt. Die Leitstelle für Nachhaltigkeit und Klimaschutz  habe deshalb das Berliner Reiner Lemoine Institut […]

Weiterlesen.

Berliner Regenwasser-Agentur hilft bei Suche nach Anbietern

Berliner Regenwasser-Agentur hilft bei Suche nach Anbietern

Die Berliner Regenwasseragentur verkürzt Wege zwischen Bauherren, Planern, Investoren sowie Schwammstadt-Dienstleistern. Die Berliner Regenwasseragentur weitet ihr Informations- und Serviceangebot um eine Anbietersuche im Internet aus. Mit dem neuen interaktiven Tool können Grundstücks- und Gebäudebesitzer in Berlin schnell und einfach Profis für Planung, Bau und Betrieb von Maßnahmen dezentraler Regenwasserbewirtschaftung finden. Schon bisher hat die Berliner […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Bilanz zu Tempo 30 in der Residenzstraße

Berlin-Reinickendorf: Bilanz zu Tempo 30 in der Residenzstraße

Was bringt die Tempo-30-Regelung in der Residenzstraße? Der Senat hat Zahlen vorgelegt. Die Residenzstraße ist eine von 33 Berliner Straßen, für die der im vergangenen Jahr verabschiedete Luftreinhalteplan des Senats eine Verkehrsberuhigung vorsieht. Seit letztem Oktober gilt auf dem Abschnitt zwischen Amendestraße und Lindauer Allee Tempo 30. Um diesen Schritt hatte es heftigen politischen Streit […]

Weiterlesen.

Berliner Verkehrsbetriebe: Ein Schotte verstärkt die Flotte

Berliner Verkehrsbetriebe: Ein Schotte verstärkt die Flotte

Die Berliner Verkehrsbetriebe haben die ersten beiden Exemplare ihrer neuen Doppeldecker-Generation vorgestellt Vorhang auf für das neue rollende Wahrzeichen Berlins. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) haben jetzt die ersten beiden Exemplare ihrer neuen Doppeldecker-Generation vorgestellt. Der Alexander Dennis Enviro500 bietet Platz für 112 Fahrgäste und verfügt wie sein Vorgänger über drei Türen und zwei Treppen ins […]

Weiterlesen.

Prenzlauer Berg: Hexenberg-Ensemble legt wieder los

Prenzlauer Berg: Hexenberg-Ensemble legt wieder los

Die „Grimmis“ gibt es diesmal auf der großen Bühne des Pfefferberg-Theaters. Der Herbst ist da und damit auch schon wieder die nächste Märchensaison. Eigentlich würden jetzt der gemütliche Glaspalast ausgefegt, poliert und probeweise vorgeheizt werden – doch Dank Corona dieses Jahr ist alles anders. Die gute Nachricht: Niemand muss auf die beliebten Vorstellungen, die für […]

Weiterlesen.

Lichtenberg trauert um Ex-Bürgermeister Christian Kind

Lichtenberg trauert um Ex-Bürgermeister Christian Kind

Christian Kind, langjähriger Bezirksverordneter und erster Lichtenberger Bezirksbürgermeister nach der Wende, ist am 17. Oktober im Alter von 76 Jahren gestorben. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV), die aus den ersten freien Kommunalwahlen der DDR hervorging, hatte den Sozialdemokraten am 6. Mai 1990 zum ersten Bezirksbürgermeister nach dem Mauerfall gewählt. Er hatte das Amt von 1990 bis 1992 […]

Weiterlesen.

Kinderprogramm startet im Kulturhaus Spandau

Kinderprogramm startet im Kulturhaus Spandau

Clowns, Märchen und noch viel mehr sollen die Herbst- und Wintermonate versüßen. Am 5. November startet das Kinderprogramm im Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6. Den Anfang macht das  Clown-Duo “Hops und Hopsi” (siehe Foto) am 5. November, jeweils um 9.30 und 10.45 Uhr, mit einer Halloween-Grusel-Spaß-Show für Kinder zwischen drei und zehn Jahren. Zu erleben sind […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick: Proteste gegen Pläne in Wendenschloß

Berlin-Köpenick: Proteste gegen Pläne in Wendenschloß

Tausende neue Nachbarn ziehen in Zukunft in den Köpenicker Ortsteil. Seit 33 Jahren wohnt llse Henicke in ihrer Zwei-Zimmer-Wohnung im Kietzer Feld. 85 Jahre alt ist die ehemalige Architektin, die seit ihrer Pensionierung in der nahe gelegenen Seniorenfreizeitstätte „Haus der Begegnung“ an der Wendenschloßstraße unzählige Veranstaltungen mit organisiert hat. Busreisen, Konzerte und Tanzabende gehörten dazu. […]

Weiterlesen.

