Berlin-Mitte: Kieztour zum Thema Nachhaltigkeit

Berlin-Mitte: Kieztour zum Thema Nachhaltigkeit

Stadtspaziergang führt zu Stationen des sozialen Berlins. Im Rahmen der „Kieztouren mit Herz“ findet am 13. Juni erneut ein Stadtspaziergang durch das soziale Berlin statt. Die zweistündige Kieztour liefert Tipps und Denkanstöße zum Thema Nachhaltigkeit. Wie lässt sich der Alltag klima- und umweltfreundlich gestalten? Nachhaltig konsumieren – geht das überhaupt? Wie funktionieren Urban Gardening, Zero […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Der Kampf um Kolonie 10

Berlin-Wedding: Der Kampf um Kolonie 10

Gewerbetreibende können Teilabriss ihres Hofes erneut abwenden. Der Raum für Künstler wird knapp – auch im Wedding. Die Verdrängung eines Kunstortes konnte nun zum widerholten Mal abgewendet werden. Kurz vorher war den Mietern der Kolonie10 erneut ein Teilabriss angedroht worden. „Mitten in der Coronakrise wollen die Eigentümer nun Tatsachen schaffen. Die geplante Abrissaktion ohne Baugenehmigung […]

Weiterlesen.

Erster Spatenstich für das Einheitsdenkmal

Erster Spatenstich für das Einheitsdenkmal

Arbeiten am umstrittenen Bauprojekt sind gestartet. Rund 30 Jahre nach Wende und Wiedervereinigung haben in Berlin mit einem offiziellen Spatenstich die Arbeiten für ein Einheitsdenkmal begonnen. Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) erschien am Donnerstag zu den Feierlichkeiten mit einer Fledermaus aus Stoff – die im Gewölbe unter dem Baugrund überwinternden Tiere waren ein Grund für die lange Verzögerung des […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Sharing-Station jetzt auch an der Holzmarktstraße

Berlin-Mitte: Sharing-Station jetzt auch an der Holzmarktstraße

Noch mehr Gelb für die Hauptstadt: Wer auf der Suche nach Sharing-Autos, E-Rollern und Rädern ist, wird nun am BVG-Standort an der Holzmarktstraße fündig.   Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) haben ihre inzwischen sechste sogenannte Jelbi-Station in Betrieb genommen. BVG-Vorstand Dirk Schulte eröffnete den neuen Standort an der Holzmarktstraße 14. Wie gewohnt finden Berliner und Besucher der […]

Weiterlesen.

Nettelbeckplatz: Wochenmarkt in Planung

Nettelbeckplatz: Wochenmarkt in Planung

Der Nettelbeckplatz soll außerdem durch eine erweitere Außenterrasse des Cafés Mirage aufgewertet werden. Aktuell lädt der Nettelbeckplatz am S-Bahnhof Wedding noch nicht zum langen Verweilen ein. Das soll sich künftig ändern, wenn es nach den Betreibern des Cafés Mirage an diesem Platz geht. Die wollen zunächst mit einer gestarteten Crowdfunding-Kampagne ihre Terrasse ausbauen. Zusammen mit […]

Weiterlesen.

Berlin-Tiergarten: Neues Leben für die Arkaden

Berlin-Tiergarten: Neues Leben für die Arkaden

Der zweijährige Umbau der Potsdamer Platz Arkaden hat begonnen. Für Shoppingvergnügen sorgten die Potsdamer Platz Arkaden schon lange nicht mehr. Spätestens nach der Eröffnung der Mall of Berlin wurde es in den Gängen des 20 Jahre alten Einkaufstempels ruhiger, immer mehr Geschäfte verließen die Mall. Nun steht alles auf Neuanfang und die umfangreichen Bauarbeiten an […]

Weiterlesen.

