Kleingärten als Politikum – SPD und Linke unter Beschuss

Kleingärten als Politikum – SPD und Linke unter Beschuss

Per Gesetz wollen Politiker von SPD und Linken Berliner Kleingärten besonders schützen. Bei Wohnungsneubau sollen sogar noch neue Parzellen entstehen. Im Senat blickt man eher kopfschüttelnd auf den Gesetzentwurf. „Wir haben unsere Kleingärten symbolisch zu Grabe getragen“, erklärte Sigrid Carstensen, die 23 Jahre lang stolze Besitzerin eines Kleingartens in der „Morgengrauen“-Kolonie in Tempelhof war, im […]

Weiterlesen.

Experten betonen: Masken sind kein Gesundheitsrisiko

Experten betonen: Masken sind kein Gesundheitsrisiko

Das Tragen von Mundschutz stellt keine Gefahr für Kinder und Erwachsene dar. Das Tragen einer Alltagsmaske oder eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes birgt nach Einschätzung mehrerer Experten keine gesundheitlichen Risiken. Eher im Gegenteil, sagt nun auch der HNO-Arzt Bernhard Junge-Hülsing aus Starnberg. Unter der Maske bleibe die Atemluft wärmer. „Im Prinzip pflegt man die Schleimhäute, da man […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichsfelde: „Kleiner“ Henri auf Entdeckungstour

Berlin-Friedrichsfelde: „Kleiner“ Henri auf Entdeckungstour

Tierpark freut sich über Nachwuchs bei den seltenen Rothschild-Giraffen Auf seinen kleinen und doch schon so langen Beinen hat das jüngste Familienmitglied der Tierpark-Giraffen Mitte Juni erstmals die Außenanlage im Friedrichsfelder Tierpark erkundet. Seine anfängliche Schüchternheit hat der kleine “Riese” jedoch schnell überwunden. Nachdem Ella ihrem kleinen Bruder scheinbar noch etwas Mut zugesprochen hat, galoppiert […]

Weiterlesen.

Wie sich Senioren in der Corona-Krise schützen können

Wie sich Senioren in der Corona-Krise schützen können

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gibt Tipps für den Alltag daheim. Ältere Menschen haben ein erhöhtes Risiko für schwere Krankheitsverläufe, wenn sie sich mit dem Coronavirus infizieren. Wie Senioren sich vor einer Ansteckung bestmöglich schützen können und was sie in der aktuellen Situation für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden tun können, darüber informiert die Bundeszentrale für […]

Weiterlesen.

Berlin-Schöneberg: Cengiz Tatar hat den Bedarf vorausgeahnt

Berlin-Schöneberg: Cengiz Tatar hat den Bedarf vorausgeahnt

Der kleine Kiosk hat rechtzeitig auf “Corona-Bedarf” gesetzt. Klopapier, Küchentücher, Desinfektionsmittel, Einweg-Handschuhe und Schutzmasken – der kleine Kiosk-Laden von Cengíz Tatar in der Schöneberger Bülowstraße 11 ist erstaunlich gut auf die aktuelle Nachfrage in Sachen Corona-Virus vorbereitet. Eine große Hinweistafel auf seine Website “Corona-stop” und Schaufensterpuppen mit Mundschutzmasken deuten unmissverständlich darauf hin: In diesem Shop […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg: Weihnachtsbäume auf der Oberbaumbrücke

Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg: Weihnachtsbäume auf der Oberbaumbrücke

Fahrradinitiative setzt sich für Schutzstreifen mit besonderer Aktion ein. Die Idee des „Netzwerks fahrradfreundliches Friedrichshain-Kreuzberg“ war in einem Café an der Falckensteinstraße ganz spontan entstanden: „Der Senat und auch die BSR rufen derzeit ganz offiziell dazu auf, ausgediente Weihnachtsbäume an den Straßenrand zu stellen. Da war unsere Idee, den Moment für die eigene Sache und […]

Weiterlesen.

Masernimpfung wird Pflicht

Masernimpfung wird Pflicht

Schul- und Kindergartenkinder sollen wirksam geschützt werden. Alle Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr müssen beim Eintritt in die Schule oder den Kindergarten die von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlenen Masern-Impfungen vorweisen. Das ist das Ziel des Masernschutzgesetzes, das im November vergangenen Jahres im Bundestag beschlossen wurde. Auch bei der Betreuung durch eine Tagesmutter muss […]

Weiterlesen.

