Steglitz-Zehlendorf gedenkt der Corona-Toten

Steglitz-Zehlendorf gedenkt der Corona-Toten

Mit einer virtuellen Trauerfeier erinnert Steglitz-Zehlendorf am 29. April an die Opfer der Corona-Pandemie. Die Trauerfeier beginnt um 10 Uhr in Kapelle des Friedhofs Steglitz, Bergstraße 38. Das teilt das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf mit. Dieses hatte bei den evangelischen und katholischen Gemeinden im Bezirk angeregt, die Kirchenglocken vor der Verlesung der Namen der Verstorbenen ertönen zu […]

Weiterlesen.

Berlin-Zehlendorf: Neues Rathaus soll größer und besser werden

Berlin-Zehlendorf: Neues Rathaus soll größer und besser werden

Das Rathaus Zehlendorf wird in naher Zukunft umgebaut und erweitert. Derzeit läuft das städtebauliche Gutachterverfahren.  Seit Jahren warten die Menschen in Zehlendorf darauf, dass das Rathaus Zehlendorf auf einen neuen Stand gebracht wird. Das gilt gerade für diejenigen, die in dem engen, technisch veralteten und zum Teil asbesthaltigen Gebäudekomplex arbeiten. Bezirk Steglitz-Zehlendorf erwartet Ergebnis bis […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichterfelde: Quartiersmanagement in Thermometersiedlung ist eröffnet

Berlin-Lichterfelde: Quartiersmanagement in Thermometersiedlung ist eröffnet

In der Thermometersiedlung in Lichterfelde gibt es jetzt ein Quartiersmanagement (QM). Es ist das einzige QM in Steglitz-Zehlendorf. In den ehemaligen Räumlichkeiten des Bus-Stop e.V. in der Celsiusstraße 71-73 steht für die Menschen aus der Thermometersiedlung jetzt ein Quartiersmanagement (QM) bereit. Das teilt das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf mit. “Einen wichtigen Anteil an der Quartiersarbeit machen Gespräche […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: SPD fordert mehr Verkehrssicherheit

Steglitz-Zehlendorf: SPD fordert mehr Verkehrssicherheit

In Steglitz-Zehlendorf wurden die Weichen für Projekte gestellt, die den Straßenverkehr sicherer machen sollen. Die SPD-Fraktion fordert zusätzliche Schritte. Unter anderem möchte die SPD-Fraktion erreichen, dass die Feuerbachstraße zwischen Schöneberger und Schloßstraße aus dem Hauptstraßennetz herausgelöst und der Verkehr auf Tempo 30 begrenzt wird. “Die Feuerbachstraße ist auf diesem Teilstück von Wohnhäusern geprägt, eine Buslinie […]

Weiterlesen.

Mehr Busspuren für Berlin

Mehr Busspuren für Berlin

Berlins Busspurennetz soll weiter wachsen. Damit die Busse der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) schneller vorankommen, werden zusätzliche Fahrstreifen für sie reserviert. Bis zur Markierung einer Busspur vergehen oft Jahre. Es geht um 13 Straßenabschnitte mit einer Gesamtlänge von 6.905 Metern, so Jan Thomsen, Sprecher von Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne). Doch bis neue Busspuren tatsächlich markiert werden, […]

Weiterlesen.

Verlängerung der U3 im Berliner Südwesten: CDU drückt aufs Tempo

Verlängerung der U3 im Berliner Südwesten: CDU drückt aufs Tempo

Über Jahre hinweg wurden in Berlin keine neuen U-Bahn-Bauprojekte angepackt. Jetzt haben die Vorbereitungen für die nächste Erweiterung des Streckennetzes begonnen: für die Verlängerung der Linie U3 von Krumme Lanke zum Mexikoplatz in Zehlendorf. Nach Informationen der Berliner Zeitung arbeitet die Verkehrsverwaltung bereits an der Senatsvorlage, die Grundlage für das weitere Vorgehen sein wird. Wenn […]

Weiterlesen.

