Radschnellverbindung von Mitte nach Marzahn kann kommen

Radschnellverbindung von Mitte nach Marzahn kann kommen

Der erste Schritt auf dem Weg zur Radschnellverbindung „Route-Ost“ ist gemacht. Statt durch das Brandenburger Tor soll es nun am S-Bahnhof Tiergarten vorbeigehen.  Mit dem Fahrrad schnell und staufrei von Mitte bis nach Marzahn radeln: Das soll die Radschnellverbindung „Ost-Route“ möglich machen. Der Senat hat nun seinen Abschlussbericht zur Machbarkeitsuntersuchung veröffentlicht, der zeigt, dass die […]

Weiterlesen.

Charlottenburg-Wilmersdorf: Einsatz für Kiezblocks

Charlottenburg-Wilmersdorf: Einsatz für Kiezblocks

Grüne-Fraktion im Bezirksparlament fordert mehr Einsatz für verkehrsberuhigte Wohnviertel, sogenannte Kiezblocks. In Barcelona haben sich die verkehrsberuhigten Superblocks bereits durchgesetzt. In den dortigen Superilles (Superinseln) sind lediglich Anwohnende mit ihren Autos und Lieferverkehr mit geringer Geschwindigkeit erlaubt. Ansonsten gehören die Straßen den Fußgängern, Kindern und Radfahrern. Auch in Berlin gibt es bereits einige Kiezblocks, so […]

Weiterlesen.

Berlin-Pankow: Berliner SPD bringt Bau der U10 ins Spiel

Berlin-Pankow: Berliner SPD bringt Bau der U10 ins Spiel

In den vergangenen Wochen waren es vor allem Straßenbahnprojekte, die in Berlin vorangebracht wurden. Die SPD Berlin bringt nun eine Stärkung des öffentlichen Nahverkehrs durch einen zeitnahen U-Bahn-Ausbau ins Spiel. Neben der Verlängerung bestehender U-Bahn-Strecken wirbt sie auch für die Durchführung einer Machbarkeitsstudie für die fast schon legendäre U-Bahn-Linie vom Alexanderplatz durch Weißensee bis in […]

Weiterlesen.

Planungen gestartet: Mit der M10 bis zum Bahnhof Jungfernheide

Planungen gestartet: Mit der M10 bis zum Bahnhof Jungfernheide

Die Arbeiten an der neuen M10-Strecke vom Hauptbahnhof bis zur Turmstraße sollen bald beginnen. Doch dabei soll es nicht bleiben: Ab 2028 sollen Fahrgäste mit der stark frequentierten Straßenbahn sogar bis zum Bahnhof Jungfernheide fahren können.  Während die geplante Verlängerung der Straßenbahnlinie M10 von Friedrichshain bis nach Neukölln derzeit für einige Kritik sorgt, wird die […]

Weiterlesen.

Berlin-Weißensee: Stillstand am Caligariplatz

Berlin-Weißensee: Stillstand am Caligariplatz

Die sogenannte Weißenseer Spitze, also der Bereich rund um Caligariplatz, Heinersdorfer Straße sowie Gustav-Adolf-Straße in Richtung Prenzlauer Promenade, soll aufgewertet werden. Bemühungen dazu gibt es bereit seit einigen Jahren. Passiert ist bislang allerdings nicht viel. Umgestaltungen wären im Rahmen von Sanierungs- und Baumaßnahmen im Quartier Langhansstraße denkbar, so die grobe Planung, die 2019 Form angenommen […]

Weiterlesen.

Berlin-Malchow: Saatkartoffeln für Hobby- und Kleingärtner

Berlin-Malchow: Saatkartoffeln für Hobby- und Kleingärtner

Der Verein zur Erhaltung und Rekultivierung von Nutzpflanzen in Brandenburg (VERN e. V. ) – aus Greiffenberg beliefert den NaturHofladen in Malchow traditionell mit verschiedenen Sorten an Saatkartoffeln. So können sich Klein- und Hobbygärtner zum Frühlings- und Pflanz-Auftakt inspirieren lassen: Ob rosa-, gelb-, rot- oder blauschalige Sorten oder Knollen in Form von Hörnchen und Kipfeln: […]

Weiterlesen.

