Neukölln: Verwüstung hinterlassen

Neukölln: Verwüstung hinterlassen

In der Nacht zum Sonnabend zog ein randalierender Mob durch die Richard- und Karl-Marx-Straße. Wie die Polizei meldet, seien rund 50 Personen teilweise vermummt und mit Fackeln in den Händen durch die Straßen gezogen und hätten dabei erhebliche Sachschäden an Läden und Einrichtungen verursacht. In der Richardstraße soll ein Müllcontainer in Brand gesetzt, im Herrnhuter […]

Weiterlesen.

Ran an die Strohballen!

Ran an die Strohballen!

Gut, die Ferien sind bis zum 8. September vorbei, aber für das Pflegen alter Traditionen, das dabei auch noch Spaß macht, ist immer Zeit und Platz. Zum insgesamt 185. Mal findet in diesem Jahr das Rixdorfer Stohballenrollen statt. Teams, die mitmachen möchten, können sich ab sofort anmelden. „Popráci“ heißt der ungewöhnliche und geschichtsträchtige Wettkampf, der […]

Weiterlesen.

Mit Kissen und Pollern gegen zu hohes Tempo

Mit Kissen und Pollern gegen zu hohes Tempo

Das neue Verkehrskonzept könnte das Gebiet sicherer machen Mit einer Reihe von kleinen Eingriffen soll den Verkehrsproblemen im Richardkiez Einhalt geboten werden – so zumindest lauten die Empfehlungen des vom Bezirksamt beauftragten Planungsbüros, welche jetzt im Saal der Brüdergemeinde den Anwohnern vorgestellt wurden. Einige der Vorschläge: mehr Berliner Kissen, Querungshilfen, Fahrradständer statt Parklücken und Tempo […]

Weiterlesen.

Im Richardkiez wird es voller

Im Richardkiez wird es voller

Anwohnerinitiative klagt über Belastung mit Lärm und Schadstoffen/Das Bezirksamt bringt ein Verkehrsgutachten auf den Weg. Steigender Durchgangsverkehr, mehr Fahrradfreundlichkeit, Parksuchverkehr und nicht zuletzt die Gefährdung insbesondere von Kindern und Menschen mit körperlichen Einschränkungen: Im Bereich Verkehrsplanung und –sicherheit steht der Richardkiez vor vielen Herausforderungen. Deswegen hat das Bezirksamt jetzt ein Verkehrsgutachten für das Quartier ausgeschrieben. […]

Weiterlesen.