Berlin-Pankow: Familienzentrum Upsala soll klimaneutral saniert werden

Berlin-Pankow: Familienzentrum Upsala soll klimaneutral saniert werden

Das Familienzentrum Upsala in Süd-Pankow muss dringend saniert werden – und das am besten klimaneutral und mit grünem Dachgarten. Dafür setzte sich die Initiative „Upsala Klimaneutral“ ein und fordert in einem Bürgerantrag, das Gebäude in den Sanierungsplan 2021 aufzunehmen. Unterstützt werden sie dabei von den Fraktionen der Linken, Grünen und der SPD im Bezirksparlament. Entsprechende […]

Weiterlesen.

Marzahn-Hellersdorf: Bezirksamt gibt Geld für Bürgerprojekte

Marzahn-Hellersdorf: Bezirksamt gibt Geld für Bürgerprojekte

Eine Lernwerkstatt, eine Gedenktafel, ein Schülerhaushalt und die Grünstreifengestaltung mit bienenfreundlichen Blumen belegten bei der Vergabe des Bürgerbudgets in Marzahn-Hellersdorf die vorderen Plätze.  Bereits zum dritten Mal stellt das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf in diesem Jahr ein Bürgerbudget in Höhe von 200.000 Euro pro Haushaltsjahr für kleinere Vorschläge mit Kosten von bis zu je 20.000 Euro zur […]

Weiterlesen.

Obdachlos in Krisenzeiten: Kai geht jetzt digitale Wege

Obdachlos in Krisenzeiten: Kai geht jetzt digitale Wege

Kai ist obdachlos und verkauft das Straßenmagazin „Karuna Kompass“. Weil das in Corona-Zeiten immer schwieriger wurde, kann man bei ihm jetzt auch per QR-Code spenden. Für viele Obdachlose fallen in der Pandemie sonst sichere Einnahmequellen, wie das Verkaufen von Zeitungen in vollen U-Bahnen oder das Sammeln von Flaschen, weg. Wenige finden Wege, um mit der […]

Weiterlesen.

Wrangelkiez in Kreuzberg: Anwohner kritisieren die Verlängerung der Tram M10

Wrangelkiez in Kreuzberg: Anwohner kritisieren die Verlängerung der Tram M10

Ab 2028 soll die Straßenbahnlinie M10 von Friedrichshain bis zum Hermannplatz fahren – und dabei unter anderem den Wrangelkiez und den Görlitzer Park durchqueren. Wie sehen Anwohner und Gewerbetreibende das Verkehrsprojekt? Das Berliner Abendblatt hat sich einmal an der Falckensteinstraße umgehört. Nun steht es fest: Die geplante Straßenbahnstrecke von Friedrichshain nach Neukölln soll durch den […]

Weiterlesen.

Berliner Kaskelkiez: Neuer Tauschplatz für Bücher

Berliner Kaskelkiez: Neuer Tauschplatz für Bücher

Im Rahmen des Projektes „Tag des guten Lebens“ wurde jetzt eine Bücherbox auf dem Tuchollaplatz in Lichtenberg aufgestellt. Nun gibt es eine weitere Bücherbox in Lichtenberg.  Für das neue Kiezmöbel auf dem Tuchollaplatz  hatte sich eine Gruppe Ehrenamtlicher aus dem Kaskelkiez eingesetzt und Nachbarn hatten in einer öffentlichen Abstimmung dafür votiert. Das Aufstellen der Bücherbox […]

Weiterlesen.

Auf gute Nachbarschaft

Auf gute Nachbarschaft

Gemeinschaft unter Nachbarn ist auch abseits der Corona-Krise wichtig. Nachbarn kann man sich in den seltensten Fällen aussuchen. Sie leben im gleichen Haus oder auf dem benachbarten Grundstück und sind oft nicht mehr als flüchtige Bekanntschaften. Häufig liegt das auch an unterschiedlichen Lebensentwürfen oder abweichenden Tagesabläufen. Doch in Zeiten von Corona wandeln sich viele solcher […]

Weiterlesen.

„Leinen los“ für alle neuen Treptow-Köpenicker Nachbarn

„Leinen los“ für alle neuen Treptow-Köpenicker Nachbarn

Bezirk lädt Neubürger zur Dampferfahrt am 18. Mai ein   Für alle Nachbarn, die erst kürzlich, im Jahr 2018 oder später, nach Treptow-Köpenick gezogen sind, hat sich der Bezirk eine besondere Begrüßungsfahrt einfallen lassen. Am 18. Mai um 14 Uhr heißt es „Leinen los“ für alle Neubürger im Bezirk, die an einer ganz besonderen Dampferfahrt […]

Weiterlesen.

Marzahn-Hellersdorfer Geburtstag in Vorbereitung

Marzahn-Hellersdorfer Geburtstag in Vorbereitung

Großes Jubiläumsprogramm für Marzahn-Hellersdorf in 2019. Anfang Dezember gab es die ersten Informationen zu den Vorbereitung der im kommenden Jahr anstehenden Feier “40 Jahre – Wir feiern Marzahn-Hellersdorf“. Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke), der stellvertretende Bürgermeister und Bezirksstadtrat Thomas Braun (AFD), Kulturstadträtin Juliane Witt (Die Linke), Geschäftsführer der Grün Berlin GmbH Christoph Schmidt, Vorstandsmitglied des […]

Weiterlesen.

