Aktuelles aus dem Bereich Aktuelles

Charlottenburg-Wilmersdorf: Umwandlung von Büros in Wohnraum gefordert

Charlottenburg-Wilmersdorf: Umwandlung von Büros in Wohnraum gefordert

Die Grünen-Fraktion fordert eine Studie zum Potenzial ungenutzter Büroräume in Charlottenburg-Wilmersdorf. Dabei könnte die City West eine entscheidende Rolle spielen. Seit Monaten arbeiten viele Berliner statt im Großraumbüro im heimischen Wohnzimmer. Gleichzeitig wächst die Wohnungsnot in der Stadt. Das Bündnis „Soziales Wohnen“ fordert deshalb, ungenutzte Büros in den kommenden Jahren in Wohnraum umzuwandeln. Wächst die […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Tag der offenen Tür in der Freiwilligenagentur

Berlin-Spandau: Tag der offenen Tür in der Freiwilligenagentur

Seit Mitte März gibt es die Spandauer Freiwilligenagentur. Am 28. April stellt sie sich vor. Wegen der Corona-Situation wird der „Tag der offen Tür“ in der Einrichtung zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements dezent und minimiert ausfallen, teilt das Bezirksamt Spandau mit. Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank (SPD): “Leider können wir den Auftakt lnicht so zelebrieren, wie ich […]

Weiterlesen.

Lesestoff aus und für Berlin

Lesestoff aus und für Berlin

Freizeit-Tipps: Bücher über Berliner Stars und Geschichten mitten aus den Berliner Kiezen. Anlässlich des Welttages des Buches am 23. April stellen wir einige Bücher aus und für Berlin vor. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Zeitreise in den Wedding der vergangenen 100 Jahre? Mit Weddinger Persönlichkeiten beschäftigt sich etwa die Reihe „Wedding-Bücher“ im Verlag […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Neue Ausstellungen im Künstlerhaus Bethanien

Berlin-Kreuzberg: Neue Ausstellungen im Künstlerhaus Bethanien

Kreuzberger Ausstellungsserie zeigt Schwarze Löchern, Archegraphen, literarische Monologe und fiktive Bauzäune. Mit gleich vier neuen Ausstellungen meldet sich das Künstlerhaus Bethanien zum Frühlingsstart zurück. „Earth, Water, Air, Fire“ nennt sich die vom Isländer Styrmir Örn Guðmundsson gestaltete Einzelausstellung, in der sich Schwarze Löcher in kontrastreichen Farben öffnen und Tausende von Schuhen im Kreis bewegen. Im […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Hotel wurde geräumt

Berlin-Charlottenburg: Hotel wurde geräumt

Nach Hinweis aus der Bevölkerung: Ordnungsamt und Polizei stießen auf mutmaßliches Diebesgut und mehr als 20 Menschen, die sich undokumentiert in dem Hotel an der Wundtstraße aufhielten. Eigentlich sind die Berliner Hotels seit knapp einem Jahr leer. Umso überraschter waren Mitarbeiter des Ordnungsamts Charlottenburg, als sie gemeinsam mit Einsatzkräften der Polizei auf gleich mehrere Personen […]

Weiterlesen.

Berlin-Kladow: Spendenaktion für Geflüchtete

Berlin-Kladow: Spendenaktion für Geflüchtete

Der Verein „Wir packen’s an“ und die evangelische Kirchengemeinde Kladow sammeln Spenden für Geflüchtete in Griechenland. Wer dazu beitragen möchte, die Situation der Menschen in griechischen  Lagern für Geflüchtete (im Bild ein neues Lager auf der Insel Lesbos) zu verbessern, kann am 24. April, von 10 bis 13 Uhr, Sachspenden im Gemeindehaus der Evangelischen Kirche […]

Weiterlesen.

