Berlin-Wedding: Himmelbeet erhält erneut Aufschub

Berlin-Wedding: Himmelbeet erhält erneut Aufschub

Noch ein weiteres Jahr kann das Projekt an der Ruheplatzstraße bleiben. Der Gemeinschaftsgarten „Himmelbeet“ darf noch ein Jahr an seinem Standort an der Ruheplatzstraße bleiben. Das wurde in der vergangenen Sitzung des Bezirksparlaments beschlossen. Das Projekt hat also erneut eine Schonfrist erhalten. Zum mittlerweile vierten Mal. Entsprechend fällt die Reaktion der Betreiber aus. Situation hat […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Die Zeit fürs Himmelbeet wird knapp

Berlin-Wedding: Die Zeit fürs Himmelbeet wird knapp

Favorisierter Ausweichstandort im Sprengelkiez ist bis 2024 belegt. Etwas später als sonst und unter Corona-Bedingungen hat der Gemeinschaftsgarten vor einigen Wochen wieder seine Tore für Besucher geöffnet. Zwischen bunten Blumenbeeten kann jetzt wieder gegärtnert oder Kuchen gegessen werden. Über dieser Idylle inmitten des Wedding schwebt aber zunehmends die Gewissheit, dass es damit bald vorbei sein […]

Weiterlesen.

Hoffnung für das Himmelbeet

Hoffnung für das Himmelbeet

Ausweichstandort am Mettmannplatz wird immer wahrscheinlicher. Mit dem nahenden Herbst rückt auch für die Betreiber des Gemeinschaftsgartens Himmelbeet das Datum näher, ab dem ihre Schonfrist von einem Jahr beginnt. Zum 31. Oktober 2020 müssen die Hobbygärtner ihre Beete räumen. Wohin genau, steht auch nach dreijähriger Suche noch nicht fest. Immerhin wird ein Grundstück nun immer […]

Weiterlesen.

Erster Spatenstich für moderne Musikschule

Erster Spatenstich für moderne Musikschule

Weddinger Zweigstelle der Fanny Hensel-Musikschule wird saniert und erhält neuen Anbau. Erste Pläne für eine Sanierung der maroden Zweigstelle der Musikschule Fanny Hensel an der Ruheplatzstraße 4 gab es bereits im Jahr 2013. Nun, fast sechs Jahre später, wird das dreigeschossige Haus instandgesetzt. Rund 4,5 Millionen sind für diese Maßnahmen eingeplant. Neben der umfangreichen Sanierung […]

Weiterlesen.

Schonfrist für das Himmelbeet

Schonfrist für das Himmelbeet

Baubeginn des neuen Safe-Hub in der Ruheplatzstraße verzögert sich um ein weiteres Jahr. Eigentlich haben sich die Pächter der kleinen Beete im Gemeinschaftsgarten Himmelbeet schon darauf eingestellt, am Ende des Jahres ihre Gärtnerutensilien einpacken und das Areal verlassen zu müssen. Nun sieht es so aus, als dürften sie ein Jahr länger auf dem Grundstück bleiben. […]

Weiterlesen.