Berlin-Charlottenburg: Hotel wurde geräumt

Berlin-Charlottenburg: Hotel wurde geräumt

Nach Hinweis aus der Bevölkerung: Ordnungsamt und Polizei stießen auf mutmaßliches Diebesgut und mehr als 20 Menschen, die sich undokumentiert in dem Hotel an der Wundtstraße aufhielten. Eigentlich sind die Berliner Hotels seit knapp einem Jahr leer. Umso überraschter waren Mitarbeiter des Ordnungsamts Charlottenburg, als sie gemeinsam mit Einsatzkräften der Polizei auf gleich mehrere Personen […]

Weiterlesen.

Ärger über volle Gehwege: Unbekannter stapelt Leihräder in Berlin-Mitte

Ärger über volle Gehwege: Unbekannter stapelt Leihräder in Berlin-Mitte

Parkplätze sind Mangelware in der Sophienstraße in Mitte – Leihräder nicht. Etliche Sharing-Bikes versperren die ohnehin schon schmalen Gehwege. Seit wenigen Tagen kümmert sich ein unbekannter Jogger um das Problem und stapelt die Räder allnächtlich zu einem Haufen. Die Sophienstraße in der Spandauer Vorstadt ist mit ihren Zugängen zu den Hackeschen Höfen, den Sophiensälen und […]

Weiterlesen.

Feuer vor Ordnungsamt Reinickendorf: Bezirk vermutet Anschlag

Feuer vor Ordnungsamt Reinickendorf: Bezirk vermutet Anschlag

Durch ein Feuer im Außenbereich ist das Ordnungsamt Reinickendorf beschädigt worden. Stadtrat Sebastian Maack geht von einem Anschlag aus. In der Nacht zum 25. März brannte ein Autoreifen vor der Eingangstür des Ordnungsamtes Reinickendorf am Lübener Weg. Durch die Hitzeentwicklung zerbrachen die Scheiben, sodass Rauch und Ruß in die Innenräume eindringen konnten, heißt es aus […]

Weiterlesen.

Berliner Wirtschaft: Einsatz für mehr Umsatz in Corona-Zeiten

Berliner Wirtschaft: Einsatz für mehr Umsatz in Corona-Zeiten

Zwischen Öffnung und Lockdown: Berliner Gewerbetreibende wollen ihr Schicksal endlich wieder in die eigene Hand nehmen, anstatt auf staatliche Hilfen oder neue Verordnungen zu warten. Mit den aktuellen Corona-Beschlüssen wollen Bund und Senat den Handel aus dem Winterschlaf holen. Schrittweise soll in den Einkaufsmeilen neues Leben einziehen. Viele Geschäfte dürfen seit Wochenbeginn unter strengen Auflagen […]

Weiterlesen.

Tempelhof-Schöneberg: Offene Gaststätten und illegales Sonnenstudio geschlossen

Tempelhof-Schöneberg: Offene Gaststätten und illegales Sonnenstudio geschlossen

Verriegelte Eingänge, heruntergelassene Rollläden und abgeklebte, mit Vorhängen abgedunkelte Fenster zeigten äußerlich geschlossene Betriebe. Aber Kontrollen in Tempelhof-Schöneberg offenbarten das Gegenteil: In zwei Gaststätten befanden sich unerlaubter Weise mehrere Kunden. Die Kunden in den besagten Gaststätten um tranken, rauchten und spielten Glücksspiele, was derzeit aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht erlaubt ist. Die durch das Finanzamt ausgelesenen […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Ordnungsamt zieht positive Bilanz

Berlin-Mitte: Ordnungsamt zieht positive Bilanz

Bei aktuellen Kontrollen nur wenige Verstöße gegen Corona-Maßnahmen festgestellt. Die meisten kontrollierten Gewerbe halten sich an die verhängten Regelungen, erklärte das Ordnungsamt nach den Kontrollen am Wochenende und Anfang der Woche. Kontrolliert wurden Restaurants und Imbisse genauso wie die Einhaltung der geltenden Abstandsregeln in geöffneten Geschäften und Supermärkten sowie auf gesperrten Spielplätzen oder das Kontaktverbot […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Ordnung ins E-Scooter-Chaos bringen