Berliner Osten: Wuhletal wird jetzt zum Ökokonto

Berliner Osten: Wuhletal wird jetzt zum Ökokonto

Gute Nachrichten für das Wuhletal im Berliner Osten. Mit dem zweiten gesamtstädtischen Ökokonto hat der Senat die Grundlage für die weitere Sanierung der Wuhle und den Schutz des Biotopverbunds geschaffen. Damit soll das so begonnene Ökokonto-Projekt Malchower Auenlandschaft fortgeführt werden. Ökokonten sind ein wirksames Instrument zur Bewältigung der ökologischen Folgen großer Bauvorhaben. Mögliche Ausgleichsflächen werden […]

Weiterlesen.

Sonnenstrom für die Mobilität der Zukunft

Sonnenstrom für die Mobilität der Zukunft

Wer heute baut, installiert oft eine Photovoltaikanlage (PV) auf dem Dach, um selbst grünen Strom zu erzeugen. Und auch zahlreiche Eigentümer von bestehenden Häusern rüsten ein privates Solarkraftwerk nach. Entscheidend ist in beiden Fällen eine vorausschauende Planung der Anlage. Hier sollte man nicht nur berücksichtigen, wie der Stromverbrauch heute aussieht, sondern insbesondere auch einen Blick […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Kampf gegen Müll geht auch 2021 weiter

Berlin-Mitte: Kampf gegen Müll geht auch 2021 weiter

Das Bezirksamt Mitte zieht zum Jahreswechsel eine positive Bilanz. Sperrmüllaktionstage sollen auch 2021 die Straßen sauberer machen.  Auf Gehwegen und Straßen abgestellte Matratzen, Kühlschränke, Sofas und Fernseher gehören im Wedding und in Moabit vielerorts zum Stadtbild. 2019 hat der Bezirk Mitte dem illegal abgestellten Sperrmüll den Kampf angesagt und im gleichen Jahr zum ersten Mal […]

Weiterlesen.

Berlin-Halensee: Mehr Grün am Hochmeisterplatz

Berlin-Halensee: Mehr Grün am Hochmeisterplatz

Umweltstiftung und Bezirksamt pflanzen fünf Weiden am Spielplatz. Die Bäume sollen Kindern und Familien künftig Schatten spenden. Berlin ist nach wie vor eine der grünsten Metropolen Europas. Doch Trockenheit und Stürme haben in den vergangenen Jahren dazu geführt, dass viele Stadtbäume gefällt werden mussten. Knapp 470.000 neue Bäume sollen deshalb, so das erklärte Ziel des […]

Weiterlesen.

Berlin-Wilmersdorf: Nachhaltiges Einkaufen im Rheingauviertel

Berlin-Wilmersdorf: Nachhaltiges Einkaufen im Rheingauviertel

Unter dem Motto „Gemeinsam in die Zukunft im Rheingauviertel“ geht der Kiez den nächsten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Das Rheingauviertel in Wilmersdorf gilt seit Jahren als Vorreiter, wenn es um Umweltfreundlichkeit geht. Erst im vergangenen Jahr setzte sich die Interessengemeinschaft (IG) Netzwerk Süd-West das ehrgeizige Ziel, den Kiez plastikfrei zu machen. Mit diesem Konzept konnte […]

Weiterlesen.

2021 gibt’s den Fahrradweg am Tempelhofer Damm

2021 gibt’s den Fahrradweg am Tempelhofer Damm

Noch im kommenden Jahr soll der Tempelhofer Damm einen Fahrradweg bekommen. Parken dürfte dort dann teurer werden.  Nach jahrelangem Drängen können sich Fahrradfahrer endlich freuen: Eine der von Autos am stärksten frequentierten Straßen Berlins bekommt einen geschützten Fahrradweg. Dass der Bezirk Tempelhof-Schöneberg den Fahrradweg auf dem Tempelhofer Damm zwischen dem U-Bahnhof Alt-Tempelhof und Ullsteinstraße bauen […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Kritik an Umbauplänen für Mühlendammbrücke

