Berlin-Spandau: Straßenbahn kommt 2029

Berlin-Spandau: Straßenbahn kommt 2029

Spandau leidet unter chronisch verstopften Straßen. Große Hoffnungen ruhen auf neuen Straßenbahnlinien. Die lassen allerdings noch Jahre auf sich warten. Den Bau von drei Straßenbahnlinien sieht der Nahverkehrsplan (NVP) 2019-2023 für Spandau vor. Anfang 2019 hat der Berliner Senat den NVP beschlossen. Doch die Planungen für die Strecken haben noch gar nicht begonnen. Das hat […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Schafe pflegen Erholungsfläche in Staaken

Berlin-Spandau: Schafe pflegen Erholungsfläche in Staaken

Ländliches Flair in der Stadt: Eine 2,5 Hektar große Wiese am Bullengraben teilen sich die Staakener künftig mit Schafen. Weidende Schafe werden künftig eine Grünfläche südlich der Stieglake im Bullengraben-Grünzug zwischen Heerstraße und Brunsbütteler Damm in Schuss halten. Demnächst werden Zäune zur Beweidung eingebaut. Zudem werden Wegeverbindungen auf der 2,5 Hektar großen Wiese in Staaken […]

Weiterlesen.

Neue Oasen für Wildbienen in Berlin-Spandau

Neue Oasen für Wildbienen in Berlin-Spandau

In einer Wohnanlage am Brunsbüttler Damm und auf vielen weiteren Flächen in Spandau entstehen Wildblumenwiesen. In den vergangenen Wochen hat das private Wohnungsunternehmen Vonovia ausgewählte Grünflächen in Spandauer Wohnquartieren zu Wildblumenwiesen umgewandelt. Auf den neugestalteten Flächen wurden Insektenhabitate aufgestellt und Sandarien als Nisthilfen für Wildbienen angelegt. Hinweisschilder liefern erste Informationen über die neuen Lebensräume für […]

Weiterlesen.

Das ist das neue Gesicht der Berliner Siemensstadt

Das ist das neue Gesicht der Berliner Siemensstadt

Mit der Entscheidung im Hochbauwettbewerb steht fest, wie die ersten Neubauten der Siemensstadt 2.0 aussehen werden. Ein 60 Meter hohes Hochhaus und weitere Neubauten sollen historische Gebäude ergänzen. Das Berliner Architekturbüro Robertneun hat den hochbaulichen Realisierungswettbewerb zur Neugestaltung der Siemensstadt in Spandau gewonnen. Das hat eine Jury, bestehend aus Vertretern der Stadt und des Bezirks, […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Mit ein paar Hüpfern gegen den Müll auf der Straße

Berlin-Spandau: Mit ein paar Hüpfern gegen den Müll auf der Straße

Zum Auftakt der Europäischen Woche der Abfallvermeidung haben die KlimaWerkstatt Spandau und die Spandau Arcaden eine spielerische Aktion gestartet. Mit einem neuartigen, auffälligen Mülleimer auf dem Vorplatz der Spandau Arcaden an der Klosterstraße im Herzen Spandaus soll in den nächsten Wochen ein unübersehbarer positiver Anreiz gesetzt werden, damit der Müll in den vorhandenen Mülleimer geworfen […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Der Weihnachtsmarkt fällt aus

Berlin-Spandau: Der Weihnachtsmarkt fällt aus

Veranstalter des Weihnachtsmarktes setzen keine Hoffnung in den Monat Dezember. Der Spandauer Weihnachtsmarkt fällt in diesem Jahr aus. „Das, was wir geplant hatten, haben wir definitiv abgesagt“, sagte Sven-Uwe Dettmann, Geschäftsführer der Marketingagentur „Partner für Spandau“, die die Veranstaltung seit Jahren organisiert, der „Berliner Morgenpost“. Noch bis Ende November sind Weihnachtsmärkte aufgrund der derzeit geltenden […]

Weiterlesen.

