Berlin-Kreuzberg: Neue Kunst für Planetarien

Berlin-Kreuzberg: Neue Kunst für Planetarien

360-Grad-Projektionen im Mobile Dome auf dem Mariannenplatz. Mit neuen Arbeiten von Agnieszka Polska, Metahaven und Robert Lippok & Lucas Gutierrez sowie audiovisuellen Live-Performances von Dasha Rush und Robert Lippok & Lucas Gutierrez geht die im Jahr 2018 eröffnete Reihe „The New Infinity“ in ihr zweites Jahr. Im Anschluss an die Weltpremiere im Planetarium Hamburg in […]

Weiterlesen.

Neuköllns Bühnenstars von morgen

Neuköllns Bühnenstars von morgen

100 Neuköllner Schüler an „BeVoice“ beteiligt – Premiere im Schloss Britz in Berlin. Wenn eine Idee funktioniert, dann kann sie Menschen verändern. Egal, wie unmöglich sie klingt. Die BeVoice-Idee galt bei vielen als verrückt. Bis sie funktioniert hat. Wer sich davon überzeugen will, ist zur Premiere von „Dimension Neukölln“, einer Tanz-, Theater- und Musikperformance, am […]

Weiterlesen.

Brotfabrik: Mix aus Performance und Neuem Zirkus

Brotfabrik: Mix aus Performance und Neuem Zirkus

Auf der Bühne des Theaters kämpfen Zweifel und Glauben gegeneinander Vom 16. bis 18. August, jeweils 20 Uhr, können die Gäste des Theaters in der Brotfabrik höchst ungewöhnliches erleben: In einem Mix aus Theater, Performance und Cirque Nouveau dürfen sie eine Gruppe junger Theatermacher und Artisten bei der Entwicklung eines neuen, interdisziplinären Stückes über persönliche […]

Weiterlesen.

Zeitgenössischer Tanz und Tanztheater in Lichtenberg

Zeitgenössischer Tanz und Tanztheater in Lichtenberg

Die Tanzcompany „flatback and cry“ präsentiert ihr neues Programm Die letzten Vorbereitungen und Proben für das Festival „Artefakte 14“ laufen. Am kommenden Wochenende werden verschiedene Gruppen und Tanzklassen der Tanzcompany „flatback and cry“ ihre neuen Stücke auf der Bühne des Kulturhauses Karlshorst, Treskowallee 112, präsentieren. Premiere feiert das Festival am 21. Juni, um 20 Uhr. […]

Weiterlesen.

Paradiesischer Skulpturengarten in der Klosterruine

Paradiesischer Skulpturengarten in der Klosterruine

Künstlerpaar Katr?na Neiburga und Andris Egl?tis zeigt Ideen zum Thema Sterblichkeit. Die Klosterruine, Klosterstraße 73a, beginnt ihre Sommersaison mit einem Ausstellungs- und Performanceprogramm rund um den Mythos „Paradies“. Im Fokus des diesjährigen Sommerprogramms steht der mittelalterliche Garten als Ort des Wandels und der Transformation. Vorm Hintergrund überlieferter Vorstellungen vom Garten Eden und alchemistischer Wissenschaften, dem […]

Weiterlesen.

Überleben in Landschaften

Überleben in Landschaften

Tanz:  Dock 11 zeigt noch einmal das Stück “Come as you are”. Nach der gefeierten Premiere im August dieses Jahres und der erfolgreichen Wiederaufnahme Anfang Dezember wird der aus Israel stammende Choreograph Nir de Volff / TOTAL BRUTAL sein Stück “Come as you are” mit drei syrischen Tänzern vom 12. bis 14. Januar sowie vom 16. […]

Weiterlesen.

Spielzeit 2018 im ada Studio

Am 20. und 21. Januar wird der Auftakt der neuen Spielzeit im „ada Studio“ mit der Reihe „Nah dran“ gefeiert. Diese präsentiert in regelmäßiger Folge neue oder weiterentwickelte kurze Stücke junger Tänzer und Choreografen. Bei ihren Perfomances verschmelzen die Grenzen zu Körper-, Sprech- und Musiktheater – alles in nächster Nähe zum Publikum. (red)

Weiterlesen.

Dritter Berliner Herbstsalon

Kunst: 16-tägige Performance in Mitte. Schon zum dritten Mal veranstaltet das Maxim-Gorki-Theater seinen Berliner Herbstsalon. Wie bereits in den Vorjahren dreht sich das 16-tägige Event wieder um die Themen Zusammenleben in Zuwanderungsgesellschaften, Ankommen, Fortgehen und um Menschenrechte. Damit sorgten die Performances bereits in der Vergangenheit für viel Diskussionsstoff. Unter Intendantin Shermin Langhoff beteiligen sich in […]

Weiterlesen.