Berlin-Mitte: Kritik an Umbauplänen für Mühlendammbrücke

SPD-Fraktion und Anwohner fordern einen stadtverträglichen Umbau der Brücke mit mehr Platz für Radfahrer und Fußgänger. 46 Meter Beton überspannen die Spree zwischen Nikolaiviertel und Fischerinsel. Die Mühlendammbrücke überqueren täglich mehr als 73.000 Fahrzeuge auf jeweils drei Autospuren pro Fahrbahn. Für Radfahrer bleibt da meist nur das Ausweichen auf die Busspur. Bald aber soll das […]

Weiterlesen.

Rinder und Pferde weiden am Tempelhofer Feld

Rinder und Pferde weiden am Tempelhofer Feld

Kein Scherz! Am Tempelhofer Feld werden demnächst Rinder und Pferde zu sehen sein. Dort können sie genüsslich ihrem Sein nachgehen und dabei auch noch Gutes für die Umwelt tun. Die Tiere haben die Aufgabe, dort auf ganz natürliche Weise den besonderen Grasbewuchs auf dem Tempelhofer Feld zu pflegen und zu erhalten. Über die Wintermonate werden […]

Weiterlesen.

Berlins Luft wird sauberer

Berlins Luft wird sauberer

Die Belastung durch Stickstoffdioxid (NO2) und Feinstaub ist laut der Umweltsenatsverwaltung im Jahr 2019 zurückgegangen. Für diese beiden Schadstoffe wurden demnach sogar die niedrigsten Immisionsbelastungen seit Beginn der Messungen im Berliner Luftgütemessnetz. Laut Umweltsenatorin Regine Günther (Grüne) lässt sich dieser Rückgang von teilweise 20 Prozent innerhalb eines Jahres vor allem auf die Einrichtung vieler Tempo-30-Zonen […]

Weiterlesen.

Am Einsatz von Heizpilzen erhitzen sich in Berlin die Gemüter

Am Einsatz von Heizpilzen erhitzen sich in Berlin die Gemüter

Berlins Wirte wollen mit Heizpilzen Gäste anlocken, nicht nur das Bezirksamt in Mitte sieht das kritisch Die Rettung für die angeschlagene Gastro-Branche oder Klimakiller? Der Einsatz von Heizpilzen in den kommenden kalten Monaten wird seit Wochen diskutiert. Während die Bezirke Charlottenburg-Wilmersdorf und Reinickendorf bereits wieder Heizpilze erlauben – vorausgesetzt, die Heizgeräte werden entsprechend den Brandschutzregeln […]

Weiterlesen.

Roter Panda sucht Namen

Roter Panda sucht Namen

Bundesligist 1. FC Union Berlin übernimmt Patenschaft für Roter-Panda-Nachwuchs. Der erste Katzenbären-Nachwuchs seit neun Jahren ist mindestens so erfreulich wie ein Meistertitel in der Bundesliga. Denn Rote Pandas sind sehr selten und gelten laut der Roten Liste der Weltnaturschutzunion (IUCN) als stark gefährdet. Passend dazu hat der 1. FC Union Berlin die Patenschaft für den […]

Weiterlesen.

So beteiligt sich Berlin am autofreien Tag

So beteiligt sich Berlin am autofreien Tag

Bezirke planen Spielstraßen und Open-Air-Ausstellungen zum Internationalen Autofreien Tag am 22. September. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK) beteiligt sich an der diesjährigen Europäischen Woche der Mobilität, die noch bis zum 22. September läuft, mit mehreren Aktionen, Angeboten und Projekten. Abschluss und Höhepunkt bildet am 22. September der Internationale Autofreie Tag mit einer […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichshain: Insekten retten im Samariterkiez

Berlin-Friedrichshain: Insekten retten im Samariterkiez

Die Bänschpromenade soll grüner werden und Insekten wertvollen Lebensraum bieten. Das Insektensterben und ökologische Ungleichgewicht sind ein Problem. Weltweit spitzt sich die allgemeine Klima-Krise zu. Zumindest auf lokaler Ebene möchten das Kiezbüro des Samariterviertels, die Nachbarschaftsinitiative „Green Kiez“ und die Deutsche Wildtierstiftung aktiv etwas dagegen tun. Denn jede noch so kleine Tat trägt etwas zur […]

Weiterlesen.