Berlin-Lankwitz: Neuer Schwung für Kiezleben am Kamenzer Damm

Berlin-Lankwitz: Neuer Schwung für Kiezleben am Kamenzer Damm

Ein Senatsprogramm stärkt das Engagement von Anwohnern in Großsiedlungen. Davon profitiert auch der Kiez am Kamenzer Damm in Steglitz-Zehlendorf. In Kürze wird ein weiteres Kiez-Projekt am Kamenzer Damm seine Arbeit aufnehmen. Das Vorhaben in der Trägerschaft des Nachbarschaftshaus Wannseebahn e.V. wird eine Auseinandersetzung der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen mit ihrem Wohnort ermöglichen und Potenziale und […]

Weiterlesen.

Zimmertheater Steglitz sucht Stuhlpaten

Zimmertheater Steglitz sucht Stuhlpaten

Auch das Zimmertheater Steglitz kämpft sich mit großer Mühe durch den Corona-Lockdown. Wer helfen will, kann Stuhlpate werden. Große Berliner Bühnen wie das Maxim Gorki Theater oder die Komische Oper Berlin bieten sie schon lange an: Stuhlpatenschaften. Gegen eine Geldspende wird ein Namensschild des Förderers an einem Theaterstuhl angebracht. Viele kleinere Theaterhäuser und Kultureinrichtungen, die […]

Weiterlesen.

Experten gesucht: Sozialstudie zur Lage von Senioren in Steglitz-Zehlendorf

Experten gesucht: Sozialstudie zur Lage von Senioren in Steglitz-Zehlendorf

Senioren  im Bezirk Steglitz-Zehlendorf sind eingeladen, an einer  Sozialstudie der Alice-Salomon-Hochschule mitzuwirken. “Gerade ältere Mitbürger haben einen besonderen Blick auf ihre soziale Umwelt und deren Veränderungen über die Zeit”, sagt Carolina Böhm (SPD), Bezirksstadträtin für Jugend und Gesundheit. ” Diese Beobachtungen sind wichtige Hinweise für Politik und Stadtgesellschaft, denn es gilt: Ein Kiez soll Lebensqualität […]

Weiterlesen.

Weltstar der Kunst: Neo Rauch stellt im Gutshaus Steglitz aus

Weltstar der Kunst: Neo Rauch stellt im Gutshaus Steglitz aus

Vom 15. März bis zum 26. September ist die Ausstellung „Der Beifang“ von dem zeitgenössischen Maler Neo Rauch im Gutshaus Steglitz zu sehen. In der Ausstellung werden Werke gezeigt, die nach 2000 entstanden, viele davon in den 2010er-Jahren. Alle Bilder stammen aus dem Privatbesitz des Malers und kreisen um Themen, die ihm am Herzen liegen […]

Weiterlesen.

In Berlin wachsen die Sperrmüllberge

In Berlin wachsen die Sperrmüllberge

Im vergangenen Jahr beseitigte die BSR 39.500 Kubikmeter Abfall auf Straßen und Gehwegen.  Die Sperrmüllberge auf den Berliner Straßen werden immer mehr zum Problem. Im vergangenen Jahr musste die BSR 39.500 Kubikmeter Sperrmüll beseitigen. Die Kosten: rund fünf Millionen Euro. 2019 waren es noch 33.200 Kubikmeter. Das geht aus der Antwort der Senatsumweltverwaltung auf eine […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Der Rumpelbasar soll nicht sterben

Steglitz-Zehlendorf: Der Rumpelbasar soll nicht sterben

Für viele Menschen aus Steglitz-Zehlendorf ist er nicht wegzudenken: der „Rumpelbasar“ im Ortsteil Lichterfelde. Wegen des Corona-Lockdowns droht ihm das Aus. Die Betreiber rufen zu Spenden auf. Wegen Corona ist der Einzelhandel seit Monaten von Schließungen betroffen. Keine Ausnahme bildet der Rumpelbasar in Lichterfelde, dessen aktuelle Situation existenzbedrohend ist. “Um unsere gemeinnützige und mildtätige Arbeit […]

Weiterlesen.

Berlin-Zehlendorf: Geistervilla in Schmarjestraße sucht neue Nutzer

Berlin-Zehlendorf: Geistervilla in Schmarjestraße sucht neue Nutzer

Das ungenutzte und denkmalgeschützte Gebäude in der Schmarjestraße 14 muss einen sozialen Zweck erfüllen. Bewerbungen laufen. Das Interesse an der bezirkseigenen Villa in der Schmarjestraße 14 in Zehlendorf scheint groß zu sein. Mehr als 15 Bewerber haben sich die Zehlendorfer Immobilie bereits angesehen. Steglitz-Zehlendorfs Jugendstadträtin Carolina Böhm (SPD) war bei den Besichtigungen dabei und äußerte […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Was kommt nach dem Abriss am Breitenbachplatz?

