Leipziger Straße: Gruselpfeiler ist endlich repariert

Leipziger Straße: Gruselpfeiler ist endlich repariert

Provisorische Sicherung sorgte vier Jahre lang für mulmiges Gefühl bei Passanten und Autofahrern. Nun ist der Gruselpfeiler endlich repariert. Autofahrer auf der Leipziger Straße in Berlin-Mitte müssen sich seit Anfang der Woche etwas umgewöhnen. Seit fast vier Jahren sicherte eine abenteuerlich wirkende Gurtkonstruktion einen Kolonnaden-Pfeiler am großen Geschäftshaus an der Ecke Leipziger- und Wilhelmstraße direkt […]

Weiterlesen.

Neues Fahrradbarometer zählt Radler in Berlin

Neues Fahrradbarometer zählt Radler in Berlin

Drei neue Fahrradbarometer sollen künftig die Radler in Berlin zählen. Das erste Display steht ab sofort vor der Technischen Universität.  Erstmals zeigt in Berlin ein digitales Display die Zahl passierender Radfahrer in Echtzeit. Das „Fahrradbarometer“ an der Straße des 17. Juni macht das Aufkommen des Radverkehrs sichtbar, der in Berlin während der letzten vier Jahre […]

Weiterlesen.

Berlin-Treptow: Bäume am Dammweg dürfen bleiben

Berlin-Treptow: Bäume am Dammweg dürfen bleiben

Der Dammweg, als Zugang zum ehemaligen Spreepark und zum Eierhäuschen, wird nicht ausgebaut und verbreitert. Schon seit Jahren hatten sich Anwohner gegen einen Ausbau des Dammwegs eingesetzt. Im September 2020 hatte die Bezirksverordnetenversammlung einen Antrag der Fraktion Die Linke beschlossen, Alternativen zum Ausbau des Dammwegs zu prüfen. Zuletzt hatte sich auch der Bundestagsabgeordnete Gregor Gysi […]

Weiterlesen.

Marzahn-Hellersdorf: Rufbus der BVG fährt bald im Osten

Marzahn-Hellersdorf: Rufbus der BVG fährt bald im Osten

Gute Nachrichten für Biesdorf, Mahlsdorf und Kaulsdorf. Das geplante Konzept zur Erprobung des Rufbusses greift ab Frühjahr 2022 im Marzahn-Hellersdorfer Siedlungsgebiet. Der Rufbus wird außerhalb des S-Bahn-Rings in einem etwa 41 Quadratkilometer großen Gebiet vom Ostkreuz bis zur Berliner Stadtgrenze eingesetzt werden. In Marzahn-Hellersdorf werden damit nicht nur Mahlsdorf-Süd, sondern auch Kaulsdorf und Biesdorf mit […]

Weiterlesen.

Marzahn-Hellersdorf: Ampelanlage in der Warteschleife

Marzahn-Hellersdorf: Ampelanlage in der Warteschleife

Die Kreuzung am Blumberger Damm bleibt auch 2021 für Radfahrer gefährlich. Bereits im Herbst letzten Jahres fragte der Kaulsdorfer SPD-Abgeordnete Sven Kohlmeier bei der Berliner Verkehrsverwaltung nach, wann mit dem fahrradgerechten Ausbau der Kreuzung Blumberger Damm/Mehrower Allee in Marzahn-Hellersdorf zu rechnen sei. In einem Antwortschreiben der Senatsverwaltung vom Dezember vergangenen Jahres hieß es, dass die […]

Weiterlesen.

Drei Jahre Mobilitätsgesetz: Verkehrswende weiter nicht in Sicht

Drei Jahre Mobilitätsgesetz: Verkehrswende weiter nicht in Sicht

Drei Jahre nach Verabschiedung des Mobilitätsgesetzes zieht die Initiative Changing Cities Bilanz. Und die fällt nicht gerade positiv aus. Von „unerträglicher Langsamkeit“ und „Missachtung des Gesetzes“ ist die Rede in einer Stellungnahme. „Im Jahr 2020 wurde weniger als ein Prozent des Berliner Radverkehrsnetzes fertiggestellt. Abgesehen von einigen Fortschritten mit Pop-up-Radwegen in Friedrichshain-Kreuzberg missachtet der Senat […]

Weiterlesen.

