Erfolgreich geforscht

Erfolgreich geforscht

Schüler aus Weißensee entwickelten einen Venen-Finder. Drei Schüler des Primo-Levi-Gymnasiums haben ein Kamera-Bild-System entwickelt, mit dem Venen besser sichtbar werden. So können sich auch Ungeübte und Nicht-Mediziner notwendige Medikamente bei Bedarf einfacher per Spritze verabreichen. Dafür erhalten Johann Elias Stoetzer (12), Lucie Ettlinger (16) und Myriam Stoetzer (16) den Sonderpreis „Innovationen für Menschen mit Behinderungen“ […]

Weiterlesen.

Alte Schule hofft auf Neuanfang

Alte Schule hofft auf Neuanfang

Pankow schätz den Sanierungsbedarf auf 427 Millionen Euro. Das Primo-Levi-Gymnasium in Weißensee ist mit rund 1.200 Schülern das größte im Bezirk Pankow. Es besteht aus zwei denkmalgeschützten, etwa 300 Meter voneinander entfernten Gebäuden. Was für viele Berliner Schulen gilt, dass sie – wie man so sagt – in die Jahre gekommen sind, trifft hier doppelt […]

Weiterlesen.