Mahlsdorf: Versteckter Knoten im Dach verhindert Sportunterricht

Mahlsdorf: Versteckter Knoten im Dach verhindert Sportunterricht

Seit vier Monaten ist die Sporthalle an der Mahlsdorfer Grundschule wegen Statik-Mängeln gesperrt. Eine erfolgreiche Sichtkontrolle könnte für eine Freigabe sorgen – doch die Konstruktion des Hallendaches verhindert Einblicke ins Detail. Mit dem Neubau der beiden neuen, 4,5 Millionen Euro teuren Turnhallen haben die Schüler der Mahlsdorfer Grundschule wenig Glück. Im Rahmen einer turnusmäßigen Überprüfung […]

Weiterlesen.

Lichtenberger Bibliotheken: Literatur am Telefon

Lichtenberger Bibliotheken: Literatur am Telefon

Am 23. April ist „Welttag des Buches und des Urheberrechts”. Die Idee der Lichtenberger Bibliotheken: In der Zeit von 9 bis 15 Uhr werden Nutzerinnen und Nutzer angerufen und ihnen werden jeweils zehn Minuten lang Wunsch- oder Überraschungstexte vorgelesen. Zum Tag des Buches am 23. April hebt die Lichtenberger Stadtbibliothek ganz besondere literarische Momente ins […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Grünen-Kreisverband gratuliert Annalena Baerbock

Berlin-Mitte: Grünen-Kreisverband gratuliert Annalena Baerbock

Annalena Baerbock wurde vom Bundesvorstand als erste grüne Kandidatin für das Kanzlerinnenamt nominiert. Der Grünen-Kreisverband Mitte begrüßt die Entscheidung. Nun steht es fest: Annalena Baerbock tritt für die Grünen als Kanzlerkandidatin an. Zur Wahl gratulierten auch die Berliner Landesvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen Berlin, Nina Stahr und Werner Graf. Und auch der Kreisverband der Grünen […]

Weiterlesen.

Corona-Schnelltests: Hier können sich Berliner kostenlos testen lassen

Corona-Schnelltests: Hier können sich Berliner kostenlos testen lassen

Der Senat kalkuliert mit rund 3,1 Millionen Schnelltests, die pro Woche in Berlin vorgenommen werden könnten. Nun mischen auch Apotheken mit. Seit dem 8. März ermöglicht die Bundesregierung allen Bürgern den Zugang zu kostenfreien Corona-Tests. In Berlin können sich alle, die einen der wöchentlich kostenlosen Corona-Tests durchführen lassen wollen, an bekannte und neue Teststellen wenden. […]

Weiterlesen.

Hier blüht Spandau auf

Hier blüht Spandau auf

Im Spektegrünzug hat der Bezirk Spandau 500 Bäume gepflanzt. Auch an der Heidelake in Staaken wurden die Weichen für mehr Grün gestellt. Nicht nur heiße und trockene Sommer sorgen dafür, dass der Baumbestand abnimmt. „Auch der Wohnungsbau sowie umfangreiche Infrastrukturmaßnahmen tragen ihr Übriges hierzu bei“, heißt es aus dem Bezirksamt. Um dieser Entwicklung wirksam entgegenzutreten […]

Weiterlesen.

Lichtenberger Angebot: Online-Hilfe gegen Cyberkriminalität

Lichtenberger Angebot: Online-Hilfe gegen Cyberkriminalität

Internetbetrug, das Ausspähen von Daten, Verstöße gegen das Verbreitungsverbot, Identitätsdiebstahl, Urheberrechtsverletzung sind Stichworte zu Problemen, mit denen sich viele Unternehmen erst seit wenigen Jahren auseinandersetzen müssen. Die Gefahren sind oftmals gar nicht bekannt und Schutzmaßnahmen noch nicht getroffen. Ein Webinar zum Thema Cyberkriminalität veranstaltet das Bezirksamt Lichtenberg für Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) am 21. […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Globe Theater soll im Herbst aufgebaut werden

Berlin-Charlottenburg: Globe Theater soll im Herbst aufgebaut werden

Das Globe Theater an der Spree soll noch in diesem Jahr aufgebaut werden. Nun haben die Macher eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um die restlichen Bauteile aus Schwäbisch-Hall nach Berlin transportieren zu können.  Shakespeare an der Spree: das ist die Vision von Christian Leonard, der sich als Gründer, Leiter, Regisseur und Übersetzer der Shakespeare Company einen Namen […]

Weiterlesen.