Stargarder Straße wird Fahrradstraße

Stargarder Straße wird Fahrradstraße

Die Bauarbeiten für eine Fahrradstraße auf der Stargarder Straße starten im Juli.  Eigentlich sollte sie schon Ende vergangenen Jahres eröffnet werden, die Fahrradstraße auf der Stargarder Straße im Berliner Ortsteil Prenzlauer Berg. Wegen personeller Engpässe in der Straßenverkehrsbehörde verzögerte sich dieses Vorhaben. Doch jetzt geht’s los: Von den Pankower Radfahrern wird sie bereits heiß ersehnt, […]

Weiterlesen.

Viele neue Radwege für Lichtenberg

Viele neue Radwege für Lichtenberg

Mit Investitionen in Höhe von mehr als 4,5 Millionen Euro wird das Lichtenberger Straßen- und Grünflächenamt die Radwege im Bezirk in den kommenden Jahren ausbauen und sanieren lassen. Fahrbahnmarkierungen und -abgrenzungen, Trennungen von Geh- und Radwegen sowie Asphaltierungen sind dabei die Maßnahmen, die für mehr Sicherheit und Komfort sorgen sollen. Insgesamt 14 größere Projekte listet […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Molkenmarkt-Planung geht in die nächste Phase

Berlin-Mitte: Molkenmarkt-Planung geht in die nächste Phase

Die Wettbewerbsphase für das Areal Molkenmarkt startet. Noch sucht der Senat nach Bürgervertreterinnen und -vertretern. Wie soll Berlins alte Mitte im neuen Glanz erstrahlen? Darum geht es bei den Planungen des künftigen Wohn- und Arbeitsviertels am Molkenmarkt. Nun startet die Wettbewerbsphase für das Areal offiziell. „Der Molkenmarkt steht für ein neues Miteinander in der Berliner […]

Weiterlesen.

TVO im Berliner Osten: Protest gegen weitere Verzögerungen

TVO im Berliner Osten: Protest gegen weitere Verzögerungen

Bei der Planung der “Tangentialen Verbindung Ost” (TVO) drohen weitere Verzögerungen. Bäume sollen geschützt, ein Radschnellweg und eine Schienenstrecke als Ergänzung gebaut werden. Politiker, Interessenvertreter, Amtsträger und Vereine protestieren mit einer gemeinsamen Resolution. Die TVO wird immer teurer und hat schon vor ihrer Fertigstellung eine über 60-jährige Geschichte. Die Abschnitte von Marzahn bis nach Ahrensfelde und […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Den Weg freimachen für Kiezblocks

Berlin-Mitte: Den Weg freimachen für Kiezblocks

Für den Durchgangsverkehr gesperrte Viertel sollen für mehr Platz und Sicherheit in den Kiezen sorgen. Barcelona hat sie bereits, im Charlottenburger Karl-August-Kiez soll es auch bald so weit sein, nun will Mitte nachlegen. Die Rede ist von Kiezblocks, also Wohnquartiere ohne motorisierten Durchgangsverkehr. In denen gibt es Platz für Spielstraßen, für Fußgänger und für Radfahrer. […]

Weiterlesen.

Radschnellverbindung von Mitte nach Marzahn kann kommen

Radschnellverbindung von Mitte nach Marzahn kann kommen

Der erste Schritt auf dem Weg zur Radschnellverbindung „Route-Ost“ ist gemacht. Statt durch das Brandenburger Tor soll es nun am S-Bahnhof Tiergarten vorbeigehen.  Mit dem Fahrrad schnell und staufrei von Mitte bis nach Marzahn radeln: Das soll die Radschnellverbindung „Ost-Route“ möglich machen. Der Senat hat nun seinen Abschlussbericht zur Machbarkeitsuntersuchung veröffentlicht, der zeigt, dass die […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick: Senat beantwortet Fragen zur Langen Brücke

Berlin-Köpenick: Senat beantwortet Fragen zur Langen Brücke

Beteiligungsplattform des Senats sammelt Fragen und Kommentare zum Neubau der Brücke über die Dahme. Die Lange Brücke in Köpenick ist baufällig. Bis zum Jahr 2027 wird an ihrer Stelle eine neue Brücke mit Investitionen in Höhe von 30 Millionen Euro gebaut. Schon heute wird ein Teil des Verkehrs über zwei Behelfsbrücken geführt, weil die Lange […]

Weiterlesen.

