Gropius Bau: Ein Blick in die Unendlichkeit

Gropius Bau: Ein Blick in die Unendlichkeit

Yayoi Kusamas außergewöhnliche Werke im Gropius Bau können jetzt wieder besucht werden. Berlin macht sich (mal wieder) locker. Neben der Außengastronomie und Freibädern dürfen nun auch Museen und Kulturhäuser wieder ihre Türen für Besucher öffnen. Dadurch haben Berliner jetzt die Möglichkeit, die bereits für Ende April geplante Ausstellung mit Werken der japanischen Künstlerin Yayoi Kusama […]

Weiterlesen.

Stadtmuseum Berlin: Eindrücke der Pandemie gesucht

Stadtmuseum Berlin: Eindrücke der Pandemie gesucht

Das Stadtmuseum Berlin setzt Corona-Online-Sammlung fort. Weiterhin Einsendungen erwünscht. Ein Jahr Pandemie, ein Jahr in der Hauptstadt, wie Berliner es so noch nicht kannten. Im vergangenen Frühjahr hat das Stadtmuseum Berlin den Aufruf „Berlin jetzt!“ gestartet, um die einschneidenden Veränderungen im Zuge der Corona-Pandemie zu dokumentieren und für die Zukunft aufzubewahren. Knapp 365 Tage später […]

Weiterlesen.

Wieder mal andere Ostern: Tipps für Feiertage zu Hause

Wieder mal andere Ostern: Tipps für Feiertage zu Hause

Digitale Ausflüge und Ideen für Ostern daheim. Vom digitalen Ausflug ins FEZ bis zum Oster-Dinner zum Mitnehmen. So langsam jähren sich die Ereignisse unter Pandemieeinfluss. Einige haben bereits ihren zweiten „Corona-Geburtstag“ hinter sich. Nun steht auch das zweite Osterfest mit dem Virus und somit ohne Osterfeuer, Ostermärkte und Osterkonzerte vor der Tür. Von großen Familienzusammenkünften […]

Weiterlesen.

Diese Berliner Museen öffnen am 16. März wieder

Diese Berliner Museen öffnen am 16. März wieder

Nach mehreren Monaten der coronabedingten Schließzeit öffnen bald die ersten Museen. Weitere Berliner Kulturhäuser sollen am 1. April folgen. Am 16. März öffnen laut den Staatlichen Museen zu Berlin zunächst die Alte Nationalgalerie, die James-Simon-Galerie, das Neue Museum und das Pergamonmuseum. Außerdem empfangen das Panorama auf der Museumsinsel Berlin sowie das Museum Europäischer Kulturen am […]

Weiterlesen.

Street-Art Künstlerin Rytoft gestaltet Litfaßsäule zum Frauenmärz

Street-Art Künstlerin Rytoft gestaltet Litfaßsäule zum Frauenmärz

Street-Art-Künstlerin Emma Rytoft gestaltet für den Frauenmärz 2021 die Litfaßsäule vor dem Tempelhof Museum. Alles dargestellt mit vielfältigen, sich unterstützenden Frauenfiguren. Als Zeichnerin und Street-Art-Künstlerin verwandelt Emma Rytoft Wände, Treppenaufgänge, Häuserfassaden oder Litfaßsäulen in farbenfrohe und lebendige Kunstwerke. Ihre filigranen, oft großformatigen Illustrationen beleben inzwischen private oder öffentliche Flächen weltweit zwischen Bejin und Berlin. Nun […]

Weiterlesen.

Die Gemäldegalerie bei einem digitalen Rundgang entdecken

Die Gemäldegalerie bei einem digitalen Rundgang entdecken

Wenn wir nicht ins Museum können, kommt das Museum eben zu uns. Nach dem Bode-Museum steht Berlinern nun auch die Gemäldegalerie digital offen.  Die Staatlichen Museen zu Berlin veröffentlichen einen weiteren virtuellen Rundgang durch eine ihrer musealen Sammlungen: Nachdem bereits virtuelle Rundgänge im Bode-Museum möglich sind, lässt sich ab sofort auch die Gemäldegalerie komplett und […]

Weiterlesen.

