Tempelhof-Schöneberg: Es winken 35.000 Euro für kleine Projekte

Tempelhof-Schöneberg: Es winken 35.000 Euro für kleine Projekte

Für engagierte Menschen im gesamten Bezirk Tempelhof-Schöneberg steht eine Projektkasse zur Verfügung. Insgesamt winken 35.000 Euro in allen Bezirksregionen zur Unterstützung von kleinen Projekten. Das Einreichen von Projektideen ist bis zum 30. November 2021 möglich. Interessierte für die Regionalforen laufend gesucht. Das Einreichen von Projektideen ist im Moment fortlaufend bis zum 30. November 2021 möglich. […]

Weiterlesen.

Berlin-Marzahn: Bürgerhaushalt geht zur Abstimmung in den Endspurt

Berlin-Marzahn: Bürgerhaushalt geht zur Abstimmung in den Endspurt

Das Bezirksamt in Marzahn-Hellersdorf hat den Endspurt bei der Abstimmung zu seinem Bürgerhaushalt eingeläutet und ruft die Bürgerinnen und Bürger sowie Kinder und Jugendliche auf, noch bis zum kommenden Montag, dem 8. Februar um 23.59 Uhr, ihre Stimme für Projekte abzugeben, die finanziell unterstützt werden sollen! In den letzten zwei Wochen seien schon viele Stimmen […]

Weiterlesen.

Berlin baut: Wo die Stadt jetzt in den Himmel wächst

Berlin baut: Wo die Stadt jetzt in den Himmel wächst

In diesem Jahr sollen einige große Bauprojekte Fortschritte machen. Darunter der umstrittene Amazon-Tower sowie der “Alexander”.  Zu den unzähligen kleineren Baustellen auf Berlins Straßen und Brachstellen gesellen sich auch in diesem Jahr wieder einige Großprojekte. Eines davon ist das Amazon-Hochhaus an der Warschauer Straße. Das soll im Jahr 2023 als eines der höchsten Häuser Berlins […]

Weiterlesen.

Auf einen Blick: Digitale Projektkarte zeigt Berliner Radverkehrsmaßnahmen

Auf einen Blick: Digitale Projektkarte zeigt Berliner Radverkehrsmaßnahmen

In diesem Jahr hat sich einiges getan auf den Straßen dieser Stadt. Pop-up-Radwege wurden eingerichtet, um Radlern mehr Platz einzuräumen, weitere geschützte Radwege angelegt und Pläne geschmiedet. Ganz schön schwer, da noch den Überblick zu behalten. Die erweiterte Projektkarte der infraVelo zeigt deshalb jetzt neben eigenen Projekten auch Radverkehrsmaßnahmen aller Berliner Bezirke. Die Karte bietet […]

Weiterlesen.

Berlin: Preis zu Ehren Hatun Sürücüs vergeben

Berlin: Preis zu Ehren Hatun Sürücüs vergeben

Drei Berliner Projekte, die sich mit Selbstbestimmung auseinandersetzen, wurden ausgezeichnet.  Bereits zum achten Mal wurden in der vergangenen Woche drei Berliner Projekte und Initiativen durch die Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus mit dem Hatun-Sürücü-Preis ausgezeichnet. „Mit dem ’Frauenpreis für die Förderung der Selbstbestimmung von Mädchen und Frauen’ rücken wir die Menschen in den Vordergrund, die sich oft […]

Weiterlesen.

Kraftakt bei den Baugenehmigungen in Treptow-Köpenick

Kraftakt bei den Baugenehmigungen in Treptow-Köpenick

Jede fünfte neue Berliner Wohnung wird in Treptow-Köpenick gebaut Treptow-Köpenick ist ganz weit vorn bei den Baugenehmigungen für Wohnungen in Berlin. So wurden im ersten Halbjahr 2019 genau 2.526 Wohnungen genehmigt. Das entspricht einer Quote von mehr als 22 Prozent aller genehmigten Wohnungsbauprojekte in der Hauptstadt. Im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahres, so das […]

Weiterlesen.

Projekte im Marzahn Hellersdorfer Bürgerhaushalt stehen fest

Projekte im Marzahn Hellersdorfer Bürgerhaushalt stehen fest

15.000 Menschen haben über Verbesserungsvorschläge in den Kiezen abgestimmt. Mit knapp 15.000 Stimmen – und damit fast doppelt so vielen wie beim letzten Bürgerhaushalt – haben Erwachsene, Kinder und Jugendliche des Bezirks zu Beginn des Jahres ihre Favoriten aus den Vorschlägen zum Bürgerhaushalt 2020/2021 ausgewählt. Nun steht nach der Auszählung der Stimmen im Internet eine […]

Weiterlesen.

