Pankow: Bezirksamt will über Schulanbau im Thälmann-Park aufklären

Pankow: Bezirksamt will über Schulanbau im Thälmann-Park aufklären

Die Ankündigung, bald mit den Arbeiten eines Schulanbaus im Thälmann-Park beginnen zu wollen, sorgte im Bezirk und darüber hinaus für einige Kritik. Nun soll eine Themenseite für Klarheit sorgen.  Viele Anwohner befürchten, dass der Park durch den Neubau an der bestehenden Grundschule am Planetarium für eine unnötige Zerstückelung der Grünanlage sorgen könnte. Das Bezirksamt hält […]

Weiterlesen.

Thälmann-Park: Grünfläche soll Schulneubau weichen

Thälmann-Park: Grünfläche soll Schulneubau weichen

Pläne des Bezirks für Grundschulerweiterung am Planetarium sorgen für viel Kritik.  Einst als DDR-Prestigeprojekt gestartet, ist der Ernst-Thälmann-Park heute beliebtes Ziel für Anwohner und Planetariumbesucher. Nun soll ein Teil der Parkfläche an eben diesem Planetarium einem Schulerweiterungsbau weichen. Rund 0,6 Hektar Grün würden für den Neubau vom Gesamtensemble herausgelöst. Das Vorhaben ruft nun auch die […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Neubauflügel des Beethoven-Gymnasiums ist fertig

Steglitz-Zehlendorf: Neubauflügel des Beethoven-Gymnasiums ist fertig

Das Warten hat ein Ende: Pünktlich zum Jubiläumsjahr des Namensgebers können die Schüler des Beethoven-Gymnasiums in Lankwitz demnächst in den kernsanierten Südflügel einziehen. Kürzlich hat der Hochbauservice den sogenannten „Neubau“ aus dem Jahre 1978 an eine Delegation des Schulamts übergeben. “Der Blick in viele zufriedene Gesichter verriet, dass es nichts zu bemängeln, aber vieles zu […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Richard-Wagner-Schule modernisiert

Berlin-Lichtenberg: Richard-Wagner-Schule modernisiert

Neue Funktions- und Schulräume sind fertiggestellt. Rund 12.000 Quadratmeter ist das Grundstück groß, auf dem heute die Karlshorster Richard-Wagener Schule steht. Zu DDR hieß die Schule noch „3. POS Alexander Kotikow“ und nach der Wende dann„24. Grundschule in Lichtenberg“. Gebaut wurden das Schulgebäude und die Sporthalle im Jahr 1979 im Typenbau „SK 68″. Aufgrund des […]

Weiterlesen.

Plan für Wohngebiet droht zu kippen

Plan für Wohngebiet droht zu kippen

Bezirk fordert 35 zusätzliche Sozialwohnungen für die Karlshorster Parkstadt. 1.000 Miet- und Eigentumswohnungen sollen am Karlshorster Blockdammweg entstehen, Schulen, Kitas und Einkaufsmöglichkeiten inklusive. Weil sich die Rechtslage 2018 jedoch änderte, will der Bezirk den bereits beschlossenen Vertrag mit dem Investor nun noch einmal nachverhandeln: Die Preis- und Belegungsbindungen für den Anteil der sozialverträglichen Mietwohnungen sollten […]

Weiterlesen.

Genug Schulplätze in Berlin-Neukölln

Genug Schulplätze in Berlin-Neukölln

Neukölln ist gut gerüstet für die wachsenden Schülerzahlen in den kommenden Jahren. 26.000 fehlende Schulplätze hatte die Bildungsverwaltung Anfang des Monts für die Zeit ab dem Schuljahr 2021/22 angegeben. Die Zahlen wurden nun seitens des Senats bereinigt und angeglichen. Aktueller Wert: Es fehlen nunmehr 9.500 Plätze. Hauptsächlich sind Grundschulen betroffen. Besonders in Pankow, Spandau, empelhof-Schöneberg, […]

Weiterlesen.

Zur Zukunft der Diesterweg-Schule

Zur Zukunft der Diesterweg-Schule

„Alte Schule/Neue Schule“-Diskussionsrunde zum ehemaligen Gymnasium. Seit Jahren wird um die Zukunft des ehemaligen Diesterweg-Gymnasiums gerungen. Einen konkreten Plan aber gibt es noch nicht. Was aus dem architektonisch markanten Gebäude werden könnte, ist am 12. August auch Gegenstand einer Diskussionsveranstaltung im ExRotaprint, Projektraum Glaskiste, Gottschedstraße 4. Organisiert von der Technischen Universität Berlin kommen ab 18.30 […]

Weiterlesen.

Wo es beim Schulneubau noch hakt

Wo es beim Schulneubau noch hakt

Der Bedarf an neuen Schulplätzen im Bezirk wächst weiterhin. Der Bedarf an Schulplätzen ist auch in Mitte enorm. Laut aktueller Berechnungen fehlen bis 2030 rund 2.100 Grundschulplätze und noch einmal 1.400 Plätze an weiterführenden Schulen. Bislang wurde der Mehrbedarf dadurch ausgeglichen, dass viele Schulen über ihre eigentlichen Kapazitäten hinaus Schüler aufgenommen haben. „Für die Schulen […]

Weiterlesen.