Neukölln: 150 rechtsextreme Straftaten innerhalb eines Jahres

Neukölln: 150 rechtsextreme Straftaten innerhalb eines Jahres

Trotz Corona-Pandemie und sinkender Kriminalitätszahlen in der Berlin hat die Polizei im vergangenen Jahr mehr als 150 rechtsextreme Straftaten in Neukölln registriert. Diese Daten gehen aus einer parlamentarischen Anfrage der Linken-Abgeordneten Anne Helm und Niklas Schrader hervor, wie  “Die Welt” berichtete. Der Bezirk wird seit Jahren von einer Anschlagsserie heimgesucht. Menschen, die sich gegen Rechtsextremismus […]

Weiterlesen.

Lichtenberger Umweltamt ist jetzt elektrisch unterwegs

Lichtenberger Umweltamt ist jetzt elektrisch unterwegs

Das Lichtenberger Umwelt- und Naturschutzamt nutzt ab sofort ein reines Elektroauto für seine Dienstfahrten. Mit dem Hyundai Kona Elektro Advantage leistet das Amt einen Beitrag, um CO2- und Lärmemissionen im städtischen Raum zu minimieren. Mit dem neuen E-Auto hat der Fachbereich Umweltschutz die Möglichkeit, die Außeneinsätze auch flexibler zu gestalten. So können Kontrollen zu Lärmbelästigungen, […]

Weiterlesen.

Berliner Osten: „Biesenhorster Sand“ ist nun Naturschutzgebiet

Berliner Osten: „Biesenhorster Sand“ ist nun Naturschutzgebiet

Mitte März 2021 ist die „Verordnung über das Naturschutzgebiet ‚Biesenhorster Sand‘ in den Bezirken Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf von Berlin“ in Kraft getreten. Damit verfügt der Berliner Osten über ein weiteres  Naturschutzgebiet. Es verläuft westlich entlang des Berliner Außenrings zwischen der Robert-Siewert-Straße und den Waldgebieten der Wuhlheide. Das Naturschutzgebiet ist mit der neuen Auszeichnung rechtlich gesichert. […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Für ein gutes Leben im Kaskelkiez

Berlin-Lichtenberg: Für ein gutes Leben im Kaskelkiez

Musiker fahren zum Aktionstag am 18.April mit Fahrrädern durchs Quartier und geben Konzerte Der Lichtenberger Kaskelkiez startet am 18. April seine Aktionen zum „Tag des guten Lebens“ 2021. Musikerinnen und Musiker fahren dabei auf Lastenfahrrädern durch den Kiez, um auf die Initiative aufmerksam zu machen und dazu einzuladen, sich an den kommenden Aktionen zu beteiligen. […]

Weiterlesen.

Ärger über volle Gehwege: Unbekannter stapelt Leihräder in Berlin-Mitte

Ärger über volle Gehwege: Unbekannter stapelt Leihräder in Berlin-Mitte

Parkplätze sind Mangelware in der Sophienstraße in Mitte – Leihräder nicht. Etliche Sharing-Bikes versperren die ohnehin schon schmalen Gehwege. Seit wenigen Tagen kümmert sich ein unbekannter Jogger um das Problem und stapelt die Räder allnächtlich zu einem Haufen. Die Sophienstraße in der Spandauer Vorstadt ist mit ihren Zugängen zu den Hackeschen Höfen, den Sophiensälen und […]

Weiterlesen.