Kunst: Am Museum Lichtenberg leuchten Chroniken an der Fassade

Kunst: Am Museum Lichtenberg leuchten Chroniken an der Fassade

Die Ausstellung „Kindred Chronicles“ stellt Lebensläufe dar und leuchtet an der Fassade des Museums. Bis bis zum 12. März erstrahlt an der Fassade des Museums Lichtenberg am Stadt­haus in der Türrschmidt­straße 24 eine Ausstellung. Die Gruppenausstellung „Kindred Chronicles“ (verwo­be­ne Chroniken) wurde von der Künstlerinitiative “Hier & Jetzt: Connections” geschaffen. Mit Text und Bild „Kindred Chronicles“ […]

Weiterlesen.

Museum digital: Geschichte vom Sofa aus erleben

Museum digital: Geschichte vom Sofa aus erleben

Staatliche Museen zu Berlin starten wieder ihre Live-Ausstellungsrundgänge bei Instagram. Die Berliner Museen haben schnell auf den erneuten Lockdown reagiert und bereits im vergangenen Herbst wieder auf digitale Rundgänge gesetzt. Nachdem sich diese Live-Touren durch die derzeit geschlossenen Museen und Sonderausstellungen der Staatlichen Museen zu Berlin weiter stetig wachsender Beliebtheit erfreuen, wird die Reihe nun […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Humboldt Forum eröffnet mit digitalem Live-Programm

Berlin-Mitte: Humboldt Forum eröffnet mit digitalem Live-Programm

Das Humboldt Forum im rekonstruierten Schloss bleibt umstritten. Nichtsdestotrotz wollen die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss und alle Anhänger des neuen Kulturortes am 16. Dezember seine Eröffnung feiern. Corona bedingt wird die Feier ins Digitale verlegt. Los geht es um 19 Uhr mit “mit einer Vielfalt an Stimmen und Programmbeiträgen, die das Forum in […]

Weiterlesen.

Schauplatz Charlottenburg-Wilmersdorf: Geschichte digital erleben

Schauplatz Charlottenburg-Wilmersdorf: Geschichte digital erleben

Nicht nur was für Geschichtsinteressierte: Neues Themenportal in berlinHistory App widmet sich historischen Plätzen und Häusern im Bezirk. In Berlin wandelt man im wahrsten Sinne des Wortes auf historischem Boden. An jeder Ecke, in Hinterhöfen, unter der Erde – überall wird die bewegte Geschichte der Stadt sichtbar. Doch viele Spuren aus vergangenen Zeiten verblassen. Der […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Kiezgeschichte im Ohr

Berlin-Charlottenburg: Kiezgeschichte im Ohr

Die Museen und Kultureinrichtungen bleiben noch bis mindestens Ende November für Besucher geschlossen. Dennoch lässt sich die Bezirksgeschichte in Charlottenburg-Wilmersdorf weiterhin erleben. Ab dem 7. November bietet das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf zwei neue digitale Formate an, die Nutzer individuell durch das städtische Umfeld der Villa Oppenheim begleiten. Hörspaziergang für alle „Alle Jahre Wohnungsfrage!“ heißt einer dieser […]

Weiterlesen.

Fotoausstellung in Charlottenburg: Helmut Newtons Blick auf die USA

Fotoausstellung in Charlottenburg: Helmut Newtons Blick auf die USA

Die Schau „America 1970s/80s“ ist im Museum für Fotografie zu sehen. Nach seiner Festanstellung bei der französischen Vogue im Jahr 1961 arbeitete der Fotograf Helmut Newton parallel auch für die amerikanische Ausgabe des Modemagazins. Einige seiner Aufnahmen entstanden in Europa, andere in den USA. In New York lieferte Newton seine Bilder direkt an Alexander Liberman, […]

Weiterlesen.

