Treptow-Köpenick: “Klar Schiff” auf der ReMiLi

Treptow-Köpenick: “Klar Schiff” auf der ReMiLi

 Nach weniger als einem Jahr Bauzeit ist das Jugendschiff ReMiLi wieder an seinem gewohnten Platz vor Anker gegangen. Bezirksbürgermeister Oliver Igel (SPD) übergab das Schiff am 30. April an seine Nutzer. Im Jahr 2020 musste das in die Jahre gekommene Schiff, im Rahmen der dringend notwendigen Ufersanierung an der Hasselwerder Straße zur Generalüberholung in eine […]

Weiterlesen.

Müggelheim: Ende vom Gas-Klotz-Ärger

Müggelheim: Ende vom Gas-Klotz-Ärger

Im Streit um die neue Gasdruckregelstation in Müggelheim gibt der Betreiber nach. Der Beton-Block kommt wieder an den angestammten Standort.  Der Streit um den historischen Dorfanger von Müggelheim steht vor der Lösung: Die Rückkehr der Gasdruckregelanlage an ihren ursprünglichen Standort auf dem Dorfanger Müggelheim rückt näher. Im vergangenen Jahr war der Neubaustandort aufgrund seiner Position […]

Weiterlesen.

Köpenicker Baugrube ist verfüllt – Einsturzgefahr ist abgewandt

Köpenicker Baugrube ist verfüllt – Einsturzgefahr ist abgewandt

Seit zehn Tagen steht die geflutete Baugrube in der Köpenicker Pohlstraße im Zentrum von Berichterstattungen. In bis zu 17 Nachbarhäuser drohte der Einsturz und 300 Menschen mussten deshalb zwischenzeitlich evakuiert werden. Obwohl allmählich wieder etwas Normalität in das Quartier einzieht, mussten bis zum Wochenende mussten noch immer die Häuser in der Pohlestraße 7 und der […]

Weiterlesen.

Berlin-Grünau: Traditionslokal Müggelhort ist nun Geschichte

Berlin-Grünau: Traditionslokal Müggelhort ist nun Geschichte

Nach Brand im leerstehenden Traditionslokal folgt bald der Abriss der Ruinen Verkohlte Dachbalken ragen aus dem gemauerten Gebäude, das am Wasser zwischen dem Großen und Kleinen Müggelsee liegt. Direkt neben dem versperrten, seeseitigen Eingangstor hängt noch eine Speisekarte. Zwei geöffnete Sonnenschirme hinter dem Zaun zeugen von besseren Zeiten. Denn Eisbecher, Kuchen und Kaffee, die auf […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick: Mehr Grün für den Bezirk

Berlin-Köpenick: Mehr Grün für den Bezirk

Berliner Energieversorger schenkt dem Bezirk 30 Bäume in verschiedenen Straßen. 28 Kupferfelsenbirnen und Zieräpfel in der Flemmingstraße, eine Ulme in der Gutenbergstraße und eine Esche auf dem Köllnischen Platz – insgesamt 30 Bäume hat der Berliner Energieversorger BTB Köpenick geschenkt. Der Grund: Das Unternehmen feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Firmenjubiläum. Zusammen mit dem Bezirksbürgermeister […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick: Streit um den Müggelheimer Gas-Klotz

Berlin-Köpenick: Streit um den Müggelheimer Gas-Klotz

Mitten auf dem Dorfplatz verdeckt ein neu gebautes Beton-Häuschen den Blick auf den historischen Ortskern von Müggelheim. Anfang Juli hat die die GASAG dort ein Betonhäuschen aufgestellt, in dem sie eine Gasdruckregelanlage betreibt. So eine Anlage gibt es bereits schon seit Jahrzehnten auf dem Anger. Die alte Anlage ist passend zur historischen Architektur mit Kirche […]

Weiterlesen.

Nicht nur Adlershof hat Probleme mit Rechten

Nicht nur Adlershof hat  Probleme mit Rechten

Oliver Igel legt dreiseitige Liste mit rechtsextremen Taten vor. Die Zahl rechtsextremer und diskriminierender Vorfälle haben im Bezirk in diesem und im vorangegangenem Jahr eklatant zugenommen. Nachdem schon in den Monaten Januar bis Mai die rechtsextremen Angriffe eine bedenkliche Zunahme erfahren hatten, gab es im Juni weitere alarmierende Höhepunkte. Zeitgleich tauchten in diesen Monaten immer […]

Weiterlesen.

Blackout-Kabel kommt ins Köpenick-Museum

Blackout-Kabel kommt ins Köpenick-Museum

Stromnetz Berlin überreicht Bürgermeister Igel das historische Exponat. Thomas Schäfer, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Stromnetz Berlin, überreichte Treptow-Köpenicks Bürgermeister Oliver Igel vor wenigen Tagen das Kabelstück, dessen Bruch am 19. Februar für den 30-stündigen Stromausfall im Bezirk gesorgt hatte. Die kleine, historische „Trophäe“ soll demnächst auch im bezirklichen Heimatmuseum ihren Platz finden. 31.000 Haushalt […]

Weiterlesen.

Neue Unterkunft für Flüchtlinge in Köpenick

Neue Unterkunft für Flüchtlinge in Köpenick

Rund 465 Menschen werden den neuen Komplex an der Salvador-Allende-Straße bewohnen. Mitte April fand im Ratssaal des Rathauses Köpenick der Ersatztermin des Bürgerdialogs zur aktuellen Entwicklung des Standortes der Unterkunft für Geflüchtete an der Salvador-Allende-Straße 89-91 statt. Der ursprüngliche Termin Mitte Februar musste aufgrund des großen Stromausfalls im Bezirk Mitte ausfallen. Neben der Senatorin für […]

Weiterlesen.

