Neukölln investiert Millionen für die Jugend

Neukölln investiert Millionen für die Jugend

Doppelhaushalt für die Jahre 2020 und 2021 verabschiedet – CDU übt Kritik. Wofür gibt Neukölln in den kommenden Jahren wieviel Geld aus? Der Haushaltsplan für die Jahre 2020 und 2021 wurde jetzt mit der Mehrheit von SPD, Grünen und CDU beschlossen. Der Haushalt ist mit einem Volumen von knapp einer Millliarde Euro pro Jahr so […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg investiert in die Jugend

Friedrichshain-Kreuzberg investiert in die Jugend

Doppelhaushalt für die Jahre 2020 und 2021 verabschiedet – CDU übt Kritik. Nach Jahrzehnten des fatalen Personalabbaus geht es in Sachen Stellenbesetzung im Bezirksamt wieder bergauf. Das wurde im aktuellen Haushaltsplan, dem sogenannten Doppelhaushalt für die Jahre 2020 und 2021, festgesetzt. Angesichts eines wachsenden Friedrichshain-Kreuzbergs sei dies auch nötig, teilt die Verwaltung mit. Der Doppelhaushalt […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Schönheitskur für Schulen

Berlin-Neukölln: Schönheitskur für Schulen

Zwölf Standorte im Bezirk werden in den Ferien saniert oder umgebaut. An der Hermann-von-Helmholz-Schule in der Gropiusstadt sind zum Ferienbeginn großangelegte Bauarbeiten angelaufen. Im Mittelpunkt steht die Verbesserung des Brandschutzes und die energetische Sanierung. Dafür nimmt das Land Berlin rund 6,7 Millionen Euro in die Hand. An der Schilling-Schule in Britz werden Sanitär- und Elektroanlagen […]

Weiterlesen.

Neue Schulen für Neukölln

Neue Schulen für Neukölln

Rund 30 Jahre musste das Leonardo-da-Vinci-Gymnasium am Haewererweg 35 in Buckow auf einen Neubau warten. Nun ist dieses Ziel mehr als in Sicht. Denn der Rohbau steht jetzt. Am 9. Mai wurde Richtfest gefeiert. Bezugsfertig wird das Gebäude wohl im Schuljahr 2021/22 sein. Weitere Schulneubauprojekte und Sanierungsmaßnahmen werden vom Bezirk in den kommenden Jahren priorisiert […]

Weiterlesen.

Reinickendorf lehnt Schulbau-Vertrag ab

Reinickendorf lehnt Schulbau-Vertrag ab

CDU unterstützt Entscheidung des Bezirksamts / Senat weist Gründe zurück. Um die Sanierung und den Neubau von Schulen zu beschleunigen, hat der Senat die Howoge ins Boot geholt. Das Bezirksamt hat sich nun gegen einen Schulbau-Vertrag mit dem landeseigenen Wohnungsunternehmen entschieden. Die Gründe dafür sind allerdings umstritten. Die CDU-Bezirksfraktion hat sich hinter die Entscheidung des […]

Weiterlesen.

Der Schülerboom hält an

Der Schülerboom hält an

Mehr Schüler, mehr Lehrer, weniger Pädagogen. Im neuen Schuljahr ist die Schülerzahl in allen Bezirken noch einmal gestiegen. In ganz Berlin wurden 322.790 Schüler (davon 33.900 Erstklässler) gezählt, das sind 7.432 mehr als im vergangenen Schuljahr. Dieser Trend erfordert mehr Platz an den Schulen und mehr Lehrerpersonal. Senat und Bezirk haben in letzter Zeit etliche […]

Weiterlesen.

Eine Sanierung, die Schule machen könnte

Eine Sanierung, die Schule machen könnte

Sanierung der Kiefholzschule könnte Modellcharakter haben. Es riecht nach frischer Farbe in den Fluren, in denen überall noch die Umzugskartons stehen. Der Boden ist neu verlegt, und auch die Schließfächer in den Fluren blitzen nagelneu. Von außen strahlt die Fassade der Kiefholzschule in hellen Farben. Mit großem Stolz präsentiert Projektleiterin Karin Rosenbaum, das ausgebaute Dachgeschoss […]

Weiterlesen.

Ferienzeit ist Sanierungszeit

Ferienzeit ist Sanierungszeit

In diesen Schulen wird im Bezirk während der Sommerferien gearbeitet. Die Sanierungspläne für die Berliner Schulen gehen voran. Auch in Mitte wird gerade an 15 Schulen saniert und gebaut. Die Bauunternehmen nutzen vor allem die kommenden Ferienwochen, um fast 300 Schulen weiter zu renovieren und zu sanieren, meldeten die Bezirke. Durch die Ferien kann nun […]

Weiterlesen.

