Zu wenig Platz für Schwimmer

Zu wenig Platz für Schwimmer

Senat hält Überdachung des Sommerbads Olympiastadion für möglich. Im Sommer gibt es für Freizeit- und Vereinsschwimmer keine Probleme im Olympiapark. Dann können sie entweder in der 25-Meter-Schwimmhalle oder im 50-Meter-Außenbecken trainieren und schwimmen. Spätestens ab September aber, wenn das Freibad seine Türen schließt, wird es für Vereinssportler und Hobby-Schwimmer eng. Wenig Platz Der Präsident des […]

Weiterlesen.

Neuer Masterplan für Olympiagelände

Neuer Masterplan für Olympiagelände

Landessportbund-Chef regt Umgestaltung an und kritisiert Denkmalschützer. Berlins Landessportbund-Präsident Klaus Böger hat sich in der Diskussion um den Umbau des Olympiastadions für eine Neugestaltung des gesamten Olympiageländes ausgesprochen. „Ich würde dringend anregen, jetzt nicht nur über neue Stadionkonzepte zu reden, sondern zügig einen Masterplan für das gesamte Olympiagelände aufzulegen. Um zu sagen, was wir in […]

Weiterlesen.

Zuschauer müssen draußen bleiben

Zuschauer müssen draußen bleiben

Olympiareif geht anders: Schwimmer ziehen ihre Bahnen im Olympiabad, doch Großveranstaltungen sind wegen der maroden Tribünen undenkbar. Ein kühler Tag im Mai: Geduldig ziehen die wenigen Schwimmer im wohltemperierten Wasser des Olympiabades ihre Bahnen. Ungeduldig sind die Mitglieder des Hauptausschusses des Abgeordnetenhauses bei ihrem Besuch vor Ort. Sie wollen wissen, was mit den maroden und […]

Weiterlesen.

Becken im Olympiabad saniert

Becken im Olympiabad saniert

Freizeit: Arbeiten termingerecht und im Kostenrahmen abgeschlossen. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Sanierungsarbeiten steht den Berlinern das Olympiabad wieder zur Verfügung – sowohl als Sommerbad als auch für den Vereinssport. Das betriebs- und funktionsfähige Edelstahlbecken und die neue Badewassertechnik wurden kürzlich übergeben. Der Kostenrahmen in Höhe von 3.750.000 Euro wurde dabei eingehalten. Die moderne Badewassertechnik […]

Weiterlesen.