Prekäre Lage für Berliner Kinobetreiber und Kulturschaffende

Prekäre Lage für Berliner Kinobetreiber und Kulturschaffende

Die Berliner Kino- und Kulturlandschaft hat immer noch mit den Auswirkungen und Folgen der Coronakrise zu kämpfen. Viele Kinosäle bleiben nach wie vor leer, die Berliner Kulturstätten kämpfen derweil weiter um Unterstützung. Mit einem zweiten Protestmarsch erinnern Berliner Spielstätten, Veranstalter, Techniker, Bühnen- und Messebauer sowie weitere Dienstleister aus der Kultur- und Eventbranche erneut an ihre […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Wettbewerb für Weddingplatz entschieden

Berlin-Mitte: Wettbewerb für Weddingplatz entschieden

Wedding: Landschaftsarchitekt Franz Reschke setzte sich mit seinem Entwurf durch Der Weddingplatz stellt eine bedeutende öffentliche Grünanlage im Eingangsbereich zur Geschäftsstraße Müllerstraße dar. Er soll wieder zu einem attraktiven Aufenthaltsort für Bewohner und Gewerbetreibende umgestaltet werden. Der Platz hatte vor den Kriegszerstörungen eine wichtige Rolle im städtischen Kontext. Er war ein pulsierender Ort mit vielen […]

Weiterlesen.

Berlin-Moabit: Bezirksamt will Vorkaufsrecht nutzen

Berlin-Moabit: Bezirksamt will Vorkaufsrecht nutzen

Nachricht sorgt für ein vorsichtiges Aufatmen an der Waldenserstraße 9. Gleich mehrere Hausgemeinschaften fürchten im Bezirk gerade um ihren Wohnraum. Die Künstler und Gewerbetreibenden der Kolonie10 konnten erst vor wenigen Wochen einen Teilabriss ihrer Garagen abwenden. Ob die Kunstflächen langfristig gesichert werden können, ist aber weiterhin unklar. Währenddessen kämpfen die Mieter der Häuser Waldenserstraße 9, […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Mietendeckel zeigt Wirkung

Berlin-Wedding: Mietendeckel zeigt Wirkung

Seit Ende Februar gilt in Berlin der Mietendeckel. Und die ersten positiven Auswirkungen sind bereits jetzt spürbar. Wie eine aktuelle Immowelt-Analyse der Angebotsmieten in den Bezirken zeigt, sind die vom Mietendeckel betroffenen Wohnungen binnen eines Jahres um acht Prozent günstiger geworden. Vor einem Jahr wurden für den Quadratmeter im Median elf Euro verlangt, aktuell sind […]

Weiterlesen.

Berlin-Pankow: Mauerpark öffnet mit größerer Fläche

Berlin-Pankow: Mauerpark öffnet mit größerer Fläche

Der ausgebaute Park soll künftig mehr Platz für Kinder, Familien und Erholungssuchende bieten. Pünktlich zum Beginn der Berliner Sommerferien hat einer der beliebtesten Parks wieder seine gesamte Fläche für Anwohner und Besucher der Stadt geöffnet. Der Mauerpark wurde in den vergangenen Monaten von sieben auf knapp 15 Hektar erweitert. Als grüne Brücke am Rande der […]

Weiterlesen.

Kahlschlag bei Galeria Karstadt Kaufhof

Kahlschlag bei Galeria Karstadt Kaufhof

Von den Schließungen in Berlin sind voraussichtlich die Warenhäuser in Lichtenberg, Neukölln, Wedding, Hohenschönhausen, Tempelhof und Charlottenburg betroffen.  Es ist ein ein schwerer Schlag für Berlin: Der finanziell angeschlagene Kaufhaus-Konzern Galeria Karstadt Kaufhof schließt nach aktuellen Informationen in der Hauptstadt sechs seiner 13 Niederlassungen. Es sind voraussichtlich die Warenhäuser in den Neuköllner Gropius-Passagen, an der […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding & Reinickendorf: Neue Lastenräder für die Arche

Berlin-Wedding & Reinickendorf: Neue Lastenräder für die Arche

Kinder- und Jugendwerk Arche liefert Lebensmittel in Wedding und Reinickendorf per Zweirad. „Die Arche“ ist für viele Kinder und Jugendliche ein wichtiger Anlaufpunkt. Hier bekommen sie Hilfe bei den Hausaufgaben, können nach der Schule gemeinsam spielen oder Arbeitsgruppen besuchen. Wegen der Coronavirus-Pandemie und der damit verbundenen Kontaktsperre mussten auch die Arche-Standorte im Wedding und in […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Der Kampf um Kolonie 10

Berlin-Wedding: Der Kampf um Kolonie 10

Gewerbetreibende können Teilabriss ihres Hofes erneut abwenden. Der Raum für Künstler wird knapp – auch im Wedding. Die Verdrängung eines Kunstortes konnte nun zum widerholten Mal abgewendet werden. Kurz vorher war den Mietern der Kolonie10 erneut ein Teilabriss angedroht worden. „Mitten in der Coronakrise wollen die Eigentümer nun Tatsachen schaffen. Die geplante Abrissaktion ohne Baugenehmigung […]

Weiterlesen.