Spitzenreiter bei Schulsanierungen

Spitzenreiter bei Schulsanierungen

CDU plädiert für neue Maßnahmen, um Sanierungen zu erleichtern. Der Sanierungsbedarf an den Berliner Schulen ist hoch. Vor allem marode Dächer, Fenster und mangelnder Brandschutz müssen dringend erneuert und aufgewertet werden. Die Bezirke und das Land Berlin investieren deshalb Millionen in ihre Schulen. In einigen Bezirken aber fließt das Geld scheinbar schneller als es in […]

Weiterlesen.

Millionen nicht eingesetzt

Millionen nicht eingesetzt

Bezirk braucht mehr Personal für Schulsanierungen. Der Sanierungsbedarf an den Berliner Schulen ist hoch. Vor allem marode Dächer, Fenster und mangelnder Brandschutz müssen dringend erneuert und aufgewertet werden. Die Bezirke und das Land Berlin investieren deshalb Millionen in ihre Schulen. In einigen Bezirken aber fließt das Geld scheinbar schneller als es in die Schulsanierung gesteckt […]

Weiterlesen.

Grundschule temporär geschlossen

Grundschule temporär geschlossen

Bei Reinigungsarbeiten in der Carl-Kraemer-Grundschule wurden Baumängel entdeckt. Dass der Keller und einige andere Räume der Carl-Kraemer-Grundschule von Schimmel befallen wurden, ist seit Ende letzten Jahres bekannt. Bei den entsprechenden Reinigungsarbeiten wurden nun aber weitere Baumängel deutlich. Bei der Begehung der von Schimmel befreiten Unterrichtsräume fiel auf, dass die Deckenverkleidungen an einigen Stellen schief hingen […]

Weiterlesen.

Mitte investiert in Schulsanierungen

Mitte investiert in Schulsanierungen

Bezirke wollen künftig enger kooperieren, um Maßnahmen zu bündeln. Schimmelbefall, zerstörte Toiletten, mangelnder Brandschutz – die Probleme an Berliner Schulen sind immens. Im Bezirk Mitte sorgte unter anderem die marode Anna-Lindh-Grundschule für Aufsehen. Eine siebenjährige Schülerin hatte die Einhaltung des Brandschutzes beim Verwaltungsgericht eingeklagt, ein gesamtes Stockwerk sollte daraufhin geschlossen werden. In diesem Jahr sollen […]

Weiterlesen.

Brandschutzläufer haben keine Zukunft

Brandschutzläufer haben keine Zukunft

Schulsanierung: Elisabeth-Christinen-Schule wird in den Osterferien mit Rauchmeldern ausgestattet. Lioba Zürn-Kasztantowicz zürnt: Trotz millionenschweren Schuldenabbaus und rasant steigender Schülerzahlen habe Pankow für den Erhalt seiner Schulen „Geld aus allen nur denkbaren Töpfen zusammengeklaubt“, meldet sich die Ex-Schulstadträtin (SPD) in der aktuellen Sanierungsdebatte zu Wort. Während andere Bezirke mit den eigentlichen Schulmitteln ihre Rathäuser und Dienstgebäude […]

Weiterlesen.

Vernachlässigte Schulen

Vernachlässigte Schulen

Sanierungsstau: Senat erkennt nur 50 Millionen Euro des vom Bezirk errechneten Bedarfs an. Hier wird alles auf kurzem Wege geregelt“, weiß Carola Melchert-Arlt. Die Schulleiterin der Mierendorff-Grundschule mit ihren 480 Schülern hat immer wieder die Erfahrung gemacht, dass ein Anruf im Bezirksamt stets zu schneller Reaktion führte. Zum Beispiel stand an einem Donnerstagabend im Frühjahr […]

Weiterlesen.

Dauerhafter Etat statt Aktionismus

Dauerhafter Etat statt Aktionismus

Reinickendorf lehnt Zentralisierung der Schulsanierung ab und fordert Mittel in Bezirksregie. Jetzt haben sich die regierenden Parteien Berlins zur Schulsanierung positioniert – die SPD will die Bezirke entmachten, das Problem in eigenen Landesgesellschaften zentralisieren und über zehn Jahre 5,5 Milliarden Euro in Sanierung und Neubau investieren; die CDU ist gegen zentrale Bürokratiemonster, will innerhalb von […]

Weiterlesen.