Berlin wartet auf die lauteste Nacht des Jahres

Berlin wartet auf die lauteste Nacht des Jahres

Für die Tiere in Zoo und Tierpark  ist Silvester nicht das Highlight des Jahres. Freudestrahlend zählen Tausende Berliner sowie Touristen die letzten zehn Sekunden, bevor die wohl lauteste Nacht des Jahres offiziell beginnt. Was viele erfreut, verärgert andere. So werde immer mehr Stimmen gegen die ohrenbetäubende Knallerei laut. Auch Giraffen, Elefanten und Co. sind keine […]

Weiterlesen.

Keine Angst vor Rotröcken: Füchse in Berlin

Keine Angst vor Rotröcken: Füchse in Berlin

Der Fuchs bereichert die Fauna in unseren Siedlungsgebieten. Ein Wildtier ist ein schlaues Tier, wenn es in die Stadt geht. Anders als auf dem Lande werden einige Arten in der Stadt nicht bejagt, außerdem gibt es hier reichlich Nahrung. Was dem Tiere demnach paradiesisch vorkommen mag, kann den menschlichen Bewohner doch erheblich stören. In unserer […]

Weiterlesen.

Vorläufiger Milieuschutz am Klausenerplatz

Vorläufiger Milieuschutz am Klausenerplatz

40.000 Wohnungen sind ab sofort besser gerüstet gegen Luxussanierungen und Mieterhöhungen. Berlin-Charlottenburg. In der letzten Woche wurde der Aufstellungsbeschluss für das Milieuschutzgebiet Klausenerplatz im Amtsblatt veröffentlicht. Damit gilt ab sofort für rund 40.000 Wohnungen, dass Bauanträge für bis zu zwölf Monaten zurückgestellt werden können. Innerhalb dieses Zeitraums wird das Bezirksamt die notwendigen Untersuchungen abschließen, um […]

Weiterlesen.

Das Fest der Furcht für die Tierpark-Tiere

Das Fest der Furcht für die Tierpark-Tiere

An Silvester fürchten Tiere die lautstarken Explosionen. Alle Geschenke sind ausgepackt, die Festtage sind gut überstanden und schon steht für viele Berliner und zahlreiche Touristen das letzte Fest des Jahres an: Silvester. Giraffen, Elefanten und Co. fiebern diesem Tag jedoch nicht entgegen, denn sie sind regelrechte Partymuffel. Der Großteil der Tiere in Zoo und Tierpark […]

Weiterlesen.

Mehr Sicherheit für den Breitscheidplatz

Mehr Sicherheit für den Breitscheidplatz

Schwerlast-Metallpoller, Sandsäcke und Sperren schützen die Besucher des Weihnachtsmarkts. Knapp zwei Jahre nach dem Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz wird dort in diesem Jahr ein neues umfangreiches Sicherheitskonzept getestet. Das teilte die Senatsverwaltung für Inneres und Sport mit. Das Pilotprojekt, das „wegen der besonderen Geschichte“ des Platzes zunächst nur hier erprobt wird, beinhaltet einen […]

Weiterlesen.

Bezirksamt will mehr Milieuschutz

Bezirksamt will mehr Milieuschutz

Bezirksamt plant neue Milieuschutzgebiete in Moabit und Wedding. Neue Balkone, Aufzüge, mehr Wohnungen. Immer mehr Eigentümer wollen ihre Immobilien aufwerten – meist auf Kosten der Mieter. Aufwertung macht auch vor den Kiezen in Wedding und Moabit nicht Halt. Hier stehen deshalb vermehrt Quartiere unter Milieuschutz. Diesen will das Bezirksamt nun auch für die Gebiete Tiergarten […]

Weiterlesen.

Mobile Wache jetzt auch für Schöneweide

Mobile Wache jetzt auch für Schöneweide

Situation an kriminalitätsbelastetem Ort soll so verbessert werden Mit fünf neuen Mobilen Wachen möchte die Berliner Polizei mehr Präsenz zeigen, aber auch an jenen Orten besser eingreifen können, an denen es überdurchschnittlich viel Kriminalität gibt. In Treptow-Köpeniock soll ein solches Mobil am S-Bahnhhof Schöneweide Präsenz zeigen. Hier ist regelmäßig und bis in die späten Nachtstunden […]

Weiterlesen.

Schutz für den Weitling-Kiez

Schutz für den Weitling-Kiez

50 Prozent der Bewohnerschaft sind verdrängungsgefährdet Seit Mitte Mai hat Lichtenberg den Millieuschutz auch für sein zweites Stadtteilgebiet beschlossen. Im Ortsteil rund um die Weitlingstraße gelten nun die besonderen Bestimmungen, die die Bewohner im Gebiet besser vor Mieterhöhungen schützen können. Im Gebiet ist damit die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen nur unter bestimmten Voraussetzungen zulässig, […]

Weiterlesen.