Nettelbeckplatz: Wochenmarkt in Planung

Nettelbeckplatz: Wochenmarkt in Planung

Der Nettelbeckplatz soll außerdem durch eine erweitere Außenterrasse des Cafés Mirage aufgewertet werden. Aktuell lädt der Nettelbeckplatz am S-Bahnhof Wedding noch nicht zum langen Verweilen ein. Das soll sich künftig ändern, wenn es nach den Betreibern des Cafés Mirage an diesem Platz geht. Die wollen zunächst mit einer gestarteten Crowdfunding-Kampagne ihre Terrasse ausbauen. Zusammen mit […]

Weiterlesen.

Mit „StattReisen” virtuell Berlin erobern

Mit „StattReisen” virtuell Berlin erobern

Der Anbieter „StattReisen” geht neue Wege und erlaubt es, die Stadt vom heimischen Sofa aus zu erkunden.  Zurzeit schaut täglich die gesamte Republik gebannt auf die neuesten Mitteilungen aus dem Wedding. Hier stehen zwischen Seestraße und Nordufer verschiedene Gebäude des Robert-Koch-Instituts (kurz: RKI) mit Forschungseinrichtungen und einem Museum. Gegründet wurde das RKI 1891 als Königlich […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Himmelbeet im Ausnahmezustand

Berlin-Wedding: Himmelbeet im Ausnahmezustand

Die Suche nach einem neuen Standort ab Oktober dauert weiter an. Die Pflanzen und Kräuter im Gemeinschaftsgarten Himmelbeet gedeihen prächtig, doch abgesehen von den Pächtern der Beete und den Betreibern des Gartens kann derzeit niemand in den Genuss des grünen Rückzugsortes mitten im Wedding kommen. Denn noch gibt es für Gemeinschaftsgärten kein Konzept, wie eine […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Der Kampf gegen illegale Müllentsorgung wird fortgesetzt

Berlin-Mitte: Der Kampf gegen illegale Müllentsorgung wird fortgesetzt

Bezirksamt gibt neue kostenlose Sperrmüllaktionstage bekannt.  Nachdem die bereits geplanten Termine der BSR im März und April aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, gab das Bezirksamt jetzt bekannt, dass die ab Mai geplanten Sperrmüllaktionstage wieder stattfinden. Bezirksamt und BSR setzen gemeinsam den Kampf gegen die illegale Müllentsorgung in Mitte fort. Ab dem 16. Mai haben Bürger wieder die […]

Weiterlesen.

Das Prime Time Theater hofft auf Unterstützung vom Senat

Das Prime Time Theater hofft auf Unterstützung vom Senat

Ensemble kämpft sich durch die Corona-Krise. Auch wenn die ersten Museen in den kommenden Tagen ihre Türen wieder für Besucher öffnen dürfen, ist immer noch unklar, wie es mit den Kultureinrichtungen weitergeht. Das Prime Time Theater appelliert nun an den Senat, einen Fahrplan vorzulegen und die vielen Theater der Stadt finanziell zu unterstützen. „Wir haben […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Mehr Platz für Wildbienen im Volkspark Rehberge

Berlin-Wedding: Mehr Platz für Wildbienen im Volkspark Rehberge

Projekt „Mehr Bienen für Berlin – Berlin blüht auf!“ erhält UN-Preis für biologische Vielfalt. Das Projekt „Mehr Bienen für Berlin – Berlin blüht auf!“ der Deutschen Wildtier Stiftung und der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz  ist mit dem Preis der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet worden. Das teilt das Bezirksamt mit. Mitte nimmt mit nunmehr […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Zwei temporäre Radwege kommen

Berlin-Mitte: Zwei temporäre Radwege kommen

Auch die Pläne für einen geschützten Radweg an der Amrumer Straße sollen bald umgesetzt werden. Jetzt geht es ganz schnell. Nachdem der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg mit der Einrichtung mehrerer temporärer Radwege vorgelegt hat, will Mitte nun nachziehen. So soll in den kommenden Woche ein breiter Radweg auf der Müllerstraße zwischen der Seestraße und dem U- und […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Parkmanager wieder im Einsatz

Berlin-Mitte: Parkmanager wieder im Einsatz

Das Pilotprojekt Parkdienst wird in ausgewählten Grünanlagen fortgesetzt. Wer an den Ostertagen einen Spaziergang unternommen hat, hat sich auf der einen oder anderen Grünfläche wahrscheinlich auch über achtlos auf den Boden geworfenen Müll geärgert. Der zunehmenden Vermüllung der Berliner Parks soll mit dem im vergangenen Jahr ins Leben gerufenen Pilotprojekt Parkdienst entgegengewirkt werden. Nach dem […]

Weiterlesen.