Berlin-Mitte: Ordnung ins E-Scooter-Chaos bringen

Ordnungs- und Bezirksamt gehen gegen rücksichtslose Tretroller-Fahrer vor. Die Kritik an den E-Scootern reißt nicht ab. Vor allem das willkürliche Abstellen der Tretroller sorgt in Mitte für viele Beschwerden. Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel (Die Grünen) hat sich bereits im Sommer für klare Regeln für die Anbieter und Nutzer der Roller ausgesprochen, sieht aber knapp drei […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: “Sauberes Berlin” zeigt wenig Wirkung

Berlin-Neukölln: “Sauberes Berlin” zeigt wenig Wirkung

Die Stadt und der Müll: Der Erfolg des Senatsprogramms lässt auf sich warten. Ob am Mittelbuschweg in Neukölln, an der Puderstraße in Plänterwald oder in der Behmstraße in Prenzlauer Berg: In vielen Berliner Kiezen haben sich in den letzten Jahren Dreckecken etabliert, in denen immer wieder Sperrmüll und Abfall jeglicher Art abgeladen werden. Dabei sollten […]

Weiterlesen.

Berlin: Ordnungsamt in Zivilkleidung unterwegs

Berlin: Ordnungsamt in Zivilkleidung unterwegs

Neuköllns Bürgermeister Martin Hikel begrüßt die neue Regelung. Mitarbeiter der Berliner Ordnungsämter dürfen ab sofort bei Einsätzen Zivilkleidung tragen. Das regelt die neue Verwaltungsvorschrift der Senatsverwaltung für Inneres und Sport, die in der vergangenen Woche im Amtsblatt veröffentlich wurde. Demnach kann die Amtsleitung für besondere Einsätze das Tragen von Zivilkleidung anordnen. Damit wird eine Forderung […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Einsatz gegen Müllsünder

Berlin-Neukölln: Einsatz gegen Müllsünder

Der Mittelbuschweg wurde vom Ordnungsamt beräumt. Er gehört zu den Hotspots der illegalen Müllentsorgung, der Mittelbuschweg zwischen den S-Bahnhöfen Sonnenallee und Berlin-Neukölln. Im Rahmen einer Schwerpunktaktion unter Leitung des Neuköllner Ordnungsamtes wurde Ende September der komplette Mittelbuschweg gereinigt. Bei anschließenden Kontrollen wurden vier Müllsünder direkt in flagranti erwischt. Berge von Gewerbemüll Um die Straße im […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Parkgebühren werden erhöht

Friedrichshain-Kreuzberg: Parkgebühren werden erhöht

Bis zu 75 Cent pro Viertelstunde werden in manchen Berliner Parkzonen verlangt. Wer rund um den Strausberger Platz, besser gesagt in der Parkzone 18, sein Auto parken möchte, wird ab sofort stärker zur Kasse gebeten. Es erfolgte eine „Anpassung der Parkgebühren zwischen Andreasstraße, Karl-Marx-Allee, Straße der Pariser Kommune und Stralauer Platz. Die Gebühren werden von […]

Weiterlesen.

Berliner Ordnungsämter jetzt bis 24 Uhr im Einsatz

Berliner Ordnungsämter jetzt bis 24 Uhr im Einsatz

Zwischen 6 Uhr und Mitternacht auf Streife – 102 neue Stellen geschaffen. Die Außendienstkräfte im Allgemeinen Ordnungsdienst sind ab sofort täglich von 6 bis 24 Uhr im Einsatz. Eine Dienstvereinbarung, die diese Einsatzzeiten ermöglicht, wurde in der vergangenen Woche vom Hauptpersonalrat, von Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz und von Innensenator Andreas Geisel (beide SPD) unterzeichnet. Auf […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Kiezhausmeister sorgen für Ordnung

Berlin-Neukölln: Kiezhausmeister sorgen für Ordnung

Sechs neue Kiezhausmeister sagen der illegalen Müllentsorgung den Kampf an. Alte Matratzen, Möbel, ausrangierter Elektroschrott, alte Kleidung, das Müllproblem hat Neukölln im Griff. An vielen Straßenecken zeigt sich dieses unappetitliche Bild. Den Kampf gegen illegale Müllentsorgung versucht das Bezirksamt mit vielen Mitteln zu gewinnen. Nun wird ein neuer Weg eingeschlagen. Seit Februar sind sechs sogenannte […]

Weiterlesen.