Informationen zum Einbruchschutz

Die dunkle Jahreszeit ist Hochsaison für Einbrecher. Nicht nur Fachleute wissen: Die Zahlen für Haus-, Wohnungs- und Kellereinbrüche sowie Diebstähle rund ums Auto haben in diesen Monaten Hochkonjunktur. Viele Stunden ohne Tageslicht bieten den Langfingern genügend Schutz, um sich ungestört ans kriminelle Werk zu machen. Zwei Termine für mehr Sicherheit Beamte der Polizeidirektion 6, die […]

Weiterlesen.

111 Wohnungen gesichert

111 Wohnungen gesichert

Bezirk hat erneut das Vorkaufsrecht als Instrument genutzt. In Zusammenarbeit mit der Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM) und den Senatsverwaltungen für Finanzen sowie Stadtentwicklung und Wohnen ist es dem Bezirksamt  gelungen, das Vorkaufsrecht für ein Haus in der Ebelingstraße 16 im Ortsteil Friedrichshain und ein Haus in der Heimstraße 17 im Ortsteil Kreuzberg auszuüben. Mit privaten […]

Weiterlesen.

Hitze-Gefahr für Vierbeiner in parkenden Autos

Hitze-Gefahr für Vierbeiner in parkenden Autos

Hitze: Im Sommer werden Autos zur tödlichen Falle für Hunde. Mit dem Sommer ist auch wieder die Zeit gekommen, Hundehalter vor einer großen Gefahr für ihre tierischen Lieblinge zu warnen: dem Auto. Nach wie vor sterben in Deutschland jedes Jahr Hunde, weil ihre Halter sie im Fahrzeug zurücklassen. Dabei gilt: Ein Hund gehört nicht ins […]

Weiterlesen.

Schutz für den Weitlingkiez

Schutz für den Weitlingkiez

Stadtentwicklung: 1.000 Unterschriften werden benötigt, um eine Milieuverordnung zu beantragen. Anfang des Jahres hatte das Bezirksamt beschlossen, die Viktoriastadt unter Milieuschutz zu stellen. Wohnungs- und Hauseigentümer in diesem Gebiet müssen jetzt Genehmigungen für Modernisierungsarbeiten beim Bezirksamt beantragen. Grundsätzlich müssen Maßnahmen wie Grundrissänderungen, Umnutzungen von Miet- in Gewerbe- oder Ferienwohnungen sowie Modernisierungsausbau wie der Einbau von […]

Weiterlesen.

Kiez bekommt Schutz

Kiez bekommt  Schutz

Keine Luxussanierungen im Kaskelviertel mehr möglich. Das Lichtenberger Bezirksamt  hat den Milieuschutz für den Kaskelkiez beschlossen. Zukünftig sind damit rund um die Kaskelstraße nur noch Sanierungen erlaubt, die den üblichen Wohnstandard beziehungsweise den Mindeststandard der Energieeinsparverordnung herstellen. Luxussanierungen dürfen mit der Einführung des Milieuschutzes nicht mehr genehmigt werden. Grundlage dafür waren die Ergebnisse eines Gutachtens, […]

Weiterlesen.

Aktiver Einbruchschutz

Sicherheit: Die dunkle Jahreszeit ist das ideale Biotop für Einbrecher –wie sich Eigentümer und Mieter vor Räubern besser schützen können. Einbrüche bei Tage sind auf dem Vormarsch, doch noch immer schlagen Einbrecher bei Dunkelheit am häufigsten zu. Dabei ist die Gefährdung in der dunklen Jahreszeit von Oktober bis März am höchsten. Fast zwei Drittel der […]

Weiterlesen.

Netzwerk gegen häusliche Gewalt gegründet

Netzwerk gegen häusliche Gewalt gegründet

Soziales: Polizei nahm 2014 über 1.000 Fälle allein in Spandau auf. Die erschreckenden Fälle von häuslicher Gewalt, denen auch viele Spandauer Frauen und Kinder ausgesetzt sind, haben das Bezirksamt gemeinsam mit dem Verein Eulalia Eigensinn motiviert, die Bemühungen zum Schutz der Betroffenen zu verstärken. Trotz aller bisherigen Maßnahmen, öffentlichen Kampagnen und gesetzlichen Regelungen ist immer […]

Weiterlesen.