Auf Beethovens Spuren im Deutschen Historischen Museum

Auf Beethovens Spuren im Deutschen Historischen Museum

Themenpfad zeigt Freiheitsverständnis des großen Komponisten. Das Deutsche Historische Museum ist ohnehin immer einen Besuch wert. Aktuell lockt aber ein besonderes Highlight in das einstige Zeughaus Unter den Linden 2. Das Beethoven-Jubiläumsjahr zum Anlass nehmend, gibt es nun innerhalb der Dauerausstellung „Deutsche Geschichte vom Mittelalter bis zum Mauerfall“ einen neuen Themenpfad. Der behandelt ein ganz […]

Weiterlesen.

Museum für Fotografie: Neue Ausstellung über Wolfgang Schulz und die Fotoszene

Museum für Fotografie: Neue Ausstellung über Wolfgang Schulz und die Fotoszene

Das Museum für Fotografie widmet dem Herausgeber des Magazins eine Ausstellung. In den Jahren um 1980 erlangte die Fotografie einen neuen Stellenwert im Kunstbetrieb. Neue fotografische Herangehensweisen wurden erprobt, Museen begannen, sich für das Medium zu interessieren, erste Fotogalerien wurden gegründet. 1977 hatte die Fotografie auf der „documenta“ außerdem ihren ersten großen Auftritt und es […]

Weiterlesen.

Hamburger Bahnhof feiert Wiedereröffnung mit Katharina Grosse

Hamburger Bahnhof feiert Wiedereröffnung mit Katharina Grosse

Neben der Einzelausstellung „Katharina Grosse. It Wasn“t Us“ sind weitere Bereiche wieder zugänglich. Am 14. Juni ist es soweit: Der Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin öffnet nach dreimonatiger, Corona-bedingter Schließung wieder. Neben der neuen Einzelausstellung „Katharina Grosse. It Wasn’t Us“ werden bereits eröffnete Sonderausstellungen, der Beuysflügel sowie ausgewählte Bereiche der Rieckhallen zugänglich […]

Weiterlesen.

Buchstabenmuseum: Sammeln, bewahren, dokumentieren

Buchstabenmuseum: Sammeln, bewahren, dokumentieren

Es gibt etwas zu gewinnen! Wir verlosen 5×2 Karten anlässlich der Wiedereröffnung und des 15. Geburtstages des Berliner Buchstabenmuseums. Seit dem 21. Mai hat das Buchstabenmuseum wieder geöffnet – und gleich gibt es einen Grund zum Feiern. Denn fast auf den Tag genau vor 15 Jahren hat Barbara Dechant das Haus eröffnet und leitet es […]

Weiterlesen.

Berlin-Friedrichshagen: Unterstützung für Traditionsorte

Berlin-Friedrichshagen: Unterstützung für Traditionsorte

Bundestag beschließt Investitionen über zwei Millionen Euro für Wasserwerk und Bootshaus in Friedrichshagen. Gute Nachrichten für Friedrichshagen: 450.000 Euro werden jetzt aus Bundesmitteln für die Sanierung und Sicherung des historischen Wasserwerks und weitere 1,5 Millionen Euro für das Bootshaus des Friedrichshagener Rudervereins fließen. Industriedenkmal mit Museum. Das Wasserwerk, das zu den ersten drei Anlagen dieser […]

Weiterlesen.

„1000 x Berlin“: Wandeln auf geschichtlichen Pfaden

„1000 x Berlin“: Wandeln auf geschichtlichen Pfaden

Museen arbeiten zusammen und zeigen im neuen Online-Portal „1000 x Berlin“ die Entwicklung des großstädtischen Lebens in 150 thematischen Fotoserien. Das Online-Portal „1000 x Berlin“ hat das 100-jährige Bestehen von Groß-Berlin zum Anlass genommen und gibt faszinierende Einblicke, wie sich das großstädtische Leben der Metropole entwickelt hat. Elf Museen haben hierfür 1.000 Fotografien aus ihren […]

Weiterlesen.

Ostern in den eigenen vier Wänden

Ostern in den eigenen vier Wänden

Wie Berliner trotz Ausgangsbeschränkungen die Feiertage schön gestalten können. Normalerweise locken an den Ostertagen in Berlin zahlreiche Ostermärkte, Osterfeuer und Konzerte. Doch in Zeiten der Corona-Pandemie wurden alle Veranstaltungen rund um das Fest abgesagt. Auch auf Ausflüge und ausgedehnte Park-Besuche müssen Berliner in diesem Jahr verzichten. Die Ostereiersuche oder traditionelle Festtags-Leckereien müssen trotzdem nicht ausfallen. […]

Weiterlesen.

