Berlin-Reinickendorf: Schüler erinnern an ermordete Kinder

Berlin-Reinickendorf: Schüler erinnern an ermordete Kinder

Schulen beteiligen sich an dem Patenschaftsprojekt „Mein liebes Kind“. Im Jahr 1941 wurde am Eichborndamm 238/240 die „Städtische Nervenklinik für Kinder“ eingerichtet. Hier wurden geistig behinderte Kinder eingewiesen, die nach den Richtlinien der nationalsozialistischen „Erb- und Rassenlehre“ als „lebensunwert“ eingestuft wurden. Viele der Jungen und Mädchen starben infolge medizinischer Versuche, fehlender ärztlicher Unterstützung oder mangelnder […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Ein Freibad für den Winter an der Seestraße

Berlin-Wedding: Ein Freibad für den Winter an der Seestraße

Neue Traglufthalle als Alternative zum Stadtbad Tiergarten und zum Paracelsus-Bad. Den ersten offiziellen Rammschlag für die neue Traglufthalle am Kombibad Seestraße wollten sie sich nicht entgehen lassen. Sport-Staatssekretär Aleksander Dzembritzki (SPD) und die Vorstände der Berliner Bäder-Betriebe (BBB), Johannes Kleinsorg und Annette Siering, waren dieser Tage ganz früh dabei, als der erste von rund 80 […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Tempo 30 in der Residenzstraße

Berlin-Reinickendorf: Tempo 30 in der Residenzstraße

CDU kritisiert Entscheidung der Senatsverkehrsverwaltung. Die Residenzstraße ist eine der wichtigsten Durchgangsstraßen des Bezirks, doch die Geschwindigkeit wird dort nun kräftig gedrosselt. Zwischen Amendestraße und Lindauer Allee gilt ab sofort Tempo 30. Der Senat verspricht sich davon eine Verbesserung der Luftqualität. In der Bezirkspolitik ist die Entscheidung umstritten. Ablehnend und mit großer Verwunderung hat die […]

Weiterlesen.

Ausbildungsbuddy: Reinickendorf würdigt engagierte Betriebe

Ausbildungsbuddy: Reinickendorf würdigt engagierte Betriebe

Auszeichnung wurde erstmals in mehreren Kategorien vergeben. Beim diesjährigen Wettbewerb „Reinickendorfer Ausbildungsbuddy“ sind jetzt die Sieger gekürt worden. Die drei Preise wurden erstmals in drei Kategorien je nach Größe des Unternehmens vergeben. Den Preis in der Rubrik „Kleines Unternehmen“ erhielt die Edelmat GmbH, eine Agentur für Veranstaltungsservice, die mit Sportgeräten sowie einem Kicker im Aufenthaltsbereich […]

Weiterlesen.

Land Berlin kauft Tausende Wohnungen in Spandau und Reinickendorf zurück

Land Berlin kauft Tausende Wohnungen in Spandau und Reinickendorf zurück

SPD, CDU und Linke sehen 920-Millionen-Investition als Erfolg im Interesse der Mieter. Knapp 6.000 Wohnungen in Reinickendorf und Spandau hat das Land Berlin zurückgekauft. Die kommunale Gesellschaft Gewobag übernimmt sie von dem luxemburgischen Immobilienkonzern Ado Properties. Es handelt sich um zwei ehemalige Sozialwohnungs-Quartiere des Unternehmens GSW, das mittlerweile zur Deutsche Wohnen Gruppe gehört. „Die Fehler, […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: BIM bereitet Neustart für Strandbad Tegel vor

Berlin-Reinickendorf: BIM bereitet Neustart für Strandbad Tegel vor

CDU-Politiker kritisieren schwierige Rahmenbedingungen für künftige Betreiber. Die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) hat im Auftrag der Berliner Bäder-Betriebe (BBB) ein Konzeptverfahren für das im Jahr 2016 geschlossene Strandbad Tegel unter dem Titel „Tradition sucht Innovation“ gestartet. Auf dem rund 30.000 Quadratmeter großen Grundstück entlang des Schwarzen Weges am Tegeler See soll dem Exposé nach „schnellstmöglich […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf feiert die Nachbarschaft