QM sucht frische Ideen

Projekt Aktionsfonds geht in neue Runde. Wer frische, schöne Idee für das Gebiet rund um die Soldiner Straße hat und für die Umsetzung nur noch ein wenig finanzielle Unterstützung benötigt, ist beim „Aktionsfonds“ vom Quartiersmanagement Soldiner Straße genau richtig. Teilnehmer können bis zu 1.500 Euro für ihre Ideen und Projekte beantragen, die von einer Jury […]

Weiterlesen.

QM startet die eigene Abwicklung

QM startet die eigene Abwicklung

Ab 2021 sollen vom Projekte durch den Bezirk betreut und fianziert werden Berlins größtes Quartiersmanagement im Gebiet Marzahn Nord-West soll im Dezember 2020 beendet werden. Im Ortsteil zwischen der S-Bahntrasse, dem Seelgrabenpark, dem Eichepark und der brandenburgischen Gemeinde Ahrensfelde leben rund 23.600 Menschen auf einer Fläche von 248 Hektar. Das Vor-Ort Team in der Havemannstraße […]

Weiterlesen.

Berliner Projekte, die bewegen

Berliner Projekte, die bewegen

Zur Berliner Stiftungswoche locken zahlreiche Veranstaltungen. An der Stiftungswoche im vergangenen Jahr beteiligten sich unter anderem die Björn Schulz Stiftung, die Commerzbank-Stiftung sowie die Friedrich-Ebert-Stiftung. Auch in diesem Jahr soll das Engagement der Berliner Stiftungen wieder hervorgehoben werden. Dafür bietet die Stiftungswoche, die vom 17. bis zum 27. April stattfindet, den passenden Rahmen. Diesjähriges Motto […]

Weiterlesen.

Tiny Houses-Dorf zieht um

Tiny Houses-Dorf zieht um

Initiator Van Bo Le-Mentzel zieht Fazit und freut sich auf neue Aufgaben. Ein Jahr lang entwickelten Berliner Architekten, Wissenschaftler, Künstler und Geflüchtete unter dem Namen Tiny House University auf der Freifläche hinter dem Museum des Bauhaus-Archivs gemeinsam ein künstlerisches Sozialexperiment. 13 Holzhäuser, jedes nicht größer als zehn Quadratmeter, wurden entworfen, gebaut und als Forschungsort und […]

Weiterlesen.

Sternenfischer feiern Geburtstag

Sternenfischer feiern Geburtstag

 Den Feierstart gibt Daniel Hilbert mit einem Sofa-Konzert. Mit einem Sofakonzert und einem Abend der offenen Tür feiert das Sternenfischer Freiwilligenzentrum Treptow-Köpenick am 8. März seinen zehnten Geburtstag. Auf den Tag genau vor zehn Jahren, am 8. März 2008, ging das Freiwilligenzentrum an den Start. Ehrenamtliche Pionierarbeit „Das Ehrenamt in Treptow-Köpenick hat durch die Sternenfischer […]

Weiterlesen.

Neue Pläne für die City West

Neue Pläne für die City West

Bauvorhaben für Areale rund um Zoo und Avus werden konkreter. Bereits vor einigen Monaten wurde über die Hochhauspläne am Hardenbergplatz und die Zukunft des Zoo-Areals diskutiert (das Abendblatt berichtete). Nun werden die Pläne konkreter, gab die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung bekannt. Große Pläne Auf der Brache hinter dem U- und S-Bahnhof Zoologischer Garten sollen demnach vorrangig […]

Weiterlesen.

Die Kiezfonds gehen in eine neue Saison

Die Kiezfonds gehen in eine neue Saison

Bis zu 10.000 Euro stehen pro Ortsteil zur Verfügung. Seit dem Jahr 2010 gibt es in Lichtenberg die Kiezfonds. Über diese direkte und unbürokratische Mitbestimmungsmöglichkeit können kleine oder große Projekte, die das Zusammenleben im Kiez fördern, das Wohnumfeld verschönern, die Nachbarschaft stärken, also dem Stadtteil zugutekommen, schnell, kurzfristig und unkompliziert umgesetzt werden. Einfache Regeln für […]

Weiterlesen.

10.000 Euro für Job-Projekte

Förderung: Vorschläge jetzt einreichen. Neuköllner Träger und Projekte, die sich für die soziale und berufliche Integration von Menschen ohne Job einsetzen, können sich ab Mitte August um bis zu 10.000 Euro Fördergeld bewerben. Über die Rahmenbedingungen des EU-Programms „Lokales Soziales Kapital“ (LSK) informiert das Bezirkliche Bündnis für Wirtschaft und Arbeit am 15. August von 14-17 […]

Weiterlesen.

Kiez meets Museum

Viele neue Projekte. Seit 2014 arbeiten die Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin und die Berliner Leben, eine Stiftung der Wohnungsbaugesellschaft Gewobag, im Bereich Bildung und Vermittlung zusammen. „Kiez meets Museum“ (Kiez trifft Museum) setzt diese Kooperation fort. Bis 2018 werden pro Jahr vier Projekte für Kinder und Jugendliche realisiert, die darauf zielen, junge Menschen […]

Weiterlesen.

