Ein wichtiger Preis gegen Rechts

Ein wichtiger Preis gegen Rechts

Silvio-Meier-Preis geht an Raul Krauthausen und den Verein Togo Action Plus. Es war am 21. November 1992, als auf dem U-Bahnhof Samariterstraße Schreckliches geschah: Der damals 27-jährige Silvio Meier, Hausbesetzer und Aktivist der links-alternativen Szene in Berlin, wurde von Neonazis erstochen. Meier wurde so nicht nur zu einem Opfer rechter Gewalt, sondern darüber hinaus zu […]

Weiterlesen.

Diskussion um den Samariterkiez

Nachbarn und alle Interessierten sind eingeladen Am 10. April um 17:30 Uhr startet die nächste Diskussionsrunde für den Samariterkiez zum Thema „Öffentlicher Raum“. Zu der Veranstaltung lädt das Projekt-Team „Miteinander leben im Samariterkiez“ der SPI-Stiftung in den Saal der Musikschule in der Zellestraßealle 12. Frau Penski und Herr Beil aus der Abteilung für Arbeit, Bürgerdienste, Gesundheit […]

Weiterlesen.

Mieten sind die größte Sorge im Kiez

Mieten sind die größte Sorge im Kiez

Kleine und große Vorschläge beim Bürgerdialog Samariterkiez. Wenn es darum geht, wie das Zusammenleben im Samariterkiez in Zukunft aussehen soll, dann sind die Meinungen darüber so vielfältig wie der Kiez selbst. Probleme gibt es jede Menge, wie an vielen anderen Orten in Berlin auch. Kleine und große, lösbare und solche, die unlösbar zu sein scheinen. […]

Weiterlesen.