Berlin-Reinickendorf feiert die Nachbarschaft

Begegnungsfest im Märkischen Viertel bietet Information und Spaß. Ein vielfältiges Bühnenprogramm, kleine Köstlichkeiten und rund 40 Infostände zu Angeboten im Bezirk sind beim Begegnungsfest am 21. September, von 14 bis 18 Uhr, auf dem Stadtplatz am Wilhelmsruher Damm im Märkischen Viertel zu entdecken. Hinzu kommen Hennamalen, Riesenjenga und weitere spielerische und kreative Mitmachaktionen für Menschen […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Der Schäfersee bleibt dreckig

Berlin-Reinickendorf: Der Schäfersee bleibt dreckig

Senat sieht keine besondere Dringlichkeit für Einbau einer Filteranlage. Das ungeklärte Straßenabwasser der nahen Residenzstraße macht dem Schäfersee in Reinickendorf-Ost seit Jahren zu schaffen. Laut NABU-Projektgruppe Schäfersee sollen jährlich etwa 200 Tonnen organische und anorganische Materialien in den See gelangen. Rund 70.000 Kubikmeter giftiger Schlamm soll sich bereits darin befinden. Burkard Dregger, Wahlkreisabgeordneter für Reinickendorf-Ost […]

Weiterlesen.

Berlin-Hermsdorf: Ein Opernhaus für Kinder

Berlin-Hermsdorf: Ein Opernhaus für Kinder

Neue Einrichtung in Hermsdorf soll frühen Kontakt zur Musik fördern Intendant Matthias Schulz und Kulturstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) haben jetzt das Kinderopernhaus Reinickendorf auf dem Gelände der Gustav-Dreyer-Schule in Hermsdorf, Freiherr-vom-Stein-Straße 31, offiziell eröffnet. Aus diesem Anlass haben ebendort die 20 beteiligten Kinder des neuen Ensembles ihre Kinderopernhymne gesungen und anschließend eine szenische Präsentation der […]

Weiterlesen.

Reinickendorf: Schnelle Lösung für mehr Schüler

Reinickendorf: Schnelle Lösung für mehr Schüler

50. Modularer Ergänzungsbau an Schule in Berlin-Wittenau übergeben An der Schule am Park im Ortsteil Wittenau ist jetzt der 50. Modulare Erweiterungsbau (MEB) an einer Berliner Bildungsstätte in Betrieb genommen worden. Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU) begrüßte Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) und Senatsbaudirektorin Regula Lüscher. Balzer: „Bei der Versorgung mit Schulplätzen schneidet Reinickendorf in allen Statistiken […]

Weiterlesen.

Berlin-Hermsdorf: Wie die Reinickendorfer mit der Mauer lebten

Berlin-Hermsdorf: Wie die Reinickendorfer mit der Mauer lebten

Ausstellung mit Erinnerungsstücken und Geschichten zu 30 Jahren Mauerfall. Das Museum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, zeigt bis zum 17. November eine Ausstellung über den Alltag im geteilten Berlin. Insbesondere persönliche und individuelle Erfahrungen von Menschen im West-Berliner Bezirk Reinickendorf und deren Wechselwirkung mit dem angrenzenden Ost-Berlin und dem Gebiet der ehemaligen DDR stehen im Fokus. Lange […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: FDP sieht Lücken beim Kitaausbau

Berlin-Reinickendorf: FDP sieht Lücken beim Kitaausbau

Vor allem Lübars, Wittenau und Waidmannslust erhalten weitere Betreuungsplätze. Die Reinickendorfer FDP-Fraktion drückt beim Kita-Ausbau aufs Tempo. „Wegen der steigenden Bevölkerungszahl und der Attraktivität Reinickendorfs für junge Familien ist mit einem höheren Bedarf an Betreuungsplätzen zu rechnen“, so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende David Jahn. „In keinem anderen Berliner Bezirk wohnen relativ gesehen so viele Familien mit […]

Weiterlesen.

