Oberschöneweide: Umbau in den Rathenau-Hallen startet

Oberschöneweide: Umbau in den Rathenau-Hallen startet

Denkmalgeschützte Hallen der ehemaligen AEG Transformatorenwerke werden fachgerecht saniert und erweitert. Ein Urbanes Quartier mit öffentlichem Uferweg, Marktplatz und Gastronomie soll an historischem Industrieort entstehen. Seit Jahren stehen große Flächen der denkmalgeschützten Rathenau-Hallen in Oberschöneweide leer. Einige Lager- und Logistikräume werden hier noch genutzt und vereinzelte Werkstätten und Ateliers befinden sich in den riesigen Hallen. […]

Weiterlesen.

Treptow-Köpenick: Neue Heimat für Mosaikwandbilder gesucht

Treptow-Köpenick: Neue Heimat für Mosaikwandbilder gesucht

Das Bezirksamt Treptow-Köpenick sucht Standorte für zwei großformatige Mosaike aus dem Jahr 1977. Auf Anregung der „Fachkommission für Kunst im öffentlichen Raum“ des Bezirksamtes und der Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick konnten zwei großformatige Mosaike aus dem Jahr 1977 aus dem abgerissenen Kulturhaus in der Fließstraße in Schöneweide gerettet werden. Das Motiv “Vögel” im Format fünf mal sieben […]

Weiterlesen.

Berlin-Schöneweide: Platz für 10.000 Beschäftigte

Berlin-Schöneweide: Platz für 10.000 Beschäftigte

Der Lehrbetrieb der Hochschule für Technik und Wirtschaft wird in das Milliarden-Projekt in den Rathenau-Hallen in Oberschöneweide eingebunden. Die Deutsche Immobilien Entwicklungs AG (DIE) drückt bei der Entwicklung ihres aktuellen Großprojektes am Behrens-Ufer aufs Tempo. Das insgesamt rund 100.000 Quadratmeter große ehemalige Industriegelände wird in den kommenden Jahren völlig neu entwickelt. Mit Platz für rund […]

Weiterlesen.

Treptow: 365er könnte Verlängerung bekommen

Treptow: 365er könnte Verlängerung bekommen

Unterschriftenaktion setzt sich für die Verlängerung der Linie in Oberschöneweide ein.   Immer mehr Menschen ziehen nach Treptow-Köpenick. Ein Kiez mit besonderen Zuwachszahlen ist Oberschöneweide. Hier sind in den letzten Jahren zahlreiche neue Gebäude entstanden und auch jetzt gibt es eine neue große Baustelle an der Straße An der Wuhlheide. Auch die Aufstockung bestehender Plattenbauten durch […]

Weiterlesen.

Industriekultur und Freizeitspaß

Industriekultur und Freizeitspaß

In Schöneweide schlug einst das industrielle Herz des Berliner Südostens Der Name Schöneweide entstammt einer Reisebeschreibung des Kurfürsten Joachim II. aus dem Jahre 1598. In dieser betitelte er die ausgedehnte Uferwiese am südlichen Spreeufer als „Schöne Weyde“. Seit dem 17. Jahrhundert wohnen hier auch Menschen (Niederschöneweide) und auch auf dem nördlichen Spreeufer (Oberschöneweide) begann die […]

Weiterlesen.

M17, 27, 37 und 21 – Baustelle stoppt die Tram

Vier Straßenbahnlinien verbinden Karlshorst und Oberschöneweide über die Treskowallee und Edisonstraße. Um die viel befahrene Strecke fit für die Zukunft zu machen, werden die Gleise nun erneuert und teilweise ausgetauscht. Aufgrund der Arbeiten wird der Straßenbahnverkehr zwischen Ehrlichstraße und Wilhelminenhofstraße unterbrochen. Von  13. bis zum 20. August fahren die Bahnen auf den Linien M17, 21, […]

Weiterlesen.

