Berlin-Charlottenburg: Mini-Weihnachtsmärkte als letzte Rettung

Berlin-Charlottenburg: Mini-Weihnachtsmärkte als letzte Rettung

Traditionelle Weihnachtsmärkte wird es wohl in diesem Jahr nicht geben. Die FDP-Fraktion in Charlottenburg-Wilmersdorf fordert nun dezentrale Mini-Weihnachtsmärkte, um Schaustellern nicht den “letzten Rettungsanker” zu nehmen.  Die Liste abgesagter Weihnachtsmärkte in Berlin wird immer länger. Nach Absage der Märkte am Schloss Charlottenburg, Gendarmenmarkt und in der Kulturbrauerei werden jetzt auch der Weihnachtsmarkt am Alex und […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Weihnachtsbaum vor der Gedächtniskirche steht

Berlin-Charlottenburg: Weihnachtsbaum vor der Gedächtniskirche steht

Ob in diesem Jahr tatsächlich Weihnachtsmärkte öffnen werden, ist fraglich. Immerhin, der traditionelle Weihnachtsbaum am Breitscheidplatz steht nun vor der Gedächtniskirche. Auch wenn der Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz nicht wie gewohnt direkt nach Totensonntag eröffnen kann, so ruhen die Hoffnungen der Schausteller dennoch auf einem späteren Eröffnungsdatum, dem 2. Dezember. An einer Tradition wird hingegen festgehalten. […]

Weiterlesen.

Ostern kann kommen

Ostern kann kommen

Abwechslung: Viele Attraktionen warten auf Berliner und ihre Gäste. Sonne, ein laues Lüftchen, Ostereier suchen, Musik lauschen, Rummel, Märkte, vielleicht Boot fahren. Berlin bietet zahlreiche Veranstaltungen für die Großen und die Kleinen, um Ostern zu einem großen Vergnügen in der Stadt zu machen. Mehr als 40 Schausteller bauen auf dem Berliner Frühlingsfest am Kurt-Schumacher-Damm ihre […]

Weiterlesen.