Mit fahrerlosem Kleinbus durch Berlin-Tegel

Mit fahrerlosem Kleinbus durch Berlin-Tegel

Fünfmonatiger Testbetrieb auf der “See-Meile” gestartet. Seit Freitag fährt der erste hochautomatisierte Kleinbus im öffentlichen Straßenland einer deutschen Großstadt. Die Partner im Projekt „See-Meile“ gaben den Startschuss für den rund fünfmonatigen Testbetrieb. Das Fahrzeug der Firma EasyMile bringt die Fahrgäste bis Ende des Jahres täglich kostenlos vom U-Bahnhof Alt-Tegel bis zu den Seeterrassen am Tegeler […]

Weiterlesen.

Tegel: Hier heben bald Ideen ab

Tegel: Hier heben bald Ideen ab

Senat beschließt Investitionsplanung für Urban Tech Republic auf Flughafengelände. Der Senat hat die Fortführung der Planungen zur künftigen Urban Tech Republic im Bereich der heutigen Tegeler Flughafenterminals A, B und D beschlossen.Vorgesehen ist eine Investitionssumme von insgesamt rund 365 Millionen Euro. Diese Mittel sollen unter anderem für den denkmalgerechten Umbau des Terminals A als künftigen […]

Weiterlesen.

Tegelort: Neubau der Feuerwache rückt näher

Tegelort: Neubau der Feuerwache rückt näher

Abgeordneter erwartet baldige Grundstücksübertragung und Finanzierung. Es geht voran bei den Planungen für den Neubau der Feuerwache Tegelort. So fasst der Wahlkreisabgeordnete für Heiligensee, Konradshöhe, Tegelort und Tegel, Stephan Schmidt (CDU), die Antwort auf seine schriftliche Anfrage an den Senat zusammen, mit der er sich nach dem aktuellen Sachstand erkundigte. Schmidt: „Nach den Angaben des […]

Weiterlesen.

Wettbewerb für TXL entschieden

Wettbewerb für TXL entschieden

Quartier- und Landschaftspark wird eine „ökologische Brücke“ Der von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und der Tegel Projekt GmbH in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt ausgelobte europaweite landschaftsplanerische Realisierungswettbewerb für den Quartiers- und Landschaftspark wurde jetzt final entschieden. Das Wettbewerbsgericht unter dem Vorsitz des Landschaftsarchitekten Gerd Aufmkolk hatte im April noch zwei zweite Preise vergeben. […]

Weiterlesen.

Ein grünes Paradies für Tegel

Ein grünes Paradies für Tegel

Jury kürt Siegerentwurf für Quartier- und Landschaftspark am Airport. Der von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und der Tegel Projekt GmbH in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Reinickendorf ausgelobte landschaftsplanerische Wettbewerb für den Quartiers- und Landschaftspark auf dem östlichen Flughafengelände in Tegel ist entschieden. Den Zuschlag erhielt das aus Berlin stammende Büro Weidinger Landschaftsarchitekten. Offener […]

Weiterlesen.

Reinickendorf: SPD fordert Impfpflicht für Masern

Reinickendorf: SPD fordert Impfpflicht für Masern

Trotz Aufklärung noch immer große Lücken bei Kindern und Jugendlichen. Die Reinickendorfer SPD-Fraktion fordert eine Impfpflicht für Kinder und Jugendliche gegen Masern. Einen entsprechenden Antrag haben die Sozialdemokraten in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht. Gefährliche Infektion. Die Masern gehören zu den ansteckendsten Infektionskrankheiten überhaupt und gelten unter Experten längst nicht mehr als „harmlose Kinderkrankheit“, heißt es zur […]

Weiterlesen.

Endlich Rettung für die „Urmauer“

Endlich Rettung für die „Urmauer“

Warum es so lange dauerte, bis die Behörden aktiv wurden Wahrscheinlich muss immer erst etwas passieren, ehe reagiert wird. Dies ist in vielen Lebenslagen die Erfahrung vieler Bürger. Und diese musste nun auch Christian Bormann machen. Er entdeckte seinerzeit die Reste der „Urmauer“ in der Schönholzer Heide und sorgte damit auch international für Aufsehen. Doch […]

Weiterlesen.