Buchtipp: Unterwegs am Kurfürstendamm

Buchtipp: Unterwegs am Kurfürstendamm

Das Buch „Der Kurfürstendamm“ erzählt die Geschichte des berühmten Berliner Boulevards. Boulevard, Einkaufsstraße und eine der bekanntesten Straßen Berlins: Der Kurfürstendamm vereint Geschichte mit Luxus, Kommerz mit Kultur. Kein Wunder also, dass sich viele Bücher, Filme und Serien wie „Ku’damm 56“ um die Flaniermeile drehen. Die vom Rathenauplatz in Grunewald bis zum Breitscheidplatz mit der […]

Weiterlesen.

Ideen für eine baldige Öffnung von Restaurants und Cafés

Ideen für eine baldige Öffnung von Restaurants und Cafés

Wie lassen sich Restaurant- und Kneipenöffnungen mit der anhaltenden Pandemie vereinbaren? Darüber diskutieren gerade Politik und Wirtschaft – auch in den Bezirken. Die gehen dabei unterschiedliche Wege. Während Mitte bald ein Modellprojekt starten möchte, in dem ein tagesaktueller negativer Corona-Test genauso eine Rolle spielt wie drei Apps, darunter die Luca-App (zur Kontaktnachverfolgung), eine Ticketing-App (um […]

Weiterlesen.

Schulen in Spandau und Lichtenberg wachsen dank Holz

Schulen in Spandau und Lichtenberg wachsen dank Holz

Auf dem Grundstück der Birken-Grundschule des Inklusiven Campus Spandau entsteht der berlinweit zweite Schulergänzungsbau in Holzmodulbauweise. Auch bei der Bernhard-Grzimek-Grundschule in Lichtenberg setzt der Senat auf Holz. Kürzlich wurden auf der Baustelle an der Hügelschanze in Spandau die Module zum Rohbau zusammengefügt (siege Foto). Ab dem kommenden September sollen dort Kinder lernen, hieß es von […]

Weiterlesen.

Berlin-Pankow: Gemeinschaftsgarten entsteht im Blankensteinpark

Berlin-Pankow: Gemeinschaftsgarten entsteht im Blankensteinpark

Im Blankensteinpark mitten im Bezirksdreieck Pankow, Lichtenberg und Friedrichshain entsteht gerade ein Gemeinschaftsgarten. Ein neuer Gemeinschaftsgarten, in dem sich Menschen unabhängig von sozialem Status, Religion oder Herkunft treffen und austauschen können – das ist das Konzept der Initiative „Kunst & Gemüse“, die ein Projekt am südlichen Blankensteinpark für alle Interessierten initiiert. Für einen lebendigeren Kiez […]

Weiterlesen.

Berliner Norden: Sanierung der A111 soll 2024 starten

Berliner Norden: Sanierung der A111 soll 2024 starten

Die Sanierung der Autobahn 111 in Reinickendorf soll 2024 starten. Umleitungen sind bislang nicht vorgesehen. Nicht nur die CDU befürchtet ein Verkehrschaos. Lange Zeit hatte es geheißen, die Sanierung der Autobahn 111 in Reinickendorf würde “nicht vor 2023” starten. Nun wurde der Berliner Senat etwas konkreter. Der erste Bauabschnitt soll im Jahr 2024 angepackt werden. […]

Weiterlesen.

Berlin-Haselhorst: Vollsperrung wegen Bauarbeiten am Ferdinand-Friedensburg-Platz

Berlin-Haselhorst: Vollsperrung wegen Bauarbeiten am Ferdinand-Friedensburg-Platz

Der Ferdinand-Friedensburg-Platz im Spandauer Ortsteil Haselhorst wird umgebaut. Dafür wird der Bereich an zwei Wochenenden vollgesperrt. Die Bauarbeiten am Ferdinand-Friedensburg-Platz in Haselhorst stehen kurz vor dem Abschluss. Damit auch die nördliche Fahrbahn der Nonnendammallee (Fahrtrichtung Spandau) im Bereich des Platzes saniert werden kann, sind an zwei Wochenenden im April Vollsperrungen für einige Fahrtrichtungen erforderlich. Das […]

Weiterlesen.