Steglitz-Zehlendorf: Was kommt nach dem Abriss am Breitenbachplatz?

Der Breitenbachplatz in Steglitz-Zehlendorf erhält ein neues Gesicht. Bürger können im Internet Ideen einreichen. Der Abriss der Brücke am Breitenbachplatz ist nur noch eine Frage der Zeit. Doch wie geht es weiter ohne Autobahnzubringer? Wie soll der neue Platz aussehen, wenn er nicht mehr vom Verkehr zerschnitten wird? Auf der Plattform meinBerlin.de sammelt die Senatsverkehrsverwaltung […]

Weiterlesen.

Schweine in Gefahr: Museumsdorf Düppel bittet um Spenden

Schweine in Gefahr: Museumsdorf Düppel bittet um Spenden

Die Afrikanische Schweinepest bedroht ein Langzeit-Projekt: Das Museumsdorf Düppel braucht Geld für die Sanierung von Tiergehegen und Stallungen. An normalen Tagen genießt Eber James (siehe Foto) viele Freiheiten in seinem Gehege im Museumsdorf Düppel. Doch aktuell befindet sich das Wollschwein in Isolation. Weil die Afrikanische Schweinepest im Großraum Berlin um sich greift, müssen die Düppeler […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichterfelde: Investor plant Markthalle am Kranoldplatz

Berlin-Lichterfelde: Investor plant Markthalle am Kranoldplatz

Die HGHI Holding hat ihren Umbauplan für das Einkaufszentrum am Kranoldplatz geändert. Wo einst der Ferdinandmarkt stattfand, soll es künftig wieder einen Wochenmarkt geben. Ursprünglich wollte die HGHI Holding die überdachte Fläche vor dem Shoppingcenter am Kranoldplatz für große Lebensmittel- und Drogeriefilialen umbauen lassen. Jetzt hat das Immobilienunternehmen einen geänderten Bauantrag im Stadtplanungsamt von Steglitz-Zehlendorf […]

Weiterlesen.

Berlin-Steglitz: Die neue Sporthalle nimmt Form an

Berlin-Steglitz: Die neue Sporthalle nimmt Form an

Der Bau der neuen Typensporthalle der Grundschule am Stadtpark Steglitz schreitet voran. Im Sommer soll sie eröffnet werden. Im März 2020 war mit dem Bau der neuen 3-Feld-Typensporthalle für die Grundschule am Stadtpark Steglitz in der Heinrich-Seidel-Straße begonnen worden. “Auch in Zeiten von Corona schreitet der Bau stetig voran”, hieß es jetzt vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf. […]

Weiterlesen.

Berlin-Zehlendorf: Startschuss für mobile Luftreiniger an Schulen

Berlin-Zehlendorf: Startschuss für mobile Luftreiniger an Schulen

Kampf gegen Corona-Infektionen: Als erster Berliner Stadtbezirk hat Steglitz-Zehlendorf jetzt damit begonnen, mobile Luftreiniger an Schulen einbauen zu lassen.  Während Ausschreibungen für die Anschaffung mobiler Luftreiniger deutschlandweit laufen, schafft Berlin mit der Ausstattung des ersten Stadtbezirks Fakten. In dieser Woche wurden die ersten Geräte am Schadow-Gymnasium in Zehlendorf übergeben, heißt es aus Kreisen des Herstellers […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Mehr Sicherheit für Radfahrer an der Clayallee

Steglitz-Zehlendorf: Mehr Sicherheit für Radfahrer an der Clayallee

Die Clayallee ist eine nicht nur von Radfahrern viel genutzte Straße. Viel Platz für sicheres Radeln gab es dort aber bislang nicht. Das soll sich jetzt ändern. In der Clayallee zwischen Finkenstraße und Pücklerstraße wurde auf der östlichen Straßenseite der Radweg umgebaut. Durch die Sanierung des vorhandenen Radwegs soll laut Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf die Fahrqualität für […]

Weiterlesen.