Neue Flüchtlingsunterkunft am Paracelsus-Bad

Neue Flüchtlingsunterkunft am Paracelsus-Bad

Reinickendorfer Abgeordnete kritisiert Standortentscheidung des Senats. Der Senat hat beschlossen, eine Teilfläche des Paracelsus-Bades an der Roedernallee zugunsten des Baues einer Modularen Flüchtlingsunterkunft (MUF) aufzugeben. Dabei handelt es sich um eine 5.900 Quadratmeter große Grünfläche mit teilweisem Baumbestand. Dort soll eine Gemeinschaftsunterkunft mit einer Geschossfläche von circa 7.000 Quadratmetern für etwa 240 Flüchtlinge errichtet werden. […]

Weiterlesen.

Das Märkische Zentrum wird neu erfunden

Das Märkische Zentrum wird neu erfunden

Bis zum Jahr 2022 wird die Einkaufsmeile modernisiert und erweitert. Das Herz des Märkischen Viertels erhält ein neues Gesicht. Und nicht nur das. Bis zum Jahresende wird das Märkische Zentrum (MZ) umgebaut und modernisiert. Anschließend wird es um 7.000 auf 62.000 Quadratmeter erweitert. Am Ende soll das Einkaufs- und Dienstleistungszentrum am Senftenberger Ring mit seiner […]

Weiterlesen.

Frohnau: Info-Abend zum neuen Gesundheits-Campus

Frohnau: Info-Abend zum neuen Gesundheits-Campus

Das Caritas-Klinikum an der Grenze zu Hermsdorf soll ausgebaut werden. Am 27. Juni, um 19 Uhr, lädt der Bürgerverein in der Gartenstadt Frohnau zur Informationsveranstaltung „Entwicklung des Gesundheits-Campus Dominikus“ in den Dominikus-Saal, Dominikus-Krankenhaus Berlin, Kurhausstraße 30, ein. Strategische Zukunft. Seit 99 Jahren wird auf dem Gelände der Caritas-Klinik Dominikus an der Kurhausstraße in Hermsdorf an […]

Weiterlesen.

Rollberge erhält Familienzentrum

Neue Bildungs- und Informationsangebote im sozialen Brennpunkt. Ein evangelisches Familienzentrum mit Bildungs- und unterstützenden Angeboten für Familien mit Kindern, Jugendliche und Erwachsene wird die evangelische Kirche in der Titiseestraße 7 bauen. „Die Rollberge-Siedlung hat sich in den vergangenen Jahren zu einem sozialen Brennpunkt entwickelt und wir wollen die Menschen vor Ort noch stärker unterstützen“, sagte […]

Weiterlesen.

Sommer, Sonne, Ferienspaß

Sommer, Sonne, Ferienspaß

Für Ferienkinder in Berlin ist das Freizeitangebot in den Sommerferien auch in diesem Jahr riesig. Die letzten Schultage sind gezählt. Am Mittwoch gab es Zeugnisse und nun liegen sechs wunderbare freie und ungezwungene Wochen vor Berliner Schülern. Die Sommerferien haben begonnen und damit kommt auch die Frage auf: Was mache ich nun mit meiner ganzen […]

Weiterlesen.

Günstige Wohnungen in neuer Siemensstadt

Günstige Wohnungen in neuer Siemensstadt

Senatorin Lompscher lobt Entwicklungspotenziale im Berliner Nordwesten. Mit dem Projekt „Berlin TXL“ und der künftigen neuen Siemensstadt bildet sich derzeit ein großer neuer Entwicklungskorridor im Nordwesten der Stadt heraus. Hier werden in den nächsten Jahren nach Schätzungen der Planer mehr als 20.000 Arbeitsplätze sowie Wohnungen für etwa 25.000 Menschen entstehen. Diese Potenziale wurden jetzt beim […]

Weiterlesen.