Marzahn-Hellersdorf: Aufruf zum Schulgartenwettbewerb

Marzahn-Hellersdorf: Aufruf zum Schulgartenwettbewerb

Unter dem Motto „Erlebnisort Schulgarten – Draußen Lernen!“ sind alle Schulen im Bezirk Marzahn-Hellersdorf mit Schulgarten oder einem Schulgarten-Konzept eingeladen, sich zu beteiligen. Auch wenn die Arbeit für viele Lehrkräfte und Erzieher aktuell sehr herausfordernd ist, wollen die Organisatoren des Wettbewerbs die Bedeutung grüner Lern- und Erholungsorte sichtbar machen, und engagierte Schulgärtnerinnen würdigen. Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten […]

Weiterlesen.

Anlagen auf Schuldächern: Pankow setzt auf Sonnenstrom

Anlagen auf Schuldächern: Pankow setzt auf Sonnenstrom

Der Bezirk Pankow will vermehrt auf nachhaltige Sonnenenergie setzen. Gemeinsam mit den Berliner Stadtwerken wurde nun ein 24 Solarstromanlagen umfassendes Paket mit rund einem Megawatt Leistung vereinbart. Das „Pankow-Paket“, wie die Kooperation heißt, umfasst demnach eine zu installierende Leistung von knapp 930 kWp, was einer Fläche von. 7.430 Quadratmetern entspricht. Errichtet werden die Solarstromanlagen vorrangig […]

Weiterlesen.

Weitere Verzögerung beim Kampf für saubere Schulen

Weitere Verzögerung beim Kampf für saubere Schulen

Die Initiative „Schule in Not” kämpft seit knapp zwei Jahren für eine Rekommunalisierung der Schulreinigung. Doch obwohl sieben Bezirke dafür sind, könnte es noch eine Weile dauern, bis diese wieder in öffentlicher Hand ist. Zwei Minuten – mehr Zeit bleibt Reinigungskräften an vielen Berliner Schulen nicht, um einen Klassenraum zu reinigen. Gründe dafür sind laut […]

Weiterlesen.

Neukölln: So viel Schuldnerberatung wie nie

Neukölln: So viel Schuldnerberatung wie nie

Die Corona-Krise macht sich auch bei der Schuldnerberatung bemerkbar. Die Schuldnerberatungsstelle der Arbeiterwohlfahrt (AWO) meldete im vergangenen Jahr deutlich mehr Klienten. Obwohl der zweite Standort im Jobcenter Neukölln seit März 2020 geschlossen ist, gab es in manchen Monaten ein Viertel mehr Gespräche als im Jahr zuvor. Das berichtete Marco Rauter, der Leiter der Beratungsstelle, vor […]

Weiterlesen.

Corona: Öffnung der Berliner Schulen sorgt für gemischte Gefühle

Corona: Öffnung der Berliner Schulen sorgt für gemischte Gefühle

Der Corona-Lockdown wird entschärft. Ab dem 22. Februar öffnen die Berliner Schulen schrittweise. Das Vorgehen des Senats ist umstritten. Die Gewerkschaft GEW und die CDU warnen vor Infektionsrisiken. Die Ankündigung des Berliner Senats, Schulen ab dem 22. Februar schrittweise wieder zu öffnen, sorgt für unterschiedliche Reaktionen. Viele Familien sind erleichtert. Vertreter von Oppositionsparteien und Gewerkschaften […]

Weiterlesen.

Kinderschutzbund fordert Plan für Schulöffnungen

Kinderschutzbund fordert Plan für Schulöffnungen

Überlastete Lernserver, Eltern im Alltagschaos zwischen beruflichen Zoom-Meetings und Matheaufgaben der Kinder: die geschlossenen Schulen stellen Eltern und Schüler derzeit vor große Herausforderungen. Vor allem für Kinder im Grundschulalter ist das selbstständige Lernen ungewohnt. Die Stimmen, die zumindest einen Plan für mögliche Schulöffnungen nach dem 14. Februar fordern, werden immer lauter. Warnung vor langfristigen Folgen […]

Weiterlesen.