Geld für Nachbarschaftsprojekte

Förderprogramm: Gewinner stehen jetzt fest. Gute Neuigkeiten für Ehrenamts-Initiativen: Der Bezirk bezuschusst in diesem Jahr 48 Projekte, die die Neuköllner Nachbarschaft verschönern. Möglich macht es das Förderprogramm „Freiwilliges Engagement für Nachbarschaften“ (FEIN). Mit insgesamt 78.000 Euro steht in diesem Jahr mehr Geld denn je zur Verfügung: 2015 waren es 52.000 Euro, 2014 46.000 Euro, so […]

Weiterlesen.

Wo es in Neukölln aufwärts geht

Wo es in Neukölln aufwärts geht

Neues zu Kiez-Projekten beim Tag der Städtebauförderung. Von der Übergabe der Kindl-Treppe an der Neckarstraße bis zum Thema Barrierefreiheit in der Gropiusstadt: Beim Tag der Städtebauförderung am 21. Mai kann sich jeder ein Bild über den aktuellen Stand wichtiger Infrastrukturprojekte und Beteiligungsmöglichkeiten für die Menschen im Bezirk machen. Direkter Zugang Durch den Neubau der sogenannten […]

Weiterlesen.

Odysseus auf dem Schulhof

Odysseus auf dem Schulhof

Sechs Bezirksprojekte vom Projektfonds Kulturelle Bildung gefördert. Das Theater aus der Jugendstrafanstalt Plötzensee lässt Odysseus auf einem Schulhof spielen. Seit Mai 2015 verwirklicht „aufBruch“ kulturelle Projekte in Berliner Justizvollzugsanstalten und wird dafür nun vom Projektfonds Kulturelle Bildung gefördert. Ein Sohn erfindet einen Helden-Vater, um sich selbst und allen zu beweisen, dass sein abwesender Vater lebt […]

Weiterlesen.

Leben und lieben lassen

Leben und lieben lassen

Kultur: Eine Ausstellung zeigt Schülerprojekte zu sexueller Vielfalt. Normalerweise wird „DJ Ipek“ von Kulturjournalisten interviewt, doch kürzlich waren es Schüler des Robert-Blum-Gymnasiums, die der Musikproduzentin und Autorin die Fragen stellten. Unter dem Titel „Queer leben“ hatte die Klasse 9a zum Workshop über den Alltag Homosexueller geladen – und Ipek Ipekçioglu, so der bürgerliche Name der […]

Weiterlesen.

Belohnung für mutige Aktionen

Belohnung für mutige Aktionen

Studienreisen: Zivilcourage e. v. schreibt erneut einen Wettbewerb aus. Auch in diesem Jahr schreibt der Zivilcourage vereint e.V. wieder den gleichnamigen Jugendwettbewerb aus, bei dem Jugendliche noch bis zum 6. Mai eigene Projekte zum Thema Demokratie, Antifaschismus, Antirassismus und Toleranz einreichen können. Bewerben können sich alle jungen Menschen im Alter von 16 bis 26 Jahren. […]

Weiterlesen.

Offene Fragen zum Tempelhofer Feld

Offene Fragen  zum Tempelhofer Feld

Freizeit: Pioniere wollen Areal mit Flüchtlingen attraktiv halten. Das Leid der Flüchtlinge, die in den Hangars untergebracht sind, hat die Stimmung auf dem Tempelhofer Feld verändert. Die sogenannten Pioniere, wie die Künstler Christoph Ernst und Jackie Cronimund, die seit Jahren von Frühling bis Herbst Minigolf als Kunstpark „nuture Mini Art Golf“ hier betreiben, vermissen Informationen […]

Weiterlesen.

Schülerübungen für den Berufsstart

Schülerübungen für den Berufsstart

Praktika und Projekte bereiten Schüler vor. Arbeitssenatorin Dilek Kolat (mi.) und Bezirksbürgermeisterin Birgit Monteiro (re.), (beide SPD) machten sich Anfang März ein Bild von den Maßnahmen zur Berufsvorbereitung, die die Schüler in der Integrierten Sekundarschule am Rathaus bereits in den Klassen acht bis zehn wahrnehmen können. Mitte April wird auch der Bezirk Lichtenberg sein erstes […]

Weiterlesen.

Viele Wege führen zur IGA

Viele Wege führen zur IGA

Maßnahmeplan – 15 Projekte für 8,5 Millionen Euro werden 2016 noch gebaut. Noch gut ein Jahr der Vorbereitungen zur Internationalen Gartenausstellung 2017 steht an. Die Pläne sind gezeichnet und viele der Attraktionen auf dem Gelände am Kienberg und in den Gärten der Welt haben die Rohbauphase bereits hinter sich. Zentrales Thema des Gesamtkonzeptes zur Gartenausstellung […]

Weiterlesen.