Yadegar Asisis „Die Mauer“: Leben mit dem Todesstreifen

Yadegar Asisis „Die Mauer“: Leben mit dem Todesstreifen

Wir verlosen Karten für das Asisi-Panorama am Checkpoint Charlie.  Die Zwangspause ist vorbei: Seit dem 4. Mai hat das Asisi Panorama an der Friedrichstraße 205 wieder für Besucher geöffnet. Die Reflektion über das Lebensgefühl und den Alltag in den 1980er-Jahren im Schatten der Berliner Mauer waren Yadegar Asisis Motivation für das Panorama am Checkpoint Charlie […]

Weiterlesen.

Friedrichstraße: Fußgängerzone trotz Corona-Krise?

Friedrichstraße: Fußgängerzone trotz Corona-Krise?

Ob die Friedrichstraße wie geplant ab Juni zumindest abschnittsweise autofrei wird, muss der Senat entscheiden. Ab Juni und anschließend für insgesamt sechs Monate soll ein Teil der Friedrichstraße zur Fußgängerzone werden. Inwieweit sich die aktuelle Corona-Pandemie auf die gemeinsamen Pläne des Bezirksamts und der Verkehrsverwaltung auswirkt, ist noch unklar. Eine Umsetzung der ursprünglichen Pläne könne […]

Weiterlesen.

Berlin sucht Spender für Stadtbäume

Berlin sucht Spender für Stadtbäume

Im Herbst werden wieder neue Straßenbäume in  Berlin gepflanzt. Spender können sich Standorte in den Bezirken aussuchen. Um dem Verlust an Straßenbäumen entgegenzuwirken, hat der Senat in Zusammenarbeit mit den Bezirken die Spendenkampagne „Stadtbäume für Berlin“ ins Leben gerufen. Wer sich daran mit einer Spende beteiligen möchte, kann jetzt für den kommenden Herbst unter 600 […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Himmelbeet im Ausnahmezustand

Berlin-Wedding: Himmelbeet im Ausnahmezustand

Die Suche nach einem neuen Standort ab Oktober dauert weiter an. Die Pflanzen und Kräuter im Gemeinschaftsgarten Himmelbeet gedeihen prächtig, doch abgesehen von den Pächtern der Beete und den Betreibern des Gartens kann derzeit niemand in den Genuss des grünen Rückzugsortes mitten im Wedding kommen. Denn noch gibt es für Gemeinschaftsgärten kein Konzept, wie eine […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Diese Museen öffnen wieder

Berlin-Mitte: Diese Museen öffnen wieder

Ab sofort laden einige Museen und Kulturhäuser wieder zum Besuch ein. In Mitte gehören dazu unter anderem das DDR-Museum, das Illuseum und das Körperwelten Museum. Auch das Asisi-Panorama am Checkpoint Charlie wurde am 4. Mai bereits unter Beachtung aller Sicherheits- und Hygienevorschriften für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Am 11. Mai sollen dann auch die Türen […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Der Kampf gegen illegale Müllentsorgung wird fortgesetzt

Berlin-Mitte: Der Kampf gegen illegale Müllentsorgung wird fortgesetzt

Bezirksamt gibt neue kostenlose Sperrmüllaktionstage bekannt.  Nachdem die bereits geplanten Termine der BSR im März und April aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, gab das Bezirksamt jetzt bekannt, dass die ab Mai geplanten Sperrmüllaktionstage wieder stattfinden. Bezirksamt und BSR setzen gemeinsam den Kampf gegen die illegale Müllentsorgung in Mitte fort. Ab dem 16. Mai haben Bürger wieder die […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Erster temporärer Radweg eingerichtet