Millionen-Projekt in Spandau: Die Wolfgang-Borchert-Schule wird erweitert

Millionen-Projekt in Spandau: Die Wolfgang-Borchert-Schule wird erweitert

Die rund 780 Schüler der Wolfgang-Borchert-Schule in Spandau sollen endlich wieder in einem gemeinsamen Gebäude den Unterricht besuchen. Die derzeit auf zwei Standorte aufgeteilte Schulgemeinschaft der Wolfgang-Borchert-Schule  soll in einem zeitgemäßen Schulkomplex zusammengeführt werden. Dazu wird die Schule mit einem Gebäude für eine Mensa sowie dringend benötigte moderne Fachräume, erweitert. Zusammen mit den Bestandsgebäuden entsteht […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Schüler droht Lehrerin mit Enthauptung

Berlin-Spandau: Schüler droht Lehrerin mit Enthauptung

Der Junge war bereits nach der Schweigeminute für den in Frankreich getöteten Lehrer Samuel Paty aufgefallen. Nun drohte er einer Lehrerin mit Gewalt. Ein elf Jahre alter muslimischer Schüler hat am Dienstag einer Lehrerin in Berlin-Spandau mit Gewalt und Enthauptung gedroht. Er soll damit auf angekündigte Sanktionen bei einem Nicht-Erscheinen seiner Eltern zu den Elterngesprächen […]

Weiterlesen.

Berlin-Siemensstadt: Städtebau-Konzepte im Vergleich

Berlin-Siemensstadt: Städtebau-Konzepte im Vergleich

Die Ausstellung “Stadt in der Stadt” analysiert Konzepte und Herausforderungen der modernen Architektur. Welche Herausforderungen stellte der Wohnungsbau im Zeitalter der modernen Architektur? Wie wurde zu dieser Zeit Wohnraum in Berlin geschaffen? Welche Konzepte veränderten das Bauen? Mit diesen Fragen befasst sich die Ausstellung „Stadt in der Stadt“ (14. November bis 31. Dezember) in der […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Initiative kritisiert Plan für Siemensstadt 2.0

Berlin-Spandau: Initiative kritisiert Plan für Siemensstadt 2.0

Konzept für die Siemensstadt 2.0 stößt auf Protest. Der Senat verteidigt sein Vorgehen. Wenn es nach dem Senat und der Firma Siemens geht, soll sich das Gebiet rund um den bisherigen Produktionsstandort des Technologiekonzerns in der Spandauer Siemensstadt zu einem neuen Stadtviertel entwickeln – mit 2750 Wohnungen, Europa-Schule, Kitas und einem Innovationscampus. Darauf haben sich Landesregierung […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Linke will weniger Platz für Autos

Berlin-Spandau: Linke will weniger Platz für Autos

Immer häufiger kracht es auf Spandaus Straßen. Die Linke-Abgeordnete Franziska Leschewitz fordert, den Autoverkehr im Bezirk zu reduzieren. Um Unfallschwerpunkte wie die Kreuzung Altstädter Ring/Carl-Schurz-Straße sicherer für Fußgänger und Radfahrer zu machen, fordert die Abgeordnete Franziska Leschewitz, getrennte Grünphasen für den Rechtsabbiegeverkehr einzurichten. An der Kreuzung Brunsbütteler Damm/Nauener Straße oder Brunsbütteler Damm/Klosterstraße/Ruhlebener Straße sei dies […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Neuer Bildungscampus für Gesundheitsberufe

Berlin-Spandau: Neuer Bildungscampus für Gesundheitsberufe

Auf dem Areal der ehemaligen Alexander Barracks in Spandau soll ein Bildungscampus für Gesundheitsberufe entstehen. Ziel dieser Einrichtung ist es, dem steigenden Fachkräftemangel im Gesundheits- und Sozialwesen nachhaltig entgegenzuwirken. Das wurde auf Vorlage von Finanzsenator Matthias Kollatz (SPD) zum Wochenbeginn im Senat besprochen. “Vor allem in der Pflege und im medizinischen Bereich steigt der Bedarf […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Hier schlummert ein Energiewunder

Berlin-Spandau: Hier schlummert ein Energiewunder

Eine Studie sieht großes Potenzial für Solarstrom auf Dächern der Altstadt. Aktuell werden in der Spandauer Altstadt nur 0,1 Prozent des Strombedarfs durch Photovoltaik-Anlagen vor Ort gedeckt. “Hier liegt ein bislang unausgeschöpftes Potenzial zur Reduktion klimaschädlicher Treibhausgase”, heißt es aus dem Bezirksamt. Die Leitstelle für Nachhaltigkeit und Klimaschutz  habe deshalb das Berliner Reiner Lemoine Institut […]

Weiterlesen.

