Frühjahrsputz in der Rummelsburger Bucht

Frühjahrsputz in der Rummelsburger Bucht

Der Verein Zero Waste lädt zum kollektiven Müllsammeln ein. Schwimmende Plastikteppiche in den Meeren, an Plastik verendete Wale und in Fischernetzen gefangene Schildkröten gehören mittlerweile zum traurigen medialen Alltag. Das Meer mag von Berlin weit entfernt sein, doch auch über unsere Flüsse gelangt tagtäglich Plastik in die Weltmeere, weggeworfene Kippen verseuchen das Grundwasser. Auch in […]

Weiterlesen.

Die Welt von Müll befreien

Die Welt von Müll befreien

In Neukölln hat sich mit dem Zero Waste e.V. der erste bundesweite Verein zur Müllvermeidung gegründet. Mikroplastik, Biogemüse in Kunststoff, doppelte und dreifache Verpackungen – die Müllberge wachsen täglich und Plastik ist ein sehr großer Teil dieser Massen. An Traumstränden wie jenen auf Bali, den Philippinen oder auf Hawaii türmen sich Abfallprodukte. Sie verschmutzen das […]

Weiterlesen.

Raus aus der Plastikmüll-Falle

Raus aus der Plastikmüll-Falle

KlimaWerkstatt Spandau und Gastronomen stellen Alternativen vor. Bis zu 13 Millionen Tonnen Plastikabfälle gelangen jedes Jahr alleine von Land aus ins Meer, bilanziert die Umweltschutzorganisation Greenpeace. Was jeder einzelne gegen wachsende Abfallberge unternehmen kann, steht im Zentrum zweier Mitmach-Angebote. Umwelt schützen Außerhaus-Konsum ist voll im Trend. Aber wie können wir Food to go genießen, ohne […]

Weiterlesen.

Plastik-Verbot soll Meere retten

Plastik-Verbot soll Meere retten

Drei Viertel des Mülls in den Ozeanen sind Trinkhalme, Plastikflaschen & Co. Trinkhalme, Besteck, Teller, Luftballonstäbe, Wattestäbchen, dünne Plastiktüten, Rührstäbchen für Kaffee und Tee, bestimmte Getränkeverpackungen sowie oxo-abbaubares Plastik (ein Material mit Metallbeimischung) – die Liste der Plastik-Produkte, die ab 2021 in der Europäischen Union aus dem Verkehr gezogen werden sollen, umfasst neun Einwegprodukte. Ziel […]

Weiterlesen.

Kampf dem Plastikmüll

Kampf dem Plastikmüll

Ökologie: Bei öffentlichen Veranstaltungen dürfen Standbetreiber nur noch in Pfandbechern Getränke ausschenken. Das Lesbisch-schwule Stadtfest ist vorüber und zurück blieben Berge von Papp- und Plastikbechern rund um die Papierkörbe und am Straßenrand. Auch bei anderen Veranstaltungen in Tempelhof-Schöneberg wie zum Beispiel dem  Kürbisfest und dem Mai- und Spargelfest ist dieses Bild nach den Feierlichkeiten an […]

Weiterlesen.