Berlins Schulen sollen sauberer werden

Berlins Schulen sollen sauberer werden

Die Bürgerinitiative „Schule in Not“ setzt sich dafür ein, dass die Schulreinigung wieder Sache der Bezirke wird. Kürzlich legte sie einen Zeitplan vor. Die Reaktionen sind gemischt. Nachlässig geputzte Toiletten und klebrige Fußböden: Die Klagen über Hygienemängel an Berliner Schulen reißen nicht ab. Um dagegen vorzugehen, gründete sich 2019 die Bürgerinitiative (BI) „Schule in Not“. […]

Weiterlesen.

Coronavirus: Wer hat Anspruch auf Notbetreuung?

Coronavirus: Wer hat Anspruch auf Notbetreuung?

Eltern dieser Berufsgruppen können ihre Kinder in die Notbetreuung schicken. Die Eltern von rund 150.000 Kindern stehen spätestens ab dem 17. März vor der Aufgabe, die Betreuung ihrer Kinder und ihre Arbeit unter einen Hut zu bringen. Für einige Kinder wird eine Notbetreuung eingerichtet. Eltern, die in wichtigen Berufen arbeiten, können ihre Kinder dorthin schicken.  […]

Weiterlesen.

Tempelhof-Schöneberg: Mehr Reinigungen in Bildungseinrichtungen

Tempelhof-Schöneberg: Mehr Reinigungen in Bildungseinrichtungen

Parteien machen sich gemeinsam für mehr Sauberkeit stark.  Der Ärger ist groß: Oft gebe es an Schulen nur eine Reinigung am Tag, was zu dreckigen und unhygienischen Verhältnissen führt. Damit soll Schluss sein, erklärt die Fraktion der Grünen. An Schulen mit Ganztagsbetreuung soll wieder mehr Sauberkeit herrschen. An der Ruppin-Grundschule, der Friedenauer Gemeinschaftsschule sowie weiteren […]

Weiterlesen.

Neukölln investiert Millionen für die Jugend

Neukölln investiert Millionen für die Jugend

Doppelhaushalt für die Jahre 2020 und 2021 verabschiedet – CDU übt Kritik. Wofür gibt Neukölln in den kommenden Jahren wieviel Geld aus? Der Haushaltsplan für die Jahre 2020 und 2021 wurde jetzt mit der Mehrheit von SPD, Grünen und CDU beschlossen. Der Haushalt ist mit einem Volumen von knapp einer Millliarde Euro pro Jahr so […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg investiert in die Jugend

Friedrichshain-Kreuzberg investiert in die Jugend

Doppelhaushalt für die Jahre 2020 und 2021 verabschiedet – CDU übt Kritik. Nach Jahrzehnten des fatalen Personalabbaus geht es in Sachen Stellenbesetzung im Bezirksamt wieder bergauf. Das wurde im aktuellen Haushaltsplan, dem sogenannten Doppelhaushalt für die Jahre 2020 und 2021, festgesetzt. Angesichts eines wachsenden Friedrichshain-Kreuzbergs sei dies auch nötig, teilt die Verwaltung mit. Der Doppelhaushalt […]

Weiterlesen.

Doppelhaushalt Mitte: Bezirk leitet Trendwende ein

Doppelhaushalt Mitte: Bezirk leitet Trendwende ein

Haushalt für die Jahre 2020 und 2021 steht fest. „Der beschlossene Doppelhaushalt setzt klare Impulse und leitet eine Trendwende ein“, freute sich der Sprecher für Verkehr und Haushalt der Grünen im Bezirksparlament, Johannes Schneider, nach dem Beschluss des Haushaltsplans für die Jahre 2020 und 2021. Tatsächlich kann der Bezirk in den kommenden zwei Jahren über […]

Weiterlesen.

