Marzahn-Hellersdorf: Geschichte eines Randbezirks

Marzahn-Hellersdorf: Geschichte eines Randbezirks

Die Ausstellung „StadtRandLage“ zeigt einen Überblick zur jüngsten Historie von Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf zeigt ab dem 16. August eine neue Ausstellung mit dem Titel „StadtRandLage. Ein Marzahn-Hellersdorfer ABC“. Die Ausstellung zeigt historisch, was den Bezirk ausmacht und wie sich das Verhältnis zum “restlichen” Berlin zu unterschiedlichen Zeiten gestaltet hat. Am 16. August, zwischen 11 […]

Weiterlesen.

Berlin-Marzahn-Hellersdorf: Nur die City bleibt im Fokus

Berlin-Marzahn-Hellersdorf: Nur die City bleibt im Fokus

Bezirke außerhalb des Stadtrings sind in der Infrastruktur benachteiligt. Seit dem Jahr 2015 entstanden in Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf und Treptow-Köpenick rund 14.000 aller 26.000 gebauten Berliner Wohnungen. Allein 5.000 Wohnungen wurden in Lichtenberg gebaut und bis zum Jahr 2025 sind hier weitere 6.000 Wohnungen geplant. Grund genug, so sollte man meinen, noch mehr Ressourcen für den […]

Weiterlesen.

Ärger mit Wildschweinen am Stadtrand

Ärger mit Wildschweinen am Stadtrand

Umgewühlte Gärten sorgen für Unmut / CDU-Abgeordneter attackiert Rot-Rot-Grün. Ob in Zehlendorf, Köpenick, Spandau  oder Reinickendorf: In vielen waldnahen Gebieten am Stadtrand mehren sich Beschwerden über Schäden durch Wildschweine. Mehr als 100 Besucher zählte eine Veranstaltung zu diesem Thema, zu welcher der Abgeordnete Stephan Schmidt (CDU) kürzlich in Konradshöhe eingeladen hatte. Im Mittelpunkt standen die […]

Weiterlesen.

Mit der U-Bahn über die Landsberger

Mit der U-Bahn über die Landsberger

Der Bau der Linie 11 könnte ab dem Jahr 2025 in Betracht kommen. Nur wenige wissen es: Der Berliner Senat befasst sich schon seit Jahren ganz konkret mit der Ausweitung des Berliner U-Bahn-Netzes. Dazu werden insbesondere auch Möglichkeiten untersucht, die Stadtränder besser mit dem Zentrum über Zuglinien zu verbinden. Seit 1990 gehört das Projekt der […]

Weiterlesen.