„Sonntagskind“ im Gründerzeitmuseum

„Sonntagskind“ im Gründerzeitmuseum

Dokumentarfilm über Museumsgründerin Charlotte von Mahlsdorf. Am 18. März, ab 18 Uhr, wird der Dokumentarfilm “Sonntagskind“ wieder im Gründerzeitmuseum Mahlsdorf, Hultschiner Damm 333, gezeigt. Mit der Filmveranstaltung möchte der Förderverein Gutshaus Mahlsdorf an den 92. Geburtstag von Charlotte von Mahlsdorf erinnern. „Es ist so, als ob Charlotte in ihr Museum zurück gekommen ist“, sagen die […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Käthe-Kollwitz-Museum zieht um

Berlin-Charlottenburg: Käthe-Kollwitz-Museum zieht um

Offene Standortfrage der Kultureinrichtung ist entschieden. Die offene Standortfrage des Käthe-Kollwitz-Museums ist entschieden. Das Museum wird 2022 in den repräsentativen Theaterbau des Schlosses Charlottenburg ziehen. Dort sollen Werk und das Wirken von Käthe Kollwitz einem noch breiteren Publikum präsentiert werden. Bis es soweit ist, empfängt das Museum seine Besucher weiter in der Fasanenstraße. „Das Käthe-Kollwitz-Museum […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Von Reiskörnern und Triumphbögen

Berlin-Mitte: Von Reiskörnern und Triumphbögen

Das Museum für Islamische Kunst zeigt einen Teil des Werkes vom Kalligrafen Daud Hossaini. Ob mikroskopisch klein oder monumental: Der Kalligraf Daud Hossaini (1894-1979) beherrschte jedes Format. Er schrieb Koransuren auf ein Reiskorn, füllte winzige Seiten eines Miniaturbuchs mit 550 Buchstaben oder entwarf monumentale Bauinschriften, wie sie den Triumphbogen (Taq-e Zafar) und andere moderne Denkmäler […]

Weiterlesen.

Berlin-Hohenschönhausen: Raum-Zeit-Odyssee im Haus Lemke am Obersee

Berlin-Hohenschönhausen: Raum-Zeit-Odyssee im Haus Lemke am Obersee

Ausstellungen und Symposien über die Architektur von Mies van der Rohe. Nach dem Bauhaus-100-Jubiläumsjahr konzentriert sich das Programm des Mies van der Rohe-Hauses im neuen Jahr wieder mehr auf die inneren Potenziale des Miesschen Raums von Haus Lemke in der Oberseestraße 60. Im Fokus steht die kontemplative Atmosphäre des Ortes, die Raum und Zeit praktisch […]

Weiterlesen.

Museumsinsel: Buntes Winterferien-Programm

Museumsinsel: Buntes Winterferien-Programm

Noch gibt es freie Plätze für die Workshops für Kinder und Jugendliche. In den Winterferien bieten die Staatlichen Museen zu Berlin vom 1. bis 9. Februar ein abwechslungsreiches Programm für Kinder, Jugendliche und Familien an. In dreitägigen Workshops erkunden sie gemeinsam die Museen und werden kreativ tätig. Zudem finden an den Wochenenden eintägige Workshops und […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Gedenken an 75 Jahre Weltkriegsende

Berlin-Lichtenberg: Gedenken an 75 Jahre Weltkriegsende

Ausstellung feiert Jubiläum im Karlshorster Museum Im Deutsch-Russischen Museum Karlshorst, dem historischen Ort der Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation am 8./9. Mai 1945, steht das Jahr 2020 ganz im Zeichen des 75. Jahrestages des Kriegsendes in Europa. Zur Erinnerung an dieses welthistorische Ereignis wird dort am 28. April die Sonderausstellung „Von Casablanca nach Karlshorst“ eröffnet. Begleitend […]

Weiterlesen.