Letzte Chance für die Fähre

Letzte Chance für die Fähre

Senat prüft längeren Betrieb  der Linie F11 auf der Spree. Für Radfahrer und Fußgänger ist es der kürzeste Weg von der Wuhlheide nach Baumschulenweg: Wenn die BVG-Fähre der Linie F11  zwischen Wilhelmstrand und Baumschulenweg  mit einer Handvoll Passagiere hin und her schippert, mutet es an wie ein Ausflug aus vergangenen Zeiten. Doch damit soll nach […]

Weiterlesen.

Oberschöneweide hat ein Brücken-Problem

Oberschöneweide hat ein Brücken-Problem

Die neue Spreebrücke wird erst Ende kommenden Jahres fertig – bis dahin wird es weiter viel Verkehr in Oberschöneweide geben. Anwohner etwa in der Edisonstraße müssen sich mit dem Krach der Straße noch ein Weilchen länger herumschlagen. Entlastung sollte ab Frühjahr die neue Spreebrücke von der Rummelsburger Straße zur Köpenicker Landstraße bringen. Bisher konnte dort […]

Weiterlesen.

Neues Leben auf dem Griechischen Platz

Schöneweide: Bezirksparlament schlägt Bürgerversammlung vor. Das Bezirksamt wird ersucht, für den Griechischen Platz in Oberschöneweide die Möglichkeiten einer intensiveren Nutzung mit lokalen Akteuren zu diskutieren und hierzu eine Bürgerversammlung zu organisieren. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung auf Initiative der SPD-Fraktion beschlossen. Der Platz sei in der Vergangenheit nur sehr selten entsprechend der Nutzungsmöglichkeiten genutzt worden. Der […]

Weiterlesen.

Neue Heimat für Studenten

Neue Heimat für Studenten

Oberschöneweide: Bauprojekt „Spreepolis“ wurde eröffnet. Der Bau von Studentenwohnungen in Oberschöneweide geht voran: Dieser Tage wurde das Bauprojekt „Spreepolis“ an der Wilhelminenhofstraße eröffnet. „Mit insgesamt 148 Apartments, wovon 32 Apartments als Boarding-Apartments und 116 als studentische Apartments vermietet werden, wird das Bauvorhaben den Bedarf an kleinen Wohneinheiten abdecken“, teilt die i Live-Gruppe mit. Die möblierten […]

Weiterlesen.

Ein Campus soll bald Schule machen

Die HTW könnte nach Oberschöneweide ziehen und Platz für ein riesiges Schulgelände schaffen. „Die Idee gibt es seit Dezember vergangenen Jahres und wir haben uns ganz aktuell mit den Vertretern der HTW zusammen gesetzt und dazu eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben“, so Geisel zum Stand der Dinge, den er und Bezirksbürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD) am […]

Weiterlesen.

Ostern auf der Schiene

Ostern auf der Schiene

Wuhlheide: Parkeisenbahn hält tolle Angebote für Familien bereit. Für viele Familien ist es am Oster-Wochenende wieder soweit – raus ins Grüne! Also auf in die Wuhlheide: Da ist der Osterhase bei der Parkeisenbahn zu Besuch. Und für Kinder hat er, wie immer, kleine Überraschungen mit dabei. Ostereier inklusive Am 27. und 28. März sind die […]

Weiterlesen.

Ein Plan für Schöneweide

Ein Plan für Schöneweide

Oberschöneweide: IHK und Bürgerplattform fordern umfassendes Konzept von Land und Bezirk. Welchen Weg soll der aufstrebende Kreativ- und Gewerbestandort Oberschöneweide nehmen? Die BVV hat jetzt die Weichen für die Entwicklung der Rathenau-Hallen gestellt, doch ein Gesamtplan fehlt bislang. Vom Ort der Fabriken wandelt sich Oberschöneweide zunehmend zur Hochburg von Kunst, Kultur und Kleingewerbe. Gerade in […]

Weiterlesen.