Aktionstag des Ordnungsamtes

Das Ordnungsamt führt am 1. August einen Aktionstag „Mehr Rücksicht auf unseren Parkplätzen“ durch. Mit dabei sind die Beauftragte für Menschen mit Behinderung, Frau Moritz, die den Beirat für Menschen mit Behinderung unterstützt. Durch den Aktionstag soll für mehr gegenseitiges Verständnis, Miteinander und Rücksichtnahme im Straßenverkehr geworben werden. Der Informationsstand ist auf dem Wochenmarkt des […]

Weiterlesen.

Neuer Ärger um Thaiwiese

Neuer Ärger um Thaiwiese

Ordnungsstadtrat Arne Herz kündigt regelmäßige Kontrollen im Preußenpark an. Die Kontrollen des Ordnungsamts auf der beliebten Thaiwiese im Preußenpark sorgen auch zwei Wochen später für Ärger im Bezirksparlament (BVV). Damals hinderten Mitarbeiter von Polizei und Ordnungsamt die Verkäufer daran, ihre Essensstände an diesem Samstag aufzubauen. Bezirksstadtrat und Ordnungsamtsleiter Arne Herz (CDU) kündigte an, künftig einmal […]

Weiterlesen.

Neukölln: Knockout für die Müllsheriffs

Neukölln: Knockout für die Müllsheriffs

Die Jagd auf Müllsünder durch einen beauftragten Sicherheitsdienst endet demnächst. Dass Neukölln ein Problem mit Müll hat, ist nicht zu leugnen. Nahezu täglich erreichen die Abendblatt-Redaktion Beschwerden von Lesern, die einen illegalen Müllberg melden wollen. Nicht nur an den Hotspots des Bezirks wimmelt es von Unrat, auch in den gediegeneren Kiezen im Süden besteht das […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Verkehrskontrollen vor Schulen

Friedrichshain-Kreuzberg: Verkehrskontrollen vor Schulen

Ordnungsamt und Polizei führen auch im neuen Jahr Schwerpunktaktionen durch. Halten und Parken im Halteverbot, Halten in zweiter Reihe, Halten vor Zufahrten, teilweise mit Behinderung, ja sogar Gefährdung. Die Liste der Delikte, die Eltern begehen, wenn sie ihre Kinder zur Schule bringen, ist lang. Im vergangenen Jahr hat das Ordnungsamt deshalb zahlreiche Schwerpunktaktionen vor Grundschulen […]

Weiterlesen.

Neukölln: Brandanschlag gegen Ordnungsamt-Fahrzeuge

Neukölln: Brandanschlag gegen Ordnungsamt-Fahrzeuge

Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. Auf dem Fuhrpark-Gelände des Ordnungsamtes Neukölln an der Juliusstraße 67 hat es am späten Sonntagabend  (gegen 22 Uhr) gebrannt. Neun Dienstwagen des Ordnungsamtes wurden zerstört. Personen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Ein Übergreifen der Flammen auf die umliegenden Gebäude konnte die Feuerwehr verhindern. Jedoch wurde […]

Weiterlesen.

Falschparker bremsen in Ceciliengärten Müllabfuhr aus

Falschparker bremsen in Ceciliengärten Müllabfuhr aus

Stadtreinigung kommt immer wieder nicht an Tonnen heran – die Folge: Müll bleibt liegen. Eigentlich zählen die Ceciliengärten zu einer der schönsten Wohngegenden Berlins. Wenn da nicht hin und wieder der unangenehme Geruch wäre, der einem in die Nase steigt, insbesondere in den heißen Sommermonaten. Die Ursache: Der Hausmüll der Anwohner! Der nämlich kann manchmal […]

Weiterlesen.