„Leinen los“ für alle neuen Treptow-Köpenicker Nachbarn

„Leinen los“ für alle neuen Treptow-Köpenicker Nachbarn

Bezirk lädt Neubürger zur Dampferfahrt am 18. Mai ein   Für alle Nachbarn, die erst kürzlich, im Jahr 2018 oder später, nach Treptow-Köpenick gezogen sind, hat sich der Bezirk eine besondere Begrüßungsfahrt einfallen lassen. Am 18. Mai um 14 Uhr heißt es „Leinen los“ für alle Neubürger im Bezirk, die an einer ganz besonderen Dampferfahrt […]

Weiterlesen.

Bauplan für Millionen

Bauplan für Millionen

Bezirkliche Investitionsliste für die kommenden Jahre liegt vor Ende Februar hat das Treptow-Köpenicker Bezirksamt sein knapp 96 Millionen Euro umfassendes Investitionsprogramm für die Jahre 2019 bis 2023 beschlossen und der Bezirksverordnetenversammlung vorgelegt. „Mit dem neuen Investitionsprogramm, das mit seinen vorgeschlagenen Maßnahmen zum Teil auch über das Jahr 2023 hinausgeht, wird ein klarer Schwerpunkt auf Bauinvestitionen […]

Weiterlesen.

Mit der U7 bis nach Schönefeld

Mit der U7 bis nach Schönefeld

Bezirksbürgermeister aus der Region kämpfen für die Verlängerung der U-Bahn. Schon seit einer gefühlten Ewigkeit wird über die Verlängerung der U-Bahn-Linie 7 nach Schönefeld diskutiert. Die Stimmen für diesen Ausbau mehren sich und werden immer lauter, umso näher der neu anberaumte Eröffnungstermin des Hauptstadtflughafens BER im Oktober 2020 (man traut sich kaum noch, darüber zu […]

Weiterlesen.

Kulturevents feiern 450 Jahre Treptower Geschichte

Kulturevents feiern 450 Jahre Treptower Geschichte

Ausstellungen, Lesungen und Konzerte machen die Vergangenheit lebendig. Geht man nach der frühesten schriftlichen Erwähnung, so stammt Treptows ältestes Lebenszeichen aus dem Jahr 1568. Im Zusammenhang mit der Pacht eines Spreeuferstreifens bezeugte eine Kämmereirechnung der Stadt Cölln unter dem Namen „Trebow“ die Existenz eines Fischerhauses, vermutlich am Heidekampgraben gelegen. Das Bezirksamt nimmt diesen vor 450 […]

Weiterlesen.

Strandbad Müggelsee: Jetzt geht es los

Strandbad Müggelsee: Jetzt geht es los

Sanierungsfall: Bezirksamt bringt Bauplanung auf den Weg / 2019 soll alles fertig sein. „Strandbad Wannsee-Ost“: Während der Arbeitstitel jene Mitglieder des Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags, die das Strandbad Müggelsee noch nicht kannten, dazu animieren sollte, Mittel für das Denkmal zu bewilligen, hält manch ein Bezirkspolitiker die Bezeichnung für gar nicht so abwegig. „Mit den acht […]

Weiterlesen.

Altglienicke probt den Widerstand

Altglienicke probt den Widerstand

Flüchtlingsunterkünfte erhitzen Gemüter. Droht in Altglienicke die nächste Hasswelle gegen Geflüchtete? Der Ortsteil bekommt weniger Flüchtlingsunterkünfte als geplant, doch das scheint einige Anwohner nicht zu beeindrucken. Sie haben eine Bürgerinitiative gegründet. In Altglienicke macht sich Unruhe breit. Ende Februar war durchgesickert, dass der Senat dort vier Standorte für neue Flüchtlingsunterkünfte im Blick hat. Davon sind […]

Weiterlesen.

Hier entsteht ein Einkaufsparadies

Hier entsteht ein Einkaufsparadies

Einzelhandel: Die neuen Adressen an der Schnellerstraße in Niederschöneweide verleihen dem Ortsteil weiteren Schub // Ein Ort mit Historie. Wo noch vor kurzer Zeit Leere und Tristesse herrschten, entsteht derzeit ein neues Einkaufsparadies mit vier neuen Märkten. Am 27. April eröffnet das Möbelhaus MömaX eine neue Filiale an der Schnellerstraße 132-136 in Niederschöneweide. Mitte nächsten Jahres […]

Weiterlesen.

Familienfreundliche Arbeitgeber gesucht

In Treptow-Köpenick erhalten Unternehmen in diesem Jahr erneut die Chance, sich an dem bezirklichen Wettbewerb „Familienfreundliche Unternehmen“ zu beteiligen. Sie können zeigen, wie familienfreundliche Arbeitsstrukturen gestaltet werden können. Die Familie wirtschaftlich abzusichern und genügend Zeit für Kinder und pflegende Angehörige zu haben, sei eine anspruchsvolle Aufgabe, so das Bezirksamt. Dafür müssen alle Beteiligten Verantwortungen übernehmen […]

Weiterlesen.

Köpenick: 90 neue Wohnungen

Stadtentwicklung: Baubeginn am Amtsgraben. Am Amtsgraben 1 in Köpenick rollen die Bagger. Gemeinsam mit Bezirksbürgermeister Oliver Igel (SPD) stachen Anne Keilholz und Ingo Malter, beide Geschäftsführer der Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH, den Spaten für 90 von bezirksweit rund 1.000 neuen Mietwohnungen. Igel: „Treptow-Köpenick ist ein beliebter Wohnstandort, der sich regen Zuzugs erfreut. Der engagierte […]

Weiterlesen.