Blackout-Kabel kommt ins Köpenick-Museum

Blackout-Kabel kommt ins Köpenick-Museum

Stromnetz Berlin überreicht Bürgermeister Igel das historische Exponat. Thomas Schäfer, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Stromnetz Berlin, überreichte Treptow-Köpenicks Bürgermeister Oliver Igel vor wenigen Tagen das Kabelstück, dessen Bruch am 19. Februar für den 30-stündigen Stromausfall im Bezirk gesorgt hatte. Die kleine, historische „Trophäe“ soll demnächst auch im bezirklichen Heimatmuseum ihren Platz finden. 31.000 Haushalt […]

Weiterlesen.

Schadensersatz noch nicht geklärt

Schadensersatz noch nicht geklärt

Stromnetz Berlin stellt bislang nur eine Kulanzzahlung in Höhe von 20 Euro in Aussicht Nach dem 31-stündigen Stromausfall in vielen Köpenicker Ortsteilen sowie im Süden von Lichtenberg hat die Stromnetz Berlin nun zu den Ersatzanspruchsmöglichkeiten ihrer Kunden informiert. Obwohl das Unternehmen einen Kulanzbetrag in Höhe von zwanzig Euro an jeden der 34.000 betroffenen Haushalte zahle, […]

Weiterlesen.