Aufregung um Verkehr am Mariendorfer und Tempelhofer Damm

Aufregung um Verkehr am Mariendorfer und Tempelhofer Damm

Für den U6-Schienenersatzverkehr gibt es nun gesonderte Busspuren, auch am Tempelhofer und Mariendorfer Damm. Für Anwohner und Gewerbetreibende ist das ein Vorgeschmack auf den geplanten Radweg, der noch in diesem Jahr dort umgesetzt werden soll. Damit die Busse des Schienenersatzverkehrs zügig durch den belebten Verkehr kommen, gibt es nun extra in beiden Richtungen eine gesonderte […]

Weiterlesen.

Berliner S-Bahn und Fernverkehr: Wo Fahrgäste mit Sperrungen rechnen müssen

Berliner S-Bahn und Fernverkehr: Wo Fahrgäste mit Sperrungen rechnen müssen

Viele neue Baustellen: Auch 2021 müssen sich die Fahrgäste in Berlin und Brandenburg auf Sperrungen und Schienenersatzverkehr (SEV) einstellen. Die Investitionen in Bahnanlagen und Bahnhöfe steigen auf ein Rekordhoch. Für die Bahnanlagen in Berlin und Brandenburg stehen in diesem Jahr 1,18 Milliarden Euro bereit, teilt die Deutsche Bahn (DB) mit. „So viel Geld gab es […]

Weiterlesen.

Auf Berlins Schienen geht es 2021 rund

Auf Berlins Schienen geht es 2021 rund

S-Bahn und BVG wollen im kommenden Jahr auf vielen wichtigen Strecken sanieren. Bitte ins Wageninnere durchtreten sowie Mund und Nase bedecken! Trotz Corona sind die S-Bahnen tagsüber ziemlich voll. Wer als Handwerker, Krankenschwester oder Fabrikarbeiter sein Geld verdient, für den ist Homeoffice keine Alternative. Umso härter werden ihn oder sie die gerade angekündigten Betriebsunterbrechungen treffen. […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: U1 und U3 für ein Jahr unterbrochen

Friedrichshain-Kreuzberg: U1 und U3 für ein Jahr unterbrochen

An der Hochbahnstrecke haben Sanierungsarbeiten begonnen. Bereits Ende 2018 wurden das Vorhaben angekündigt, jetzt startet die BVG mit den Sanierungsarbeiten an der ältesten U-Bahnstrecke des Landes. Etwa zwölf Monate lang sollen die Maßnahmen am Kreuzberger Hochbahnviadukt – an Gleisen, Stromanlangen und Brücken der Linien U1 und U3 – andauern. Barrierefreie Ersatzbusse Während dieser Zeit ist […]

Weiterlesen.

S-Bahn-Sperrung im Berliner Osten ohne Alternativen

S-Bahn-Sperrung im Berliner Osten ohne Alternativen

Ergänzungen zum Schienenersatzverkehr sind nur schwer umsetzbar Weil ab Ende August bis in den Herbst hinein die Schienenstränge auf den Ostabschnitten der S-Bahnlinien S5, S7 und S75 saniert werden, wird es in diesen Monaten auch zu Vollsperrungen auf diesen Strecken in Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf kommen. Der Marzahn-Hellersdorfer Abgeordnete der Linken, Kristian Ronneburg, erkundigte sich nun […]

Weiterlesen.

Verkehrschaos nach Sieg

Verkehrschaos nach Sieg

Fußball: Verband kritisiert Spitzenspiel im Schienenersatzverkehr. Die Interessengemeinschaft Eisenbahn, Nahverkehr und Fahrgastbelange Berlin e.V. (IGEB) kritisiert die Fußballfunktionäre. Denn während Anfang Dezember an einem Montagabend das Zweitliga-Spitzenspiel zwischen Union Berlin und Braunschweig An der Alten Försterei stattfand, legten Bauarbeiten die S-Bahn-Linie S3 zwischen Ostkreuz und Erkner lahm. Bei Schienenersatzverkehr und 22.000 Zuschauern war das stundenlange […]

Weiterlesen.

Bauarbeiten an der U5

Bauarbeiten an der U5

Schienenersatzverkehr zwischen Alex und Strausberger Platz. Ab 9. Mai beginnt unter dem Alexanderplatz ein weiterer wichtiger Schritt für den Lückenschluss zwischen U5 und U55: Der Umbau der Kehranlage, in welche die Züge einfahren, um vom Ankunfts- auf das Abfahrtsgleis zu wechseln. Er ist Voraussetzung für die spätere „Durchbindung“ der U5 zum neuen U-Bahnhof Berliner Rathaus. […]

Weiterlesen.

Das lässt sich leider nicht vermeiden

Das lässt sich leider nicht vermeiden

Bauen: Bahnkunden wird bis Herbst vor allem rund um die City West viel Geduld abverlangt. Die Deutsche Bahn hat sich viel vorgenommen. Bis 2019 werden etwa 28 Milliarden Euro in „das größte Infrastruktur-Modernisierungsprogramm in der Bahngeschichte“ investiert. In Spitzenzeiten baut die Bahn an 850 Stellen gleichzeitig in allen 16 Bundesländern, auch in Berlin, auch in […]

Weiterlesen.

Da baut sich was zusammen

Da baut sich was zusammen

Nahverkehr: S-Bahn investiert 370 Millionen Euro in Berlins Strecken. Wer dieser Tage irgendwie die Strecke zwischen Köpenick und Rahnsdorf passieren will, muss Geduld haben. Mit der S-Bahn-Linie S3, die nicht fährt, und dem Schienenersatzverkehr, der dies bis kommenden Dienstag zwar tut, aber eben viel langsamer als es die S-Bahn kann. Der Streckenausbau auf diesem viel […]

Weiterlesen.