Berlin-Mitte: Erster temporärer Radweg eingerichtet

Zweiter Pop-up-Radweg weiterhin für Müllerstraße in Planung. Der erste sogenannte Pop-up-Radweg in Mitte wurde heute am Schöneberger Ufer zwischen Potsdamer Brücke und Flottwellstraße eingerichtet. Das Bezirksamt schließt hier an eine Wegführung an, die im Nachbarbezirk Friedrichshain-Kreuzberg entsteht. Die Strecke wird sich mit dem in Kreuzberg startenden Pop-up-Radweg zu einer für den Fahrradverkehr sinnvollen Verbindung fügen. […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Mehr Platz für Wildbienen im Volkspark Rehberge

Berlin-Wedding: Mehr Platz für Wildbienen im Volkspark Rehberge

Projekt „Mehr Bienen für Berlin – Berlin blüht auf!“ erhält UN-Preis für biologische Vielfalt. Das Projekt „Mehr Bienen für Berlin – Berlin blüht auf!“ der Deutschen Wildtier Stiftung und der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz  ist mit dem Preis der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet worden. Das teilt das Bezirksamt mit. Mitte nimmt mit nunmehr […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Zwei temporäre Radwege kommen

Berlin-Mitte: Zwei temporäre Radwege kommen

Auch die Pläne für einen geschützten Radweg an der Amrumer Straße sollen bald umgesetzt werden. Jetzt geht es ganz schnell. Nachdem der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg mit der Einrichtung mehrerer temporärer Radwege vorgelegt hat, will Mitte nun nachziehen. So soll in den kommenden Woche ein breiter Radweg auf der Müllerstraße zwischen der Seestraße und dem U- und […]

Weiterlesen.

Berlin: Hier zieht es die Menschen hin

Berlin: Hier zieht es die Menschen hin

Mit rund 3,7 Millionen Einwohnern hat Berlin einen neuen Nachkriegshöchststand erreicht Berlin wächst und wächst und wächst. Das belegen die Zahlen, die die Investitionsbank Berlin (IBB) in ihrem jüngst vorgelegten Wohnmarktbericht veröffentlichte. Betrachtet man den Zeitraum von 2009 bis 2018, ist die Einwohnerzahl der deutschen Hauptstadt um 11,2 Prozent auf 3,7 Millionen gewachsen. Das ist […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Parkmanager wieder im Einsatz

Berlin-Mitte: Parkmanager wieder im Einsatz

Das Pilotprojekt Parkdienst wird in ausgewählten Grünanlagen fortgesetzt. Wer an den Ostertagen einen Spaziergang unternommen hat, hat sich auf der einen oder anderen Grünfläche wahrscheinlich auch über achtlos auf den Boden geworfenen Müll geärgert. Der zunehmenden Vermüllung der Berliner Parks soll mit dem im vergangenen Jahr ins Leben gerufenen Pilotprojekt Parkdienst entgegengewirkt werden. Nach dem […]

Weiterlesen.

Berliner Mieten: Mitte am teuersten, Marzahn-Hellersdorf am günstigsten

Berliner Mieten: Mitte am teuersten, Marzahn-Hellersdorf am günstigsten

Wohnmarktbericht von Senat und IBB: Mietpreise steigen langsamer Ob am Stadtrand oder im City-Kiez: Wer in Berlin eine Wohnung sucht, muss dafür immer tiefer in die Tasche greifen. Am deutlichsten zeigt sich dieser Trend in Mitte.  Im vergangenen Jahr lag die durchschnittliche Kaltmiete bei 13,45 Euro pro Quadratmeter. Das war ein Plus von 14,2 Prozent […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Ordnungsamt zieht positive Bilanz

Berlin-Mitte: Ordnungsamt zieht positive Bilanz

Bei aktuellen Kontrollen nur wenige Verstöße gegen Corona-Maßnahmen festgestellt. Die meisten kontrollierten Gewerbe halten sich an die verhängten Regelungen, erklärte das Ordnungsamt nach den Kontrollen am Wochenende und Anfang der Woche. Kontrolliert wurden Restaurants und Imbisse genauso wie die Einhaltung der geltenden Abstandsregeln in geöffneten Geschäften und Supermärkten sowie auf gesperrten Spielplätzen oder das Kontaktverbot […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Dem Sperrmüll den Kampf angesagt

