Neuköllner Lehrer dreht mit seinen Schülern Videos für Tiktok

Neuköllner Lehrer dreht mit seinen Schülern Videos für Tiktok

Videos für Tiktok mit dem Lehrer drehen? Klingt unwirklich – und ist doch Realität.  Der Neuköllner Lehrer Robin Grimm ist mit seinem Tiktok-Kanal “herr.grimm” für den Goldenen Blogger 2021 nominiert worden. Seit einem Jahr veröffentlicht er satirische Videos zum Thema Schule.  Bei einem Interview mit dem rbb verriet der Lehrer, dass die Idee dafür auf […]

Weiterlesen.

Kinderschutzbund fordert Plan für Schulöffnungen

Kinderschutzbund fordert Plan für Schulöffnungen

Überlastete Lernserver, Eltern im Alltagschaos zwischen beruflichen Zoom-Meetings und Matheaufgaben der Kinder: die geschlossenen Schulen stellen Eltern und Schüler derzeit vor große Herausforderungen. Vor allem für Kinder im Grundschulalter ist das selbstständige Lernen ungewohnt. Die Stimmen, die zumindest einen Plan für mögliche Schulöffnungen nach dem 14. Februar fordern, werden immer lauter. Warnung vor langfristigen Folgen […]

Weiterlesen.

Jetzt können Lehrer endlich datensicher mailen

Jetzt können Lehrer endlich datensicher mailen

Berliner Unternehmen schafft datensicheres Netzwerk für eine sichere Kommunikation zwischen Lehrern, Eltern und Schüler. Kaum zu glauben – aber tatsächlich Realität: Ganz aktuell müssen alle Berliner Lehrkräfte noch immer auf ihre die Nutzung ihrer privaten Mailkonten zurückgreifen, wenn sie mit Schülern über dieses Medium kommunizieren wollen. Bald sollen die über 33.000 Berliner Lehrkräfte an öffentlichen […]

Weiterlesen.

Corona-Krise trifft Familien am härtesten

Corona-Krise trifft Familien am härtesten

Arbeit, Kinderbetreuung und Haushalt unter einen Hut bringen zu müssen, zerrte während des Lockdowns gewaltig an den Nerven der Berliner. Umfassende Kontaktsperren machten es noch schwieriger. Wo sich Familien in Zukunft mehr Unterstützung wünschen. Fast scheint es, als ob Berlin auf eine zweite Corona-Welle zusteuert. Vor allem in den Bezirken Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln steigt […]

Weiterlesen.

Schulstart zwischen Virus und Mangel

Schulstart zwischen Virus und Mangel

Was Schüler und Lehrer im neuen Schuljahr erwartet. Dieser Weg wird kein leichter sein: Wenn am 10. August mehr als 332.000 Mädchen und Jungen an etwa 582 allgemeinbildenden Schulen in das neue Schuljahr starten, wird nichts mehr so sein wie noch im letzten Jahr. Der Schulbesuch – sowohl bei Schülern und Eltern als auch bei […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Weg mit dem Dreck an Schulen

Berlin-Neukölln: Weg mit dem Dreck an Schulen

Initiative bringt Bürgerbegehren auf den Weg. Dreckige Toiletten, klebrige Flure und müffelnde Sporthallen: In vielen Berliner Schulen stinkt es sprichwörtlich zum Himmel. Immer wieder ist zu hören, dass Lehrer und Eltern zu Lappen und Eimer greifen, um die Lage für die Kinder erträglich zu machen. Der Grund: Es wird nachlässig, selten oder stellenweise gar nicht […]

Weiterlesen.

Mehr Geld für Schulsozialarbeit in Steglitz-Zehlendorf

Mehr Geld für Schulsozialarbeit in Steglitz-Zehlendorf

Berliner Bezirk stockt Mittel im kommenden Doppelhaushalt auf. Gute Nachricht für die vom Bezirk finanzierte Schulsozialarbeit: Im kommenden Doppelhaushalt wird es dafür wesentlich mehr Geld geben. Laut Jugendstadträtin Carolina Böhm sind für den Bereich Schulstationen und freie Jugendarbeit etwa 380.000 Euro zusätzlich vorgesehen. „Damit verfügt jede Schulstation künftig über rund 10.000 Euro mehr für Personal- […]

Weiterlesen.

Berliner Schulen: Quereinsteiger als Alternative?

Berliner Schulen: Quereinsteiger als Alternative?

