Berlin-Neukölln: Autos sollen raus aus Rixdorf

Berlin-Neukölln: Autos sollen raus aus Rixdorf

Die Verkehrsberuhigung geht weiter: Am Richardplatz in Rixdorf starteten Bauarbeiten. Vor zwei Jahren hat das Bezirksamt Neukölln gemeinsam mit Anwohnenden im historischen Rixdorf ein Konzept zur Verkehrsberuhigung im Kiez erarbeitet. Seit dieser Woche werden weitere Elemente zur Verkehrsberuhigung umgesetzt. Das teilt das Bezirksamt mit. Zunächst wird am Richardplatz das vorhandene Pflaster gegen historisches Großsteinpflaster im […]

Weiterlesen.

Geburtsstunde der Demokratie

Geburtsstunde der Demokratie

Mobiles Museum Neukölln befasst sich mit der Revolution 1918/19. Vor 100 Jahren am 9. November 1918 wurde auf dem Schlossplatz in Berlin die Republik ausgerufen. Damit endete das Kaiserreich und wenige Tage später der Erste Weltkrieg. In der Folge der Novemberrevolution wurde die erste parlamentarische Demokratie in Deutschland errichtet, das Frauenwahlrecht und der Achtstundentag eingeführt. […]

Weiterlesen.

Eine Straße für Inge Meysel

Eine Straße für Inge Meysel

Der legendären Schauspielerin soll eine Straße gewidmet werden Als „Mutter der Nation“ Käthe Scholz in der TV-Serie „Die Unverbesserlichen“ (1965 bis 1971) schrieb Inge Meysel Fernsehgeschichte. 2004 verstarb sie im Alter von stolzen 94 Jahren in Hamburg. Nun soll sie gewürdigt und in Friedrichshain Namensgeberin für eine Straße werden. Zwischen Rüdersdorfer Straße, Franz-Mehring-Platz, Straße der […]

Weiterlesen.

Farradfreundliche Donaustraße: Asphalt statt Pflaster

Farradfreundliche Donaustraße: Asphalt statt Pflaster

Umbau der Donaustraße sieht Mittel zur Tempo-Begrenzung vor. Mit einigen Wochen Verspätung soll in diesen Tagen der Umbau der Donaustraße starten. Das Ziel ist es, die Sicherheit für Radfahrende und Fußgänger zu verbessern. Einige Anwohner zeigten sich in der Vergangenheit jedoch skeptisch, dass dieses Ziel auch erreicht wird. Wie schon anderswo im Bezirk wird die […]

Weiterlesen.

Rufbus-Test für Neuköllner Wohnquartiere

Rufbus-Test für Neuköllner Wohnquartiere

Berlins Öffentlicher Nahverkehr ächzt unter der Last der wachsenden Bevölkerung. Der Senat plant, den Nahverkehr deutlich auszubauen. Ein Schwerpunkt liegt bei der Erweiterung des Straßenbahnnetzes, auch die Verlängerung von U-Bahn-Linien ist im Gespräch. Für Neukölln ist ein Experiment vorgesehen: Der Rufbus. Dieses Angebot, das in anderen Großstädten schon existiert und auch in Mitte bald erprobt […]

Weiterlesen.

Mit Kissen und Pollern gegen zu hohes Tempo

Mit Kissen und Pollern gegen zu hohes Tempo

Das neue Verkehrskonzept könnte das Gebiet sicherer machen Mit einer Reihe von kleinen Eingriffen soll den Verkehrsproblemen im Richardkiez Einhalt geboten werden – so zumindest lauten die Empfehlungen des vom Bezirksamt beauftragten Planungsbüros, welche jetzt im Saal der Brüdergemeinde den Anwohnern vorgestellt wurden. Einige der Vorschläge: mehr Berliner Kissen, Querungshilfen, Fahrradständer statt Parklücken und Tempo […]

Weiterlesen.

