Noch ein Millionengrab: Beim Berliner ZOB explodieren die Kosten

Noch ein Millionengrab: Beim Berliner ZOB explodieren die Kosten

Der Umbau des Zentralen Omnibusbahnhofs an der Messe Berlin dauert doppelt so lang und kostet etwa zehnmal so viel wie geplant. Es ist eines von vielen Senatsprojekten, deren Umsetzung der Rechnungshof kritisiert. Der Bund der Steuerzahler nennt ein grundsätzliches Problem. Im Jahresbericht des Rechnungshofs von Berlin kommt der rot-rot-grüne Senat nicht gut weg. Die Modernisierung […]

Weiterlesen.

Verlängerung der U3 im Berliner Südwesten: CDU drückt aufs Tempo

Verlängerung der U3 im Berliner Südwesten: CDU drückt aufs Tempo

Über Jahre hinweg wurden in Berlin keine neuen U-Bahn-Bauprojekte angepackt. Jetzt haben die Vorbereitungen für die nächste Erweiterung des Streckennetzes begonnen: für die Verlängerung der Linie U3 von Krumme Lanke zum Mexikoplatz in Zehlendorf. Nach Informationen der Berliner Zeitung arbeitet die Verkehrsverwaltung bereits an der Senatsvorlage, die Grundlage für das weitere Vorgehen sein wird. Wenn […]

Weiterlesen.

Neues Gesetz: Berlins Fußgänger sollen es besser haben

Neues Gesetz: Berlins Fußgänger sollen es besser haben

Wer durch Berlin spaziert, braucht gute Nerven. Unübersichtliche Kreuzungen und ungünstige Ampelschaltungen sorgen für Probleme. Das jetzt beschlossene Fußverkehrsgesetz verspricht mehr Sicherheit und Komfort für Fußgänger. Die Reaktionen sind gemischt. Zu-Fuß-Gehen in Berlin soll angenehmer, sicherer und attraktiver werden. Dieses Ziel steckt hinter dem weltweit einmaligen Fußverkehrsgesetz, das das Berliner Abgeordnetenhaus jetzt auf Betreiben der […]

Weiterlesen.

Pop-up-Radwege: Mehr Platz auf Zeit für Radfahrer in Berlin

Pop-up-Radwege: Mehr Platz auf Zeit für Radfahrer in Berlin

Braucht Berlin Pop-up-Radwege? Nach einer Gerichtsentscheidung wird über diese Frage erneut heftig diskutiert. Mehr Platz für Radfahrer und weniger Raum für Autos: Seitdem im Frühjahr die ersten Pop-up-Radwege angelegt wurden, tobt in der Stadt ein Streit über Sinn und Unsinn der temporären Radstreifen. Anfang des Monats bezeichnete das Berliner Verwaltungsgericht die Pop-up-Radwege als verfassungswidrig. Deren […]

Weiterlesen.

Berlin-Steglitz: A 103 soll Autobahn bleiben

Berlin-Steglitz: A 103 soll Autobahn bleiben

Bezirksparlament lehnt Rückstufung zur Stadtstraße ab. Die Autobahn 103 soll bis auf Weiteres eine Autobahn bleiben. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Initiative der FDP-Fraktion beschlossen. Das Bezirksamt wird aufgefordert, sich eindeutig und auf Dauer zum Erhalt der Westtangente als Bundesautobahn zu bekennen und einseitigen Änderungswünschen entschieden entgegenzutreten. Unüberlegtes Vorgehen „Dank unserer Initiative wurde dem […]

Weiterlesen.

Weniger Parkplätze in Berlin

Weniger Parkplätze in Berlin

Die verkehrspolitische Forderung der Linkspartei stößt auf breiten Widerstand. Eine Forderung der Berliner Linken hat die verkehrspolitische Diskussion erneut aufwallen lassen. Die Linksfraktion im Abgeordneten hat einen Beschluss gefasst, wonach die Zahl der Parkplätze in der Stadt jährlich nach einem festen Stufenplan verringert werden soll. Das soll Platz für stadtverträgliche Nutzungen des öffentlichen Raums schaffen […]

Weiterlesen.

Autobahn durch Steglitz soll abgerissen werden

Autobahn durch Steglitz soll abgerissen werden

Bezirksparlament beschließt Umwandlung der A 103 in eine Stadtstraße Die vom Steglitzer Kreisel zum Kreuz Schöneberg führende Autobahn 103 soll verschwinden. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Tempelhof-Schöneberg in der vergangenen Woche auf Initiative der Fraktionen von SPD und Grünen beschlossen. Der von der Mehrheit der Bezirksverordneten verabschiedete Antrag sieht vor, die sechsspurige Autobahn zu einer […]

Weiterlesen.

Umweltsenatorin will das Parken teurer machen

Umweltsenatorin will das Parken teurer machen

Verkehrsaufkommen im Zentrum soll deutlich herunterfahren werden. Noch eine Horrormeldung, die einem das Autofahren in der Innenstadt vermiesen soll? Das mögen sich viele Berliner gedacht haben, als Regine Günther (parteilos/für Grüne), Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, dieser Tage den Entwurf des überarbeiteten Luftreinhalteplans bekanntgab. Darin wird unter anderem gefordert, den Anteil des Straßenraums mit […]

Weiterlesen.

Streit um Fahrverbot in Lankwitz

Streit um Fahrverbot in Lankwitz

Ab Ende Juni sind alte Diesel in der Leonorenstraße tabu. Dass bis Ende Juni das Dieselfahr-Verbot für einen Abschnitt der Leonorenstraße in Lankwitz und berlinweit zehn weitere Straßen mit überhöhten Stickstoffdioxidwerten kommt, ist sicher. Für die hochbelasteten Strecken sind nach gegenwärtigem Kenntnisstand keine anderen Maßnahmen als streckenbezogene Dieselfahrverbote ersichtlich, die zu einer Einhaltung der Grenzwerte […]

Weiterlesen.