Die Herrfurthstraße in Neukölln wird zur Fahrradstraße

Die Herrfurthstraße in Neukölln wird zur Fahrradstraße

Die Neuköllner Herrfurthstraße wird zur Fahrradstraße. Dadurch soll sich der Durchfahrtsverkehr im Schillerkiez erheblich reduzieren. Das hatten Anwohner schon lange gefordert.  Die Proteste von Radfahrerinitiativen scheinen erfolgreich. Zumindest in der Herrfurthstraße. Dort haben die Bauarbeiten bereits begonnen, wie das Bezirksamt mitteilte. Für den motorisierten Verkehr wird die Straße bald zur Einbahnstraße und bleibt Anliegern vorbehalten. […]

Weiterlesen.

Sophienstraße in Mitte: Leihradstapel zeigen Wirkung

Sophienstraße in Mitte: Leihradstapel zeigen Wirkung

Aus Protest gegen die auf Gehwegen abgestellten E-Scooter stapelt ein unbekannter Mann seit Wochen in den Morgenstunden Leihräder und -roller zu großen Haufen in Parklücken hinein. Auf Beschwerde-Mails des Anwohners Axel Porsch, der das E-Scooter-Chaos im Kiez seit Monaten skeptisch beobachtet sowie auf die Berichterstattung des Berliner Abendblattes hin hat das Bezirksamt Mitte nun reagiert. […]

Weiterlesen.

Charlottenburg-Wilmersdorf: Einsatz für Kiezblocks

Charlottenburg-Wilmersdorf: Einsatz für Kiezblocks

Grüne-Fraktion im Bezirksparlament fordert mehr Einsatz für verkehrsberuhigte Wohnviertel, sogenannte Kiezblocks. In Barcelona haben sich die verkehrsberuhigten Superblocks bereits durchgesetzt. In den dortigen Superilles (Superinseln) sind lediglich Anwohnende mit ihren Autos und Lieferverkehr mit geringer Geschwindigkeit erlaubt. Ansonsten gehören die Straßen den Fußgängern, Kindern und Radfahrern. Auch in Berlin gibt es bereits einige Kiezblocks, so […]

Weiterlesen.

Berlin-Pankow: Berliner SPD bringt Bau der U10 ins Spiel

Berlin-Pankow: Berliner SPD bringt Bau der U10 ins Spiel

In den vergangenen Wochen waren es vor allem Straßenbahnprojekte, die in Berlin vorangebracht wurden. Die SPD Berlin bringt nun eine Stärkung des öffentlichen Nahverkehrs durch einen zeitnahen U-Bahn-Ausbau ins Spiel. Neben der Verlängerung bestehender U-Bahn-Strecken wirbt sie auch für die Durchführung einer Machbarkeitsstudie für die fast schon legendäre U-Bahn-Linie vom Alexanderplatz durch Weißensee bis in […]

Weiterlesen.

Aufregung um Verkehr am Mariendorfer und Tempelhofer Damm

Aufregung um Verkehr am Mariendorfer und Tempelhofer Damm

Für den U6-Schienenersatzverkehr gibt es nun gesonderte Busspuren, auch am Tempelhofer und Mariendorfer Damm. Für Anwohner und Gewerbetreibende ist das ein Vorgeschmack auf den geplanten Radweg, der noch in diesem Jahr dort umgesetzt werden soll. Damit die Busse des Schienenersatzverkehrs zügig durch den belebten Verkehr kommen, gibt es nun extra in beiden Richtungen eine gesonderte […]

Weiterlesen.

Planungen gestartet: Mit der M10 bis zum Bahnhof Jungfernheide

Planungen gestartet: Mit der M10 bis zum Bahnhof Jungfernheide

Die Arbeiten an der neuen M10-Strecke vom Hauptbahnhof bis zur Turmstraße sollen bald beginnen. Doch dabei soll es nicht bleiben: Ab 2028 sollen Fahrgäste mit der stark frequentierten Straßenbahn sogar bis zum Bahnhof Jungfernheide fahren können.  Während die geplante Verlängerung der Straßenbahnlinie M10 von Friedrichshain bis nach Neukölln derzeit für einige Kritik sorgt, wird die […]

Weiterlesen.