Wie der Wedding die Corona-Krise meistert

Wie der Wedding die Corona-Krise meistert

Lieferdienste, Cocktails to go und eine Videothek auf der Suche nach Normalität.  Der Wedding gilt nicht ohne Grund als einer der kreativsten Stadtteile Berlins. Auch in der Corona-Krise zeigen sich die Bewohner im Norden der Stadt von ihrer erfindungsreichen Seite. Kreativität ist in Zeiten von Corona, Ladenschließungen und Kurzarbeit ohnehin gefragter denn je. Kein Wunder […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Ordnungsamt zieht positive Bilanz

Berlin-Mitte: Ordnungsamt zieht positive Bilanz

Bei aktuellen Kontrollen nur wenige Verstöße gegen Corona-Maßnahmen festgestellt. Die meisten kontrollierten Gewerbe halten sich an die verhängten Regelungen, erklärte das Ordnungsamt nach den Kontrollen am Wochenende und Anfang der Woche. Kontrolliert wurden Restaurants und Imbisse genauso wie die Einhaltung der geltenden Abstandsregeln in geöffneten Geschäften und Supermärkten sowie auf gesperrten Spielplätzen oder das Kontaktverbot […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Dem Sperrmüll den Kampf angesagt

Berlin-Wedding: Dem Sperrmüll den Kampf angesagt

BSR und Bezirksamt organisieren erneut Sperrmüllaktionstage. Ausgediente Matratzen, Sofas oder Kühlschränke: auf Berlins Straßen stapeln sich so einige Möbel und Haushaltsgegenstände. Vor allem in den Weddinger und Moabiter Kiezen ist illegal entsorgter Sperrmüll ein Problem. Ein Problem, dem das Bezirksamt zuletzt mit Sperrmüllaktionstagen den Kampf angesagt hat. Und die Aktion soll in diesem Jahr fortgeführt […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Internationale Wochen gegen Rassismus

Berlin-Wedding: Internationale Wochen gegen Rassismus

Zwei Wochen lang locken Workshops, Filmvorführungen und mehr nach Wedding und Moabit. Vom 14. bis zum 29. März werden wieder zahlreiche Vereine, Organisationen und Initiativen aus Moabit und Wedding ein deutliches Zeichen gegen Ausgrenzung setzen. Die Internationalen Wochen gegen Rassismus sollen das bunte Miteinander und ein mitmenschliches Zusammenleben stärken. „Alltagsrassismus durchzieht unser Zusammenleben viel mehr […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Tanzend in den Frauenmärz

Berlin-Mitte: Tanzend in den Frauenmärz

Kinofilme, Bewegungsworkshops und eine Demonstration sind Teil des Aktionstags. Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März bieten die Weddinger und Moabiter Institutionen ein buntes Veranstaltungsprogramm. Den Startschuss in die Thementage gibt die Frauendemo am 8. März, um 14 Uhr. Vom Leopoldplatz geht es traditionell durch Mitte zum Alex. „Wir kämpfen für eine Gesellschaft frei von […]

Weiterlesen.

Gesundbrunnen: Vom Beamtentor zur Panke

Gesundbrunnen: Vom Beamtentor zur Panke

Der Gesundbrunnen ist ein geschichtsträchtiges Pflaster Startpunkt unseres Spaziergangs durch den Humboldthain und den Ortsteil Gesundbrunnen ist der U-Bahnhof Voltastraße der U8. Dort halten wir kurz am neugotischen Beamtentor, das an der Brunnenstraße im Schatten eines Büroturms steht und von den Architekten Paul Tropp und Franz Schwechten entworfen wurde. Das mit zahlreichen Symbolen zum Thema […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Spielhallen-Zahl sinkt weiter

Berlin-Mitte: Spielhallen-Zahl sinkt weiter

Alleine in Wedding und Moabit mussten im vergangenen Jahr 27 Casinos schließen. Das strengste Spielhallengesetz Deutschlands scheint zu wirken. Genau 80 Spielhallen mussten im Jahr 2019 in Berlin schließen, seit 2011 hat sich die Zahl damit praktisch halbiert. Das zeigen die veröffentlichten Zahlen des Berliner Senats auf eine parlamentarische Anfrage des SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz. Demnach […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte ruft den Klimanotstand aus

Berlin-Mitte ruft den Klimanotstand aus

Für das Bezirksparlament hat Klimaschutz oberste Priorität. Pankow und Charlottenburg-Wilmersdorf haben den Klimanotstand bereits in den vergangenen Monaten ausgerufen. In Mitte waren sich die Parteien bislang noch uneins. Nun erkannte zumindest die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) den Klimanotstand an. Sie fordern das Bezirksamt in einem Antrag auf, „den Klimanotstand ebenfalls anzuerkennen und über den Rat der Bürgermeister […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Wie umweltfreundlich sind die Kieze?

Berlin-Mitte: Wie umweltfreundlich sind die Kieze?

BSR-Aktionstage und „Ballot Bins“ sollen die Müllberge auf den Straßen verringern. Friedrichshain-Kreuzberg will Zero-Waste-Bezirk werden und die „Flut an Plastikflaschen, Coffee-To-Go-Bechern und anderen Einwegverpackungen stoppen“, ließ das Bezirksamt verlautbaren. Grund genug, einen Blick auf die Situation in den Kiezen zu werfen. Vor allem achtlos an der Straße abgestellter Sperrmüll sorgt im Wedding und in Moabit […]

Weiterlesen.