Papier war gestern

Papier war gestern

Digitalisierung: Jobcenter Charlottenburg-Wilmersdorf auf „eAkte“ umgestellt. Tausend Mal berührt…. Zwar ist – anders, als im Klaus Lage-Hit – viele tausende Male was passiert, doch mit welchem Aufwand! Deutschland und seine akribisch-bürokratischen Aktenberge sind legendär. „Im Schnitt wird in den Jobcentern jede Akte monatlich einmal angefasst“, sagt Christoph Möller, Chef der Arbeitsagentur Berlin Nord. „Das kostet […]

Weiterlesen.

Digital oder lieber auf Papier?

Digital oder lieber auf Papier?

Bei der Form des Terminkalenders scheiden sich die Geister. Nur mit einem gut organisierten Terminkalender lässt sich die berufliche und private Informationsflut heute noch bewältigen. Die Frage ist nur: Sollte man dazu einen digitalen oder einen analogen Planer nutzen. „Die Tendenz geht dazu, dass man zweigleisig fährt, sich also nicht nur auf die elektronische Terminverwaltung […]

Weiterlesen.