Mehrzahl neu eingestellter Lehrer hat keine pädagogische Ausbildung. Der Kampf um voll ausgebildete Lehrer bleibt in Berlin auch in diesem Schuljahr eine Herausforderung. Etwa 60 Prozent der 2.734 neu eingestellten Lehrkräfte sind Quer- oder Seiteneinsteiger. Immerhin sei es durch diese Maßnahme gelungen, nahezu alle freien Stellen zu besetzen, teilte Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) kürzlich mit. […]

Weiterlesen.

Bildung für Suchtkranke

Bildung für Suchtkranke

Die Tannenhof-Schule blickt auf eine 30-jährige Geschichte zurück. Alles begann im Jahr 1988, als eine erste Wohngruppe des Suchthilfe-Trägers Tannenhof Berlin-Brandenburg ganz eigenverantwortlich und aus eigener Kraft heraus ein Beschulungsprojekt startete. Mit dabei: fünf ehemals Drogenabhängige und eine Lehrerin. Schulabschlüsse gab es damals noch keine. Heute, 30 Jahre später, können junge Menschen mit Suchthintergrund an […]

Weiterlesen.

Der Schülerboom hält an

Der Schülerboom hält an

Mehr Schüler, mehr Lehrer, weniger Pädagogen. Im neuen Schuljahr ist die Schülerzahl in allen Bezirken noch einmal gestiegen. In ganz Berlin wurden 322.790 Schüler (davon 33.900 Erstklässler) gezählt, das sind 7.432 mehr als im vergangenen Schuljahr. Dieser Trend erfordert mehr Platz an den Schulen und mehr Lehrerpersonal. Senat und Bezirk haben in letzter Zeit etliche […]

Weiterlesen.

Schulen präsentieren sich

Schulen präsentieren sich

Lichtenberg – Tag der offenen Tür in vielen Bildungseinrichtungen. Für viele Lichtenberger Schüler steht im Jahr 2018 der Übergang in eine weiterführende Schule an. Die Auswahl der Schulen im Bezirk ist dabei groß und die Fragen dazu sind vielfältig: Soll es eher die Schule mit der etwas eher musischen Ausrichtung sein? Oder doch lieber eine mit technischem […]

Weiterlesen.

Mehr Geld für Lehrer an Brennpunktschulen

Mehr Geld für Lehrer an Brennpunktschulen

Der Senat kündigt die Aufstockung von Lehrergehältern an. Die härtesten Kieze brauchen die besten Schulen. Dieser Satz fällt immer wieder, wenn von benachteiligten Schülern die Rede ist. Doch gerade an den Schulen, wo mindestens die Hälfte der Schüler von den Zahlungen für Lernmittel befreit sind und die somit von dem Bonus-Programm des Senats profitieren, herrscht […]

Weiterlesen.

Der ewige Vertreter

Schule: Seit fast acht Jahren wartet Andreas Mayer auf eine Festanstellung als Lehrer. Wenn Andreas Mayer erklären möchte, wie er sich manchmal fühlt, verweist er auf eine Szene aus einem der „Asterix & Obelix“-Filme: Weil sie einen „Passierschein A 38“ benötigen, beißen sich die berühmten Gallier dabei an angeblich nicht zuständigen Beamten fast die Zähne […]

Weiterlesen.

Endlich wieder unter einem Dach

Endlich wieder unter einem Dach

Erziehung: Nach vier Jahren zieht die Carl-Sonnenschein-Grundschule in ihre sanierten Räume Am Hellespont. Großer Jubel an der Carl-Sonnenschein-Grundschule Am Hellespont: „Nach vier Jahren sind wir jetzt endlich wieder alle an einem Ort zusammen“, sagt Schulleiter Jörg Brode. So lange hatte die Rundum-Sanierung der Schule gedauert. Nur in einem Nebengebäude konnten dort die Klassen 1 und […]

Weiterlesen.

Weiter Helfer für Schulbibliotheken

Die Jobcenter-Maßnahme “Schulbibliothek 2016“, die im April gestartet war und für zehn Schulen des Stadtbezirks personelle Unterstützung für die Schulbücherei brachte, wird um ein weiteres verlängert. Bibliothekshelfer sorgen nun auch im kommenden Schuljahr dafür, dass die Schulbibliotheken wieder geöffnet sind und Medien ausgeliehen und die Räume als Lernort und Kommunikationsraum von den Lehrern erneut in […]

Weiterlesen.