Berlin-Wedding: Dem Sperrmüll den Kampf angesagt

BSR und Bezirksamt organisieren erneut Sperrmüllaktionstage. Ausgediente Matratzen, Sofas oder Kühlschränke: auf Berlins Straßen stapeln sich so einige Möbel und Haushaltsgegenstände. Vor allem in den Weddinger und Moabiter Kiezen ist illegal entsorgter Sperrmüll ein Problem. Ein Problem, dem das Bezirksamt zuletzt mit Sperrmüllaktionstagen den Kampf angesagt hat. Und die Aktion soll in diesem Jahr fortgeführt […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Bühnen freuen sich über mehr Zuschauer

Berlin-Mitte: Bühnen freuen sich über mehr Zuschauer

2019 lockte vor allem der Friedrichstadt-Palast mehr zahlende Besucher. Derzeit leiden auch die Theaterbühnen und Opernhäusern unter dem Corona-Virus und seinen Folgen. Da kommen die Zahlen, die die Kulturverwaltung jetzt veröffentlicht hat, wie gerufen. Demnach haben die Berliner Bühnen und Orchester im vergangenen Jahr 3,3 Millionen Karten verkauft – ein Plus von 300.000 gegenüber dem […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Hedwigskathedralen-Protest geht weiter

Berlin-Mitte: Hedwigskathedralen-Protest geht weiter

Bauantrag zur Sanierung wurden Ende Februar eingereicht. Der Streit um den Umbau der Hedwigskathedrale wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Am 27. Februar wurde der Bauantrag zur Sanierung und Umgestaltung der Sankt Hedwigs-Kathedrale beim Bezirksamt eingereicht. Grundlage sind demnach die im denkmalrechtlichen Bescheid von 2018 genehmigten Umbau- und Sanierungsmaßnahmen. Die Arbeiten sollen auf der Grundlage […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Der Alex-Tunnel muss abnehmen

Berlin-Mitte: Der Alex-Tunnel muss abnehmen

Bevor die U-Bahn-Linie 5 in Betrieb genommen wird, stehen noch Bauarbeiten an. In Vorbereitung auf die Inbetriebnahme der neuen U5 Ende des Jahres hat jetzt die Umsetzung einer weiteren umfangreichen Baumaßnahme an der Oberfläche begonnen. Zwischen den U-Bahnhöfen Alexanderplatz und Rotes Rathaus muss laut der verantwortlichen BVG Projekt GmbH die Auflast auf dem so genannten […]

Weiterlesen.

Berlin-Mitte: Teile der Friedrichstraße bald autofrei

Berlin-Mitte: Teile der Friedrichstraße bald autofrei

Die Einkaufsmeile soll abschnittsweise für ein halbes Jahr von Autos befreit werden. Zwei Tage, eine Woche oder gar ein ganzer Monat: Über diese Zeiträume wurde bislang gesprochen, wenn es um eine mögliche Verkehrsberuhigung der Friedrichstraße ging. Jetzt soll die Einkaufsstraße gar für ein halbes Jahr für Autos gesperrt werden. Von Anfang Juni bis Ende November […]

Weiterlesen.

Auf den akustischen Spuren Rosa Luxemburgs

Auf den akustischen Spuren Rosa Luxemburgs

Ein Audiowalk des Mitte Museums führt zu den letzten Stationen der Politikerin. Am 8. März, um 11 Uhr, präsentiert das Mitte Museum einen neuen Audiowalk: Anlässlich des Todestages von Rosa Luxemburg, der sich im vergangenen Jahr zum 100. Mal jährte, stehen die letzten Stationen der 1919 ermordeten Politikerin im Mittelpunkt der stadtgeschichtlichen Führung, die Teilnehmer […]

Weiterlesen.