Kinderprogramm startet im Kulturhaus Spandau

Kinderprogramm startet im Kulturhaus Spandau

Clowns, Märchen und noch viel mehr sollen die Herbst- und Wintermonate versüßen. Am 5. November startet das Kinderprogramm im Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6. Den Anfang macht das  Clown-Duo “Hops und Hopsi” (siehe Foto) am 5. November, jeweils um 9.30 und 10.45 Uhr, mit einer Halloween-Grusel-Spaß-Show für Kinder zwischen drei und zehn Jahren. Zu erleben sind […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Online-Dialog zur Siemensstadt 2.0

Berlin-Spandau: Online-Dialog zur Siemensstadt 2.0

Mit der Siemensstadt 2.0 entsteht ein neuer Berliner Zukunftsort. Anwohner und Interessierte können sich mit Ideen und Kritik einbringen. Im Rahmen der „Stadtwerkstatt“ wird am 27. Oktober, um 18.30 Uhr, zu einer Online-Veranstaltung zur Siemensstadt 2.0 eingeladen. Verantwortliche der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, des Bezirks und der Siemens AG stellen das Projekt vor und […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Mehr als 4.300 Verkehrsunfälle seit Januar

Berlin-Spandau: Mehr als 4.300 Verkehrsunfälle seit Januar

Die Zahl der Unfälle in Spandau ist von 8.128 im Jahr 2016 auf 8.591 im vergangenen Jahr gestiegen. Im laufenden Jahr könnte sich eine Trendwende andeuten: Bis Anfang September dieses Jahres wurden 4.306 Unfälle und 492 Verletzte gezählt. 2016 wurden 1.070 Verletzte und fünf Tote registriert. Im letzten Jahr starben vier Menschen bezirksweit im Straßenverkehr. […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: So erleben Kinder und Jugendliche Diskriminierung

Berlin-Spandau: So erleben Kinder und Jugendliche Diskriminierung

Neue Ausstellung im Gotischen Haus wirbt für Toleranz und Vielfalt. Im Rahmen des Projektes „#WATISNDiskriminierung?!“ haben die Jugendlichen des Peer-Netzwerk Spandau von Kompaxx e. V. einen Kunstwettbewerb ins Leben gerufen. Interessierte Kinder und Jugendliche konnten ihre Wahrnehmungen, Ideen und Gefühle zum Thema Diskriminierung künstlerisch umsetzen und einreichen. Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden bis zum 5. November […]

Weiterlesen.

Wegen Corona: Spandauer SPD sucht neuen Bürgermeisterkandidaten

Wegen Corona: Spandauer SPD sucht neuen Bürgermeisterkandidaten

SPD-Spitzenkandidat Henning Rußbült tritt 2021 nun doch nicht an. Auch CDU-Stadtrat Frank Bewig ist an Corona erkrankt. Die eskalierende Pandemie wirbelt die Spandauer Bezirkspolitik durcheinander. Wen schickt die SPD ins Rennen um den Posten des Bezirksbürgermeisters bei der Wahl im September 2021? Diese Frage ist derzeit offen. Corona-Erkrankung wirkt nach Der im September als Spitzenkandidat […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Baustart für Wohnturm an der Havel

Berlin-Spandau: Baustart für Wohnturm an der Havel

Im Rahmen des Projekts „Waterkant Berlin“ hat die Gewobag den Startschuss für den Bau eines Hochhauses in Spandau gegeben. An der nördlichen Wasserstadtbrücke gelegen, entstehen im Teilprojekt 2a bis zum Jahr 2022 58 der 482 Wohnungen in Havellage. Das teilt die Gewobag mit. Sebastian Scheel (Die Linke), Senator für Stadtentwicklung und Wohnen, erklärte dieser Tage […]

Weiterlesen.