Zusammen sind wir Park: Einsatz fürs Berliner Stadtgrün

Zusammen sind wir Park: Einsatz fürs Berliner Stadtgrün

Startschuss für Initiative „Zusammen sind wir Park“. Müll, Drogenhandel, verwahloste Ecken: Viele der Parkanlagen und Grünflächen in Berlin laden derzeit nicht gerade zum Verweilen ein. Das soll sich bald ändern. „Zusammen sind wir Park“ heißt eine Senatsinitiative, die sich für Respekt und Wertschätzung im Berliner Stadtgrün einsetzt. „Wir werben für einen respektvollen Umgang mit dem […]

Weiterlesen.

Vintage-Mode im “Re-Use”-Store bei Karstadt

Vintage-Mode im “Re-Use”-Store bei Karstadt

Nutzlos, aber nicht für andere. Bei Karstadt am Hermannplatz gibt es jetzt einen “Re-Use”-Store.  Auf der dritten Etage von Karstadt am Hermannplatz eröffnete am Mittwoch, 10. September, das „Kaufhaus der Zukunft“. Dieser auf Initiative der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz entstandene „Re-Use-Store“ will Konsum unmittelbar mit Umweltschutz und Abfallvermeidung verknüpfen: Dazu sind fair produzierte […]

Weiterlesen.

Von wegen Baumfriedhof: Unterwegs im Bayerischen Wald

Von wegen Baumfriedhof: Unterwegs im Bayerischen Wald

Der Nationalpark Bayerischer Wald wird 50: ein guter Zeitpunkt für Entdeckungen. Max Kufner stammt aus einer Holzhauerdynastie. Sein Großvater und sein Vater haben im Bayerischen Wald einst Buchen vergiftet, um Platz zu schaffen für die so nützlichen Fichten. Hektarweise haben sie die Nadelbäume gepflanzt. Ein Schlaraffenland für Borkenkäfer, die den Wald töteten. Apokalyptische Bilder von […]

Weiterlesen.

Müll-Knigge für Berlins Grün

Müll-Knigge für Berlins Grün

Initiative “wirBerlin” setzt sich für sauberere Parkanlagen ein. Müll quillt aus großen offenen Abfallbehältern. Tüten und Pizzakartons liegen daneben auf der Erde, umringt von leeren Sekt- und Bierflaschen. Ein kräftiger Wind, unterstützt von Krähen auf Nahrungssuche, verteilt an diesem Morgen Plastiktüten, Pappteller und weiteren Unrat in Gebüsche und auf Wiesen. Zwischen zwei Bäumen weht noch […]

Weiterlesen.

Berlin-Pankow: Mauerpark öffnet mit größerer Fläche

Berlin-Pankow: Mauerpark öffnet mit größerer Fläche

Der ausgebaute Park soll künftig mehr Platz für Kinder, Familien und Erholungssuchende bieten. Pünktlich zum Beginn der Berliner Sommerferien hat einer der beliebtesten Parks wieder seine gesamte Fläche für Anwohner und Besucher der Stadt geöffnet. Der Mauerpark wurde in den vergangenen Monaten von sieben auf knapp 15 Hektar erweitert. Als grüne Brücke am Rande der […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Kieztour zum Thema Nachhaltigkeit

Berlin-Mitte: Kieztour zum Thema Nachhaltigkeit

Stadtspaziergang führt zu Stationen des sozialen Berlins. Im Rahmen der „Kieztouren mit Herz“ findet am 13. Juni erneut ein Stadtspaziergang durch das soziale Berlin statt. Die zweistündige Kieztour liefert Tipps und Denkanstöße zum Thema Nachhaltigkeit. Wie lässt sich der Alltag klima- und umweltfreundlich gestalten? Nachhaltig konsumieren – geht das überhaupt? Wie funktionieren Urban Gardening, Zero […]

Weiterlesen.