Mitte: Tempo 30 für Invalidenstraße gefordert

Mitte: Tempo 30 für Invalidenstraße gefordert

Nach dem tödlichen SUV-Unfall wollen Eltern sicherere Schulwege für ihre Kinder. Ein Weckruf sei der tragische Unfall mit vier Toten vor zwei Wochen an der Invalidenstraße gewesen, sagt Julian Kopmann. Er ist der Initiator einer Online-Petition, die ein einheitliches Tempo-30-Gebot für die gesamte Invalidenstraße und die Umgebung fordert. Bis Redaktionsschluss haben sich rund 11.000 Personen […]

Weiterlesen.

Neuköllner Schulen stellen sich vor

Neuköllner Schulen stellen sich vor

Potenziale einzelner Bildungseinrichtungen werden öffentlich präsentiert. Die Schulen in Nord-Neukölln möchten ihre vielfältigen Bildungsangebote und Aktivitäten öffentlich präsentieren und mit den Anwohnern ins Gespräch kommen. Deshalb wird am 25. September, zwischen 14 und 17 Uhr, unter dem Motto „Neukölln bildet“ auf den Rathausvorplatz, Karl-Marx-Straße 83, geladen. Es nehmen folgende Grundschulen teil: Hans-Fallada-Schule, Richard-Schule, Eduard-Mörike-Schule, Sonnen-Schule, […]

Weiterlesen.

Moabit: Rallye für Schüler beim Tag des Handwerks

Moabit: Rallye für Schüler beim Tag des Handwerks

Beim Tag des Handwerks haben Moabiter Schüler Gelegenheit, Betriebe kennenzulernen. Unter dem Titel „Mach mit! Nutz die Chance! Wer macht was in der Nachbarschaft der Schule?“ kann mit Unterstützung der Handwerkskammer Berlin und des Quartiersmanagements Moabit-Ost am 19. September ein Aktionstag in Moabit durch den gemeinnützigen Verein Miomaxito) realisiert werden, der sich am bundesweiten Tag […]

Weiterlesen.

Wo es beim Schulneubau noch hakt

Wo es beim Schulneubau noch hakt

Der Bedarf an neuen Schulplätzen im Bezirk wächst weiterhin. Der Bedarf an Schulplätzen ist auch in Mitte enorm. Laut aktueller Berechnungen fehlen bis 2030 rund 2.100 Grundschulplätze und noch einmal 1.400 Plätze an weiterführenden Schulen. Bislang wurde der Mehrbedarf dadurch ausgeglichen, dass viele Schulen über ihre eigentlichen Kapazitäten hinaus Schüler aufgenommen haben. „Für die Schulen […]

Weiterlesen.

Neue Schulen für Neukölln

Neue Schulen für Neukölln

Rund 30 Jahre musste das Leonardo-da-Vinci-Gymnasium am Haewererweg 35 in Buckow auf einen Neubau warten. Nun ist dieses Ziel mehr als in Sicht. Denn der Rohbau steht jetzt. Am 9. Mai wurde Richtfest gefeiert. Bezugsfertig wird das Gebäude wohl im Schuljahr 2021/22 sein. Weitere Schulneubauprojekte und Sanierungsmaßnahmen werden vom Bezirk in den kommenden Jahren priorisiert […]

Weiterlesen.

Großes Budget für Baumaßnahmen in Lichtenberg

Großes Budget für Baumaßnahmen in Lichtenberg

Zahlreiche Vorhaben stehen beim Hochbauamt auf der To-Do-Liste Die Berliner und auch Lichtenberger Einwohnerzahlen steigen stetig. Haus- und Wohnungsbau, aber auch die Schaffung von Infrastruktur, Schulen, Kitas und Freizeitflächen beschäftigen Investoren und Verwaltung derzeit gewaltig. Auch in diesem Jahr werden deshalb etliche Baumaßnahmen durch die Hoch- und Tiefbauabteilungen des Bezirksamtes umgesetzt. Durch Haushaltsüberschüsse aus den […]

Weiterlesen.

