Berlin-Hellersdorf: Geld sparen mit den Stromcheckern der Caritas

Berlin-Hellersdorf: Geld sparen mit den Stromcheckern der Caritas

Neues Angebot hilft einkommensschwachen Haushalten. Im Hellersdorfer Kastanienboulevard gibt es seit Mitte Dezember ein Servicebüro, das für einen respektablen Geldsegen in einigen Haushaltskassen sorgen kann. Die Geschäftsstelle des “Stromsparcheck” wird von der Caritas Berlin betrieben und kümmert sich mit vier Mitarbeitern um die Energieberatung für einkommensschwache Haushalte. „Rentner und Leistungsempfänger des Jobcenters können bei uns […]

Weiterlesen.

Deutschland verbraucht weniger Energie in 2019

Deutschland verbraucht weniger Energie in 2019

Ökostrom und andere Alternativen werden immer beliebter. Anzeige Dass der nachhaltige Gedanke und das Bewusstsein bezüglich des Umweltschutzes landesweit zunehmen, merken Verbraucher fast täglich. Keine Plastiktüten sollen mehr verkauft werden, überall sprießen Läden mit biologisch angebauten Produkten aus dem Boden und es gibt immer mehr Menschen, die zum Beispiel kein Fleisch mehr essen. Dieser neue […]

Weiterlesen.

Berlin-Marzahn: Kaulsdorf fängt die Sonnenstrahlen

Berlin-Marzahn: Kaulsdorf fängt  die Sonnenstrahlen

Im Südosten Berlins entsteht Deutschlands größte Solaranlage für Mieterstrom. “Mietersonne Kaulsdorf“ heißt das Megaprojekt, das die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Berlinovo gemeinsam mit den Berliner Stadtwerken auf die Dächer der Hochhaussiedlung am Teterower Ring gesetzt hat. Mehr als 4.300 Haushalte sollen hier per Solaranlage mit eigenem Sonnenstrom versorgt werden. Die Anlage in einer Gesamtfläche von fast vier […]

Weiterlesen.

Blackout-Kabel kommt ins Köpenick-Museum

Blackout-Kabel kommt ins Köpenick-Museum

Stromnetz Berlin überreicht Bürgermeister Igel das historische Exponat. Thomas Schäfer, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Stromnetz Berlin, überreichte Treptow-Köpenicks Bürgermeister Oliver Igel vor wenigen Tagen das Kabelstück, dessen Bruch am 19. Februar für den 30-stündigen Stromausfall im Bezirk gesorgt hatte. Die kleine, historische „Trophäe“ soll demnächst auch im bezirklichen Heimatmuseum ihren Platz finden. 31.000 Haushalt […]

Weiterlesen.

Schadensersatz noch nicht geklärt

Schadensersatz noch nicht geklärt

Stromnetz Berlin stellt bislang nur eine Kulanzzahlung in Höhe von 20 Euro in Aussicht Nach dem 31-stündigen Stromausfall in vielen Köpenicker Ortsteilen sowie im Süden von Lichtenberg hat die Stromnetz Berlin nun zu den Ersatzanspruchsmöglichkeiten ihrer Kunden informiert. Obwohl das Unternehmen einen Kulanzbetrag in Höhe von zwanzig Euro an jeden der 34.000 betroffenen Haushalte zahle, […]

Weiterlesen.

Jetzt kommen die neuen Gelben

Jetzt kommen die neuen Gelben

Deutschlands größte Busflotte bekommt Zuwachs. Viele der täglichen Millionen Fahrgäste der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) stöhnen momentan ganz schön. Grund dafür sind aktuelle oder künftige Sperrungen von U-Bahnlinen, darunter U1, U2, U3 und U7 (das Abendblatt berichtete), die den unterirdischen Personennahverkehr ziemlich beeinträchtigen. Alles im Sinne der Sicherheit der Fahrgäste, antworten die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) auf […]

Weiterlesen.

Sonnenstrom für die Klimaziele

Sonnenstrom für die Klimaziele

Stadtwerke bauen Solar-Panels auf Lichtenberger Schuldächer. Die Berliner Stadtwerke wollen in Zukunft für viel Spannung auf den Dächern dieser Stadt sorgen – und das mit ganz sauberem Strom aus Photovoltaik-Anlagen. Mit 30 solcher Sonnenkraftwerke hat der kommunale Stromanbieter Gebäude im Stadtgebiet bereits ausgestattet. Jetzt sollen noch viel mehr davon auf den Dächern öffentlicher Gebäude aufgestellt […]

Weiterlesen.

Nächster Elektrobus im Alltagstest

BVG probiert ein tschechisches Modell mit 160 Kilometern Reichweite aus. Noch im Laufe des Jahres wollen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) eine Reihe von Elektrobussen anschaffen. Welche genau, das sollen Tests verschiedener Modelle ergeben, die seit einiger Zeit laufen. Jetzt ist ein weiteres Modell im Probebetrieb: Seit dem 29. Januar fährt ein weiterer Kandidat auf der […]

Weiterlesen.