Schulreinigung: Spandau verschwendet rund 650.000 Euro

Schulreinigung: Spandau verschwendet rund 650.000 Euro

Berliner Rechnungshof kritisiert Spandauer Verwaltung. Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank verteidigt Vorgehen bei Vergabe des Auftrags. Der in dieser Woche vom Berliner Rechnungshof vorgestellte Jahresbericht 2020 hat gravierende Verstöße gegen das Haushalts- und Vergaberecht im Bezirksamt Spandau festgestellt. Die Verwaltung hatte ein externes Beratungsunternehmen für die Vergabe der Reinigung der Spandauer Schulen an einen externen Dienstleister beauftragt. […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Mehr Sicherheit für Musikschullehrer

Berlin-Spandau: Mehr Sicherheit für Musikschullehrer

Die Spandauer Linke-Fraktion setzt sich für eine bessere finanzielle Absicherung der überwiegend freiberuflich beschäftigten Musikschulpädagogen ein. „Gerade in der Pandemiezeit haben die Einrichtungen der kulturellen Bildung viel geleistet“, so der Fraktionsvorsitzende Lars Leschewitz. „Nur Beifall zu klatschen, reicht nicht, sondern die Beschäftigten müssen auch finanziell abgesichert sein.“ Es sei erfreulich, dass die Linke-Fraktion im Abgeordnetenhaus […]

Weiterlesen.

Musikschule Spandau: Welches Instrument darf es sein?

Musikschule Spandau: Welches Instrument darf es sein?

Beim “MusikschulTag” am 4. Oktober warten spannende Einblicke in die Welt der Klänge. Dieser Tag soll den Besuchern und vor allem den Kindern die Möglichkeit bieten, das Angebot der Musikschule kennenzulernen. Das teilen die Initiatoren der Veranstaltung mit. Angesichts der Corona-Pandemie war neben vielen weiteren Veranstaltungen auch der für das Frühjahr geplante Infotag abgesagt worden. […]

Weiterlesen.

Endlager für Atommüll in Spandau und Reinickendorf möglich

Endlager für Atommüll in Spandau und Reinickendorf möglich

Im Jahr 2031 soll der Standort für ein Atommüll-Endlager in Deutschland gefunden sein. Die Wahl könnte auf Berlin fallen. In der Diskussion um ein künftiges Endlager für Atommüll sind auch Teile von Berlin und Brandenburg im Gespräch. Hier gibt es laut dem Zwischenbericht der Bundesgesellschaft für Endlagerung günstige geologische Voraussetzungen. Der Bericht wurde am Montag […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Bund will Kasernengelände verkaufen

Berlin-Spandau: Bund will Kasernengelände verkaufen

Auf einem Areal der Alexander-Barracks soll eine Unterkunft für Geflüchtete entstehen. Berlin und der Bund haben sich über den Verkauf eines Teils der ehemaligen Alexander-Barracks in Spandau verständigt. Eine rund 24.190 Quadratmeter große Fläche der insgesamt 20,5 Hektar großen früheren britischen Kaserne soll danach von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) an die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Mitte […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Arbeiten für S-Bahn zum Siemens-Campus angelaufen

Berlin-Spandau: Arbeiten für S-Bahn zum Siemens-Campus angelaufen

Das Projekt Siemensbahn geht im Expresstempo voran. Wird die Strecke mit einem Tunnel unter der Havel verlängert? Junge Bäume sprießen im Asphalt des Bahnsteigs, Schienen und andere Stahlteile leuchten rostrot in der Herbstsonne. Städtische Idyllen wie im alten S-Bahnhof Wernerwerk gab es früher vielerorts in Berlin. Doch jetzt wird auch diese grüne Ruheinsel verschwinden. Am […]

Weiterlesen.