Berlin-Schlachtensee ist wieder ein Ortsteil

Berlin-Schlachtensee ist wieder ein Ortsteil

Nun ist es offiziell: Der Bezirk Steglitz-Zehlendorf hat den neuen Ortsteil Schlachtensee. Mit Bekanntmachung im Amtsblatt von Berlin ist Schlachtensee jetzt offiziell zum achten Ortsteil Steglitz-Zehlendorfs erklärt und benannt worden. Der Ortsteil wird unter durch mehrere Straßenzüge begrenzt. Etwa durch die Potsdamer Chaussee, die Wasgenstraße, die Spanische Allee oder die Straße am Schlachtensee. Ebenso wie […]

Weiterlesen.

Berlin-Zehlendorf: Weihnachtstüten für Bedürftige

Berlin-Zehlendorf: Weihnachtstüten für Bedürftige

Im Rahmen der “Aktion Warmes Essen” in der Zehlendorfer Paulus-Kirchengemeinde ist es Tradition, dass es in der Adventszeit ein besonderes Extra für Bedürftige gibt. Auch in Zeiten von Corona. Seit Oktober läuft die diesjährige “Aktion Warmes Essen” in der Paulus-Kirchengemeinde in Zehlendorf. Dort können Bedürftige eine Essensausgabe nutzen, pandemiebedingt unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln.  […]

Weiterlesen.

Aktionsbündnis kritisiert Neubauplan für Lichterfelde Süd

Aktionsbündnis kritisiert Neubauplan für Lichterfelde Süd

SPD und Linke fordern Gutachten zu Klimafolgen der künftigen Wohnbebauung in Lichterfelde Süd. Der Antrag scheitert im Bezirksparlament. Das Aktionsbündnis Lichterfelde Süd lehnt die Planungen für die künftige Wohnbebauung auf dem früheren Gelände der US-Armee ab. “Die bisherigen Planungen zu der Aufstellung des Bebauungsplans 6-30 in Lichterfelde Süd ignorieren die Auswirkungen des Klimawandels –  die […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Mehr Platz für Grundschüler

Steglitz-Zehlendorf: Mehr Platz für Grundschüler

Die Giesensdorfer Grundschule in Lichterfelde wächst. Dieser Tage stand das Richtfest für einen zusätzlichen Erweiterungsbau auf dem Programm. Im kommenden Jahr soll in dem barrierefreien Bau der Unterricht starten. Die Giesensdorfer Grundschule erhält einen zusätzlichen Erweiterungsbau. Der Rohbau am Ostpreußendamm in Lichterfelde ist fertiggestellt und die Dachbinder aus Holz wurden aufgestellt. Das teilt das Bezirksamt […]

Weiterlesen.

Wege zurück in den Job: Erster Elternclub wird in Steglitz-Zehlendorf eröffnet

Wege zurück in den Job: Erster Elternclub wird in Steglitz-Zehlendorf eröffnet

Das Projekt „Elternclub – gemeinsam aktiv“ bietet Müttern und Vätern die Möglichkeit, sich auszutauschen und in Fragen zur beruflichen Zukunft beraten zu lassen. Im Januar wird die erste Einrichtung dieser Art in Steglitz-Zehlendorf eröffnet. Vorerst allerdings nur digital. Mit den Elternclubs, die sich direkt in Kitas und Familien-/Nachbarschaftseinrichtungen in Steglitz-Zehlendorf befinden, unterstützt das Sozialunternehmen wortlaut […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichterfelde: Entscheidung zum Mäusebunker fällt 2021

Berlin-Lichterfelde: Entscheidung zum Mäusebunker fällt 2021

Der vom Abriss bedrohte Mäusebunker in Lichterfelde erhält eine Gnadenfrist von einem Jahr. Vielleicht bleibt das ehemalige Tierversuchslabor sogar länger stehen. Der vom Abriss bedrohte sogenannte Mäusebunker in Lichterfelde erhält eine Gnadenfrist mindestens bis zum kommenden Jahr – möglicherweise bleibt das ehemalige Tierversuchslabor sogar länger stehen.  Im Rahmen eines „wettbewerblichen Dialogverfahrens“ zur Entwicklung des Campus um […]

Weiterlesen.