Zwischen Protest und Frust

Zwischen Protest und Frust

Runder Tisch soll Lage in Rigaer Straße entspannen. Die Polizei abgezogen, eine erfolgreiche Klage gegen die Räumung von zwei Treffpunkten und ein blamierter Innensenator: Es schien, als hätte das linksautonome Hausprojekt in der Rigaer Straße 94 in letzter Zeit Oberwasser gewonnen. Tatsächlich weht ihm der Wind zunehmend ins Gesicht – den vielen Solidaritätsbekundungen zum Trotz. […]

Weiterlesen.

Runder Tisch für Rigaer Straße

Ausschreitungen: Anwohner bleiben bei Forderung. In der Auseinandersetzung um die linksautonome Szene in der Rigaer Straße bleiben Anwohner bei ihrer Gesprächsbereitschaft. Sie fordern einen Runden Tisch mit Politikern, Nachbarn, Bewohnern der Rigaer Straße 94 und der Polizei, moderiert von einem professionellen Streitschlichter. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat diese Forderung am Montag abgelehnt, nachdem […]

Weiterlesen.