Rabiate Entmietung? Neuköllner seit Wochen ohne Gas

Rabiate Entmietung? Neuköllner seit Wochen ohne Gas

Mieter glauben, sie sollen aus dem Haus geekelt werden. Ohne Heizung und zum Teil ohne Wasser müssen sich derzeit die Mieter der Karl-Marx-Straße 179 durchschlagen. Bei unangekündigten Bauarbeiten, sagen sie, sind Leitungen absichtlich zerstört worden. Sie glauben, sie sollen mit derartigen Mitteln zum Auszug bewegt werden. Der Bezirk hat der Hausverwaltung eine Frist gesetzt, die […]

Weiterlesen.

Hier blüht Wissen

Hier blüht Wissen

Rixdorf: Werkstatt im Comenius-Garten modernisiert. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten hat die „Werkstatt des Wissens” ihre Tore im Comenius-Garten (Richardstraße 35) wieder geöffnet. Unter anderem wurden Maßnahmen der energetischen Sanierung, für mehr Barrierefreiheit und mehr Nutzerfreundlichkeit umgesetzt. Ganz im Sinne des tschechischen Pädagogen und Universalgelehrten Johann Amos Comenius (Motto: „Selbstsehen, Selbstsprechen und Selbsthandeln”) können Neuköllner Kinder spielend […]

Weiterlesen.

Es geht wieder rund

Es geht wieder rund

Wettkampf: 183. Rixdorfer Strohballenrollen am 10. September. Am 10. September ist es wieder so weit: In Rixdorf ist Popráci. Unter dem diesjährigen Motto „Flucht und Flüchtlinge – damals und heute“ wird im Rahmen der Rixdorfer Festspiele am geschichtsträchtigen Richardplatz in Erinnerung an die böhmischen Einwanderer eine jahrhundertealte Tradition zelebriert: Rund 30 Teams ringen um den […]

Weiterlesen.

Mehr Schutz für Mieter

Die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen nimmt seit Jahren kontinuierlich zu. Als Reaktion hat der Senat in 2013 mit einer Verordnung den Kündigungsschutz bei einer Umwandlung und anschließendem Verkauf auf 10 Jahre für ganz Berlin ausgedehnt. 2015 folgte die Umwandlungsverordnung für die soziale Erhaltungsgebiete, umgangssprachlich als „Milieuschutzgebiete“ bezeichnet. Neukölln hat in diesem Jahr fünf solche […]

Weiterlesen.

Neue Chance für die Oase

Neue Chance für die Oase

Rixdorf: Verein will Streuobstwiese zum Gemeinschaftsgarten umbauen. Ein friedlicher Ort im Grünen, wo Menschen einander ohne Vorurteile begegnen und gemeinsam etwas Neues schaffen: So etwas soll jetzt mitten in Rixdorf, auf der Streuobstwiese zwischen Richardplatz und Donaustraße, entstehen. Der Neuköllner Verein Karma Kultur will 1.000 Quadratmeter des Geländes, das über Jahrzehnte als Kohlensammelplatz und später […]

Weiterlesen.

Newcomer auf dem Rixpop Festival

Das „Rixpop Musikfestival Neukölln“ präsentiert vom 4. August bis 10. September zum ersten Mal ausgewählte Liveacts, Nachwuchsbands und Solokünstler der ganzen Stadt. Rund 20 Künstler werden auf Indoor- und Open-Air-Bühnen in Neukölln auftreten. Ziel ist es, talentierte Liveacts und Newcomer zu fördern. nm    

Weiterlesen.

Milieuschutz: Ergebnisse bis Sommerpause

Baustadtrat Thomas Blesing (SPD) ist zuversichtlich, dass die Voruruntersuchungen für weitere Milieuschutzgebiete im Bereich Flughafenstraße, Donaustraße, Rixdorf und Körnerpark/Rollberg vor der Sommerpause abgeschlossen sein werden. Aktuell liegen die Auswertungen des statistischen Materials für alle drei Gebiete vor, so Blesing. „An den Auswertungen der durchgeführten Haushaltsbefragungen wird mit Hochdruck gearbeitet.“ Die Voruntersuchungen für die Gebiete Hertzbergplatz/Treptower […]

Weiterlesen.