Falschparker: Zu wenig Personal zum Abschleppen

Falschparker: Zu wenig Personal zum Abschleppen

Die Allgemeinen Ordnungsdienste werden zwar aufgestockt, doch ob das reicht, ist zweifelhaft. Falschparker sind für viele andere Verkehrsteilnehmer nicht nur ein Ärgernis, sie sind mitunter lebensgefährlich. Trotzdem drängt sich das Gefühl auf, niemand würde sie je abschleppen. Die Gründe dafür sind vielfältig, doch das Hauptproblem bleibt: Es fehlt schlicht das Personal in den Ordnungsämtern, um […]

Weiterlesen.

Das Jahr in Neukölln: Bewährtes ausbauen

Das Jahr in Neukölln: Bewährtes ausbauen

Koordinierungsstelle für Sicherheit und Ordnung und Drogenkonsummobile gehören zu den Plänen Dass er die Politik von Heinz Buschkowsky und Franziska Giffey fortsetzen möchte, hatte Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD) schon bei seiner Ernennung angekündigt. Beim Jahresausblick des Bezirksamts verkündeten er und die Stadträte nun, wie das aussehen soll und wo die Schwerpunkte gesetzt werden sollen. Bei […]

Weiterlesen.

Kohlenmonoxid: Lebensgefahr in Shisha-Bar

Kohlenmonoxid: Lebensgefahr in Shisha-Bar

Bei Schwerpunktkontrollen maßen Beamte Kohlenmonoxid-Werte vielfach über den Grenzwerten. Eine Shisha-Bar in Tempelhof jetzt nach einer Kontrolle umgehend geschlossen und versiegelt. Im Rahmen von Schwerpunktkontrollen, die eigentlich Steuerverstößen und Schwarzarbeit galten, stellten Beamte von Polizei, Ordnungsamt, Hauptzollamt und Bauaufsicht eine erschreckend hohe Konzentration des tödlichen Gases fest: mehr als 500 ppm (parts per million) stellte […]

Weiterlesen.

Neukölln diskutiert über Böllerverbot

Neukölln diskutiert über Böllerverbot

Politiker fordern Konsequenzen nach Brand im Musikhaus Bading. Der Brand im traditionsreichen Musikhaus Bading war der traurige Höhepunkt bei Zwischenfällen mit Feuerwerk am Silvesterabend. Seit Jahren kommt es immer wieder zu Hausbränden und auch der Vandalismus nimmt zu. Bezirkspolitiker diskutieren jetzt darüber, der Böllerei zusätzliche Fesseln anzulegen. Verkaufsraum in Flammen Die Betreiber der im Jahr […]

Weiterlesen.

Neue Parkscheinautomaten in Tempelhof und Schöneberg

Die alten Geräte sind mehr als 20 Jahre alt. Das Ordnungsamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin tauscht von Ende Dezember bis Ende Januar 2018 Parkscheinautomaten in den bereits bestehenden Parkraumbewirtschaftungszonen aus. Die Geräte sind zum Teil mehr als 20 Jahre alt und müssen nun erneuert werden. Insgesamt sind 72 Automaten von der Maßnahme betroffen. An der Benutzung […]

Weiterlesen.

Unterm Hammer oder in den Schrott

Unterm Hammer oder in den Schrott

„Autoleichen“: Irgendwann kommt das Ordnungsamt und verteilt gelbe oder rote Punkte. Wochenlang stand der Kleinwagen mit eingeschlagenen Scheiben und ohne Kennzeichen im Tegeler Forst am Rande der Heiligenseestraße mitten im Wasserschutzgebiet. Eine erste Anzeige hatte es Mitte September gegeben. „Wir haben den Halter schnell ermitteln können. Laut Gesetzlage hatten wir danach Fristen für dessen Reaktion […]

Weiterlesen.