Aktionen dür die etwas anderen Geschenke

Aktionen dür die etwas anderen Geschenke

Gleich zwei Aktionen in Marzahn-Hellersdorf bieten Gelegenheit, unbekannte Menschen zu beschenken. Am 1. Dezember zwischen 14 und 18 Uhr wird auf der Hellersdorfer Promenade ein Weihnachtsmarkt stattfinden. Akteure aus der Nachbarschaft werden an weihnachtlichen Ständen verschiedene Angebote vorbereiten und es ist ein Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie geplant. Das Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade ist mit einem […]

Weiterlesen.

Flüchtlingsheim sucht freundliche Nachbarn

Flüchtlingsheim sucht freundliche Nachbarn

Die Bereitschaft ist groß, sich für Geflüchtete zu engagieren Das Flüchtlingsheim in der Kiefholzstraße 71 hat eine ganz besondere Eigenart: Das Haus selbst befindet sich in Neukölln – die eigentlichen Nachbarn wohnen aber in Treptow-Köpenick. Die Modulare Unterkunft für Flüchtlinge hat eine Kapazität von 215 Plätzen und ist derzeit mit nur 100 Personen belegt. „Es […]

Weiterlesen.

Schutz für den Weitling-Kiez

Schutz für den Weitling-Kiez

50 Prozent der Bewohnerschaft sind verdrängungsgefährdet Seit Mitte Mai hat Lichtenberg den Millieuschutz auch für sein zweites Stadtteilgebiet beschlossen. Im Ortsteil rund um die Weitlingstraße gelten nun die besonderen Bestimmungen, die die Bewohner im Gebiet besser vor Mieterhöhungen schützen können. Im Gebiet ist damit die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen nur unter bestimmten Voraussetzungen zulässig, […]

Weiterlesen.

Ein Stück Weltruf für Hellersdorf

Ein Stück Weltruf für Hellersdorf

Bürgergarten Helle Oase erhält UN-Auszeichnung Am 27. April um 15 Uhr wird der Bürgergarten Helle Oase für den Sonderwettbewerb “Soziale Natur – Natur für alle“ im Rahmen der UN-Initiative ausgezeichnet. Den Preis wird Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) im Rahmen des Kirschblütenfests in der Hellersdorfer Promenade überreichen. Seit dem Jahr 2012 gibt es auf der […]

Weiterlesen.

Nachbarn ohne Grenzen

Nachbarn ohne Grenzen

Engagement: Tempelhof-Schöneberg und Neukölln praktizieren erstmals bezirksübergreifende Förderkulisse. Der „Berliner Bär“ steppt gerade nicht – der Laptopkurs braucht Ruhe und die Line Dancer  sind erst am Nachmittag wieder dran. „Jeder ist willkommen, egal, woher er kommt“, sagt Michaela Fistler, Leiterin des gleichnamigen Senioren-Clubs an der Tempelhofer Holzmannstraße. Jahrelang dümpelte die Freizeitstätte vor sich hin. Nur ein […]

Weiterlesen.

Nachbarn lernen sich kennen

Kaffeezeit in der Kiezspinne. Wer Kaffee und Kuchen mag und Lust hat seine Nachbarn besser kennenzulernen oder neue Kontakte zu knüpfen, ist beim Fest der Nachbarn im Nachbarschaftshaus Orangerie am kommenden Freitag genau richtig. Nachbarn, Freunde und alle anderen Interessierten sind herzlich eingeladen, die Kaffeetafel mitzugestalten und den Kuchen und Kaffee am Besten selber mitzubringen. […]

Weiterlesen.

Ein kunterbuntes Fest der Nachbarn

Viele Mitmachaktionen für Klein und Groß zum besseren Kennenlernen. Am 19. Mai steigt wieder das Fest der Nachbarn, an dem sich auch zahlreiche Einrichtungen in Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee beteiligen. Zu einem geselligen Beisammensein lädt zum Beispiel das Nachbarschaftshaus Alte Apotheke, Romain-Rolland-Straße 112, auf die gegenüberliegende Festwiese. Das Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz baut eine […]

Weiterlesen.

Das Fest der Nachbarn

Kontakte knüpfen und vertiefen. Zu drei bunten Festen wird in Spandau geladen. Ab 17 Uhr findet im HD-Café am Haselhorster Damm 39 ein Mitmach-Buffet mit Tauschbasar statt. Jeder trägt eine Kleinigkeit zum Buffet bei und bringt bei Lust und Laune Sachen mit, die er tauschen möchte. Im Stadtteilbüro Siemensstadt, Wattstraße 13, dreht sich beim diesjährigen […]

Weiterlesen.

Feiern mit Freunden

Feiern mit Freunden

Kultur: Wroclaw, europäische Kulturhauptstadt 2016, und Berlin sind fast so etwas wie Nachbarn. Das kann jetzt jeder selbst überprüfen. Wroc?aw ist zusammen mit San Sebastian Kulturhauptstadt Europas 2016. Berlin war und ist die Kulturhauptstadt Deutschlands. Breslau und Berlin stehen deshalb in diesem Jahr als europäische Nachbarn im Mittelpunkt einer Vielzahl von Projekten und Veranstaltungen. 2016 kommen noch […]

Weiterlesen.

Dialog der Brückenbauer

Dialog der Brückenbauer

Khadja-Moschee: Muslimische Gemeinde erfährt wachsende Akzeptanz. Allmählich füllt sich an diesem Abend der Gebetsraum der Khadija-Moschee in der Pankow-Heinersdorfer Tiniusstraße, die Gäste betreten ihn auf Socken: Neujahrsempfang der Ahmadiyya-Gemeinde in Berlin. Imam Said Ahmad Arif freut sich: „Wieder sind viele in unser offenes Haus gekommen. Wir sind da. Und wir werden zunehmend akzeptiert, weil wir […]

Weiterlesen.