Grünes Licht für 45 elektrische BVG-Busse

Grünes Licht für 45 elektrische BVG-Busse

Der Aufsichtsrat hat die Finanzierung der Anschaffung umweltfreundlicher Fahrzeuge abgesegnet. Ab 2018 soll bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) eine Reihe von neuen E-Bussen in den Linienverkehr gehen. Insgesamt stehen zunächst 45 elektrisch betriebene Fahrzeuge auf der Einkaufsliste. Für deren Anschaffung hat der Aufsichtsrat des Unternehmens jetzt grünes Licht gegeben. Auch Ladestationen kommen Das Kontrollgremium der […]

Weiterlesen.

Sieben auf einen Streich – Sonnenstrom vom Dach

Wohnungsbaugesellschaften und Stadtwerke haben gemeinsames Ziel: Mieterstrom-Plattform soll preiswerte Öko-Energie zugänglich machen. Kaum ein Prozent des Stroms wird heute auf den Berliner Dächern gewonnen, 25 Prozent wären möglich. Eine Mieterstrom-Plattform soll dazu beitragen, dass diese Lücke rasch geschlossen wird. Die Berliner Stadtwerke und die sechs kommunalen Wohnungsbaugesellschaften gehen dazu gemeinsam an den Start. Zusammen sollen […]

Weiterlesen.

Wer nicht wechselt, zahlt drauf

Wer nicht wechselt, zahlt drauf

Energie: Über günstige Tarife sollte man sich jedes Jahr informieren. Was für den Handyvertrag gilt, trifft auch auf Strom und Gas zu: Wer seinen Vertrag nicht rechtzeitig kündigt, bei dem verlängert er sich automatisch, und zwar meist zu deutlich höheren Konditionen. Wer das Spielchen durchschaut, kündigt deshalb rechtzeitig den Vertrag und erhält beim neuen Vertrag […]

Weiterlesen.

Grüner Strom ganz nah

Mit Klimawerkstatt zum Solarpark. Aus Sonnenenergie Strom erzeugen – wie funktioniert das eigentlich? Um das herauszufinden, kann man am kommenden Mittwoch, den 28. Juni, 17 Uhr, den Solarpark am westlichen Ende des Brunsbütteler Damms in Staaken besuchen. Dort wird Karsten Klug, Leiter der Betriebsführung, den Besuchern eine kostenfreie Führung durch den Park geben und den […]

Weiterlesen.

Stromsperren nehmen wieder zu

Stromsperren nehmen wieder zu

Zahl der Menschen, die zeitweise keinen Strom haben, ist 2016 erneut angestiegen. Jeden Werktag wird 70 Berliner Haushalten der Strom abgestellt. Das sind, so ist es der Antwort des Senats auf eine Anfrage der Die Linke-Fraktion zu entnehmen, 15 Prozent mehr als im Vorjahr. Die 17.800 betroffenen  Haushalte mussten im Schnitt 32 Tage ohne Strom, […]

Weiterlesen.

PotsdamBau im Stern-Center Drewitz

PotsdamBau im Stern-Center Drewitz

Messe: 25 Prozent mehr Ausstellungsfläche als in den Vorjahren – großes Besucherfachprogramm. Vom 18. bis 20. März lädt die Neue PotsdamBau, die größte Haus-, Bau- und Immobilienmesse im Umland von Berlin, wieder zum Besuch ein. In diesem Jahr wird sie ihre Hallen erstmalig neben dem Stern-Center in Potsdam-Drewitz aufschlagen. Mit ihrer Ausrichtung auf Interessenten aus […]

Weiterlesen.

Sparen geht ganz einfach

Sparen geht ganz einfach

Leseraktion: Wie der Hunger von Energiefressern gezügelt werden kann. Wer sich seine Strom-Abrechnung anschaut, wird sich in seinen Energiesparbemühungen bestätigt sehen. Oder sich fragen, was er tun kann, um den Stromverbrauch zu senken. Gemeinsam mit lekker Energie, dem zweitgrößten Strom-anbieter der Hauptstadt, wollen wir einige Tipps und Tricks verraten, mit denen Energie gespart werden kann. […]

Weiterlesen.

Sonnenstrom vom Dach, direkt für die Mieter

Sonnenstrom vom Dach, direkt für die Mieter

Neue Photovoltaikanlage bei STADT UND LAND spart 22 Tonnen CO2. Die Berliner Energieagentur (BEA) hat für die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH eine Photovoltaikanlage in der Adele-Sandrock-Straße 40-46 errichtet. Das aus den 1990er Jahren stammende Gebäude umfasst 44 Wohnungen, die ab sofort mit dem solaren Mieterstrom vom eigenen Dach versorgt werden können. Die inzwischen 53. […]

Weiterlesen.