Zukunftspläne für den Schöneberger Norden

Zukunftspläne für den Schöneberger Norden

Quartiersmanagement endet im Dezember 2020 – Aktionsplan zur Verstetigung steht. Das Quartiersmanagement Schöneberger Norden (QM) endet Ende 2020. Das QM-Team rund um Bezirkskoordinatorin Corinna Lippert hat deshalb den „Aktionsplan 2018“ erarbeitet – in enger Abstimmung mit Senat und Bezirksamt. Er stellt die Handlungsansätze des QM für die jetzt gestartete zweijährige Überleitungsphase dar. Die Herausforderungen in […]

Weiterlesen.

Quartiersmanagement soll Thermometersiedlung retten

Quartiersmanagement soll Thermometersiedlung retten

SPD und Linke wollen verhindern, dass der Kiez endgültig kippt / schlechte Werte im Monitoring Die Fraktionen von SPD und Linken fordert vom Bezirksamt, sich gegenüber dem Senat dafür einzusetzen, in der Thermometersiedlung ein Quartiersmanagement einzurichten. Anlass für den gemeinsamen Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung ist das Monitoring Soziale Stadtentwicklung, dessen Ergebnisse die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung […]

Weiterlesen.

Im Problemkiez Kosmosviertel bewegt sich was

Im Problemkiez Kosmosviertel bewegt sich was

Quartiersmanagement: positive Jahresbilanz und optimistischer Ausblick. Viel hat sich im Kosmosviertel während des vergangenen Jahres getan. Große Projekte sind angelaufen. Auch für dieses Jahr hat sich das Quartiersmanagement (QM) einiges vorgenommen. Insgesamt seien für das Kosmosviertel seit dem Start des QM im Jahr 2016 rund 700.000 Euro an Investitionen bewilligt worden. Neben den 150.000 Euro, […]

Weiterlesen.

Aufbruch im Problemkiez

High-Deck-Siedlung Senator lobt Engagement der Anwohner. Weiße Siedlung, Schulenburgpark und HighDeck-Siedlung: Drei Quartiere an der Grenze zu Treptow-Köpenick, die seit langem zu den sozialen Brennpunkten im Bezirk zählen. Dennoch sind zarte Pflänzchen des Aufschwungs nicht zu übersehen. Zum Beispiel in der Weißen Siedlung. Im neuen Monitoring Soziale Stadtentwicklung rutschte der Kiez um eine Kategorie nach […]

Weiterlesen.

Abgehängt vom Aufwärtstrend

Abgehängt vom Aufwärtstrend

Große Teile von Friedrichshain-Kreuzberg erleben einen rasanten Wandel, doch im Nordosten von Kreuzberg verfestigen sich Armut und schlechte Bildungschancen. Das zeigt eine Untersuchung der Senatsverwaltung. Zunächst einmal die gute Nachricht: Im Vergleich zu 2013 gelten statt 51 nur noch 43 Berliner Kieze als „Gebiete mit besonderem Aufmerksamkeitsbedarf“. Das geht aus dem aktuellen Sozialmonitoring hervor, den […]

Weiterlesen.

Körnerkiez vor dem großen Sprung

Körnerkiez vor dem großen Sprung

Monitoring: Senat streicht Quartier von der Liste der Problemkieze. Zunächst einmal die gute Nachricht: Im Vergleich zu 2013 gelten statt 51 nur noch 43 Berliner Kieze als „Gebiete mit besonderem Aufmerksamkeitsbedarf“. Das geht aus dem aktuellen Sozialmonitoring hervor, den die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt jetzt veröffentlicht hat. Zartes Pflänzchen Eines dieser Gebiete, das aus dem […]

Weiterlesen.

Versäumte Integration befeuert soziale Not

Versäumte Integration befeuert soziale Not

Problemkieze: Von berlinweit 43 befinden sich sieben im Bezirk Reinickendorf. Ein dunkles Rot signalisiert Probleme: Auf dem jüngsten Sozialatlas des Senats sind es vor allem Gebiete im nord-westlichen Berlin, die dieses Rot zeigen. Problemkieze u.a. in Spandau, Wedding, Reinickendorf, Hellersdorf, in denen Menschen vieler Nationalitäten in riesigen Hochhaussiedlungen leben. Hier ist die Kinderarmut groß – […]

Weiterlesen.