Wrangelkiez in Kreuzberg: Anwohner kritisieren die Verlängerung der Tram M10

Wrangelkiez in Kreuzberg: Anwohner kritisieren die Verlängerung der Tram M10

Ab 2028 soll die Straßenbahnlinie M10 von Friedrichshain bis zum Hermannplatz fahren – und dabei unter anderem den Wrangelkiez und den Görlitzer Park durchqueren. Wie sehen Anwohner und Gewerbetreibende das Verkehrsprojekt? Das Berliner Abendblatt hat sich einmal an der Falckensteinstraße umgehört. Nun steht es fest: Die geplante Straßenbahnstrecke von Friedrichshain nach Neukölln soll durch den […]

Weiterlesen.

Berlin-Weißensee: Stillstand am Caligariplatz

Berlin-Weißensee: Stillstand am Caligariplatz

Die sogenannte Weißenseer Spitze, also der Bereich rund um Caligariplatz, Heinersdorfer Straße sowie Gustav-Adolf-Straße in Richtung Prenzlauer Promenade, soll aufgewertet werden. Bemühungen dazu gibt es bereit seit einigen Jahren. Passiert ist bislang allerdings nicht viel. Umgestaltungen wären im Rahmen von Sanierungs- und Baumaßnahmen im Quartier Langhansstraße denkbar, so die grobe Planung, die 2019 Form angenommen […]

Weiterlesen.

Verkehr in Pandemie-Zeiten: Mehr Radfahrer in Berlin unterwegs

Verkehr in Pandemie-Zeiten: Mehr Radfahrer in Berlin unterwegs

Der Radverkehr in Berlin nimmt weiter deutlich zu. Im Pandemie-Jahr 2020 wurden erneut mehr Radler von den Zählstellen erfasst.  Immer mehr Berliner steigen für den Weg ins Büro, zum Supermarkt oder zu Freunden aufs Rad. Das zeigt die Auswertung der automatischen und der manuellen Zählungen aus dem vergangenen Jahr, die nun von der Senatsverwaltung für […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Viele Ideen für die neue Mühlendammbrücke

Berlin-Mitte: Viele Ideen für die neue Mühlendammbrücke

Berliner äußern sich zu den bislang viel kritisierten Planungen des Senats und haben selbst einige Anregungen für den Brückenneubau.  Die Mühlendammbrücke ist nicht nur eine der zentralsten, sondern auch eine der meist belebtesten Brücken Berlins. 72.800 Autos sowie knapp 2.500 Lkw passieren sie täglich. Für Radfahrer und Fußgänger ist hier hingegen weniger Platz. Das soll […]

Weiterlesen.

Leipziger Straße: Demo für autofreie Sonntage

Leipziger Straße: Demo für autofreie Sonntage

Die Leipziger Straße gehört zu den meistfrequentierten Straßen der Stadt. Vor allem für ältere Anwohnende werden Lärm und Gestank zunehmend zur Belastung. Eine Initiative demonstriert nun für autofreie Sonntage. Die IG Leipziger Straße lädt am 28. März zu einem „Tag der freien Straße“ auf der Leipziger Straße. „Um den engen Wohnungen in Corona-Zeiten zu entkommen […]

Weiterlesen.

Kreuzberg: Bauarbeiten an U1 und U3 gehen in finale Phase

Kreuzberg: Bauarbeiten an U1 und U3 gehen in finale Phase

Die Sanierung und Verlängerung von Deutschlands ältester U-Bahnstrecke geht in die finale Phase. Die U1 und U3 zwischen S+U Warschauer Straße und U Kottbusser Tor wird in der letzten Bauphase bis U Hallesches Tor verlängert. Seit fast einem Jahr saniert die BVG die Bauwerke von Deutschlands ältester U-Bahnstrecke am Kreuzberger Hochbahnviadukt. Die bestehende Betriebsunterbrechung der […]

Weiterlesen.