Berlin-Köpenick: Segler fürchten Pläne des neuen Eigentümers

Berlin-Köpenick: Segler fürchten Pläne des neuen Eigentümers

Das Gelände der Surf- und Segelschule am Müggelsee ist verkauft worden. Wassersportler kämpfen um ihre Idylle am Großen Müggelsee. Seit vielen Jahren ist die Surf- und Segelschule am Ostufer des großen Müggelsees ein beliebter und bekannter Ort für Wassersport.  Windsurfen wird hier seit den 70er-Jahren aktiv betrieben. Hier lernen Menschen den Umgang mit Booten, leihen […]

Weiterlesen.

Jubiläumsregatta startet am Luisenhain

Am 7. Juni 1868 fand zwischen der Rohrwallinsel und der „Bammelecke“ in Grünau auf Dahme und dem Langen See die „Regatta von Berlin“ und damit die erste Segelsportveranstaltung auf einem Binnengewässer in Deutschland statt. Die 150. Wiederkehr dieses Termins wird nun am 9. Juni auf dem historischen Kurs bei einer Jubiläumsregatta gefeiert. Den Auftakt macht […]

Weiterlesen.

Auch Spandaus Stege brauchen Licht

Auch Spandaus Stege brauchen Licht

Entscheidung: Wassersportler im Bezirk können mit der aktuellen Entwicklung leben. Großes Aufatmen bei Spandaus Wassersportlern. Zumindest bei denen des Segler Clubs Oberspree und des Spandauer Yachtclubs. Die zuständige Wasserbehörde genehmigte unlängst den Weiterbetrieb vorhandener Steganlagen und deren Ausbau. Die Genehmigung, so hieß es aus dem Bezirksamt, beinhalte auch „die Erlaubnis zur Installation von Lichtanlagen, welche […]

Weiterlesen.

Leinen los für Rathauschefs

Sport: 8. Bürgermeisterregatta auf der Dahme. Zum achten Mal findet am 2. September, ab 15 Uhr die traditionelle „Bürgermeister-Regatta“ auf der Dahme in Köpenick statt. Im Rahmen des Fahrtenseglertreffens setzen die Bund Bürgermeister aus den Bezirken und aus den Gemeinden Schönefeld und Gosen-Neu Zittau, der Stadt Fürstenwalde/Spree sowie die Stadträte wieder ihre Segel. Zwischen der […]

Weiterlesen.

Naturschutz versus Wassersport

Naturschutz versus Wassersport

Umweltsenatorin Regina Günther präsentiert Naturschutz-Pläne für den Müggelsee, der Bezirkssportbund lehnt diese weiterhin grundsätzlich ab. Der Streit zwischen Senat und Wassersportlern um den Müggelsee geht in die nächste Runde. Der Bezirkssportbund lehnt auch die neuen Pläne der zuständigen Senatorin Regine Günther „grundsätzlich“ ab. Dabei sind die ausgewiesenen Naturschutz-Flächen diesmal teilweise deutlich kleiner als bei den […]

Weiterlesen.