Lehrer-Quereinsteiger spalten die Gemüter

Lehrer-Quereinsteiger spalten die Gemüter

CDU Spandau sorgt sich um die Qualität des Unterrichts / Schulen sollen gestärkt werden. Fast jeder zehnte Spandauer Lehrer hat seine Berufung auf Umwegen gefunden oder keine Ausbildung im klassischen Sinne absolviert. Das ergibt eine Anfrage der CDU-Fraktion an das Bezirksamt. Demnach

Weiterlesen.

Grüne wollen Eltern-Taxis ausbremsen

Grüne wollen Eltern-Taxis ausbremsen

Bezirksfraktion fordert Konzept für sicherere Schulwege. Jeder kennt die Bilder: Morgens, kurz vor acht Uhr, herrschen vor vielen Schuleingängen chaotische Zustände. Autos kommen angerast und parken kreuz und quer. Eltern hasten mit ihren Sprösslingen Richtung Schulhof. Was viele dieser allzu fürsorglichen Mütter und Väter nicht ahnen: Dieses Chaos ist gefährlich. Wer auf den letzten Drücker […]

Weiterlesen.

Großes Liederfest für Schüler in Berlin

Großes Liederfest für Schüler in Berlin

Klasse! Wir singen: Schulklassen und Kinderchöre können sich bis 1. November bewerben. „Klasse! Wir singen“ – das ist der Name des größtes Singprojektes für Schüler in Deutschland. Bei den Liederfesten treffen sich bis zu 5.000 Kinder um gemeinsam zu singen. Wie bei einem großen Rockkonzert werden die Mädchen und Jungen der Klassenstufen eins bis sieben […]

Weiterlesen.

Mittes Schulen verlieren den digitalen Anschluss

Mittes Schulen verlieren den digitalen Anschluss

Großteil der Schulen hat nur langsames Internet. Rund 90 Prozent der bezirklichen Schulen muss mit einer Datenübertragungsrate von weniger als 30 Megabit pro Sekunde auskommen. Damit unterschreiten sie die vom Bund definierte sogenannte Aufgreifschwelle, nach der sie als „weißer Fleck“ gelten. Das vor einigen Monaten vom Bund beschlossene Programm zum Breitbandausbau sieht vor, dass die […]

Weiterlesen.

Ferienzeit ist Sanierungszeit

Ferienzeit ist Sanierungszeit

In diesen Schulen wird im Bezirk während der Sommerferien gearbeitet. Die Sanierungspläne für die Berliner Schulen gehen voran. Auch in Mitte wird gerade an 15 Schulen saniert und gebaut. Die Bauunternehmen nutzen vor allem die kommenden Ferienwochen, um fast 300 Schulen weiter zu renovieren und zu sanieren, meldeten die Bezirke. Durch die Ferien kann nun […]

Weiterlesen.

Mehr Platz für Schulkinder in Steglitz-Zehlendorf

Mehr Platz für Schulkinder in Steglitz-Zehlendorf

Investitionsbedarf bei Schulen beträgt rund 415 Millionen Euro / Howoge übernimmt Projekte Steglitz-Zehlendorf braucht mehr Platz für Schüler. Im Rahmen der Schulbauoffensive von Senat und Bezirk laufen derzeit viele großangelegte Sanierungs-, Erweiterungs- und Neubauprojekte. Dass es an den Schulen in Steglitz-Zehlendorf wie in ganz Berlin zunehmend eng wird, ist seit Jahren bekannt. Das gilt auch […]

Weiterlesen.

Millionen für schönere Schulen verpuffen

Millionen für schönere Schulen verpuffen

Steglitz-Zehlendorf nutzte 2017  80 Prozent der Senatsgelder  / Ausschreibungen verzögert. Viele Schulen in Steglitz-Zehlendorf sind in einem katastrophalen Zustand. Das Geld für überfällige Investitionen ist mittlerweile da. Dennoch kommt die Sanierung an vielen Standorten nicht voran. Rund acht Millionen Euro hatte das Schul- und Schulsportanlagensanierungsprogramm (SSP) des Senats im vergangenen Jahr für Vorhaben im Bezirk […]

Weiterlesen.