Neue Schulen für Neukölln

Neue Schulen für Neukölln

Rund 30 Jahre musste das Leonardo-da-Vinci-Gymnasium am Haewererweg 35 in Buckow auf einen Neubau warten. Nun ist dieses Ziel mehr als in Sicht. Denn der Rohbau steht jetzt. Am 9. Mai wurde Richtfest gefeiert. Bezugsfertig wird das Gebäude wohl im Schuljahr 2021/22 sein. Weitere Schulneubauprojekte und Sanierungsmaßnahmen werden vom Bezirk in den kommenden Jahren priorisiert […]

Weiterlesen.

Grundschule bald bezugsfertig

Grundschule bald bezugsfertig

Nach Wasserschaden soll Modularer Ergänzungsbau im August für Kinder aus dem Kiez öffnen. Berlin braucht dringend neue Schulen. Bis zu 5,5 Milliarden Euro sind dafür in den kommenden Jahren vorgesehen. Und auch die Schulbauvorhaben in Mitte gehen voran. Am Standort Chausseestraße 82 etwa kann nun eine neue Grundschule gegründet werden. Der entsprechende Modulare Ergänzungsbau steht […]

Weiterlesen.

Wie geht’s weiter am Diesterweg-Gelände?

Wie geht’s weiter am Diesterweg-Gelände?

Das soll in einer vom Quartiersmanagement organisierten Infoveranstaltung geklärt werden. Die Diskussionen um die Zukunft des ehemaligen Diesterwegs-Gymnasiums reißen nicht ab. Am 2. Mai organisiert das Quartiersmanagement (QM) Brunnenstraße deshalb eine Informationsveranstaltung zur Zukunft des Areals. Im Auftrag des Bezirksamts laden sie von 17 bis 19 Uhr in die Mensa der Heinrich-Seidel-Grundschule an der Ramlerstraße […]

Weiterlesen.

Grüner Lernort an der Seestraße in Gefahr

Grüner Lernort an der Seestraße in Gefahr

Unterstützer fordern Doppelnutzung des Grundstücks an der Seestraße. Dass das marode und seit Mai leer stehende Haus der Gesundheit durch einen Schulneubau ersetzt werden soll, ist schon länger bekannt. Nun aber kam heraus, dass die vom Bezirk geplante vierzügige Grundschule, die an der Reinickendorfer Straße 60b entstehen soll, auch die Schülerbeete der angrenzenden Gartenarbeitsschule an […]

Weiterlesen.

Schulneubau-Pläne bedrohen soziales Wohnprojekt

Schulneubau-Pläne bedrohen soziales Wohnprojekt

„PS Wedding“ kämpft weiter für Vorhaben im ehemaligen Diesterweg Gymnasium. Seit sechs Jahren steht das auffällige orangefarbene Schulgebäude in der Puttbusser Straße bereits leer. Mindestens ebenso lange setzt sich die Initiative „PS Wedding“ dafür ein, das ehemalige Diesterweg-Gymnasium als Raum für soziale und kulturelle Projekte sowie als Wohnraum zu nutzen. Zuletzt sah es so aus, […]

Weiterlesen.

Der Schülerboom hält an

Der Schülerboom hält an

Mehr Schüler, mehr Lehrer, weniger Pädagogen. Im neuen Schuljahr ist die Schülerzahl in allen Bezirken noch einmal gestiegen. In ganz Berlin wurden 322.790 Schüler (davon 33.900 Erstklässler) gezählt, das sind 7.432 mehr als im vergangenen Schuljahr. Dieser Trend erfordert mehr Platz an den Schulen und mehr Lehrerpersonal. Senat und Bezirk haben in letzter Zeit etliche […]

Weiterlesen.

Mehr Schulplätze im Karlshorster Kiez

Mehr Schulplätze im Karlshorster Kiez

Stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Birgit Monteiro über die Pläne des Senats Karlshorst gehört zu den rasant wachsenden Stadtteilen Berlins. Das ist einerseits eine positive Entwicklung, da sie zeigt, dass Karlshorst für immer mehr Menschen attraktiv geworden ist und es sich hier gut wohnen lässt. Andererseits ergeben sich daraus Herausforderungen für die Infrastruktur, die mitwachsen muss. Das gilt […]

Weiterlesen.

Howoge und Bezirk bauen Schulen

Howoge und Bezirk bauen Schulen

Fünf neue Schulgebäude sollen bis 2026 in Mitte entstehen. Dass in Berlin Schulmangel besteht, ist seit Jahren bekannt. Bereits 2016 legte der Senat seine Pläne für eine umfangreiche Schulbauoffensive vor, die einen Neubau Dutzender Schulen vorsieht. Auch Sanierungen sind Teil des Programms, für das 5,5 Milliarden Euro vorgesehen sind. Nun wurde bekannt, wie die Pläne […]

Weiterlesen.

Tennisclub Mitte kämpft für Erhalt

Tennisclub Mitte kämpft für Erhalt

Schulneubau soll dem Verein die Außenanlage kosten. Berlin braucht neue Schulen. Bis 2024 sollen rund 50 Neubauten in allen Berliner Bezirken entstehen. Dass die vor-anschreitende Schulbau-Offensive aber oftmals auf Kosten anderer geht, zeigt das Beispiel des Tennisclub TC Mitte (TCM) an der Melchiorstraße. Vor einigen Monaten erfuhren die Betreiber und Mitglieder aus den Medien von […]

Weiterlesen.