Berlin-Hohenschönhausen: Zu viele Hühner im Falkenberger Tierheim

Berlin-Hohenschönhausen: Zu viele Hühner im Falkenberger Tierheim

Im Tierheim Berlin herrscht gerade Platznotstand bei den Hühnern und Hähnen. Jetzt werden Menschen gesucht, die ein artgerechtes Zuhause bieten wollen und können. „Unsere Platzkapazitäten sind erschöpft“, sagt Tierheim-Sprecherin Annette Rost. Erst Mitte September wurden sechs winzige Hühnerküken in Weißensee ausgesetzt. Die in einem Karton gefundenen Tiere mussten noch einige Wochen mit einer Wärmelampe versorgt […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Eine besondere Mietergemeinschaft

Berlin-Wedding: Eine besondere Mietergemeinschaft

Weddinger Mieter hoffen, dass der Verkauf ihres Hauses an einen Investor noch abgewendet werden kann. „Alle glücklichen Familien gleichen einander, jede unglückliche Familie ist unglücklich auf ihre Art“ – dieser vielzitierte erste Satz in Tolstojs Roman „Anna Karenina“ lässt sich derzeit auch auf einige Berliner Hausgemeinschaften anwenden. Wobei das Wort unglücklich auf die Mieterschaft des […]

Weiterlesen.

Neues Miteinander: Ausstellung zu Corona in Reinickendorf

Neues Miteinander: Ausstellung zu Corona in Reinickendorf

Vereinzelung und Begegnung unter den Bedingungen der Pandemie: Museum Reinickendorf zeigt Kunstwerke. Mit der Ausstellung „ME + YOU = TOGETHER WE“ präsentiert das Museum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, ab dem 6. November vier Betrachtungsweisen zu den Themen Vereinzelung, Begegnung, Kommunikation, Schnelllebigkeit und Zeit. Das gemeinsame Erfahren und Miteinander in der Welt, was besonders in Zeiten der […]

Weiterlesen.

Berliner Hörspielnächte 2020 starten in ihre Programmwoche

Berliner Hörspielnächte 2020 starten in ihre Programmwoche

Die neue Veranstaltungsreihe mit vielen Events gibt es auch unter freiem Himmel zu hören. Hörspielnächte steuern auf ein rundes Jubiläum zu. Ein Open-Air-Live-Hörspiel auf dem Jagdschloss Grunewald, Hörspiele am Lagerfeuer und aus dem Rucksack, Hörspiel-Spaziergänge via App sowie Programm im Internet. Die Berliner Hörspielnächte haben sich einiges einfallen lassen, um gemeinsam mit ihren Partnern auch […]

Weiterlesen.

Neues Wohnquartier in Weißensee mit Bundespreis Umwelt und Bauen ausgezeichnet

Neues Wohnquartier in Weißensee mit Bundespreis Umwelt und Bauen ausgezeichnet

Neues Wohn-Projekt in Weißensee entzieht der Atmosphäre 3.500 Tonnen CO2 Erstmalig lobten das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt (UBA) in diesem Jahr den Bundespreis Umwalt & Bauen aus. Einer der vier Hauptpreise an das Quartier WIR in Weißensee: Das vom Berliner Projektentwickler UTB Projektmanagement GmbH initiierte und realisierte Wohnprojekt siegt in der Kategorie „Quartiere“. Die aus […]

Weiterlesen.

Berlin-Karlshorst: Bachs Werk – Kirchenmusik mit allen Feinheiten und Methoden

Berlin-Karlshorst: Bachs Werk – Kirchenmusik mit allen Feinheiten und Methoden

Studiochor und Kantorei Karlshorst geben Workshop mit Werkseinführung und Konzert. Nach der coronabedingten Verschiebung im März wartet das vor zwei Jahren an der evangelischen Kirche „Zur frohen Botschaft“, Weseler Straße 6, in Karlshorst gestartete Bachprojekt im Oktober mit einem neuen Höhepunkt auf. Der Studiochor und die Kantorei Karlshorst führen zusammen mit dem mitreißenden Orchester „Junges […]

Weiterlesen.

Mit Olivenöl, Freunden und Positivität Alzheimer vorbeugen

Mit Olivenöl, Freunden und Positivität Alzheimer vorbeugen

Mittelmeer-Feeling, soziale Kontakte und die richtige Lebenseinstellung: So kann man Alzheimer schon früh vorbeugen.  Alzheimer schlägt zwar vor allem im höheren Alter zu. Doch die Wahrscheinlichkeit, daran zu erkranken, lasse sich vorher deutlich reduzieren (wir berichteten), erklärt der Bremer Altersforscher Prof. Sven Voelpel. Er rät, sich nicht erst am Lebensabend damit zu beschäftigen. “Das Leben ist wie […]

Weiterlesen.

Berlin-Hohenschönhausen: Der Mühlengrund erntet Solarstrom

Berlin-Hohenschönhausen: Der Mühlengrund erntet Solarstrom

Großes Mieterstromprojekt startet mit Solarstromanlagen auf 23 Gebäuden. Die Wohnungsbaugenossenschaft „Neues Berlin“ und die Berliner Stadtwerke werden in der Wohnanlage Mühlengrund in Neu-Hohenschönhausen sechs Solarstromanlagen installieren. Die Gesamtleistung der Anlage wird rund 500 Kilowatt betragen. Die Mieter von mehr als 1.100 Wohnungen sollen demnach bald den Ökostrom vom eigenen Dach beziehen können. Die zusammen 4.000 […]

Weiterlesen.