300 Paar selbstgestrickte Socken für Obdachlose

300 Paar selbstgestrickte Socken für Obdachlose

Rentnerin Bärbel Wettig strickt fleißig für die Notübernachtung in der Samariterkirche. Diese schöne Geschichte kennt nur Gewinner: Da ist zum einen Kosmetikerin Gabriele Biedermann aus Hohenschönhausen, die in ihrem Salon an der Käthestraße 9 nicht nur für strahlende Haut und einen schönen Augenaufschlag sorgt. Seit fünf Jahren schon sammelt sie hier auch Wäsche und Hygieneartikel […]

Weiterlesen.

Viele Freiwillige melden sich für Obdachlosenzählung in Berlin

Viele Freiwillige melden sich für Obdachlosenzählung in Berlin

Mit der erstmaligen Aktion sollen die Hilfsangebote verbessert werden. Menschen, die in Schlafsäcken auf dem Boden kauern oder um Geld betteln: Am Bahnhof Lichtenberg, am Moritzplatz, am Bahnhof Zoologischer Garten und an vielen anderen Orten der Stadt sind sie alltäglich. Gerade an kalten Tagen sind Obdachlose großen Gefahren ausgesetzt: Drei Menschen starben im vergangenen Jahr […]

Weiterlesen.

Berlin: Verstärkung für den Kältebus

Berlin: Verstärkung für den Kältebus

Neuer großer Kältebus kann jetzt auch Rollstuhlfahrer versorgen. Mit dem Kältebus und der Kälte-Notübernachtung will die Berliner Stadtmission auch in diesem Winter wieder Kältetote in Berlin verhindern. Seit dem 1. November sucht der blaue Bus mit seinem Team nach hilflosen Wohnungslosen, die nicht mehr aus eigener Kraft eine Notübernachtung aufsuchen können und fährt sie auf […]

Weiterlesen.

Kein Platz für Kältehilfe: Bezirksamt unter Druck

Kein Platz für Kältehilfe: Bezirksamt unter Druck

Stadtrat: Standortsuche in Steglitz-Zehlendorf bislang ohne Erfolg. Die Temperaturen fallen, doch noch immer gibt es keine von der Verwaltung unterstützte Kältehilfe-Einrichtung in Steglitz-Zehlendorf. SPD, Linke und FDP werfen dem Bezirksamt Verantwortungslosigkeit vor. Bezirksstadtrat

Weiterlesen.

Die Not der Obdachlosen wird größer

Die Not der Obdachlosen wird größer

Kältehilfe zieht Bilanz und verlängert zwei Unterkünfte bis April. Jedes Jahr Ende März endet die Kältehilfe der Berliner Stadtmission. Die traurige Bilanz in diesem Winter: Noch nie gab es so viele Hilfsbedürftige. Gleichzeitig erreichte auch die Zahl der angebotenen Schlafplätze einen Rekordstand. Dennoch gab die Berliner Stadtmission an, sie habe in den letzten Monaten eine […]

Weiterlesen.

Hilfe in kalter Stadt

Stadtmission: 43.691 wohungslose Menschen fanden Quartier. Die Berliner Stadtmission ist überzeugt, mit ihrer Kältehilfe erheblich dazu beigetragen zu haben, dass tausende Menschen ohne Schaden zu nehmen, durch den Winter gekommen sind. Kältebus, drei Kälte-Notübernachtungen und ein Nachtcafé der Berliner Stadtmission bieten ein breit gefächertes Hilfenetz für wohnungslose Menschen, die sich in Berlin aufhalten. Bis einschließlich […]

Weiterlesen.